Maxical

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Maxical Filmtablette 500 mg;800 IU
  • Dosierung:
  • 500 mg;800 IU
  • Darreichungsform:
  • Filmtablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Maxical Filmtablette 500 mg;800 IU
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE498355
  • Letzte Änderung:
  • 12-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Maxical, 500 mg/800 I.E. Filmtabletten

Calcium/Colecalciferol (Vitamin D3)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe

Abschnitt 4.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Maxical und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Maxical beachten?

Wie ist Maxical einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Maxical aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Maxical und wofür wird es angewendet?

Maxical wird angewendet zur Vorbeugung und Behandlung von Calcium- und Vitamin-

-Mangelzuständen bei älteren Menschen und ergänzend beider Behandlung von Osteoporose,

wenn ein Risiko von Calcium- und Vitamin-D

-Mangelzuständen vermutet wird.

Maxical enthält Calcium und Vitamin D

, beides sind wichtige Komponenten für die

Knochenbildung. Vitamin D

reguliert die Aufnahme und den Stoffwechsel von Calcium sowie die

Einlagerung von Calcium im Knochengewebe.

Fragen Sie Ihren Arzt, Apotheker oder anderes medizinisches Personal, wenn Sie weitere Fragen

haben und folgen Sie deren Anweisungen.

2.

Was sollten Sie vor der Einnahme von Maxical beachten?

Maxical darf nicht eingenommen werden,

bei Hypercalcämie (erhöhtem Calciumspiegel im Blut) oder Hypercalciurie (erhöhtem

Calciumspiegel im Harn).

wenn Sie Nierensteine haben

wenn Sie Calciumablagerungen in den Nieren haben

bei Hypervitaminose D (erhöhtem Vitamin-D-Spiegel im Blut)

bei starker renaler Funktionseinschränkung (Niereninsuffizienz)

wenn Sie allergisch gegen Calcium, Colecalciferol (Vitamin D) oder einen der in Abschnitt 6.

genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie Maxical einnehmen, wenn Sie:

an Sarkoidose (einer besonderen Bindegewebserkrankung, die Lunge, Haut und Gelenke

befällt) leiden.

andere Vitamin-D- oder Calcium-Präparate einnehmen.

eine eingeschränkte Nierenfunktion oder eine starke Veranlagung für Nierensteine haben.

sich aufgrund Ihrer Osteoporose-Erkrankung nicht selbstständig fortbewegen können.

Kinder und Jugendliche

Dieses Medikament darf nicht an Kinder und Jugendliche verabreicht werden. Es gibt keine

spezifische Indikation für die Anwendung in dieser Altersgruppe.

Einnahme von Maxical zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen,kürzlich

andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Die Wirksamkeit der Behandlung kann durch die gleichzeitige Einnahme von Arzneimitteln gegen

folgende Erkrankungen beeinträchtigt sein:

Hoher Blutdruck (Diuretika vom Thiazid-Typ)

Herzbeschwerden (Herzglykoside wie z. B. Digoxin)

Hoher Cholesterinspiegel im Blut (Cholestyramin)

Verstopfung (Laxantien, wie z. B. flüssiges Paraffin)

Epilepsie (Phenytoin oder Barbiturate)

Entzündliche Erkrankungen/Unterdrückung der Immunität (Corticosteroide)

Bitte informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie eines der oben angeführten Medikamente einnehmen,

da Ihre Dosis eventuell angepasst werden muss.

Wie die gleichzeitige Einnahme von anderen Arzneimitteln zusammen mit Maxical erfolgen sollte.

Wenn Sie gleichzeitig bestimmte Arzneimittel gegen

Osteoporose (Bisphosphonate) einnehmen, soll dies mindestens eine Stunde vor der

Einnahme von Maxical erfolgen.

Infektionen (Chinolone) einnehmen, soll dies zwei Stunden vor oder sechs Stunden nach der

Einnahme von Maxical erfolgen.

Infektionen (Tetrazykline) einnehmen, soll dies zwei Stunden vor oder vier bis sechs Stunden

nach der Einnahme von Maxical erfolgen.

Zahnkaries (Natriumfluorid) einnehmen, soll dies mindestens drei Stunden vor der Einnahme

von Maxical erfolgen.

Unterfunktion der Schilddrüse (Levothyroxin) einnehmen, soll dies mindestens im Abstand

von vier Stunden zur Einnahme von Maxical erfolgen.

Wenn sie gleichzeitig ein bestimmtes Arzneimittel einnehmen, das Eisen, Zink oder Strontiumranelat

enthält (für die Behandlung schwerer Osteoporose) sollte die Einnahme von Maxical mindestens zwei

Stunden später oder früher erfolgen.

Die Behandlung mit Orlistat (Arzneimittel zur Bekämpfung oder Verhütung von Obesitas) könnte

möglicherweise die Absorption von fettlöslichen Vitaminen (z. B. Vitamin D

) verringern.

Einnahme von Maxical zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Die Calcium-Aufnahme kann durch Lebensmittel, die Oxalsäure (z. B. in Spinat und Rhabarber

enthalten) und Phytinsäure (in Vollkornprodukten enthalten) beeinträchtigt sein. Wenn Sie

Speisen mit einem hohen Gehalt an Oxalsäure oder Phytinsäure zu sich genommen haben, sollten

Sie mindestens zwei Stunden bis zur Einnahme von Maxical abwarten.

Schwangerschaft und Stillzeit

Während der Schwangerschaft sollte die tägliche Einnahme 1500 mg Calcium und 600 I.E.

Vitamin D nicht überschreiten. Maxical sollte daher nicht von schwangeren Frauen eingenommen

werden.

Falls Sie schwanger sind, dürfen Sie Maxical im Falle eines Calcium- und Vitamin-D-Mangels

einnehmen.

Maxical kann während der Stillzeit eingenommen werden. Calcium und Vitamin D

gehen in die

Muttermilch über. Dieses sollte berücksichtigt werden, wenn der Säugling zusätzlich Vitamin D

erhält.

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Für Maxical sind keine Auswirkungen auf die Fähigkeit ein Fahrzeug zu lenken oder Maschinen zu

bedienen bekannt.

Maxical enthält Sucrose

Eine Filmtablette Maxical enthält 1,8 mg Sucrose (Zucker). Bitte nehmen Sie Maxical erst nach

Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter Unverträglichkeiten

gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3.

Wie ist Maxical einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw.

genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt: 1 Tablette täglich.

Die Filmtabletten können als Ganzes, zerkleinert oder geteilt mit einem Schluck Wasser

eingenommen werden.

Die Menge Calcium in Maxical ist niedriger als die üblicherweise empfohlene tägliche Zufuhr.

Maxical ist daher für Patienten gedacht, die eine zusätzliche Zufuhr an Vitamin D benötigen,

jedoch 500 mg – 1000 mg Calcium täglich mit der Nahrung aufnehmen. Die tägliche

Calciumaufnahme über die Nahrung sollte vom Arzt geschätzt werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Maxical eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Maxical eingenommen haben, als Sie sollten, oder ein Kind dieses

Medikament irrtümlicherweise eingenommen hat, kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, Ihren Apotheker

oder das Antigiftzentrum (070/245.245) und bitten Sie diese um eine Risikobewertung und um Rat.

Anzeichen

einer

Überdosierung

Maxical

können

Appetitverlust,

Durst,

vermehrte

Harnausscheidung, Übelkeit, Erbrechen und Verstopfung sein.

Wenn Sie die Einnahme von Maxical vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Sie sollten die Einnahme von Maxical sofort beenden und Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie Symptome

schwerer allergischer Reaktionen bekommen, wie z. B.:

geschwollenes Gesicht, geschwollene Lippen, geschwollene Zunge oder geschwollener

Rachen

Schluckbeschwerden

Nesselausschlag und Schwierigkeiten beim Atmen

Gelegentlich (tritt bei weniger als bei 1 von 100 Behandelten auf): Hypercalcämie (erhöhter

Calciumspiegel im Blut) und/oder Hypercalcurie (erhöhter Calciumspiegel im Harn).

Selten (tritt bei weniger als 1 von 1.000 Behandelten auf): Verstopfung, Blähungen, Übelkeit,

Bauchschmerzen, Durchfall, Juckreiz, Hautausschlag, Nesselausschlag.

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar): schwere

allergische Reaktionen.

Besondere Patientengruppen

Patienten mit einer eingeschränkten Nierenfunktion

haben ein potenzielles Risiko der

Entwicklung von anormal hohen Phosphatspiegeln im Blut (sie werden in der Regel keine

Symptome

haben),

Nierensteinen

Kalkablagerungen

Niere

(Blut

Urin,

Rückenschmerzen oder Bauchschmerzen können Symptome davon sein).

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

können

Nebenwirkungen

auch

direkt

über

Föderalagentur

für

Arzneimittel

Gesundheitsprodukte, Abteilung Vigilanz, EUROSTATION II, Victor Hortaplein 40/40, B-1060 BRÜSSEL

anzeigen.

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

In Luxemburg: über la Direction de la Santé - Division de la Pharmacie et des Médicaments (DPM)

Allée Marconi – Villa Louvigny – L-2120 – Luxembourg

Website: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über

die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Maxical aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel nach EXP

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten

Tag des angegebenen Monats.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen. Das Behältnis fest

verschlossen halten, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker

wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum

Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Maxical 500 mg/800 I.E. enthält:

Die Wirkstoffe sind Calciumcarbonat entsprechend 500 mg Calcium und 20 Mikrogramm

Colecalciferol entsprechend 800 I.E. Vitamin D

Die sonstigen Bestandteile sind Maltodextrin, Sucrose (Zucker), All-rac-alpha-Tocopherol,

Croscarmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat, Hypromellose,

Macrogol und Paraffin,

mittelkettige Triglyceride, Stärkenatriumoctenylsuccinat (E1450),

Siliciumdioxid, Natriumascorbat.

Wie Maxical aussieht und Inhalt der Packung:

Maxical ist eine Filmtablette, weiß, oval, mit der Prägung R150 auf einer Seite.

20, 30, 40, 50, 60, 90, 100 und 180 Tabletten in Kunststoffbehältnis.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Meda AB, Pipers väg 2a, Box 906, SE-170 09 Solna, Schweden

Vertreter in Belgien

und Luxemburg:

Meda Pharma nv/sa

Chaussée de la Hulpe, 166

1170

BRUXELLES

Hersteller

Recipharm Stockholm AB

Lagervägen 7

SE-136 50 Jordbro

Schweden

Zulassungsnummer

BE498355

Verschreibungsart

Freie Abgabe

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter den folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien, Luxemburg: Maxical 500 mg/800 IU comprimés pelliculés

Dänemark, Polen: Kalcipos-D

Deutschland: Calcipot, 500 mg/800 I.E., Filmtablette

Finnland: Kalcipos-D forte 500 mg/800 IU kalvopäällysteinen tabletti

Griechenland: Kalcipos-D forte

Irland, Vereinigtes Königreich: Kalcipos-D Forte 500mg/800IU film coated tablets

Island: Kalcipos-D forte 500 mg/ 800 a.e. filmuhúðuð tafla

Italien: Calciduran 500 mg + 800 UI compresse rivestite con film

Lettland: Kalcipos-D forte 500 mg/ 800 SV apvalkotās tabletes

Litauen: Kalcipos-D forte 500 mg/800 TV plėvele dengtos tabletės

Niederlande: Kalcipos-D 500 mg/800 IE filmomhulde tablet

Norwegen: Kalcipos-Vitamin D 500 mg/800 IE filmdrasjerte tabletter

Österreich: Calciduran Vit D3 500mg/800IU – Filmtabletten

Portugal: Recifor 500mg/800UI comprimido revestido

Slowakei: Kombi-Kalz 500 mg/800 IU filmom obalené tablety

Spanien: KALCIPOS-D 500 MG/800 IU COMPRIMIDOS RECUBIERTOS

Schweden: Recikalc-D forte, 500 mg/800 IE filmdragerad tablett

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt im 02/2017.