Sylliv Kapsel

Schweiz - Deutsch - Swissmedic (Swiss Agency for Therapeutic Products)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

24-10-2018

Fachinformation Fachinformation (SPC)

24-10-2018

Wirkstoff:
pygei Afrikaner-Extrakt, Brennessel-Wurzel-Extrakt trocken
Verfügbar ab:
Soho Flordis International Switzerland SA
ATC-Code:
G04CX01
INN (Internationale Bezeichnung):
pygei africans extract, nettle root extract dry
Darreichungsform:
Kapsel
Zusammensetzung:
pygei Afrikaner-Extrakt 25 mg, DER: 180-200:1, Brennessel-Wurzel-Extrakt trocken 300 mg, DER: 7-14:1, excipiens pro Kapsel.
Klasse:
D
Therapiegruppe:
Phytoarzneimittel
Therapiebereich:
Störungen in der anfangsphase einer prostatahyperplasie
Zulassungsnummer:
49457
Berechtigungsdatum:
1988-11-08

Dokumente in anderen Sprachen

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Französisch

23-10-2018

Fachinformation Fachinformation - Französisch

23-10-2018

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Italienisch

19-10-2018

Patienteninformation

Prostatonin®

Ginsana SA

Pflanzliches Arzneimittel

Was ist Prostatonin und wann wird es angewendet?

Prostatonin ist ein Kombinationspräparat, das bei Beschwerden infolge Prostatavergrösserung

(Prostatahyperplasie), und damit verbundenen Störungen beim Wasserlassen verwendet wird.

Das Präparat vereinigt die Extrakte aus der Rinde vom afrikanischem Zwetschgenbaum (Pygeum

africanum) und der Wurzel von Brennessel (Urtica). Das Ergebnis ist die Harnabgabe in grösseren

Intervallen und grösseren Mengen und damit vor allem eine ungestörte Nachtruhe.

Prostatonin dient zur Linderung der Beschwerden bei beginnender Prostatahyperplasie

(Vergrösserung der Vorsteherdrüse), mit Harndrang oder Harnentleerungsstörungen (Tröpfeln,

schwacher Strahl).

Was sollte dazu beachtet werden?

Dieses Arzneimittel bessert nur die Beschwerden bei einer vergrösserten Prostata, ohne die

Vergrösserung zu beheben. Bitte suchen Sie daher in regelmässigen Abständen Ihren Arzt bzw. Ihre

Ärztin auf.

Prostatonin Kapseln enthalten Glucose (0,25 g Kohlenhydrate pro Kapsel, entsprechend 0,02 BE).

Wann darf Prostatonin nicht oder nur mit Vorsicht angewendet werden?

Bis heute sind keine Anwendungseinschränkungen bekannt. Bei bestimmungsgemässem Gebrauch

sind keine besonderen Vorsichtsmassnahmen notwendig.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch

selbstgekaufte!) einnehmen.

Wie verwenden Sie Prostatonin?

Sofern nicht anders verschrieben, 2mal täglich 1 Kapsel unzerkaut mit etwas Flüssigkeit nach den

Mahlzeiten einnehmen.

Die Behandlung sollte sich im Allgemeinen über mindestens 8 Wochen erstrecken.

Da eine Prostatavergrösserung bei Kindern und Jugendlichen nicht vorkommt, ist die Anwendung

auf Erwachsene einzuschränken.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt bzw. der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Prostatonin haben?

Folgende Nebenwirkungen können bei der Einnahme oder Anwendung von Prostatonin auftreten:

vor allem zu Beginn der Behandlung können Magenbeschwerden auftreten (Aufstossen).

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt oder

Apotheker bzw. Ihre Ärztin oder Apothekerin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Prostatonin ist an einem trockenen Ort, bei Raumtemperatur (15–25 °C) und ausser Reichweite von

Kindern aufzubewahren.

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Was ist in Prostatonin enthalten?

1 Kapsel enthält:

Afrikanischer Zwetschgenbaum (Pygeum africanum) Extrakt PY102 Pharmaton 25 mg DEV 180–

200:1, Auszugsmittel: Methylenchlorid Brennessel-Wurzel-Extrakt (Urtica) UR102 Pharmaton 300

mg DEV 7–14:1, Auszugsmittel: Methanol 30%.

Dieses Präparat enthält zusätzlich Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

49457 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Prostatonin? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien ohne ärztliche Verschreibung.

Packungen zu 30, 60 und 100 Kapseln.

Zulassungsinhaberin

Ginsana SA, 6934 Bioggio.

Auslieferung

Vifor Consumer Health SA, 1752 Villars-sur-Glâne.

Diese Packungsbeilage wurde im Mai 2012 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.

Fachinformation

Prostatonin®

GINSANA

Pflanzliches Arzneiiittel

Zusammensetzung

Wirkstoffe: Koibinationsarzneiiittel iit Pygeum africanum-Extrakt

(Rinde) und Urtica-Extrakt (Wurzel).

Hilfstoffe: Rape oil, Hard fat, Soya lecithin, Colloidal anhydrous silicon,

Glucose liquid, dried.

Prostatonin enthält Glucose (0,25 g Kohlenhydrate pro Kapsel,

entsprechend 0,02 BE).

Galenische Fori und Wirkstofienge pro Einheit

1 Weichgelatine-Kapsel enthält: 25 ig Pygeum africanum-Extrakt

(Rinde) PY102, DEV 180–200:1, Auszugsiittel: Methylenchlorid; 300 ig

Urtica-Extrakt (Wurzel) UR102, DEV 7–14:1, Auszugsiittel Methanol

30%.

Indikationen/Anwendungsiöglichkeiten

Zur syiptoiatischen Behandlung von Prostatabeschwerden iit

Miktionsstörungen. Syiptoiatische Behandlung von

Funktionsstörungen bei beginnender gutartiger Prostatahyperplasie wie

Pollakisurie, Dysurie, Harnträufeln, schwacher Harnstrahl.

Dosierung/Anwendung

Erwachsene: 2× täglich 1 Kapsel nach den Mahlzeiten einnehien.

Die Kapseln sollten iit Flüssigkeit eingenoiien werden.

Es wird eipfohlen, Prostatonin während iindestens 8 Wochen

einzunehien.

Da eine Prostatavergrösserung bei Kindern und Jugendlichen nicht

vorkoiit, ist die Anwendung auf Erwachsene einzuschränken.

Kontraindikationen

Übereipfndlichkeit gegenüber den Wirkstofen oder einei der

Hilfsstofe geiäss Zusaiiensetzung.

Warnhinweise und Vorsichtsiassnahien

Bis heute sind keine bekannt.

Interaktionen

Es liegen keine Berichte über Wechselwirkungen iit anderen

Medikaienten oder Lebensiitteln vor.

Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine entsprechende Studien durchgeführt.

Unerwünschte Wirkungen

In klinische Studien die in Prostatonin enthaltenen Wirkstofen wurde ii

Allgeieinen gut ertragen. Gelegentlich, vor allei zu Beginn der

Behandlung können Magenbeschwerden auftreten (Aufstossen).

Überdosierung

Es wurden keine Fälle von Überdosierungen ai Menschen iit

Prostatonin berichtet.

Eigenschaften/Wirkungen

ATC-Code: G04CX01

Prostatonin ist ein Koibinationspräparat iit den Extrakten aus der

Rinde von Pygeum africanum und der Wurzel von Urtica, die auch als

Monopräparate eingesetzt werden.

Gewisse klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass bei einer

zweiionatigen Behandlung iit beiden Pygeum africanum und Urtica

Extrakten eine Harnabgabe in grösseren Intervallen und Mengen

beobachtet wird.

Phariakokinetik

Mit dei Präparat wurden keine phariakokinetischen Studien

durchgeführt.

Präklinische Daten

Es sind keine für die Anwendung relevante präklinische Daten

vorhanden.

Sonstige Hinweise

Die Blister in der Originalverpackung bei 15–25 °C (Rauiteiperatur),

vor Licht geschützt, und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Zulassungsnuiier

49457 (Swissiedic).

Packungen

Prostatonin Kaps 30. (D)

Prostatonin Kaps 60. (D)

Prostatonin Kaps 100. (D)

Zulassungsinhaberin

Ginsana SA, 6934 Bioggio.

Stand der Inforiation

Mai 2012.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen