Viscum album-Injeel Flüssige Verdünnung zur Injektion

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Viscum album (Pot.-Angaben), Viscum album (Pot.-Angaben), Viscum album (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Biologische Heilmittel Heel GmbH
INN (Internationale Bezeichnung):
Viscum album (Pot.-Information), Viscum album (Pot.-Information), Viscum album (Pot.-Information)
Darreichungsform:
Flüssige Verdünnung zur Injektion
Zusammensetzung:
Viscum album (Pot.-Angaben) 0.367g; Viscum album (Pot.-Angaben) 0.367g; Viscum album (Pot.-Angaben) 0.367ml
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
2119419.00.00

ENR:2119419

Datum:17.05.2006

Viscumalbum-Injeel

FlüssigeVerdünnungzurInjektion

WortlautderfürdiePackungsbeilagevorgesehenenAngaben

Gebrauchsinformation

HomöopathischesArzneimittel

Viscumalbum-Injeel

Zusammensetzung

1Ampullezu1,1ml(=1,1g)enthält:

ArzneilichwirksameBestandteile:

ViscumalbumDil. D12 0,367g

ViscumalbumDil. D30 0,367g

ViscumalbumDil. D200 0,367g

GemeinsamePotenzierungüberdiedrittletzteStufemitEthanol43%(m/m)undüberdie

letzten2StufenmitWasserfürInjektionszwecke.

SonstigerBestandteil:

Natriumchlorid

FlüssigeVerdünnungzurInjektion

10,100Ampullenzu1,1ml

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller:

BiologischeHeilmittelHeelGmbH

Dr.-Reckeweg-Str.2-4

76532Baden-Baden

Telefon:07221-50100

Telefax:07221-501690

RegistrierteshomöopathischesArzneimittel,daherohneAngabeeinertherapeutischen

Indikation.

BeiwährendderAnwendungfortdauerndenKrankheitssymptomenistmedizinischerRat

einzuholen.

Gegenanzeigen

BeibekannterAllergieaufMistelzubereitungen,beichronischengranulomatösen

ErkrankungenundAutoimmunerkrankungenundbeiHyperthyreosemitnicht

ausgeglichenerStoffwechsellagesollenViscumalbumhaltigeArzneimittelnicht

angewendetwerden.

Akutentzündlichebzw.hochfieberhafteErkrankungen:DieBehandlungsolltebiszum

AbklingenderEntzündungszeichenunterbrochenwerden.

VorsichtsmaßnahmenfürdieAnwendungundWarnhinweise

Keine.

Wechselwirkungen

Keinebekannt.

Dosierungsanleitung,ArtundDauerderAnwendung

BeiakutenZuständenbiszu3maltäglicheineAmpulle.

BeichronischenVerlaufsformeneineAmpulleproTagi.m.,s.c.oderi.v.injizieren.

Säuglingebiszum1.LebensjahrerhaltennachRücksprachemiteinemArztnichtmehr

alseinDrittelderErwachsenendosis.Kleinkinderbiszum6.Lebensjahrerhaltennicht

mehralsdieHälfte,Kinderzwischendem6.und12.Lebensjahrerhaltennichtmehrals

zweiDrittelderErwachsenendosis.

AuchhomöopathischeArzneimittelsolltenohneärztlichenRatnichtüberlängereZeit

angewendetwerden.

Nebenwirkungen

GeringereSteigerungderKörpertemperatur,örtlichbegrenzteentzündlicheReaktionen

umdieEinstichstelledersubkutanenInjektionsowievorübergehendeleichte

SchwellungenregionalerLymphknotensindunbedenklich.

GelegentlichkönnenVenenmitentzündlichenReizerscheinungenreagieren.Eine

vorübergehendeTherapiepauseisthiererforderlich.

InseltenenFällenkönnenbeiUnverträglichkeitgegenMistelörtlicheoderallgemeine

allergischeoderallergieähnlicheReaktionenwie:GeneralisierterJuckreiz,Nesselsucht,

Hautausschlag,SchwellungimGesichtsbereich(QuinckeÖdem),Schüttelfrost,Atemnot,

Blutdruckabfall,Schockauftreten,dieeinAbsetzendesPräparatesundsofortige

ärztlicheBehandlungerforderlichmachen.

InseltenenFällenkanneszurAktivierungvonEntzündungenkommen(z.B.chronische

Sinusitis,Zahnwurzelgranulome).

WennSieNebenwirkungenbeobachten,dienichtindieserPackungsbeilageaufgeführt

sind,teilenSiediesebitteIhremArztoderApothekermit.

HinweisundAngabenzurHaltbarkeitdesArzneimittels

DasVerfalldatumdieserPackungistaufBehältnisundäußereUmhüllungaufgedruckt.

VerwendenSiediesePackungnichtmehrnachdiesemDatum!

StandderInformation

05/2006

NichtamtlicherTeilderPackungsbeilage

[PiktogrammzumÖffnenderAmpulle]

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen