Voren ad us. vet.[E]

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Voren® ad us. vet.[E], Glukokortikoid
  • Darreichungsform:
  • Glukokortikoid
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Voren® ad us. vet.[E], Glukokortikoid
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Injektionssuspension für Hunde, Katzen, Schweine, Rinder und Pferde.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 33875
  • Letzte Änderung:
  • 22-01-2018

Packungsbeilage

Voren

ad us. vet.

, Glukokortikoid

Boehringer Ingelheim (Schweiz) GmbH

HINWEIS: Exportspezialität (Nur für den Vertrieb im Ausland zugelassen)!

Injektionssuspension für Hunde, Katzen, Schweine, Rinder und Pferde.

ATCvet: QH02AB02

Zusammensetzung

Dexamethasonum 0,8 mg ut Dexamethasoni-21-isonicotinas, Excipiens: Conserv.:

Methylis parahydroxybenzoas (E218) 1,35 mg, Propylis parahydroxybenzoas (E216)

0,15 mg; Polysorbatum 80, Natrii chloridum, Aqua ad iniectabilia pro 1 ml.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Dexamethason

Eigenschaften / Wirkungen

Dexamethason (9α-Fluor-16α-Methylprednisolon) ist ein stark wirksames Kortikosteroid

mit langer Wirkungsdauer. Dexamethason hat eine 30fach stärkere glukokortikoide

Wirkung als Cortisol, während die mineralokortikoide Wirkung zu vernachlässigen ist.

Der freie Wirkstoff ist kaum löslich (weder in Wasser noch in Alkohol).

Voren

enthält den gut wasserlöslichen und leicht spaltbaren Dexamethasonester-21-

Isonicotinat. Nach i.v. Injektion von Voren

ist mit einem schnellen Wirkungseintritt zu

rechnen. Dagegen ist die Absorption von der i.m. Injektionsstelle langsam, was auf die

mikrokristalline Aufbereitung mit 95% der Partikel kleiner als 12 Mikrometer

zurückzuführen ist.

Die schnellen Effekte wie Membranstabilisierung (z.B. von Mastzellen und basophilen

Granulozyten) und die Erniedrigung der Gefässpermeabilität werden durch bisher kaum

bekannte Mechanismen bewirkt (membranständige Rezeptoren, direkte Interaktion mit der

Lipidmembran).

Gut erforscht ist dagegen der Eingriff in die Regulation der Genexpression. Die

intrazellulären Rezeptoren sind Teil eines Proteinkomplexes. Durch die Bindung des

Steroids lösen sich diese aus dem Komplex und gelangen in den Zellkern, wo sie mit

spezifischen DNS-Sequenzen der regulatorischen Region beeinflussbarer Gene

interagieren. Die Folge ist, je nach Gen, eine Aktivierung oder Hemmung der

Transkription. Stimuliert wird die Synthese kataboler Enzyme und hemmender Proteine

(u.a. des Lipokortins, das die Phospholipase A

und damit die Synthese von

Prostaglandinen, Thromboxanen und Leukotrienen hemmt). Die Transkription der Gene

vieler Zytokine (z.B. Interleukine, tumor necrosis factor, Interferon γ), der Corticotropin-

Releasing-Hormone (wichtig im Feedback-Mechanismus des Hypothalamus-Hypophysen-

Nebennierenrinden-Regelkreises) und verschiedener Enzyme (z.B. Kollagenasen) wird

dagegen gehemmt.

Aufgrund dieses Reaktionsablaufs treten die typischen glukokortikoiden Effekte und die

damit zusammenhängenden Wirkungen erst nach einer Latenzzeit auf und bleiben über

das Veschwinden des Glukokortikoids aus der Blutbahn hinaus bestehen, solange sich im

Zellkern noch Rezeptor-Glukokortikoid-Komplexe befinden.

Die auf molekularer Ebene beschriebenen Wirkungen führen zu einer Vielzahl

physiologischer Effekte, die stets alle auftreten. Einige davon werden therapeutisch

genützt, die anderen müssen dabei in Kauf genommen und gebührend beachtet werden.

Die resultierenden physiologischen Effekte betreffen hauptsächlich:

den Stoffwechsel: katabole Stoffwechsellage mit vermehrter Proteolyse, Lipolyse (die

Adipozyten verschiedener Körperregionen reagieren dabei unterschiedlich, was zu einer

charakteristischen Fettumverteilung führt) und Glukoneogenese (Erhöhung der

Blutglukosekonzentration). Die Erhöhung des Blutzuckerspiegels kann eine

Appetitanregung bewirken.

das Immunsystem und entzündliche Prozesse: Glukokortikoide weisen eine

ausgeprägte antiinflammatorische Wirkung auf, durch die es zu einer Unterdrückung der

Symptome akuter und chronischer, immunogener und nicht immunogener Entzündungen

kommt.

schnell einsetzender Membran-stabilisierender Effekt, der sich auf praktisch alle

biologischen Membranen erstreckt. Dadurch wird z.B. die Degranulation und

Ausschüttung von Entzündungsmediatoren verhindert und ferner die

Kapillarpermeabilität und damit exsudative Prozesse herabgesetzt.

rasch eintretende Hemmung der Cyclooxygenase und damit der

Prostaglandinsynthese.

eine mit einer Latenz von einigen Stunden eintretende zusätzliche Blockade der

Arachidonsäurekaskade. Durch den frühen Eingriff in die Arachidonsäurekaskade wird

nicht nur die Bildung von Prostaglandinen, sondern auch von Leukotrienen unterdrückt.

Letztere spielen wegen ihrer bronchokonstriktiven Wirkung bei obstruktiven,

allergischen Atemwegserkrankungen eine wichtige Rolle.

antiproliferative Wirkung durch Hemmung mesenchymaler Prozesse.

-das Endokrinum:

die permissive Wirkung auf β-adrenerge Rezeptoren ist ein bedeutsamer Effekt bei

Bronchialasthma.

der Antagonismus mit Vitamin D

führt zusammen mit der vermehrten Ausscheidung

durch die Niere zu einer Erniedrigung der Konzentration von ionisiertem Kalzium im

Blut.

der Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Regelkreis wird durch den

negativen Rückkopplungsmechanismus gehemmt.

das zentrale Nervensystem: die Steigerung von Aufmerksamkeit, Erregbarkeit und

Wohlbefinden erfolgt einerseits direkt durch noch wenig bekannte Mechanismen und

andererseits indirekt durch die Erhöhung des Blutdruckes und der

Blutglukosekonzentration.

Pharmakokinetik

Der zeitliche Verlauf der Blutplasmakonzentration von Dexamethason ist nicht identisch

mit dem Wirkungsverlauf. Für den unveresterten Wirkstoff und gut wasserlösliche Ester

liegt die Halbwertszeit bei 2 - 5 Stunden für die Plasmakonzentration, für biologische

Wirkungen aber im Bereich von 24 Stunden.

Im Plasma ist Dexamethason zu ca. 80% proteingebunden. Das freie Molekül passiert die

Blut-Hirn-, die Blut-Milch- und die Plazentaschranke.

Wie alle Glukokortikoide wird Dexamethason in der Leber - wenn auch langsamer als die

natürlichen Hormone - metabolisch inaktiviert und durch Koppelung an Glukuronid und zu

einem geringen Teil an Sulfat wasserlöslich gemacht. Die resultierenden Ester werden

hauptsächlich renal ausgeschieden.

Wie für alle Wirkstoffe ist die Kinetik vom Präparat, von der Applikationsart und von der

Spezies abhängig. Die bisher publizierten Daten sind lückenhaft und z.T. widersprüchlich.

So findet man z.B. für freies Dexamethason beim Pferd Halbwertszeiten von weniger als

einer Stunde bis mehr als zehn Stunden.

Soweit untersucht, scheint der Wirkungsverlauf weniger variabel zu sein. Besondere

Beachtung ist den Tatsachen zu schenken, dass die Resorption bei allen

Applikationsarten (auch lokal) relativ schnell in beträchtlichem Ausmasse erfolgt und dass

bei Kristallsuspensionen der Wirkungseintritt verzögert und die Wirkungsdauer markant

verlängert ist (die Unterdrückung der endogenen Kortisolbildung hält beim Rind nach

einmaliger Applikation bis zu 45 Tage lang an).

Indikationen

Voren

hat glukoneogenetische, antiinflammatorische und antiallergische Wirkungen.

Anwendungsgebiete bei Hund, Katze, Schwein, Rind und Pferd:

-aseptische Entzündungen des Bewegungsapparates

allergische Erkrankungen der Haut, Juckreiz, Bronchialasthma, Autoimmunkrankheiten

und rheumatoide Erkrankungen bei Hunden und Katzen

-Hufrehe der Pferde im frühen exsudativen Stadium

-primäre Ketose des Rindes

-Mastitis-Metritis-Agalaktie-Syndrom der Mutterschweine (MMA)

Die Suspension ist vor jeder Anwendung gut aufzuschütteln.

-Hund und Katze:

Zur einmaligen intramuskulären oder subkutanen Injektion:

Antiinflammatorisch, antiallergisch:

0,1 - 0,5 mg/kg (= 0,1 - 0,6 ml/kg)

Immunsuppressiv:

0,25 - 0,5 mg/kg (= 0,3 - 0,6 ml/kg)

-Schwein, Rind und Pferd:

Zur einmaligen intramuskulären Injektion:

0,010 - 0,030 mg/kg (= 0,01 - 0,03 ml/kg = 1 - 3 ml/100kg)

Im Allgemeinen ist eine einmalige Verabreichung ausreichend. Falls erforderlich, kann die

Behandlung frühestens 4 - 5 Tage nach der ersten Anwendung wiederholt werden.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Letztes Drittel der Trächtigkeit bei Wiederkäuern, Diabetes mellitus, Magen-Darm-Ulcera,

Osteoporose, aktive Immunisierung, akute bakterielle und virale Infektionen (ausser in

lebensbedrohlichen Situationen), Systemmykosen, septische Prozesse.

Vorsichtsmassnahmen

In sehr seltenen Fällen können anaphylaktische Reaktionen auftreten, die fatal sein

können.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Meldung erstatten

Die Liste der möglichen Nebenwirkungen umfasst alle Effekte der Glukokortikoide.

Häufigkeit und Ausmass des Auftretens ist ausser von individuellen Faktoren des

Patienten von der Dosierung und der Therapiedauer abhängig. Besonders bei langer

Therapiedauer und bei Verwendung von Depotpräparaten können folgende Wirkungen

ausgeprägt auftreten:

-erhöhtes Infektionsrisiko

-verzögerte Wundheilung

-Magen-Darm-Ulcera

-Osteoporose, Arthropathie, Hautatrophie, Muskelschwund

-Geburtsauslösung bei Wiederkäuern im letzten Drittel der Trächtigkeit

-verminderte Glucosetoleranz

-Erniedrigung der Krampfschwelle

-ACTH-Suppression, NNR-Inaktivitätsatrophie

-verminderte Milchleistung (ausser nach Anwendung bei primärer Ketose)

Essbare Gewebe:

Rind, Pferd, Schwein:42 Tage

Milch:

2,5 Tage

Wechselwirkungen

Der Kaliumverlust durch bestimmte Diuretika (Schleifendiuretika und Thiazide) wird erhöht.

Daraus resultiert eine verminderte Herzglykosidtoleranz. Kombination mit nichtsteroidalen

Antiphlogistika (NSAID) erhöht die Gefahr gastrointestinaler Ulzerationen. Der

Insulinbedarf bei Diabetes kann erhöht sein. Pharmaka, die die Leberenzyme induzieren,

vermindern die Wirkung.

Sonstige Hinweise

Vor Gebrauch schütteln.

Haltbarkeit

Nicht über 25°C lagern. Vor Frost schützen.

Das Präparat darf nur bis zu dem auf der Packung mit "EXP" bezeichneten Datum

verwendet werden.

Aufbrauchfrist nach erster Entnahme: 28 Tage.

Ausserhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Packungen

Nur für den Vertrieb im Ausland bestimmt

Exportspezialität: Vertrieb in der Schweiz nicht zugelassen!

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 33'875

Informationsstand: 03/2011

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-7-2018

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

Atopica ad us. vet., Loesung zum Eingeben fuer Katzen und Hunde

● Änderung Text "Sonstige Hinweise" (Dauer der Haltbarkeit)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen kleiner 2.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

Broadline spot-on Katzen 2.5 - 7.5 kg ad us. vet., Loesung zum Auftropfen

● Änderung Text "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

27-6-2018

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

Cyclavance ad us. vet., orale Loesung

● Neue Zieltierart: Katze

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-6-2018

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

Cefquinor LC ad us. vet., Euterinjektor

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-6-2018

Vulketan ad us. vet., Gel

Vulketan ad us. vet., Gel

● Wiederzulassung des Präparates

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-6-2018

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

Erysen Parvo ad us. vet., Injektionssuspension fuer Schweine

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.06.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-6-2018

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

Styptosan - C ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 13.06.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

Rompun ad us. vet., Trockensubstanz

● Die Zulassung wird am 18.11.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-6-2018

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

Vetaraxoid ad us. vet., Tabletten

● Die Zulassung wird am 17.12.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

Nobilis IB 4-91 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-6-2018

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

Nobilis IB Ma5 ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

31-5-2018

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

Vitakraft Vita Care Antiparasit-Halsband ad us. vet., fuer Katzen

● Die Zulassung ist am 31.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

30-5-2018

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

Therios 75 ad us. vet., teilbare Kautabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 30.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan Issues Nationwide Voluntary Recall of TAYTULLA® Softgel Capsules 1mg/20mcg Sample Packs Due to Out of Sequence Capsules

Allergan plc (NYSE:AGN) today issued a voluntary recall in the US market of one lot (Lot# 5620706, Expiry May-2019) of TAYTULLA® (norethindrone acetate and ethinyl estradiol capsules and ferrous fumarate capsules) 1mg/20mcg, 6x28 physicians sample pack, indicated for use by women to prevent pregnancy. Allergan recently identified, through a physician report, that four placebo capsules were placed out of order in a sample pack of TAYTULLA. Specifically, the first four days of therapy had four non-hormonal...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

29-5-2018

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Thiamatab 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Die Neuzulassung erfolgte am 29.05.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-5-2018

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Calgodip Germ Stop ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Die Zulassung ist am 28.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

26-5-2018

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop Voluntarily Recalls Stop & Shop Frozen Broccoli Cuts

Stop & Shop is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

25-5-2018

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food Voluntarily Recalls Giant Food Frozen Broccoli Cuts

Giant Food, LLC is voluntarily recalling Private Brand Frozen Broccoli Cuts (16 oz.) with sell by date of Mar 15, 2020 and UPC code 68826700926 out of an abundance of caution due to our supplier notifying us the product may have Listeria monocytogenes.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

24-5-2018

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

Three questions for Gilles Salvat, ANSES Managing Director General for Research and Reference

As Reference Delegation Day is held at ANSES, bringing together representatives of national and European reference laboratories, Gilles Salvat, Managing Director General for Research and Reference, gives us an overview of this essential part of ANSES's work. What do you mean by reference? Reference is an essential component of the system for safeguarding health. The work of the reference laboratories is vital to improving knowledge and identification of the major hazards we face in food safety, animal...

France - Agence Nationale du Médicament Vétérinaire

22-5-2018

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

Droncit Spot-on ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung wird am 22.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-5-2018

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

Koi Med Anti Pilz ad us. vet., Spray

● Die Zulassung ist am 22.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

17-5-2018

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

ufamed Colistin 500 ad us. vet., Arzneimittelvormischung

● Verzicht Packungsgrösse 25 kg

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-5-2018

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

Bovilis Bovigrip ad us. vet., Injektionssuspension

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Cevazuril 50 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-5-2018

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

Tetrawest N ad us. vet., Pulver

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Sleep ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

Koi Med Tincture ad us. vet., Fluessigkeit

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

Koi Med Wound Snow ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

8-5-2018

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

Koi Med Wound Spray ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 08.05.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

2-5-2018

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

Clamoxyl ad us. vet., oelige Injektionssuspension

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

1-5-2018

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

Eficur RTU ad us. vet., Injektionssuspension

● Neu: Packungen mit Glas- oder PET-Flaschen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

Tetra Goldfish GoldMed ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

Tetra Medica FungiStop ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

28-4-2018

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

Tetra Medica GeneralTonic ad us. vet., Loesung

● Die Zulassung ist am 28.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

24-4-2018

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

Pracetam 10% ad us. vet., Pulver

● Die Zulassung wird am 08.10.2018 erlöschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-4-2018

Virbazone ad us. vet., Pulver

Virbazone ad us. vet., Pulver

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

LOCATIM ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Eigenschaften / Wirkungen" und "Indikationen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

19-4-2018

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

Preventef N fuer Katzen ad us. vet.

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

Bovigen Scour ad us. vet., Emulsion zu Injektion

● Die Neuzulassung erfolgte am 18.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

18-4-2018

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

Dexadreson ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Alverin ad us. vet., Paste

Alverin ad us. vet., Paste

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Avituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

Bovituber PPD ad us. vet., Injektionsloesung

● Änderung Text alle Rubriken

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 2.5 mg/20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 5 mg/40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Cardalis 10 mg/80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

16-4-2018

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

Imrestor ad us. vet., Injektionsloesung

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-4-2018

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

Easotic ad us. vet., Ohrsuspension

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung", "Unerwünschte Wirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

Bravecto XS ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

Bravecto S ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

Bravecto M ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

Bravecto L ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

9-4-2018

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

Bravecto XL ad us. vet., Kautablette

● Änderungen Text "Anwendungseinschränkungen" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

5-4-2018

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

Spotinor 10 ad us. vet., Loesung zum Aufgiessen

● Die Neuzulassung erfolgte am 05.04.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

Closamectin ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Zulassung ist am 04.04.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-4-2018

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

Dinalgen 150 mg ad us. vet., Injektionsloesung

● Neue Zieltierart: Pferd und Schwein ● Änderung Text alle Rubriken ausser Zusammensetzung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

22-6-2018

News and press releases:  Reinforced EU/US collaboration on medicines

News and press releases: Reinforced EU/US collaboration on medicines

Update on the European Commission/EMA–FDA bilateral of 18-19 June 2018

Europe - EMA - European Medicines Agency

20-6-2018

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Share your thoughts with us in the 2018 TGA surveys

Our annual survey measures satisfaction with a range of services and activities including our role and performance

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-6-2018

News and press releases:  Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

News and press releases: Two more EU Member States benefit from EU-US mutual recognition agreement for inspections

Agreement now operational between 14 EU Member States and FDA

Europe - EMA - European Medicines Agency

24-5-2018

News and press releases:  Development of antibiotics for children - towards a global approach

News and press releases: Development of antibiotics for children - towards a global approach

Workshop with regulators from EU, Japan and US open for registration

Europe - EMA - European Medicines Agency

14-5-2018

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”.  http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrialspic.twitter.com/mvltDqmK8v

Celebrate National Women’s Health Week by joining us this Wednesday at 1 p.m. ET for “The Great Debate: What is Enough… Women in Clinical Trials”. http://ow.ly/GF8m30jTpFn  #NWHW #clinicaltrials pic.twitter.com/mvltDqmK8v

FDA - U.S. Food and Drug Administration