Vibravenös 100 mg/5 ml Ampullen

Land: Oostenrijk

Taal: Duits

Bron: AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit)

Koop het nu

Download Bijsluiter (PIL)
24-02-2021
Download Productkenmerken (SPC)
30-04-2021

Werkstoffen:

DOXYCYCLINHYCLAT

Beschikbaar vanaf:

Pfizer Corporation Austria GmbH

ATC-code:

J01AA02

INN (Algemene Internationale Benaming):

doxycycline hyclate

Eenheden in pakket:

1 Ampulle zu 5 ml, Laufzeit: 24 Monate

Prescription-type:

Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung

Therapeutisch gebied:

Doxycyclin

Product samenvatting:

Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Autorisatie datum:

1972-05-12

Bijsluiter

                                1
Gebrauchsinformation: Information für Anwender
Vibravenös
®
100 mg/5 ml Ampullen
Wirkstoff: Doxycyclin
Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit
der Anwendung dieses
Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
−
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese
später nochmals lesen.
−
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder
Apotheker.
−
Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es
nicht an Dritte weiter. Es kann
anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden
haben wie Sie.
−
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder
Apotheker. Dies gilt auch
für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben
sind. Siehe Abschnitt 4.
Was in dieser Packungsbeilage steht
1.
Was ist Vibravenös und wofür wird es angewendet?
2.
Was sollten Sie vor der Anwendung von Vibravenös beachten?
3.
Wie ist Vibravenös anzuwenden?
4.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.
Wie ist Vibravenös aufzubewahren?
6.
Inhalt der Packung und weitere Informationen
1.
Was ist Vibravenös und wofür wird es angewendet?
Vibravenös mit dem Wirkstoff Doxycyclin ist ein Breitbandantibiotikum
aus der Gruppe der Tetracycline,
welches das Wachstum zahlreicher Bakterienstämme und anderer Erreger
hemmt.
Vibravenös wird angewendet bei Infektionen bei Kindern ab 8 Jahren,
Jugendlichen und Erwachsenen, die
durch Doxycyclin-empfindliche Erreger verursacht werden, wie:
Infektionen der Lunge:
Lungenentzündungen: Lobär- und Bronchopneumonien verursacht durch
Klebsiellen, Mykoplasmen,
Haemophilus influenzae, Actinomyceten und Chlamydia psittaci
(Ornithose, Psittakose).
Infektionen der Atemwege:
Akute unkomplizierte Bronchitis bei Verdacht auf eine Infektion durch
Bakterien,
Entzündung der Rachenschleimhaut und der Nasennebenhöhlen: Sinusitis
hervorgerufen durch
Haemophilus influenzae,
Infektion verursacht durch Leptotrichia buccalis (Angina
Plaut-Vincent) vorzugsweise bei 
                                
                                Lees het volledige document
                                
                            

Productkenmerken

                                1
ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS
1.
BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS
Vibravenös
®
100 mg/5 ml Ampullen
2.
QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG
1 Ampulle zu 5 ml enthält 100 mg Doxycyclin als Doxycyclinhyclat.
Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung: 2- Aminoethanol (ca. 7,52
mg/ml zur pH Einstellung)
Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile, siehe Abschnitt
6.1.
3.
DARREICHUNGSFORM
Injektions- bzw. Infusionslösung
Klare, gelbe bis bräunliche Injektions- bzw. Infusionslösung mit
einem pH-Wert von 5 bis 6 und einer
Osmolalität von ca. 790 mOsm/kg.
4.
KLINISCHE ANGABEN
4.1
ANWENDUNGSGEBIETE
Infektionen bei Kindern ab 8 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen, die
durch Doxycyclin-
empfindliche Erreger verursacht werden (siehe Abschnitt 5.1):
Lunge:
Lobär- und Bronchopneumonien verursacht durch Klebsiellen,
Mykoplasmen, Haemophilus influenzae,
Actinomyceten und Chlamydia psittaci (Ornithose, Psittakose).
Infektionen der Atemwege:
Akute unkomplizierte Bronchitis bei Verdacht auf Beteiligung von
bakteriellen Erregern,
Sinusitis hervorgerufen durch Haemophilus influenzae,
Infektion verursacht durch Leptotrichia buccalis (Angina
Plaut-Vincent) vorzugsweise bei Patienten mit
β-Lactam-Allergie.
Magen-Darm-Trakt:
Infektionen verursacht durch Campylobacter fetus, Vibrio cholerae
(Cholera) und Entamoeba histolytica
(in Kombination mit Amöbiziden).
Gallenblase und Gallengänge:
Infektionen mit Bacteroides, Clostridium perfringens u.a.
Urogenitaltrakt:
Urethritis durch Chlamydien oder Ureaplasma urealyticum, akute
Prostatitis, unkomplizierte Gonorrhoe
(insbesondere bei gleichzeitiger Chlamydieninfektion), Infektionen der
weiblichen Geschlechtsorgane,
Harnwegsinfektionen (nur bei nachgewiesener Empfindlichkeit der
Erreger).
Bei Lues I und II als Mittel zweiter Wahl (wenn eine Allergie gegen
bakterizide Antibiotika, z.B.
Penicillin, gegeben ist).
2
Haut und Weichteile:
Impetigo, Furunkulose, Phlegmone, Abszess, Wundinfektion und
Paronychium durch Klebsiellen und
Actinomyceten.
Augen:
Inf
                                
                                Lees het volledige document