Zeel comp.N Flüssige Verdünnung zur Injektion

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Rhus toxicodendron (Pot.-Angaben), Sulfur (Pot.-Angaben), Arnica montana (Pot.-Angaben), Sanguinaria canadensis (Pot.-Angaben), Solanum dulcamara (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
INN (Internationale Bezeichnung):
Rhus toxicodendron (Pot.-Information), Sulfur (Pot.-Details), Arnica montana (Pot.-Information), Sanguinaria canadensis (Pot.-Information), Solanum dulcamara (Pot.-Information)
Darreichungsform:
Flüssige Verdünnung zur Injektion
Zusammensetzung:
Rhus toxicodendron (Pot.-Angaben) 10.mg; Sulfur (Pot.-Angaben) 3.mg; Arnica montana (Pot.-Angaben) 2.mg; Sanguinaria canadensis (Pot.-Angaben) 1.mg; Solanum dulcamara (Pot.-Angaben) 1.mg
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
37188.00.00

Seite 1 von 3

Zeel comp. N

Flüssige Verdünnung zur Injektion

Wortlaut für die Packungsbeilage

Gebrauchsinformation

Zeel comp. N

Flüssige Verdünnung zur Injektion

Indikationsgruppe

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu

gehören: Rheumatische Gelenkbeschwerden.

Gegenanzeigen

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile.

Insbesondere bei Personen mit bekannter Überempfindlichkeit gegen Korbblütler und

Giftsumachgewächse darf Zeel comp. N wegen des Risikos einer allergischen Reaktion nicht

angewendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bei akuten Gelenkbeschwerden, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung

einhergehen, sowie bei unklaren oder andauernden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht

werden.

Anwendung bei Kindern:

Geben Sie Zeel comp. N Kindern unter 12 Jahren nur nach Rücksprache mit dem Arzt, da

bisher keine ausreichenden Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen.

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln in der Schwangerschaft und Stillzeit

Ihren Arzt um Rat.

Wechselwirkungen

Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende

Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst

werden.

Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Warnhinweise

Keine.

Dosierung und Art der Anwendung

Soweit nicht anders verordnet: wird Erwachsenen und Jugendlichen ab 12 Jahren 2-mal

wöchentlich 1 Ampulle, s.c. (einschließlich periartikulär), i.m, i.c., i.v. injiziert . Bei Besserung

der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Seite 2 von 3

Dauer der Behandlung

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit

angewendet werden.

Hinweise für die Anwendung

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen

haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt

oder Apotheker.

Nebenwirkungen

Es können Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut auftreten, wie Hautallergie, Schwellung

oder Rötung an der Applikationsstelle. Zur Häufigkeit der Nebenwirkungen kann keine

Angabe gemacht werden, da dazu keine Untersuchungen durchgeführt wurden.

Hinweis:

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen

Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten

Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und

Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn,

Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise zu Verfallsdatum und Aufbewahrung

Das Verfallsdatum dieser Packung ist auf Behältnis und äußerer Umhüllung aufgedruckt.

Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerbedingungen erforderlich.

Zusammensetzung

1 Ampulle zu 2,0 ml (= 2,0 g) enthält:

Wirkstoffe:

Rhus toxicodendron Dil.

10 mg

Arnica montana Dil.

2 mg

Solanum dulcamara Dil.

1 mg

Sanguinaria canadensis Dil.

1 mg

Sulfur Dil.

D 10

3 mg

Gemeinsame Potenzierung über die letzten 2 Stufen mit Wasser für Injektionszwecke.

Sonstige Bestandteile:

Wasser für Injektionszwecke

Natriumchlorid

Packungsgrößen

Flüssige Verdünnung zur Injektion

10, 50 und 100 Ampullen zu 2 ml

Seite 3 von 3

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Biologische Heilmittel Heel GmbH

Dr.-Reckeweg-Str. 2-4

76532 Baden-Baden

Telefon: 07221-50100

Telefax: 07221-501210

E-Mail: info@heel.de

Stand der Information

Februar 2017

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen