Weleda Hustenelixier Sirup

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation PIL
Fachinformation SPC
Wirkstoff:
Eibischwurzel, FE mit Wasser, Bittersüßstängel, FE mit Wasser, Andornkraut, FE mit Wasser, Anis, FE mit Wasser, Quendelkraut, FE mit Wasser, Thymian, FE mit Wasser, Drosera (Pot.-Angaben), Gerstenmalz, TE mit Wasser, Psychotria ipecacuanha, ethanol. Decoctum (Pot.-Angaben), Pulsatilla vulgaris (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Weleda A.G. Schwäbisch Gmünd, - Zweigniederlassung der Weleda A.G. Arlesheim/Schweiz -
INN (Internationale Bezeichnung):
Marshmallow root, FE with water, bittersweet stems, FE with water, Andornkraut, FE with water, anise, FE with water, creeping thyme herb, FE with water, thyme, FE with water, Drosera (Pot.-Information), barley malt, TE with water, Psychotria ipecacuanha, ethanol. Decoctum (Pot.-Information), Pulsatilla vulgaris (Pot.-Information)
Darreichungsform:
Sirup
Zusammensetzung:
Eibischwurzel, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Bittersüßstängel, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Andornkraut, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Anis, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Quendelkraut, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Thymian, FE mit Wasser ohneMengenangabe; Drosera (Pot.-Angaben) 0.1g; Gerstenmalz, TE mit Wasser 5.g; Psychotria ipecacuanha, ethanol. Decoctum (Pot.-Angaben) 0.1g; Pulsatilla vulgaris (Pot.-Angaben) 0.01g
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6650927.00.00

Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient

bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen

Behandlungserfolg zu erzielen, muss Weleda Hustenelixier jedoch vorschriftsmäßig angewendet

werden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder nach 2 – 5 Tagen keine Besserung eintritt,

suchen Sie bitte einen Arzt auf.

Die Packungsbeilage beinhaltet:

Was ist Weleda Hustenelixier und wofür wird es angewendet?

Was müssen Sie vor der Einnahme von Weleda Hustenelixier beachten?

Wie ist Weleda Hustenelixier einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Was ist sonst noch wichtig?

Weleda Hustenelixier

Sirup

1.

Was ist Weleda Hustenelixier und wofür wird es angewendet?

Weleda Hustenelixier ist ein anthroposophisches Arzneim

ittel bei Erkrankungen der Atemorgane.

Anwendungsgebiete

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten

akute katarrhalische Entzündungen der Luftwege; zur Förderung des Abhustens von zähem Schleim

und zur Linderung des Hustenreizes.

2.

Was müssen Sie vor der Einnahme von Weleda Hustenelixier beachten?

Weleda Hust

enelixier darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie überempfindlich sind gegen Anis, Anethol, Thymian oder andere Lamiaceen

(Lippenblütler), Birke, Beifuß, Sellerie oder einen der sonstigen Bestandteile.

Diabetiker

Wegen seines Zuckergehaltes ist Weleda Hustenelixier nicht für Diabetiker geeignet.

Kinder

Bei Säuglingen im 1. Lebensjahr soll Weleda Hustenelixier nicht angewendet werden, da keine

ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

Schwangerschaft und Stillzeit

Weleda Hustenelixier sollte in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden wegen des

Bestandteils Solanum dulcamara (Bittersüßstengel), und da keine ausreichend dokumentierten

Erfahrungen vorliegen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bei länger anhaltenden Beschwerden, bei Atemnot, bei Fieber oder eitrigem Auswurf sollte ein Arzt

aufgesucht werden.

Seite 1 von 3

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Keine bekannt

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor

kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel

handelt.

Wichtige Informationen über bestimmte Bestandteile von Weleda Hustenelixier

Dieses Arzneimittel enthält Sucrose. Bitte nehmen Sie Weleda Hustenelixier erst nach Rücksprache

mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber

bestimmten Zuckern leiden.

3.

Wie ist Weleda Hustenelixier einzunehmen?

men Sie Weleda Hustenelixier immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein.

Verwenden Sie zur Dosierung den beigefügten Messbecher.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene nehmen alle 3 Stunden 5 ml Weleda Hustenelixier ein.

Kleinkinder von 1 bis 5 Jahren erhalten 3 mal täglich 1,25 bis 2,5 ml Weleda Hustenelixier.

Nehmen Sie das Elixier am besten in warmem Tee ein.

Reinigen Sie nach der Entnahme das Flaschengewinde, damit der Verschluss nicht durch

auskristallisierten Zucker verklebt.

Dauer der Anwendung

Die Behandlung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 – 5 Tagen keine

Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen.

Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie die Einnahme von Weleda Hustenelixier vergessen haben:

Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses

Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneim

ittel kann Weleda Hustenelixier Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen im Bereich der Haut, der Atemwege oder des

Magen-Darm-Traktes auftreten.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können

Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt.

Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de

anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Was ist sonst noch wichtig?

Sie dürfen da

s Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und der Faltschachtel angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Aufbewahrungsbedingungen

Bewahren Sie Weleda Hustenelixier nach dem ersten Öffnen der Flasche im Kühlschrank bei 2 – 8 °C

auf. So ist der Sirup nach Anbruch 2 Wochen haltbar.

Seite 2 von 3

Seite 3 von 3

Zusammensetzung

100 g (= 76 ml) enthalten: Wirkstoffe: 5 g wässriger Auszug aus 0,6 g Althaeae radix / 30 g wässriges

Decoctum aus: 0,15 g Solanum dulcamara, Stipites sicc.; 0,35 g Marrubium vulgare, Herba sicc.; 0,5 g

Anisi fructus; 0,35 g Serpylli herba; 2,85 g Thymi herba / Drosera Dil. D2 [D2 mit Ethanol 30 %

(m/m)] 0,1 g / Extractum Malti 5 g / Ipecacuanha, ethanol. Decoctum Ø (= D1) 0,1 g / Pulsatilla

vulgaris Dil. D3 [D2 mit Ethanol 43 % (m/m), D3 mit Ethanol 30 % (m/m)] 0,01 g.

Sonstiger Bestandteil: Sucrose (Saccharose).

Darreichungsform und Packungsgröße

100 ml Sirup

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Weleda AG, Postfach 1320, D-73503 Schwäbisch Gmünd

Tel.: 07171 / 919-414, Fax: 07171 / 919-200, E-Mail: dialog@weleda.de

Stand der Information:

November 2013

Liebe Patientin, lieber Patient,

Sie haben mit

Weleda Hustenelixier

ein anthroposophisches Arzneimittel erworben, das bei akuten

Entzündungen der Atemwege im Rahmen von Erkältungen angewendet wird. Zum besseren

Verständnis der Wirkungsweise von

Weleda Hustenelixier

haben wir Ihnen nachfolgend einige

Informationen zusammengestellt.

Wie kann Weleda Hustenelixier helfen?

Zubereitungen ausgewählter Heilpflanzen verflüssigen den Schleim, fördern das Abhusten und lindern

die Verkrampfungsneigung.

Eibisch (Althaea officinalis), Andornkraut (Marrubium vulgare)

Sonnentau (Drosera)

wirken lindernd bei Entzündungen.

Anis (Pimpinella anisum)

wirkt schleimlösend und fördert das Abhusten.

Thymian (Thymus vulgaris)

wirkt auswurffördernd, krampflösend und keimhemmend.

Brechwurzel (Cephaelis ipecacuanha)

wirkt stark auswurffördernd und löst die Krampfneigung.

Das wohltuende, mild wirkende und angenehm schmeckende Weleda Hustenelixier eignet sich auch

für die Anwendung bei Kindern ab 1 Jahr.

Weleda Arzneimittel auf der Grundlage der anthroposophischen Menschen- und

Naturerkenntnis. Was heißt das?

Weleda Arzneimittel stärken die Selbstheilungskräfte des Menschen durch Heilkräfte aus der Natur.

Mensch und Natur sind aus einer gemeinsamen Entwicklung hervorgegangen, so dass bestimmte

Stoffe und Vorgänge der Naturreiche ihre Entsprechung im menschlichen Organismus haben. In der

Arzneimittelfindung wird der ganze Mensch auf all seinen Ebenen (Körper, Seele und Geist)

berücksichtigt. Die von der Weleda verwendeten Herstellungsprozesse machen die Naturstoffe dem

Menschen zugänglich und lassen diese erst wirksam werden.

Fachinformation

Weleda Hustenelixier Sirup

1. Bezeichnung des Arzneimittels

Weleda Hustenelixier

Sirup

2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung nach Wirkstoffen

100 g (= 76 m

l) enthalten: 5 g wässriger Auszug aus 0,6 g Althaeae radix / 30 g wässriges Decoctum

aus: 0,15 g Solanum dulcamara, Stipites sicc.; 0,35 g Marrubium vulgare, Herba sicc.; 0,5 g Anisi

fructus; 0,35 g Serpylli herba; 2,85 g Thymi herba / Drosera Dil. D2 [D2 mit Ethanol 30 % (m/m)] 0,1

g / Extractum Malti 5 g / Ipecacuanha, ethanol. Decoctum Ø (= D1) 0,1 g / Pulsatilla vulgaris Dil. D3

[D2 mit Ethanol 43 % (m/m), D3 mit Ethanol 30 % (m/m)] 0,01 g.

Sonstige Bestandteile siehe 6.1.

3. Darreichungsform

Sirup

4. Klinische Angaben

4.1 Anwendungsgebiete

äß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis

Dazu gehören: Akute katarrhalische Entzündungen der Luftwege; zur Förderung des Abhustens von

zähem Schleim und zur Linderung des Hustenreizes.

4.2 Dosierung, Art und Dauer der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet, nehm

en Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene alle 3 Stunden 5 ml

Weleda Hustenelixier ein. Kleinkinder von 1 bis 5 Jahren erhalten 3 mal täglich 1,25 ml bis 2,5 ml

Weleda Hustenelixier. Der Sirup wird am besten in warmem Tee eingenommen.

Die Gebrauchsinformation enthält folgende Patientenhinweise:

Verwenden Sie zur Dosierung den beigefügten Messbecher. Reinigen Sie nach der Entnahme das

Flaschengewinde, damit der Verschluss nicht durch auskristallisierten Zucker verklebt.

Die Behandlung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 – 5 Tagen keine

Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten

erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

4.3 Gegenanzeigen

Weleda Hustenelixier darf nicht eingenom

men werden bei Überempfindlichkeit gegen Anis, Anethol,

Thymian oder andere Lamiaceen (Lippenblütler), Birke, Beifuß, Sellerie oder einen der sonstigen

Bestandteile.

Bei Säuglingen im 1. Lebensjahr soll Weleda Hustenelixier nicht angewendet werden, da keine

ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen.

4.4 Besondere Warn- und Vorsichtshinweise für die Anwendung

Patienten m

it der seltenen hereditären Fructose-Intoleranz, Glucose-Galactose-Malabsorption oder

Saccharase-Isomaltase-Mangel sollten Weleda Hustenelixier nicht einnehmen.

Wegen seines Zuckergehaltes ist Weleda Hustenelixier nicht für Diabetiker geeignet. (15 ml entspr.

ca. 1,1 Broteinheiten)

Seite 1 von 3

4.5 Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Keine bekannt

4.6 Verwendung bei Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund des Bestandteils Solanum

dulcamara (Bittersüßstengel) und nicht ausreichend

dokumentierter Erfahrungen sollte Weleda Hustenelixier in Schwangerschaft und Stillzeit nicht

angewendet werden.

4.7 Auswirkungen auf die Fähigkeit zur Bedienung von Maschinen und zum Führen von

Kraftfahrz

eugen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

4.8 Nebenwirkungen

Sehr selten können Überem

pfindlichkeitsreaktionen im Bereich der Haut, der Atemwege oder des

Magen-Darm-Traktes auftreten.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen

Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit. Sie

ermöglicht eine kontinuierliche Überwachung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses des Arzneimittels.

Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer Nebenwirkung dem

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Abt. Pharmakovigilanz

Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3

D-53175 Bonn

Website: www.bfarm.de

anzuzeigen.

4.9 Überdosierung: Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel

Entfällt

5. Pharmakologische Eigenschaften

Entfällt

6. Pharmazeutische Angaben

6.1 Sonstige Bestandteile

Sucrose (Saccharose)

6.2 Inkompatibilitäten

Entfällt

6.3 Dauer der Haltbarkeit

Originalverschlossen: 5 Jahre.

Nach Anbruch: 2 Wochen (Kühllagerung).

6.4 Besondere Lagerungshinweise

Nach Anbruch bei 2 – 8 °C aufbewahren.

6.5 Art und Inhalt des Behältnisses

Glasflasche m

it 100 ml [N1] Sirup, Messbecher (Polypropylen)

6.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Beseitigung

Entfällt

Seite 2 von 3

Seite 3 von 3

7. Inhaber der Zulassung

Weleda AG

Postfach 1320

73503 Schwäbisch Gmünd

Telefon: (07171) 919-555

Telefax: (07171) 919-226

E-Mail: med-wiss@weleda.de

Internet: www.weleda.de

8. Zulassungsnummer

6650927.00.00

9. Datum der Verlängerung der Zulassung

04.11.2003

10. Stand der Information

Februar 2015

11. Verschreibungsstatus / Apothekenpflicht

Apothekenpflichtig

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen