Vitaguarin Granulat

Schweiz - Deutsch - Swissmedic (Swiss Agency for Therapeutic Products)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

24-10-2018

Wirkstoff:
cyamopsidis seminis pulvis
Verfügbar ab:
Hepart AG
ATC-Code:
A08AB
INN (Internationale Bezeichnung):
cyamopsidis seminis pulvis
Darreichungsform:
Granulat
Zusammensetzung:
cyamopsidis Saatgut Pulver 687.2 mg, antiox.: acid citricum monohydricum und andere, sind, excipiens ad granulatum für 1 g.
Klasse:
D
Therapiegruppe:
Phytoarzneimittel
Therapiebereich:
Zur unterstützenden Behandlung bei Abmagerungs- und Schlankheitsdiäten
Zulassungsnummer:
50586
Berechtigungsdatum:
1994-02-14

Dokumente in anderen Sprachen

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Französisch

23-10-2018

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Italienisch

19-10-2018

Fachinformation Fachinformation - Italienisch

07-05-2021

Patienteninformation

Information für Patientinnen und Patienten

Lesen Sie diese Packungsbeilage sorgfältig, denn sie enthält wichtige Informationen. Dieses

Arzneimittel haben Sie entweder persönlich von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin verschrieben erhalten

oder Sie haben es ohne ärztliche Verschreibung in der Apotheke oder Drogerie bezogen. Wenden Sie

das Arzneimittel gemäss Packungsbeilage beziehungsweise nach Anweisung des Arztes oder des

Apothekers bzw. der Ärztin oder Apothekerin an, um den grössten Nutzen zu haben. Bewahren Sie

die Packungsbeilage auf, Sie wollen sie vielleicht später nochmals lesen.

Vitaguarin Granulat

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist Vitaguarin und wann wird es angewendet?

Vitaguarin ist ein pflanzliches Ballaststoffpräparat. Der Hauptbestandteil von Vitaguarin besteht aus

dem hochquellfähigen und kaltwasserlöslichen Guarmehl aus der indischen Büschelbohne.

Vitaguarin quillt im Magen auf und überzieht den Speisebrei und die Dünndarmwand mit einer

gelartigen Diffusionsschicht. Das Sättigungsgefühl tritt schneller ein und die Aufnahme der

Kohlenhydrate (Zucker) in das Blut wird verzögert. Heisshungergefühle werden dadurch vermindert.

Durch die Volumenzunahme des Darminhaltes fördert Vitaguarin die Darmtätigkeit. Vitaguarin wird

im Rahmen spezieller Kost und Ernährungspläne zur Anreicherung mit Quellstoffen eingesetzt.

Vitaguarin unterstützt Abmagerungs- und Schlankheitsdiäten im Rahmen einer kalorienreduzierten

Diät.

Was sollte dazu beachtet werden?

Vitaguarin ersetzt keine Medikamente oder Diäten. Bei Diabetikern kann der Arzt oder die Ärztin

eine häufigere Kontrolle der Blut- und Harnzucker anordnen.

Eine Einzeldosis (max. 5 g) entspricht 0,15 Brotwerten (26 kJ / 6 kcal).

Wann darf Vitaguarin nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Bei Verengung der Speiseröhre, des Magen-Darmtraktes oder bei Schluckbeschwerden dürfen Sie

Vitaguarin nicht einnehmen. Ebenso nicht bei grossen Zwerchfellbrüchen (Hiatushernie).

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie

- an anderen Krankheiten leiden,

- Allergien haben oder

- Andere Arzneimittel (auch selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden (bei Externa!)

Darf Vitaguarin während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit eingenommen werden?

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Systematische wissenschaftliche Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt.

Vorsichtshalber sollten Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel

verzichten oder den Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat

fragen.

Wie verwenden Sie Vitaguarin?

Erwachsene: 30 Minuten vor den Mahlzeiten _ bis max. 1 Teelöffel Vitaguarin Granulat (ca 2,5 – 5

g) in kalte Flüssigkeit oder breiige Speisen einrühren und sofort konsumieren. Genügend Flüssigkeit,

d.h. mindestens ein grosses Glas mittrinken. Eine Einnahme über längere Zeit ist empfehlenswert,

muss aber vom Arzt bzw. Ärztin kontrolliert werden. Nicht in heisse Flüssigkeit einrühren. Bereits

gelierte Lösung nicht mehr konsumieren.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebenen oder vom Arzt oder Ärztin verschriebene

Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so sprechen Sie mit

Ihrem Arzt, Apotheker, Drogisten bzw. mit Ihrer Ärztin, Apothekerin oder Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Vitaguarin haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Vitaguarin auftreten:

Wie beim reichlichen Verzehr von Obst, Gemüsen oder Hülsenfrüchten können anfängliche

Blähungen, Völlegefühl, Magendruck, seltener weiche Stühle auftreten. In einem solchen Fall

reduzieren Sie während den ersten 3 bis 5 Tagen die Dosierung auf die Hälfte. Wenn Sie

Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker,

bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf Behälter mit “EXP” bezeichneten Datum verwendet

werden. Vor Kindern sicher aufbewahren. Vitaguarin soll in angebrochener Verpackung bei 15 -

30°C trocken gelagert werden. Bitte beachten Sie das Verfalldatum auf dem Dosenboden. Weitere

Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Aerztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Was ist in Vitaguarin enthalten?

5 g Granulat (ca. 1 Teelöffel) enthalten 3,4 g Guarmehl, Zitronensäure (Antioxidans), Aroma und

weitere Hilfsstoffe.

5 g Granulat entsprechen 0,15 Brotwerte (26 kJ / 6 kcal).

Zulassungsnummer

50586 (Swissmedic)

Wo erhalten Sie Vitaguarin? Welche Packungen sind erhältlich?

Vitaguarin erhalten Sie in Apotheken oder Drogerien ohne ärztliche Verschreibung, in Dosen zu 300

g Inhalt.

Zulassungsinhaberin

Hepart AG

CH-8280 Kreuzlingen (Schweiz)

Diese Packungsbeilage wurde im März 2012 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen