Bactroban Nasal

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Bactroban Nasal Nasensalbe
  • Darreichungsform:
  • Nasensalbe
  • Zusammensetzung:
  • mupirocinum 20 mg zu mupirocinum calcicum hydricum (2:1:2), excipiens ad-Salbe für 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Bactroban Nasal Nasensalbe
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Eliminierung von intranasalen Staphylokokken bei Trägern

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 52361
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-01-1994
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Bactroban™ Nasal

GlaxoSmithKline AG

Was ist Bactroban Nasal und wann wird es angewendet?

Bactroban Nasal darf nur auf Verschreibung des Arztes oder der Ärztin zur Eliminierung von

krankheitserregenden Bakterien (Staphylokokken), die in der Nase angesiedelt sind, verwendet

werden.

Das Arzneimittel ist nur zur Anwendung in der Nase bestimmt.

Wann darf Bactroban Nasal nicht angewendet werden?

Es darf nicht angewendet werden, wenn Sie auf einen Bestandteil von Bactroban Nasal

überempfindlich reagieren.

Bactroban Nasal darf nicht am Auge angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Bactroban Nasal Vorsicht geboten?

Bitte beachten Sie, dass der Kontakt mit den Augenschleimhäuten vermieden wird. Wenn es

trotzdem geschieht, reinigen Sie die Augen gründlich mit Wasser, bis die Salbenreste entfernt sind.

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin, wenn Sie

·an anderen Krankheiten leiden,

·Allergien haben oder

·andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Bactroban Nasal während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Wenn Sie schwanger sind, gerne ein Kind möchten oder stillen, sollten Sie vorsichtshalber möglichst

auf Arzneimittel verzichten und Bactroban Nasal nur anwenden, wenn es der Arzt bzw. die Ärztin

ausdrücklich verordnet.

Während der Stillzeit sollte Bactroban Nasal nicht verwendet werden.

Wie verwenden Sie Bactroban Nasal?

Für Erwachsene, Kinder ab 3 Monaten, ältere Patientinnen und Patienten sowie auch für Patientinnen

und Patienten mit Leber- oder Nierenfunktionsstörungen gilt die gleiche Dosierung.

Bitte nehmen Sie zweimal pro Tag mit einem Einmal-Wattestäbchen pro Nasenöffnung eine kleine

Menge der Bactroban Nasensalbe (pro Mal und Nasenöffnung ca. 30 mg = ungefähr in der Grösse

eines Zündholzkopfes) und streichen Sie sie an die Innenseite jeder Nasenöffnung.

Dann pressen Sie die Nase zusammen und massieren Sie sie leicht zwischen Daumen und

Zeigefinger, damit die Salbe in jeden Teil der Naseninnenseite gelangt.

Nach der Anwendung muss das Einmal-Wattestäbchen sofort in den Abfall entsorgt werden, um ein

Verschleppen der Bakterien und eine erneute Infektion zu verhindern.

Der Arzt bzw. die Ärztin entscheidet über die Behandlungsdauer. In der Regel beträgt sie mindestens

5 Tage, sollte jedoch 10 Tage nicht übersteigen.

Ändern Sie nicht von sich aus die verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel

wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bzw. mit Ihrer

Ärztin oder Apothekerin.

Welche Nebenwirkungen kann Bactroban Nasal haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Bactroban Nasal auftreten:

Gelegentlich: an oder in der Nase ein Jucken, Brennen, Beissen/Stechen, ein Prickelgefühl oder

Schnupfen.

Sehr selten: Schwere allergische Reaktionen

Zu den Anzeichen gehören:

·Hautausschlag mit juckenden, erhabenen Flecken

·Schwellung, bisweilen an Gesicht oder im Mundraum, die zu Atemnot führt.

·Kollaps oder Bewusstlosigkeit.

Wenden Sie sich bitte unverzüglich an einen Arzt resp. eine Ärztin, falls sich die genannten

Symptome bei Ihnen einstellen. Brechen Sie die Anwendung von Bactroban Nasal ab.

Sehr selten: Entzündungen des Colons (Dickdarm) mit meist blutig-schleimigem Durchfall,

Bauchschmerzen und Fieber (pseudomembranöse Colitis).

Wenden Sie sich möglichst umgehend an Ihren Arzt resp. Ihre Ärztin, wenn sich derartige

Symptome bei Ihnen einstellen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Bewahren Sie Bactroban Nasal in der verschlossenen Originalpackung an einem für Kinder

unerreichbaren Ort und bei Raumtemperatur (15-25 °C) auf.

Ist die Behandlung zu Ende, so bringen Sie bitte einen eventuellen Salbenrest Ihrem Arzt oder

Apotheker bzw. Ihrer Ärztin oder Apothekerin zum Vernichten.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt oder Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin. Diese

Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Bactroban Nasal enthalten?

1 g enthält als Wirkstoff 20 mg Mupirocin und Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

52361 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Bactroban Nasal? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken gegen ärztliche Verschreibung, die nur zum einmaligen Bezug berechtigt.

Tuben zu 3 g.

Zulassungsinhaberin

GlaxoSmithKline AG, 3053 Münchenbuchsee.

Diese Packungsbeilage wurde im September 2015 letztmals durch die Arzneimittelbehörde

(Swissmedic) geprüft.

29-8-2018

Product Quest Manufacturing LLC Recalls All Nasal Products and Baby Oral Gels Manufactured at Florida Facility Due to Possible Microbial Contamination

Product Quest Manufacturing LLC Recalls All Nasal Products and Baby Oral Gels Manufactured at Florida Facility Due to Possible Microbial Contamination

Product Quest Manufacturing (“Product Quest”) announced its voluntary recall of Lot# 173089J of CVS Health 12 Hour Sinus Relief Nasal Mist due to a finding of microbial contamination identified as Pseudomonas aeruginosa.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

8-8-2018

Product Quest Manufacturing LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of CVS Health 12 Hour Sinus Relief Nasal Mist Due to Microbiological Contamination

Product Quest Manufacturing LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of CVS Health 12 Hour Sinus Relief Nasal Mist Due to Microbiological Contamination

Holly Hill, FL, Product Quest Manufacturing (“Product Quest”) is voluntarily recalling Lot# 173089J of CVS Health 12 Hour Sinus Relief Nasal Mist, a clear, colorless liquid, to the consumer level. The product was found to have had microbiological contamination identified as Pseudomonas aeruginosa.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-5-2018

Fluticasone Propionate Nasal Spray by Apotex Corp: Recall - Due to Potential for Small Glass Particles

Fluticasone Propionate Nasal Spray by Apotex Corp: Recall - Due to Potential for Small Glass Particles

The glass particles could block the actuator and impact the functionality of the pump and expose patients to the glass particles.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

31-5-2018

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. Issues Voluntary Nationwide Recall of Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg Per Spray 120 Metered Sprays Due to Potential for Small Glass Particles

Apotex Corp. is voluntarily recalling one (1) lot of Fluticasone Propionate Nasal Spray, USP, 50 mcg per spray, 120 Metered Sprays, to the consumer level. The Fluticasone Propionate Nasal Spray USP 50 mcg per spray 120 Metered Sprays has been found to contain small glass particles. The glass particles could block the actuator and impact the functionality of the pump. The issue was discovered through a customer complaint.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-1-2012

Review concluded regarding general reimbursement for Zomig Nasal®

Review concluded regarding general reimbursement for Zomig Nasal®

The Danish Medicines Agency has completed its review of an application for general reimbursement for Zomig Nasal®. The product has been granted general reimbursement.

Danish Medicines Agency

30-8-2018

Fluenz Tetra (AstraZeneca AB)

Fluenz Tetra (AstraZeneca AB)

Fluenz Tetra (Active substance: influenza vaccine (live attenuated, nasal)) - Centralised - Variation - Commission Decision (2018)5815 of Thu, 30 Aug 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2617/II/82

Europe -DG Health and Food Safety

10-5-2018

Inhalation and nasal spray registered medicines

Inhalation and nasal spray registered medicines

New information about application pathways and data requirements for inhalation and nasal spray registered medicines

Therapeutic Goods Administration - Australia