Venoruton 300 mg - Dragees

Land: Österreich

Sprache: Deutsch

Quelle: AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit)

Kaufe es jetzt

Herunterladen Gebrauchsinformation (PIL)
30-01-2019
Herunterladen Fachinformation (SPC)
30-01-2019

Wirkstoff:

O-(BETA-HYDROXYETHYL)RUTOSIDE

Verfügbar ab:

GSK-Gebro Consumer Healthcare GmbH

ATC-Code:

C05CA01

INN (Internationale Bezeichnung):

O- (beta-hydroxyethyl) Rutoside

Einheiten im Paket:

20 Stück, Laufzeit: 60 Monate,30 Stück, Laufzeit: 60 Monate,50 Stück, Laufzeit: 60 Monate

Verschreibungstyp:

Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung

Therapiebereich:

Rutoside

Produktbesonderheiten:

Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Berechtigungsdatum:

1970-06-05

Gebrauchsinformation

                                1
GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN
VENORUTON 300 MG – DRAGÉES
Wirkstoff: O-(beta-Hydroxyethyl)-rutoside (= Oxerutin)
_ _
LESEN SIE DIE GESAMTE PACKUNGSBEILAGE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE MIT
DER EINNAHME DIESES
ARZNEIMITTELS BEGINNEN, DENN SIE ENTHÄLT WICHTIGE INFORMATIONEN.
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser
Packungsbeilage beschrieben bzw. genau
nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
-
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese
später nochmals lesen.
-
Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen
Rat benötigen.
-
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder
Apotheker. Dies gilt
auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage
angegeben sind. Siehe
Abschnitt 4.
-
Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie
sich an Ihren Arzt.
WAS IN DIESER PACKUNGSBEILAGE STEHT
1.
Was ist Venoruton und wofür wird es angewendet?
2.
Was sollten Sie vor der Einnahme von Venoruton beachten?
3.
Wie ist Venoruton einzunehmen?
4.
Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5.
Wie ist Venoruton aufzubewahren?
6.
Inhalt der Packung und weitere Informationen
1.
WAS IST VENORUTON UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
Venoruton enthält den Wirkstoff Oxerutin, welcher zu einer Gruppe von
Arzneimitteln gehört, die
Gefäße schützen (so genannte systemische Vasoprotektoren).
Venoruton stabilisiert die Gefäßwand, was zu einer Verringerung der
Durchlässigkeit der Gefäße und
anschließend zu einer Verminderung der Schwellung (Ödem) führt.
WOZU WIRD VENORUTON ANGEWENDET?
Dieses Arzneimittel wird angewendet zur unterstützenden Behandlung
der Beschwerden:
- bei Erkrankungen der Beinvenen, wie:
- Wasseransammlungen (Ödeme) und Schwellungen
- Schmerzen, Krämpfe oder Kribbeln in den Beinen, "müde und schwere
Beine".
- bei Hämorrhoiden.
2.
WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON VENORUTON BEACHTEN?
VENORUTON DARF NICHT EINGENOMMEN WERDEN,
-
wenn Sie allergisch gegen Oxerutin oder einen der in Ab
                                
                                Lesen Sie das vollständige Dokument
                                
                            

Fachinformation

                                ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS
1.
BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS
Venoruton 300 mg - Dragées
2.
QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG
1 Dragée enthält 300 mg O-(β-Hydroxyethyl)-rutoside (= Oxerutin).
Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung: 1 Dragée enthält 51 mg
Lactose und 178,37 mg
Saccharose.
Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile siehe Abschnitt
6.1.
3.
DARREICHUNGSFORM
Gelbe, glänzende, längliche überzogene Tablette
4.
KLINISCHE ANGABEN
4.1
ANWENDUNGSGEBIETE
Venoruton wird angewendet bei Erwachsenen.
Zur unterstützenden symptomatischen Therapie:
−
bei chronisch venöser Insuffizienz (insbesondere bei Ödemen,
Schmerzen, Parästhesien und
Krämpfen in den Beinen)
−
als Adjuvans bei Hämorrhoiden
4.2
DOSIERUNG UND ART DER ANWENDUNG
Dosierung
3-mal täglich 1 Dragée
Meist genügt eine Behandlung von 4 bis 8 Wochen. Die Wirkung hält
über diesen Zeitraum hinaus an.
Art der Anwendung
Zum Einnehmen
Während der Mahlzeiten unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit
einnehmen.
_ _
_Dosierung bei besonderen Patientengruppen: _
_Patienten mit Herz-, Nieren- oder Leberfunktionsstörung_
Beinödeme auf Grund von Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen sind
keine Indikation für
Venoruton, da die Wirkung von Venoruton in diesen Indikationen nicht
untersucht wurde.
_Ältere Menschen (ab 65 Jahre) _
Es wurden keine klinischen Studien bei älteren Menschen
durchgeführt. Daher gibt es keine speziellen
Dosierungsempfehlungen für ältere Menschen.
_Kinder und Jugendliche _
Es wurden keine klinischen Studien bei Kindern und Jugendlichen
durchgeführt. Daher wird nicht
empfohlen, Venoruton bei Kindern und Jugendlichen anzuwenden.
4.3
GEGENANZEIGEN
Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der in Abschnitt
6.1 genannten sonstigen
Bestandteile.
4.4
BESONDERE WARNHINWEISE UND VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ANWENDUNG
Beinödeme auf Grund von Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen sind
keine Indikation für
Venoruton, da die Wirkung von Venoruton in diesen Indikationen nicht
u
                                
                                Lesen Sie das vollständige Dokument
                                
                            

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt