Fluvastatin Sandoz

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Fluvastatin Sandoz Hartkapsel 40 mg
  • Dosierung:
  • 40 mg
  • Darreichungsform:
  • Hartkapsel
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Fluvastatin Sandoz Hartkapsel 40 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • HMG-CoA-Reduktase-Inhibitoren

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE303712
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Fluvastatin Sandoz 40 mg Hartkapseln

Fluvastatin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte

weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden

haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

1. Was ist Fluvastatin Sandoz und wofür wird es angewendet?

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Fluvastatin Sandoz beachten?

3. Wie ist Fluvastatin Sandoz einzunehmen?

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

5. Wie ist Fluvastatin Sandoz aufzubewahren?

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Fluvastatin Sandoz und wofür wird es angewendet?

Fluvastatin Sandoz enthält den Wirkstoff Fluvastatin-Natrium. Dieser Wirkstoff gehört zu

einer Gruppe von Arzneimitteln, die als Statine bekannt sind. Statine sind Lipidsenker: sie

senken den Gehalt an Fetten (Lipiden) in Ihrem Blut. Sie werden angewendet bei Patienten,

deren Zustand nicht durch angepasste Ernährung und Körperbewegung allein kontrolliert

werden kann.

Fluvastatin Sandoz ist ein Arzneimittel zur Behandlung erhöhter Fettwerte im Blut bei

Erwachsenen, insbesondere Gesamtcholesterin und sogenanntes „schlechtes“ oder LDL-

Cholesterin, das mit einem erhöhten Risiko auf Herzerkrankung und Schlaganfall in

Zusammenhang gebracht wird.

bei erwachsenen Patienten mit hohen Cholesterinwerten im Blut

bei erwachsenen Patienten mit hohen Cholesterin- und Triglyzeridwerten (eine andere

Art von Blutfetten)

Ihr Arzt kann Fluvastatin Sandoz auch verschreiben, um weitere schwere Herzprobleme (z.

B. Herzanfall) bei Patienten zu vermeiden, die bereits eine Herzkatheterisierung mit einem

Eingriff an einem Gefäß des Herzens hinter sich haben.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Fluvastatin Sandoz beachten?

Befolgen Sie sorgfältig die Anweisungen Ihres Arztes. Diese können sich von den

allgemeinen Informationen in dieser Packungsbeilage unterscheiden.

Lesen Sie die folgenden Ausführungen, bevor Sie Fluvastatin Sandoz einnehmen.

Fluvastatin Sandoz darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Fluvastatin oder einen der sonstigen

Bestandteile von Fluvastatin Sandoz sind, die in Abschnitt 6 dieser

Gebrauchsinformation angeführt sind.

wenn Sie zurzeit Leberprobleme haben oder wenn Ihre Leberfunktionswerte

(Transaminasen) aus unbekanntem Grund dauerhaft erhöht sind.

wenn Sie schwanger sind oder stillen (siehe „Schwangerschaft und Stillzeit“).

Wenn einer dieser Hinweise auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ohne Fluvastatin

Sandoz einzunehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Fluvastatin Sandoz einnehmen

wenn Sie in der Vergangenheit eine Lebererkrankung hatten. Normalerweise werden vor

Beginn der Einnahme von Fluvastatin Sandoz, bei Dosiserhöhungen und zu

verschiedenen Zeitpunkten während der Behandlung Leberfunktionstests durchgeführt,

um Nebenwirkungen zu erkennen.

wenn Sie eine Nierenerkrankung haben.

wenn Sie eine Schilddrüsenerkrankung haben (Hypothyreose).

wenn bei Ihnen oder einem Familienmitglied Muskelerkrankungen bekannt sind.

wenn Sie mit einem anderen Lipidsenker Muskelprobleme hatten.

wenn Sie regelmäßig große Mengen Alkohol konsumieren.

wenn Sie eine schwere Infektion haben.

wenn Sie sehr niedrigen Blutdruck haben (Anzeichen dafür können Schwindel,

Benommenheit beinhalten).

wenn Sie vor kurzer Zeit eine Verletzung hatten.

wenn Sie sich in Kürze einer Operation unterziehen müssen.

wenn Sie schwere Störungen des Stoffwechsels, des endokrinen oder

Elektrolytenhaushalts hatten, wie z. B. nicht kompensierter Diabetes und niedriges

Blutkalium.

Sprechen Sie vor der Einnahme von Fluvastatin Sandoz mit Ihrem Arzt oder

Apotheker,

wenn Sie schwere Ateminsuffizienz haben.

Während der Behandlung mit Fluvastatin Sandoz wird Ihr Arzt Sie engmaschig überwachen,

wenn Sie eine Blutzuckererkrankung (Diabetes) haben oder das Risiko besteht, dass Sie eine

Blutzuckererkrankung entwickeln. Das Risiko, eine Blutzuckererkrankung zu entwickeln

besteht, wenn Sie erhöhte Blutzucker- und Blutfettwerte haben, übergewichtig sind und einen

hohen Blutdruck haben.

Wenn einer dieser Hinweise auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie

Fluvastatin Sandoz einnehmen.

Ihr Arzt wird dann eine Blutuntersuchung durchführen, bevor er Ihnen Fluvastatin Sandoz

verschreibt.

Wenn Sie während der Behandlung mit Fluvastatin Sandoz Symptome oder Anzeichen wie

Brechreiz, Erbrechen, Appetitverlust, gelbliche Augen oder Haut, Verwirrtheit, Euphorie oder

Depressionen, geistige Verlangsamung, verwaschene Sprache, Schlafstörungen, Zuckungen

oder blaue Flecken oder Blutungen bekommen, kann es sich dabei um Anzeichen eines

Leberversagens handeln. In solchen Fällen müssen Sie sich unverzüglich an einen Arzt

wenden.

Fluvastatin Sandoz und Patienten über 70 Jahre

Wenn Sie über 70 Jahre alt sind, wird Ihr Arzt möglicherweise kontrollieren, ob bei Ihnen

Risikofaktoren für Muskelerkrankungen vorliegen. Vielleicht benötigen Sie spezifische

Blutuntersuchungen.

Fluvastatin Sandoz und Kinder/Jugendliche

Fluvastatin Sandoz wurde für die Anwendung bei Kindern unter 9 Jahren nicht untersucht und

ist für diese Altersgruppe nicht vorgesehen. Zu Dosisinformationen für Kinder und

Jugendliche über 9 Jahre siehe Abschnitt 3.

Es gibt keine Erfahrungswerte zur Anwendung von Fluvastatin Sandoz in Kombination mit

Nicotinsäure, Colestyramin oder Fibraten bei Kindern und Jugendlichen.

Einnahme von Fluvastatin Sandoz zusammen mit anderen Arzneimitteln Bitte

informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel

einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich

um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Fluvastatin Sandoz kann allein oder mit anderen Cholesterin senkenden Arzneimitteln

eingenommen werden, die Ihr Arzt verschrieben hat.

Nach der Einnahme eines Harzes, z. B. Colestyramin (vor allem zur Behandlung eines hohen

Cholesterinspiegels) müssen Sie mindestens 4 Stunden warten, bevor Sie Fluvastatin Sandoz

einnehmen.

Informieren Sie Ihren Arzt und Apotheker, wenn Sie eines der folgenden Arzneimittel

einnehmen:

Ciclosporin (ein Arzneimittel zur Unterdrückung des Immunsystems).

Fibrate (z. B. Gemfibrozil), Nicotinsäure oder Anionenaustauscher (Arzneimittel zur

Senkung schlechter Cholesterinwerte).

Fluconazol (ein Arzneimittel zur Behandlung von Pilzinfektionen).

Rifampicin (ein Antibiotikum).

Phenytoin (ein Arzneimittel zur Behandlung von Epilepsie).

Orale Antikoagulanzien, wie Warfarin (Arzneimittel zur Hemmung der Blutgerinnung).

Glibenclamid (ein Arzneimittel zur Behandlung von Diabetes).

Colchicine (zur Behandlung von Gicht).

Einnahme von Fluvastatin Sandoz zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Sie können Fluvastatin Sandoz mit oder ohne Nahrungsmittel einnehmen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Sie dürfen Fluvastatin Sandoz nicht einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen, da der

Wirkstoff Ihrem ungeborenen Kind schaden kann und nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff in

die Muttermilch übergeht. Wenn Sie schwanger sind, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder

Apotheker, bevor Sie Fluvastatin Sandoz einnehmen. Ergreifen Sie während der Einnahme

von Fluvastatin Sandoz Maßnahmen zur Schwangerschaftsverhütung.

Wenn Sie schwanger werden, während Sie dieses Arzneimittel einnehmen, brechen Sie die

Einnahme von Fluvastatin Sandoz sofort ab und konsultieren Ihren Arzt. Ihr Arzt wird Sie

über die möglichen Risiken einer Einnahme von Fluvastatin Sandoz während der

Schwangerschaft aufklären.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Zu den Wirkungen von Fluvastatin Sandoz auf Ihre Fähigkeit, ein Fahrzeug zu führen und

Maschinen zu bedienen, liegen keine Informationen vor.

3.

Wie ist Fluvastatin Sandoz einzunehmen?

Halten Sie sich genau an die Anweisungen Ihres Arztes. Halten Sie die empfohlene Dosis ein.

Ihr Arzt wird Ihnen eine cholesterinarme Diät empfehlen. Halten Sie sich auch während der

Einnahme dieses Arzneimittels an diese Diät.

Wie viel Fluvastatin Sandoz ist einzunehmen?

Der Dosisbereich für Erwachsene beträgt 20 bis 80 mg täglich und hängt vom Ausmaß der

Cholesterinsenkung ab, die erreicht werden muss. Dosisanpassungen können durch Ihren

Arzt in Abständen von 4 Wochen oder mehr vorgenommen werden.

Für Kinder (ab 9 Jahren) beträgt die übliche Anfangsdosis 20 mg täglich. Die

Tageshöchstdosis beträgt 80 mg. Dosisanpassungen können durch Ihren Arzt in Abständen

von 6 Wochen vorgenommen werden.

Ihr Arzt wird Ihnen genau sagen, wie viele Kapseln Fluvastatin Sandoz Sie einnehmen

müssen.

Je nach Ihrer Reaktion auf die Behandlung kann Ihr Arzt vorschlagen, die Dosis zu erhöhen

oder zu senken.

Wann ist Fluvastatin Sandoz einzunehmen?

Wenn Sie Fluvastatin Sandoz einnehmen, nehmen Sie Ihre Dosis abends oder vor dem

Schlafengehen ein.

Wenn Sie Fluvastatin Sandoz zweimal täglich einnehmen, nehmen Sie eine Kapsel morgens

und eine abends oder vor dem Schlafengehen ein.

Fluvastatin Sandoz kann während oder außerhalb der Mahlzeiten eingenommen werden.

Schlucken Sie die Kapseln im Ganzen mit einem Glas Wasser.

Wenn Sie eine größere Menge von Fluvastatin Sandoz eingenommen haben, als Sie

sollten

Wenn Sie versehentlich zu viel Fluvastatin Sandoz eingenommen haben, wenden Sie sich

sofort an Ihren Arzt. Sie benötigen möglicherweise ärztliche Betreuung.

Wenn Sie zu viel Fluvastatin Sandoz eingenommen haben, setzen Sie sich umgehend mit

Ihrem Arzt, Ihrem Apotheker oder dem Giftnotrufzentrale (070/245.245) in Verbindung.

Wenn Sie die Einnahme von Fluvastatin Sandoz vergessen haben

Nehmen Sie eine Dosis ein, sobald Sie daran denken. Wenn es bis zu Ihrer nächsten Dosis

jedoch weniger als 4 Stunden dauert, lassen Sie die vergessene Dosis weg. Nehmen Sie Ihre

nächste Dosis in diesem Fall zum geplanten Zeitpunkt ein.

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Fluvastatin Sandoz abbrechen

Um die Vorteile Ihrer Behandlung aufrechtzuerhalten, dürfen Sie die Behandlung mit

Fluvastatin Sandoz nur abbrechen, wenn Ihnen Ihr Arzt dazu rät. Sie müssen Fluvastatin

Sandoz nach Vorschrift einnehmen, um die Werte Ihres „schlechten“ Cholesterins niedrig zu

halten. Fluvastatin Sandoz wird Ihre Erkrankung nicht heilen, es trägt jedoch dazu bei, sie

unter Kontrolle zu halten. Ihre Cholesterinwerte müssen regelmäßig kontrolliert werden, um

Ihre Fortschritte beurteilen zu können.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an

Ihren Arzt oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Einige seltene

(kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen)

oder sehr seltene

(kann bis zu 1

von 10.000 Personen betreffen) Nebenwirkungen

können möglicherweise schwer sein: holen

Sie sofort ärztliche Hilfe.

wenn Sie unerklärte Muskelschmerzen, druckempfindliche oder schwache Muskeln

haben. Dies könnten erste Anzeichen eines potenziell schweren Muskelabbaus sein. Das

kann vermieden werden, wenn Ihr Arzt Ihre Behandlung mit Fluvastatin so schnell wie

möglich abbricht. Diese Nebenwirkungen wurden auch bei ähnlichen Arzneimitteln aus

dieser Gruppe (Statine) beobachtet.

wenn Sie unübliche Müdigkeit oder Fieber, Gelbfärbung der Haut und Augen, dunkel

gefärbten Harn haben (Anzeichen einer Hepatitis).

wenn Sie Anzeichen von Hautreaktionen wie Hautausschlag, Quaddeln, Rötung,

Juckreiz, Anschwellen von Gesicht, Augenlidern und Lippen haben.

wenn Sie eine Schwellung der Haut, Atembeschwerden, Schwindel bemerken (Anzeichen

einer schweren allergischen Reaktion).

wenn Sie häufiger als üblich Blutungen oder Blutergüsse bekommen (Anzeichen einer

gesenkten Anzahl von Blutplättchen).

wenn Sie rote oder violette Hautverletzungen haben (Anzeichen einer Entzündung der

Blutgefäße).

wenn Sie roten, fleckigen Ausschlag im Gesicht haben, der mit Müdigkeit, Fieber,

Übelkeit, Appetitmangel einhergehen kann (Anzeichen einer Reaktion ähnlich wie bei

Lupus erythematodes).

wenn Sie starke Schmerzen im Oberbauch haben (Anzeichen einer entzündeten

Bauchspeicheldrüse).

Wenn Sie eines dieser Symptome feststellen, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.

Weitere Nebenwirkungen: wenden Sie sich an Ihren Arzt, wenn Sie sich Sorgen machen.

Häufig (können bis zu 1 von 10 Personen betreffen):

Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magenbeschwerden, Bauchschmerzen, Übelkeit, abnormale

Ergebnisse bei Bluttests von Muskeln und Leber.

Sehr selten (können bis zu 1 von 10.000 Personen betreffen):

Prickeln oder Gefühllosigkeit der Hände oder Füße, gestörte oder verminderte Empfindung.

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): Impotenz

Andere mögliche Nebenwirkungen

Schlafstörungen, einschließlich Schlaflosigkeit und Albträume

Gedächtnisverlust

Sexuelle Störungen

Depression

Atembeschwerden einschließlich anhaltender Husten und/oder Kurzatmigkeit oder Fieber

Blutzuckererkrankung (Diabetes): Das Risiko für die Entwicklung einer

Blutzuckererkrankung wird größer, wenn Sie erhöhte Blutzucker- und Blutfettwerte haben,

übergewichtig sind und einen hohen Blutdruck haben. Ihr Arzt wird Sie während der

Behandlung mit Fluvastatin Sandoz überwachen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

5.

Wie ist Fluvastatin Sandoz aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach EXP angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des

angegebenen Monats.

Beachten Sie die folgenden Lagerungsbedingungen:

Für Fluvastatin Sandoz in OPA/Al/PVC/Al-Blisterpackung: Nicht über 25 °C lagern.

Für Fluvastatin Sandoz in HDPE-Flasche: Nicht über 25 °C lagern.

Kapseln nach Anbruch der HDPE-Flasche innerhalb 4 Monate verbrauchen.

In der Originalverpackung aufbewahren, um das Arzneimittel vor Licht zu schützen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren

Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie

tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Fluvastatin Sandoz enthält

Der Wirkstoff ist Fluvastatin-Natrium in einer Menge von 41,12 mg entsprechend 40 mg

Fluvastatin.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Kapselinhalt: Calciumcarbonat, mikrokristalline Cellulose, vorverkleisterte Maisstärke, Talk,

Natriumhydrogencarbonat, Magnesiumstearat

Gelatine-Hartkapsel: Gelatine, Titandioxid (E 171), rotes Eisenoxid (E 172),

Natriumlaurylsulfat

Wie Fluvastatin Sandoz aussieht und Inhalt der Packung

Fluvastatin Sandoz sind braune Gelatine-Hartkapseln mit gebrochen weißem bis hellgelbem

Pulver.

Fluvastatin Sandoz kann in Blisterpackungen (OPA/Al/PVC/Al) oder HDPE- (Polyethylen

hoher Dichte) Flasche mit Polypropylen- (PP) Schnappdeckel in verschiedenen

Packungsgrößen verpackt sein.

Fluvastatin Sandoz 40 mg Hartkapseln:

OPA/ALU/PVC/Al-Blisterpackung: 14, 20, 28, 30, 50, 56, 84, 90, 98, 100, 490 Hartkapseln

HDPE-Flasche mit PP-Schnappdeckel: 98 Hartkapseln

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer

Sandoz n.v, Telecom Gardens, Medialaan 40, 1800 Vilvoorde

Hersteller

Sandoz Pharmaceuticals GmbH, Dieselstrasse 5, 70839 Gerlingen, Deutschland

Lek S.A., Ul. Domaniewska 50C, 02-672 Warschau, Polen

Lek Pharmaceuticals d.d., Verovškova 57, 1526 Ljubljana, Slowenien

Salutas Pharma GmbH, Otto von Guericke Allee 1, 39179 Barleben, Deutschland

S.C. Sandoz, S.R.L.,Str. Livezeni nr. 7A, RO-540472 Targu-Mures, Rumänien

Art der Abgabe

Verschreibungspflichtig

Zulassungsnummer

Fluvastatin Sandoz 40 mg Hartkapseln : BE303703 (Blisterpackungen), BE303712 (Fläschen)

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes

(EWR) unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Österreich:

Fluvastatin Sandoz 20 mg - Hartkapseln

Fluvastatin Sandoz 40 mg - Hartkapseln

Belgien:

Fluvastatin Sandoz 40 mg harde capsules

Dänemark:

Fluvastatin Sandoz

Frankreich:

FLUVASTATINE SANDOZ 20 mg, gélule

FLUVASTATINE SANDOZ 40 mg, gélule

Deutschland:

Fluvastatin Sandoz 20 mg Hartkapseln

Fluvastatin Sandoz 40 mg Hartkapseln

Niederlande:

Fluvastatine Sandoz 20 mg, harde capsules

Fluvastatine Sandoz 40 mg, harde capsules

Portugal:

FLUVASTATINA Sandoz 20 mg CÁPSULAS

FLUVASTATINA Sandoz 40 mg CÁPSULAS

Spanien:

Fluvastatina Sandoz 20 mg cápsulas EFG

Fluvastatina Sandoz 40 mg cápsulas EFG

Vereinigtes Königreich:

FLUVASTATIN 20 MG CAPSULES

FLUVASTATIN 40 MG CAPSULES

Stand der Information: 12/2013

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im 12/2013.

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 20 Tablette(n), 9.10, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299001 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse20 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

1-5-2018

01.05.2018: Ibuprofen Sandoz Retard 800, Filmtabletten, 50 Tablette(n), 19.05, -0.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer62299002 CMZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameIbuprofen Sandoz Retard 800, FilmtablettenRegistrierungsdatum28.07.2011Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.07.2011ATC-KlassierungIbuprofen (M01AE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.07.2021Index Therapeuticus (BSV)07.10.10.Packungsgrösse50 Tablette(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.10.10.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungAntirheumatikum, An...

ODDB -Open Drug Database

23-4-2018

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

AMANTADINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 23, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

ROSUVASTATIN CALCIUM Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

16-4-2018

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

SEVELAMER CARBONATE Tablet, Film Coated [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 16, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

CAPTOPRIL Tablet [SANDOZ INC.]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

12-4-2018

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

FLUOXETINE HYDROCHLORIDE Capsule [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 12, 2018 EST

US - DailyMed

10-4-2018

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

METHYLPHENIDATE Capsule, Extended Release [Sandoz Inc]

Updated Date: Apr 10, 2018 EST

US - DailyMed

9-4-2018

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

KLOR-CON/EF (Potassium Bicarbonate) Tablet, Effervescent [Sandoz Inc.]

Updated Date: Apr 9, 2018 EST

US - DailyMed

28-3-2018

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

PALONOSETRON HYDROCHLORIDE Injection, Solution [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 28, 2018 EST

US - DailyMed

20-3-2018

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Sandoz GmbH)

Aripiprazole Sandoz (Active substance: Aripiprazole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)1753 of Tue, 20 Mar 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-3-2018

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

CEFTRIAXONE SODIUM Injection, Powder, For Solution [Sandoz GmbH]

Updated Date: Mar 15, 2018 EST

US - DailyMed

9-3-2018

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

ARMODAFINIL Tablet [Sandoz Inc]

Updated Date: Mar 9, 2018 EST

US - DailyMed

1-3-2018

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Sandoz GmbH)

Omnitrope (Active substance: Somatropin) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)1377 of Thu, 01 Mar 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/607/PSUSA/2772/201703

Europe -DG Health and Food Safety

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 14.35, -1.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226002 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 100 mg/5 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFac...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 39.60, -1.1%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226003 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 500 mg/10 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumFa...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 1000 mg/20 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 61.80, -1.5%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226004 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 1000 mg/20 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumF...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Cytarabin Sandoz 2000 mg/40 ml, Fertiglösung, Durchstechflasche(n), 105.40, -1.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61226005 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameCytarabin Sandoz 2000 mg/40 ml, FertiglösungRegistrierungsdatum05.11.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz05.11.2010ATC-KlassierungCytarabin (L01BC01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis04.11.2020Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n)Index Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL EintragJaAnwendungZytostatikumF...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Epirubicin Sandoz 10mg/5ml, Konzentrat zur Injektion/Instillation, Durchstechflasche(n) à 5 ml, 39.65, -7.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56243009 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameEpirubicin Sandoz 10mg/5ml, Konzentrat zur Injektion/InstillationRegistrierungsdatum04.06.2003Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz04.06.2003ATC-KlassierungEpirubicin (L01DB03)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis03.06.2018Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL Ei...

ODDB -Open Drug Database

1-3-2018

01.03.2018: Epirubicin Sandoz 50mg/25ml, Konzentrat zur Injektion/Instillation, Durchstechflasche(n) à 25 ml, 103.20, -10.7%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer56243010 ZulassungsinhaberSandoz Pharmaceuticals AGNameEpirubicin Sandoz 50mg/25ml, Konzentrat zur Injektion/InstillationRegistrierungsdatum04.06.2003Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz04.06.2003ATC-KlassierungEpirubicin (L01DB03)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis03.06.2018Index Therapeuticus (BSV)07.16.10.PackungsgrösseDurchstechflasche(n) à 25 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)07.16.10.Beschreibung AbgabekategorieA  SL ...

ODDB -Open Drug Database