Spongia UT (Zulassung gilt auch für die Verdünnungsgrade: D2, D3, D4, D5, D6, D8, D10, D12, D15, D20, D30) Urtinktur

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Euspongia officinalis (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Weleda A.G. Schwäbisch Gmünd, - Zweigniederlassung der Weleda A.G. Arlesheim/Schweiz -
INN (Internationale Bezeichnung):
Euspongia officinalis (Pot. Information)
Darreichungsform:
Urtinktur
Zusammensetzung:
Euspongia officinalis (Pot.-Angaben) 10.ml
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6632421.00.00

TextderPackungsbeilage

Gebrauchsinformation

LiebePatientin,lieberPatient,

bittelesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen,dennsieenthältwichtigeInformationenfürSie.

-HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

-DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschriebenundsolltedeshalbnichtanDritte

weitergegebenwerden.

-WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichbitteanIhrenArztoderApotheker.

DiePackungsbeilagebeinhaltet:

1.WasistSpongiaundwofürwirdesangewendet?

2.WasmüssenSievorderEinnahmevonSpongiabeachten?

3.WieistSpongiaeinzunehmen?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WieistSpongiaaufzubewahren?

6.WeitereAngaben

Spongia

UrtinkturundFlüssigeVerdünnungen

Zusammensetzung:

Spongia 10mlenthalten:ArzneilichwirksamerBestandteil: Vol.-%Alkohol

Urtinktur SpongiaØ 10ml 69

FlüssigeVerdünnungD2 SpongiaDil.D2 10ml 69

FlüssigeVerdünnungD3 SpongiaDil.D3 10ml 50

FlüssigeVerdünnungD4 SpongiaDil.D4 10ml 36

FlüssigeVerdünnungD6 SpongiaDil.D6 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD8 SpongiaDil.D8 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD10 SpongiaDil.D10 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD12 SpongiaDil.D12 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD15 SpongiaDil.D15 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD20 SpongiaDil.D20 10ml 18

FlüssigeVerdünnungD30 SpongiaDil.D30 10ml 18

(D3mitEthanol43Gew.-%,D4mitEthanol30Gew.-%,abD5mitEthanol15Gew.-%)

SpongiaistinfolgendenPackungsgrößenerhältlich:

20ml,50ml,100mlUrtinkturundFlüssigeVerdünnung

1. WASISTSPONGIAUNDWOFÜRWIRDESANGEWENDET?

SpongiaisteinanthroposophischesArzneimittel

von:WeledaAG,Postfach1309/1320,D-73503SchwäbischGmünd

Tel.:07171/919-555,Fax:07171/919-226,E-Mail: med-wiss@weleda.de ,Internet: www.weleda.de

Anwendungsgebiete

GemäßderanthroposophischenMenschen-undNaturerkenntnis.Dazugehören:

EingliederungsstörungenderEmpfindungsorganisation,besondersimBereichderLuftwegeundder

Schilddrüse,z.B.VergrößerungderSchilddrüseauchmitgestörterhormonellerFunktion,entzündliche,

vorallemmitKrämpfenverbundeneAtemwegserkrankungenwiePseudokrupp;Störungenim

vegetativenNervensystem(vegetativeDystonie),BeschwerdenwährendderWechseljahre.

DieAnwendungdesArzneimittelsbeiSchilddrüsenerkrankungensolltenichtohneärztlichenRat

erfolgenundersetztnichtanderevomArztverordneteArzneimittel.BeiDurchführungeiner

SchilddrüsenuntersuchungmußderArztunbedingtaufdieArzneimitteleinnahmehingewiesenwerden,

dadieUntersuchungsergebnissesonstverfälschtwerdenkönnen.Desgleichenmußbeilänger

anhaltendenoderunklarenBeschwerdeneinArztaufgesuchtwerden.

Hinweis:

BeilängeranhaltendenoderunklarenBeschwerdensuchenSiebitteeinenArztauf.

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONSPONGIABEACHTEN?

SpongiaUrtinkturunddieFlüssigenVerdünnungenD2,D3undD4dürfennichteingenommenwerden,

wennSieüberempfindlichgegenJodsind.

BeiSchilddrüsenerkrankungendürfenSpongiaUrtinkturunddieFlüssigenVerdünnungennichtohne

ärztlichenRatangewendetwerden.

WasmüssenSieinderSchwangerschaftundinderStillzeitberücksichtigen?

WiealleArzneimittelsollteSpongiainSchwangerschaftundStillzeitnurnachRücksprachemitdem

Arztangewendetwerden.

Kinder

DakeineausreichenddokumentiertenErfahrungenvorliegen,sollenbeiSäuglingenundKleinkindern

biszu5JahrendieFlüssigenVerdünnungenerstabD3angewendetwerden.

VorsichtsmaßnahmenfürdieAnwendung

BeiSchilddrüsenüberfunktion,dieohneSymptomeverläuft(latenteHyperthyreose)mussbeider

AnwendungvonSpongiaUrtinktursowiederFlüssigenVerdünnungenD2,D3undD4der

Hormonstatusüberwachtwerden.

WichtigeWarnhinweiseüberbestimmteBestandteilevonSpongia

DieUrtinkturunddieFlüssigenVerdünnungenenthaltenAlkohol;diegenauenAngabenin

VolumenprozentsindderTabelleimAbschnitt”Zusammensetzung"zuentnehmen.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

EssindkeinebesonderenVorsichtsmaßnahmenerforderlich.

WechselwirkungenmitanderenArzneimitteln

Keinebekannt

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmenbzw.vor

kurzemeingenommenhaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

3. WIEISTSPONGIAEINZUNEHMEN?

NehmenSieSpongiaimmergenaunachderAnweisungindieserPackungsbeilageein.

BittefragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

SpongiawirdmitWasserverdünnteingenommen.

ErwachseneundKinderab6JahrenehmenvonderUrtinkturundPotenzenbisD81-3maltäglich5-10

Tropfenein.

SäuglingeundKleinkinderbiszu5JahrennehmenPotenzenvonD3-D8alsEinzeldosis3-5Tropfen.

ImakutenStadiumvonPseudokruppkanndieEinzelgabeviertelstündlichwiederholtwerden.

ErwachseneundKinderab6JahrenehmenPotenzenvonD10-D15,soweitnichtandersverordnet,bis

2maltäglich5-10Tropfenein;PotenzenD20–D30bis1maltäglich5-10Tropfenein.Säuglingeund

Kleinkinderbiszu5JahrenerhaltenalsEinzeldosis3-5Tropfen.ImakutenStadiumvonPseudokrupp

kanndieEinzelgabeviertelstündlichwiederholtwerden

DieBehandlungbeientzündlichenAtemwegserkrankungensolltenach2Wochenabgeschlossensein.

Trittinnerhalbvon2-5TagenkeineBesserungein,isteinArztaufzusuchen.

DieDauerderBehandlungvonchronischenErkrankungenerforderteineAbsprachemitdemArzt.

WennSiedieEinnahmevonSpongiavergessenhaben:

NehmenSienichtdiedoppelteDosis,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

EssindkeineNebenwirkungenbekannt.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wennSieNebenwirkungenbemerken.

5. WIEISTSPONGIAAUFZUBEWAHREN?

BewahrenSiedasArzneimittelsoauf,dassesfürKindernichtzugänglichist.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemEtikettangegebenenVerfalldatumnichtmehrverwenden.

Aufbewahrungsbedingungen:EsgibtkeinebesonderenAnforderungenandieAufbewahrung.

StandderInformation:[...]

6. WEITEREANGABEN

DiefürdieBehandlunggeeignetePotenzstufewirdvomArztnachdemjeweiligenKrankheitsbild

ausgewähltundfürdenPatientenindividuellverordnet.

BeiSpongiaØundD2isteineeventuelleTrübungderFlüssigkeitfürWirksamkeitundVerträglichkeit

ohneBelang.UmeinegleichmäßigeVerteilungbeiderEntnahmezugewährleisten,solltedieFlasche

vorGebrauchgeschütteltwerden.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen