Regenaplex Nr. 91

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Acidum arsenicosum (Pot.-Angaben), Acidum hydrofluoricum (Pot.-Angaben), Acidum lacticum (Pot.-Angaben), Aesculus hippocastanum (Pot.-Angaben), Aristolochia clematitis (Pot.-Angaben), Aurum metallicum (Pot.-Angaben), Calcium fluoratum (Pot.-Angaben), Calcium phosphoricum (Pot.-Angaben), Nitroglycerinum (Pot.-Angaben), Sanguinaria canadensis (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
REGENAPLEX GmbH Homöopathische Komplexmittel
INN (Internationale Bezeichnung):
Acidum arsenicosum (Pot.-Information), Acidum hydro-fluoricum (Pot.-Information), Acidum lacticum (Pot.-Information), Aesculus h
Darreichungsform:
Mischung flüssiger Verdünnungen
Zusammensetzung:
Acidum arsenicosum (Pot.-Angaben) 1.ml; Acidum hydrofluoricum (Pot.-Angaben) 1.ml; Acidum lacticum (Pot.-Angaben) 1.ml; Aesculus hippocastanum (Pot.-Angaben) 1.ml; Aristolochia clematitis (Pot.-Angaben) 1.ml; Aurum metallicum (Pot.-Angaben) 1.ml; Calcium fluoratum (Pot.-Angaben) 1.ml; Calcium phosphoricum (Pot.-Angaben) 1.ml; Nitroglycerinum (Pot.-Angaben) 1.ml; Sanguinaria canadensis (Pot.-Angaben) 1.ml
Zulassungsnummer:
enaplex Nr. 91

REGENAPLEX GMBH

Homöopathische Komplexmittel, Konstanz

Antrag auf Registrierung

Bearbeitungsnummer:

Regenaplex Nr. 91

2522291

Part I B

Beschriftung des Arzneimittels einschließlich

Gebrauchinformation

Bezeichnung des Arzneimittels:

Regenaplex Nr. 91

Homöopathisches Arzneimittel

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen

Indikation.

Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen ist

medizinischer Rat einzuholen.

Darreichungsform / Art der Anwendung:

Mischung flüssiger Verdünnungen / Zum Einnehmen

Zusammensetzung:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

10,0 ml enthalten:

Acidum arsenicosum Dil. D 30

1,00 ml

Acidum hydrofluoricum Dil. D 30

1,00 ml

Acidum lacticum Dil. D 20

1,00 ml

Aesculus hippocastanum Dil. D 20

1,00 ml

Aristolochia clematitis Dil. D 24

1,00 ml

Aurum metallicum Dil. D 30

1,00 ml

Calcium fluoratum Dil. D 30

1,00 ml

Calcium phosphoricum Dil. D 20

1,00 ml

Nitroglycerinum Dil. D 30

1,00 ml

Sanguinaria canadensis Dil. D 4

1,00 ml

Die wirksamen Bestandteile von Regenaplex Nr. 91 werden über eine Potenzstufe

gemeinsam potenziert.

1 ml entspricht 47 Tropfen:

Apothekenpflichtig

Inhalt 15 ml

Reg.-Nr.: 2522291.00.00

Ch.-B.

Verwendbar bis:

Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden.

Pharmazentralnummer – PZN:

Gebrauchsinformation siehe Booklet

Andere Warnhinweise:

Regenaplex Nr. 91 enthält 36 Vol.-% Alkohol

Vor Gebrauch schütteln!

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

In der Originalpackung dicht verschlossen aufbewahren.

Pharmazeutischer Unternehmer: REGENAPLEX GmbH Homöopathische Komplexmittel,

Postfach 5609, 78435 Konstanz

Hersteller: REGENA AG Homöopathische Komplexmittel, Riedholzstr. 1, CH-6030 Ebikon

Stand der Information:

Gebrauchsinformation:

Dosierung und Dauer der Anwendung:

Soweit nicht anders verordnet: Die Anwendung erfordert eine individuelle Dosierung durch

einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten. Im Rahmen der Selbstmedikation sollte daher

nur eine Gabe von 5 Tropfen eingenommen werden.

Zur Fortsetzung der Therapie wird empfohlen, sich an einen homöopathisch erfahrenen

Therapeuten zu wenden.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten nicht über längere Zeit ohne ärztlichen Rat

eingenommen werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft

und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt

angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine

ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nur

nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Gegenanzeigen:

Bei bestehenden Lebererkrankungen oder solchen in der Vorgeschichte, oder bei

gleichzeitiger Anwendung leberschädigender Stoffe soll das Arzneimittel nur nach

Rücksprache mit dem Arzt, sowie in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.

Nebenwirkungen:

In Einzelfällen sind während der Anwendung sanguinariahaltiger Arzneimittel Anstiege der

Leberfunktionswerte (Transaminasen) und des Bilirubins bis hin zu einer

arzneimittelbedingten Gelbsucht (medikamentös-toxische Hepatitis) beobachtet worden, die

sich nach Absetzen des Präparates wieder zurückbildeten.

Hinweis: Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene

Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten

Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen

beobachten, die nicht in der Gebrauchinformation aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem

Arzt oder Apotheker mit.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimittel sind keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis: Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch

allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel

ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren

Arzt.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen