Memfor 120

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Memfor 120 Filmtablette
  • Darreichungsform:
  • Filmtablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Memfor 120 Filmtablette
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • andere Mittel gegen Demenz

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE518817
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Memfor 120 Filmtabletten

für Erwachsene

Trockenauszug aus Ginkgo biloba-Blättern

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe

Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was sind Memfor 120 Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Memfor 120 Filmtabletten beachten?

Wie sind Memfor 120 Filmtabletten einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie sind Memfor 120 Filmtabletten aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was sind Memfor 120 Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

Memfor 120 Filmtabletten enthalten einen Trockenauszug aus dem Ginkgo biloba-Blatt.

Memfor ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung einer (altersbedingten) kognitiven

Beeinträchtigung und der Lebensqualität bei leichter Demenz.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Memfor 120 Filmtabletten beachten?

Memfor 120 Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Auszüge aus Ginkgo biloba oder einen der in Abschnitt 6 genannten

sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

während der Schwangerschaft.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn sich die Symptome während der Einnahme

von Memfor 120 Filmtabletten verstärken.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Memfor 120 Filmtabletten einnehmen:

wenn bei Ihnen eine ungewöhnlich erhöhte Blutungsneigung (hämorrhagische Diathese)

vorliegt oder wenn Sie außerdem mit blutverdünnenden Medikamenten behandelt werden.

wenn bei Ihnen in der Vergangenheit epileptische Krämpfe aufgetreten sind.

09/2017

Seite 1 von 5

wenn bei Ihnen in den nächsten 3 bis 4 Tagen eine Operation ansteht.

wenn Sie Efavirenz einnehmen (siehe „Einnahme von Memfor 120 Filmtabletten zusammen

mit anderen Arzneimitteln“).

Kinder und Jugendliche

Es gibt kein relevantes Anwendungsgebiet bei Kindern und Jugendlichen.

Einnahme von Memfor 120 Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere

Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen. Dies schließt

auch sämtliche Arzneimittel ein, die Sie ohne Rezept erworben haben. Ginkgo kann die

Wirkungsweise bestimmter Arzneimittel beeinflussen. Nehmen Sie daher dieses Arzneimittel nicht ein,

ohne vorher mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben, wenn:

Sie Gerinnungshemmer (z. B. Phenprocoumon und Warfarin) oder Thrombozytenhemmer

(z. B. Clopidogrel, Acetylsalicylsäure und andere nicht-steroidale Antirheumatika) einnehmen.

wenn Sie Dabigatran einnehmen.

wenn Sie Nifedipin einnehmen.

Die gleichzeitige Anwendung von Ginkgo-biloba-Präparaten und Efavirenz wird nicht empfohlen; die

Konzentrationen von Efavirenz im Blutplasma könnten verringert werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Es gibt Hinweise darauf, dass die Blutungsneigung erhöht sein könnte. Nehmen Sie daher dieses

Arzneimittel nicht ein, wenn Sie schwanger sind.

Es ist nicht bekannt, ob Bestandteile des Auszugs in der Muttermilch ausgeschieden werden. Nehmen

Sie daher dieses Arzneimittel nicht während der Stillzeit ein.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Ihr Arzt wird Ihnen mitteilen, ob Sie trotz Ihrer Krankheit ohne Risiko ein Kraftfahrzeug steuern und

Maschinen bedienen können.

Es sind keine angemessenen Studien zur Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von

Maschinen durchgeführt worden.

Memfor 120 Filmtabletten enthalten Laktose und Glukose.

Dieses Arzneimittel enthält Laktose und Glukose. Wenn Ihnen von Ihrem Arzt mitgeteilt worden ist,

dass Sie eine Unverträglichkeit gegen einige Zucker haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie

dieses Arzneimittel einnehmen.

3.

Wie sind Memfor 120 Filmtabletten einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach,

wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Einzeldosis von Memfor beträgt 120–240 mg. Die empfohlene Tagesdosis beträgt

240 mg.

Die empfohlene Dosis für Erwachsene und ältere Patienten beträgt daher 1 Memfor 120 Filmtablette

zweimal täglich.

Anwendung bei Kinder und Jugendliche

Es gibt kein relevantes Anwendungsgebiet bei Kindern und Jugendlichen.

Besondere Patientengruppen

09/2017

Seite

Es liegen keine Daten zur Erteilung einer Dosierungsanweisung bei beeinträchtigter Nieren- oder

Leberfunktion vor.

Anwendung

Memfor 120 Filmtabletten sind zum Einnehmen bestimmt.

Behandlungsdauer

Die Behandlungsdauer sollte mindestens 8 Wochen betragen.

Wenn sich nach 3 Monaten keine Symptomverbesserung eingestellt hat oder falls sich die

Krankheitssymptome verstärkt haben, sollte der Arzt überprüfen, ob eine Fortsetzung der Behandlung

noch gerechtfertigt ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Memfor 120 Filmtabletten eingenommen haben, als Sie

sollten

Es sind keine Fälle einer Überdosierung bekannt. Möglicherweise kommt es zu einer

Verstärkung von in Abschnitt 4 „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“ beschriebenen

Symptomen.

Wenn Sie eine große Überdosis von Memfor 120 Filmtabletten eingenommen haben,

verständigen Sie Ihren Arzt oder holen Sie ärztlichen Rat ein, da Sie möglicherweise

medizinisch versorgt werden müssen.

Wenn Sie die Einnahme von Memfor 120 Filmtabletten vergessen haben

Wenn Sie vergessen haben, Ihre Dosis Memfor 120 Filmtabletten einzunehmen, warten Sie und

nehmen Sie Ihre nächste Dosis zum üblichen Zeitpunkt ein.

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Sehr häufig (betrifft mehr als 1 von 10 Anwendern):

Kopfschmerzen

Häufig (betrifft 1 bis 10 von 100 Anwendern):

Schwindel, Durchfall, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):

Blutung innerer Organe (Augen, Nase, Blutung im Gehirn und im Magendarmtrakt),

Überempfindlichkeitsreaktionen (allergischer Schock), allergische Hautreaktionen (Rötung,

Ödem, Juckreiz und Ausschlag)

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können

Nebenwirkungen auch direkt über die

Belgien:

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

09/2017

Seite

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg:

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie et des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxembourg

Site internet:

http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie sind Memfor 120 Filmtabletten aufzubewahren?

Dieses Arzneimittel erfordert keine besonderen Aufbewahrungsbedingungen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis oder Etikett angegebenen Verfalldatum

nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Memfor 120 Filmtabletten enthalten

Jede Filmtablette enthält 120 mg Auszug (als aufbereiteter Trockenauszug) aus Ginkgo biloba L.,

Folium (Ginkgo-Blatt) (35–67:1), entsprechend:

26,4–32,4 mg Flavonoide als Flavonglykoside

3,36–4,08 mg Ginkgolid A, B und C

3,12–3,84 mg Bilobalid

Erstes Extraktionsmittel: Aceton 60 % (m/m).

Die sonstigen Bestandteile sind: Croscarmellose-Natrium, kolloidales wasserfreies Silica,

Laktosemonohydrat, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, flüssige sprühgetrocknete

Glukose, Macrogol 3350, Polyvinylalkohol, Talkum, Titandioxid E171, Eisenoxid gelb E172

Wie Memfor 120 Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung

PVC/PVDC/Aluminium-Blisterpackung in einer Schachtel.

Packungsgröße:

20 Filmtabletten

30 Filmtabletten

40 Filmtabletten

50 Filmtabletten

60 Filmtabletten

80 Filmtabletten

90 Filmtabletten

100 Filmtabletten

120 Filmtabletten

09/2017

Seite

200 Filmtabletten

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

WILL-PHARMA

Rue du Manil 80

B-1301 Wavre

Hersteller

Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH

Göllstr. 1

84529 Tittmoning

Deutschland

Zulassungsnummer

BE518817

Verkaufsabgrenzung

Verschreibungspflichtig.

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im 11/2017

09/2017

Seite

10-8-2018

Westminster Pharmaceuticals, LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Levothyroxine and Liothyronine (Thyroid Tablets, USP) Due to Risk of Adulteration

Westminster Pharmaceuticals, LLC. Issues Voluntary Nationwide Recall of Levothyroxine and Liothyronine (Thyroid Tablets, USP) Due to Risk of Adulteration

Westminster Pharmaceuticals, LLC is voluntarily recalling all lots, within expiry, of Levothyroxine and Liothyronine (Thyroid Tablets, USP) 15 mg, 30 mg, 60 mg, 90 mg, & 120 mg to the wholesale level. These products are being recalled as a precaution because they were manufactured using active pharmaceutical ingredients that were sourced prior to the FDA’s Import Alert of Sichuan Friendly Pharmaceutical Co., Ltd., which as a result of a 2017 inspection were found to have deficiencies with Current Good Ma...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-5-2018

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. is voluntarily recalling one (1) lot of Fluticasone Propionate Nasal Spray, USP, 50 mcg per spray, 120 Metered Sprays, to the consumer level. The Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg per spray 120 Metered Sprays has been found to contain small glass particles. The glass particles could block the actuator and impact the functionality of the pump. The issue was discovered through a customer complaint.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-7-2018

Isoptin® 120 mg, Filmtabletten

Rote - Liste

16-7-2018

XGEVA® 120 mg Injektionslösung

Rote - Liste

21-6-2018

STARLIX® 60/120/180 mg Filmtabletten

Rote - Liste

16-5-2018

EU/3/14/1382 (Novartis Europharm Limited)

EU/3/14/1382 (Novartis Europharm Limited)

EU/3/14/1382 (Active substance: Allogeneic CD34+ cells expanded ex vivo with an aryl hydrocarbon receptor antagonist) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3044 of Wed, 16 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/120/14/T/01

Europe -DG Health and Food Safety