Lioton 1000 Gel

스위스 - 독일어 - Swissmedic (Swiss Agency for Therapeutic Products)

지금 구매하세요

환자 정보 전단 환자 정보 전단 (PIL)

24-10-2018

제품 특성 요약 제품 특성 요약 (SPC)

24-10-2018

유효 성분:
heparinum natricum
제공처:
A. Menarini AG
ATC 코드:
C05BA03
INN (International Name):
heparinum natricum
약제 형태:
Gel
구성:
heparinum natricum 1000 U. I., sind, conserv.: propylis parahydroxybenzoas, E 218, excipiens ad gelatum pro 1 g.
수업:
D
치료 그룹:
Synthetika
치료 영역:
Oberflächliche Venenentzündungen, Venenbeschwerden, stumpfe Verletzungen
승인 번호:
50476
승인 날짜:
1993-09-20

다른 언어로 된 문서

환자 정보 전단 환자 정보 전단 - 프랑스어

23-10-2018

제품 특성 요약 제품 특성 요약 - 프랑스어

23-10-2018

환자 정보 전단 환자 정보 전단 - 이탈리아어

19-10-2018

전체 문서 읽기

Patienteninformation

Lioton® 1000

MENARINI

Was ist Lioton 1000 Gel, und wann wird es angewendet?

Lioton 1000 Gel ist ein zur äusseren Anwendung bestimmtes Heparin-Präparat in Gel-Form das

angewendet wird bei:

Beschwerden im Zusammenhang mit Krampfadern wie Schmerzen, Schweregefühl, geschwollene

Beine (Stauungsödeme);

stumpfen Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Quetschungen, Zerrungen mit Blutergüssen

und Schwellungen;

Schmerzen der Muskeln und Sehnen;

Auf ärztliche Verschreibung kann Lioton 1000 Gel auch bei (oberflächlichen) Venenentzündungen,

zur Nachbehandlung von Verödungen sowie unterstützend bei Venenthrombosen angewendet

werden.

Was sollte dazu beachtet werden?

Befolgen Sie die Ratschläge Ihres Arztes, bzw, Ihrer Ärztin, die über die eigentliche

Dosierungsempfehlung hinausgehen, z.B. Gymnastik oder das Tragen von Stützstrümpfen.

Wann darf Lioton 1000 Gel nicht angewendet werden?

Bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder einem der anderen Inhaltsstoffe.

Bei bekannter Heparin induzierter/assoziierter Thrombozytopenie (HIT, durch Heparin ausgelöster

Mangel an Blutplättchen) darf Lioton 1000 Gel nicht angewendet werden.

Wann ist bei der Anwendung von Lioton 1000 Gel Vorsicht geboten?

Waschen Sie nach dem Auftragen oder Einreiben von Lioton 1000 Gel Ihre Hände, um

versehentlichen Kontakt mit den Schleimhäuten und der Augenbindehaut zu vermeiden. Nur auf

intakter Haut, nicht auf offenen Wunden anwenden.

Bei Venenerkrankungen, die auf das Vorliegen eines Blutpfropfens (sogenannte Thrombose)

zurückgehen, darf nicht einmassiert werden. Bei längerem Fortbestand oder bei Verschlechterung der

Symptome ist ein Arzt, bzw. eine Ärztin aufzusuchen.

Bei Auftreten von Überempfindlichkeitserscheinungen sollte die Behandlung abgebrochen und ein

Arzt oder eine Ärztin um Rat gefragt werden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch

selbstgekaufte) einnehmen oder äusserlich anwenden.

Darf Lioton 1000 Gel während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit angewendet werden?

Informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Für Lioton 1000

ist über ein mögliches Risiko für das ungeborene Kind oder den gestillten Säugling nichts bekannt.

Der Arzt oder die Ärztin wird entscheiden, ob Lioton 1000 Gel für Sie geeignet ist.

Wie verwenden Sie Lioton 1000 Gel?

Erwachsene

Ein- bis dreimal täglich 3–10 cm Gel auf die betroffene Hautpartie auftragen und sanft einmassieren.

Bei den Beinen Massagerichtung von unten nach oben. Bei Venenentzündungen nicht einreiben,

sondern messerrückendick auftragen und Verband anlegen. Nur auf intakter Haut, nicht auf

Schleimhäuten anwenden.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Lioton 1000 Gel bei Kindern und Jugendlichen ist bisher nicht

geprüft worden.

Halten Sie sich and die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt verschriebene Dosierung.

Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, sprechen Sie mit Ihrem Arzt,

Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Lioton 1000 Gel haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Lioton 1000 Gel auftreten:

In seltenen Fällen kann es zu Überempfindlichkeit oder allergischen Reaktionen kommen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht aufgeführt sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Apotheker, Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Lioton 1000 Gel ist bei Raumtemperatur (15–25 °C) und für Kinder unzugänglich aufzubewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Lioton 1000 Gel enthalten?

Lioton 1000 Gel enthält pro Gramm: Heparin-Natrium 1000 U.I.; Aromastoffe, die

Konservierungsmittel Propyl-4-hydroxybenzoat (E216) und Methyl-4-hydroxybenzoat (E218) sowie

weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

50476 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Lioton 1000 Gel? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerie, ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben zu 50 g und 100 g.

Zulassungsinhaberin

A. Menarini AG, Zürich.

Diese Packungsbeilage wurde im Juli 2007 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.

전체 문서 읽기

Fachinformation

Lioton® 1000

MENARINI

Zusammensetzung

Wirkstoff: Heparinum Natricum.

Hilfsstoffe: Aromatica, Conserv. E216, E218. Excipiens ad gelatum.

Galenische Form und Wirkstofmenge pro Einheit

1 g Gel enthält 1’000 internationale Einheiten (I.U.) Heparin-Natrium.

Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten

Beschwerden im Zusammenhang mit Krampfadern wie Schmerzen,

Schweregefühl, geschwollene Beine (Stauungsödeme).

Stumpfe Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Quetschungen,

Zerrungen mit Blutergüssen und Schwellungen, Schmerzen der Muskeln

und Sehnen.

Auf ärztliche Verschreibung kann Lioton 1000 Gel auch bei

(oberflächlichen) Venenentzündungen, zur Nachbehandlung von

Verödungen sowie unterstützend bei Venenthrombosen angewendet

werden.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene

Täglich ein- bis dreimal 3–10 cm Gel auf die betrefende Hautpartie

auftragen und leicht einreiben. Bei den Beinen Massagerichtung von

unten nach oben. Bei Venenentzündungen nicht einreiben, sondern

messerrückendick auftragen und Verband anlegen. Nur auf intakter

Haut, nicht auf Schleimhäuten anwenden.

Kinder und Jugendliche

Die Anwendung und Sicherheit von Lioton 1000 Gel bei Kindern und

Jugendlichen ist bisher nicht geprüft worden.

Kontraindikationen

Überempfndlichkeit gegen den Wirkstof oder einen der Inhaltsstofe;

bekannte Heparin-induzierte/assoziierte Thrombozytopenie (HIT).

Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen

Nur auf intakter Haut, nicht auf ofenen Wunden verwenden. Kontakt mit

Schleimhäuten und der Augenbindehaut ist zu vermeiden.

Bei thrombotischen und thromboembolischen Prozessen darf nicht

massiert werden.

Bei Verschlechterung der Symptome ist ein Arzt resp. eine Ärztin

aufzusuchen.

Interaktionen

Es liegen keine Hinweise aus Studien oder von Kasuistiken vor, die einen

Interaktionsverdacht zwischen topisch appliziertem Heparin und

systemisch wirkenden Gerinnungshemmern begründen würden. Für

systemisch verfügbares Heparin besteht die Möglichkeit der zusätzlichen

Steigerung des Blutungsrisikos bei gleichzeitiger Behandlung mit

Antikoagulantien (z.B. Cumarine, Acetylsalicylsäure, Dipyridamol,

Dextrane, Streptokinase). Es könnte zu einer Kumulation der Wirkung

kommen.

Schwangerschaft/Stillzeit

Es liegen keine klinischen Daten mit Anwendung bei Schwangeren vor

und auch keine hinreichenden tierexperimentellen Studien zur

Auswirkung auf Schwangerschaft, Embryonalentwicklung, Entwicklung

des Föten und die postnatale Entwicklung vor. Das potentielle Risiko für

den Menschen ist nicht bekannt. Bei der Anwendung während der

Schwangerschaft ist Vorsicht geboten.

Da Heparin nicht in der Muttermilch ausgeschieden wird, besteht kein

Anhaltspunkt für ein erhöhtes Risiko während der Stillzeit. Über die

möglichen Wirkungen von Lioton 1000 Gel auf Säuglinge stillender

Mütter liegen bisher keine Untersuchungen vor.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine entsprechenden Studien durchgeführt. Da der Wirkstof

Heparinum natricum nur zu einem geringen Anteil systemisch verfügbar

wird, ist jedoch mit keiner Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit bzw.

dem Bedienen von Maschinen zu rechnen.

Unerwünschte Wirkungen

In seltenen Fällen können lokale allergische Reaktionen auftreten. In

einem solchen Fall ist die Behandlung unverzüglich abzusetzen und

gegebenenfalls eine geeignete Behandlung einzuleiten.

Überdosierung

Es wurden bisher keine Überdosierungsphänomene beschrieben. Sie sind

bei vorschriftsmässiger Anwendung des Präparates auch nicht zu

erwarten. Sollten diese dennoch eintreten, kann die Wirkung des

Heparins durch Protaminsulphat neutralisiert werden.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code C05BA03

Lioton 1000 ist ein zur äusseren Anwendung bestimmtes Heparin-

Präparat in Gel-Form. Heparin zeichnet sich durch eine

antithrombotische, entzündungshemmende, schmerzstillende und

resorptionsfördernde Wirkung aus. Es eignet sich einzeln oder

kombiniert mit einer systemischen Therapie zur Behandlung

oberflächlicher Venenentzündungen und traumatischer Schwellungen.

Pharmakokinetik

Mit Lioton 1000 Gel wurden keine pharmakokinetischen Untersuchungen

durchgeführt. Die folgenden Angaben stammen aus der Literatur und

sind allgemeiner Art.

Heparin durchdringt nach äusserlicher Anwendung die Hornschicht und

ist in Epidermis und Corium nachweisbar. Die Aufnahme von Heparin in

den Körper nach äusserlicher Anwendung hängt hauptsächlich von der

Fläche und der Häufgkeit der Applikation ab. Sie ist bei korrekter

Anwendung zu gering um eine systemische Wirkung zu entfalten.

Präklinische Daten

Es sind keine für die Anwendung von Lioton 1000 Gel relevanten

präklinische Daten vorhanden.

Sonstige Hinweise

Haltbarkeit

Das Präparat darf nicht länger als bis zu dem auf der Packung mit «EXP»

angegebenen Datum verwendet werden.

Besondere Lagerungshinweise

Bei Raumtemperatur (15–25 °C) lagern. Für Kinder unerreichbar

aufbewahren.

Zulassungsnummer

50’476 (Swissmedic).

Packungen

Lioton 1000 Gel 50 g. (D)

Lioton 1000 Gel 100 g. (D)

Zulassungsinhaberin

A. Menarini AG, Zürich.

Stand der Information

Juli 2007.

유사한 제품

이 제품과 관련된 검색 알림

문서 기록보기

이 정보를 공유하십시오