Ulcogant 1 g - Granulat

Land: Österreich

Sprache: Deutsch

Quelle: AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)
21-05-2024
Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)
21-05-2024
Fachinformation Fachinformation (SPC)
21-05-2024

Wirkstoff:

Sucralfat

Verfügbar ab:

Merck Gesellschaft mbH

ATC-Code:

A02BX02

Einheiten im Paket:

20 Beutel, Laufzeit: 60 Monate,50 Beutel, Laufzeit: 60 Monate

Therapiebereich:

Sucralfat

Gebrauchsinformation

                                 
Seite 1 von 5 
GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 
 
ULCOGANT 1 G - GRANULAT 
Wirkstoff: Sucralfat 
_ _
LESEN SIE DIE GESAMTE PACKUNGSBEILAGE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE
MIT DER EINNAHME 
DIESES ARZNEIMITTELS BEGINNEN, DENN SIE ENTHÄLT WICHTIGE INFORMATIONEN. 
- 
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie
diese später nochmals 
lesen. 
- 
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie
sich an Ihren Arzt oder Apotheker. 
- 
Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich
verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte 
weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn
diese die gleichen 
Beschwerden haben wie Sie. 
- 
Wenn  Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie
sich an Ihren Arzt  oder Apotheker. 
Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in
dieser Packungsbeilage angegeben sind. 
 
WAS IN DIESER PACKUNGSBEILAGE STEHT 
1. 
Was ist Ulcogant und wofür wird es angewendet? 
2. 
Was sollten Sie vor der Einnahme von Ulcogant beachten? 
3. 
Wie ist Ulcogant einzunehmen? 
4. 
Welche Nebenwirkungen sind möglich? 
5. 
Wie ist Ulcogant aufzubewahren? 
6. 
Inhalt der Packung und weitere Informationen 
 
 
1. 
WAS IST ULCOGANT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? 
 
Ulcogant wirkt lokal unmittelbar an der Schleimhaut von Speiseröhre, Magen und 
Zwölffingerdarm. Es stärkt die
Widerstandskraft der Schleimhaut und schützt sie vor 
schädigenden Einflüssen. 
 
Ulcogant wird angewendet zur 
- 
Behandlung des Zwölffingerdarm- und
Magengeschwürs: Linderung von Beschwerden, 
Beschleunigung der Geschwürsheilung.  
- 
Verhütung neuer Magen- und
Zwölffingerdarmgeschwüre bei Patienten mit wiederholtem 
Auftreten von Geschwüren. 
- 
Behandlung von Entzündungen der Speiseröhre, die durch
Rückfließen von Magensaft 
entstehen. 
 
 
2. 
WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ULCOGANT BEACHTEN? 
 
ULCOGA
                                
                                Lesen Sie das vollständige Dokument
                                
                            

Gebrauchsinformation

                                 
Seite 1 von 5 
GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER 
 
ULCOGANT 1 G - GRANULAT 
Wirkstoff: Sucralfat 
_ _
LESEN SIE DIE GESAMTE PACKUNGSBEILAGE SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE
MIT DER EINNAHME 
DIESES ARZNEIMITTELS BEGINNEN, DENN SIE ENTHÄLT WICHTIGE INFORMATIONEN. 
- 
Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie
diese später nochmals 
lesen. 
- 
Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie
sich an Ihren Arzt oder Apotheker. 
- 
Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich
verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte 
weiter. Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn
diese die gleichen 
Beschwerden haben wie Sie. 
- 
Wenn  Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie
sich an Ihren Arzt  oder Apotheker. 
Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in
dieser Packungsbeilage angegeben sind. 
 
WAS IN DIESER PACKUNGSBEILAGE STEHT 
1. 
Was ist Ulcogant und wofür wird es angewendet? 
2. 
Was sollten Sie vor der Einnahme von Ulcogant beachten? 
3. 
Wie ist Ulcogant einzunehmen? 
4. 
Welche Nebenwirkungen sind möglich? 
5. 
Wie ist Ulcogant aufzubewahren? 
6. 
Inhalt der Packung und weitere Informationen 
 
 
1. 
WAS IST ULCOGANT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? 
 
Ulcogant wirkt lokal unmittelbar an der Schleimhaut von Speiseröhre, Magen und 
Zwölffingerdarm. Es stärkt die
Widerstandskraft der Schleimhaut und schützt sie vor 
schädigenden Einflüssen. 
 
Ulcogant wird angewendet zur 
- 
Behandlung des Zwölffingerdarm- und
Magengeschwürs: Linderung von Beschwerden, 
Beschleunigung der Geschwürsheilung.  
- 
Verhütung neuer Magen- und
Zwölffingerdarmgeschwüre bei Patienten mit wiederholtem 
Auftreten von Geschwüren. 
- 
Behandlung von Entzündungen der Speiseröhre, die durch
Rückfließen von Magensaft 
entstehen. 
 
 
2. 
WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ULCOGANT BEACHTEN? 
 
ULCOGA
                                
                                Lesen Sie das vollständige Dokument
                                
                            

Fachinformation

                                 
Seite 1 von 7 
 ZUSAMMENFASSUNG DER MERKMALE DES ARZNEIMITTELS 
 
 
1. 
BEZEICHNUNG DES ARZNEIMITTELS 
 
Ulcogant 1 g - Granulat 
 
 
2. 
QUALITATIVE UND QUANTITATIVE ZUSAMMENSETZUNG 
 
1
Beutel enthält 1g Sucralfat (basisches Aluminium-Saccharose-Hydrogensulfat 
entsprechend 190 mg Aluminium). 
 
Vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile
siehe Abschnitt 6.1. 
 
 
3. 
DARREICHUNGSFORM 
 
Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen 
Feines, weißes Granulat. 
 
4. 
KLINISCHE ANGABEN 
 
4.1 
ANWENDUNGSGEBIETE 
 
- 
Behandlung des Ulcus duodeni und Ulcus ventriculi:  
Linderung von Beschwerden, Beschleunigung der Ulcusheilung. 
- 
Rezidivprophylaxe des Ulcus duodeni und Ulcus
ventriculi bei Patienten mit 
wiederholtem Ulcusauftreten. 
- 
Refluxösophagitis. 
 
4.2 
DOSIERUNG UND ART DER ANWENDUNG 
 
Dosierung: 
_Bei Erwachsenen und Jugendlichen über 14 Jahren: _
_Ulcus duodeni:_ 2 x 2 oder 4 x 1 Beutel täglich, entweder 2
Beutel morgens nach dem 
Aufstehen und 2 Beutel abends vor dem Schlafengehen oder 1
Beutel jeweils ½ bis 
1 Stunde  vor den Mahlzeiten und die 4. Dosis abends
vor dem Schlafengehen. 
 
_Ulcus ventriculi:_ 4 x 1 Beutel täglich, jeweils ½ bis 1
Stunde vor den Mahlzeiten und 
abends vor dem Schlafengehen. 
 
_Rezidivprophylaxe des Ulcus duodeni und Ulcus ventriculi:_ 2 x 1
Beutel täglich, 
jeweils morgens nach dem Aufstehen und abends
vor dem Schlafengehen.  
 
_Refluxösophagitis:_ 4 x 1 Beutel täglich, jeweils nach den
Mahlzeiten und abends vor 
dem Schlafengehen. 
 
_Kinder und Jugendliche _
 
Die Sicherheit und
Wirksamkeit von Ulcogant bei Kindern unter 14 Jahren ist bisher 
noch nicht erwiesen. Die derzeit verfügbaren Daten sind in
Abschnitt 5.1 
beschrieben.   
 
_Nierenfunktionsstörung: _
 
Seite 2 von 7 
Bei schweren Einschränkungen der Nierenfu
                                
                                Lesen Sie das vollständige Dokument
                                
                            

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt