Prurivet S Lösung

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Fachinformation SPC
Wirkstoff:
Chloramphenicol, Benzylbenzoat, Dexamethason
Verfügbar ab:
Vétoquinol GmbH
ATC-Code:
QD07CB04
INN (Internationale Bezeichnung):
Chloramphenicol, Benzyl Benzoate, Dexamethasone
Darreichungsform:
Lösung
Zusammensetzung:
Chloramphenicol 11.16mg; Benzylbenzoat 93.mg; Dexamethason 0.47mg
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6239971.00.00

Fachinformation

in

Form

der

Zusammenfassung

der

Merkmale

des

Tierarzneimittels (Summary of Product Characteristics)

1.

Bezeichnung des Tierarzneimittels:

PRURIVET S

Lösung zum Auftragen auf die Haut für Hunde

2.

Qualitative und quantitative Zusammensetzung:

1 ml Lösung enthält:

Wirkstoff(e):

Chloramphenicol

11,16 mg

Benzylbenzoat

93,00 mg

Dexamethason

0,47 mg

Sonstige Bestandteile:

Dimethylsulfoxid

93,00 mg

Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt

6.1.

3.

Darreichungsform:

Lösung zum Auftragen auf die Haut. Zur lokalen Anwendung.

4.

Klinische Angaben

4.1

Zieltierart(en):

Hund

4.2

Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en):

Dermatitis

Ekzeme

Dermatitis parasitaria

4.3

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeit gegen Bestandteile des Präparates.

Nicht bei Katzen anwenden.

Ulzeröse Hautveränderungen.

Nicht bei trächtigen Tieren anwenden.

Nicht bei Tieren anwenden, die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

4.4

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:

Der Kontakt mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.

Aufgrund

kutanen

Resorption

Dexamethason

systemische

Kortikosteroid-Nebenwirkungen

nicht

auszuschließen,

insbesondere

großflächigen Hautläsionen.

4.5

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Der Kontakt mit Augen und Schleimhäuten ist zu vermeiden.

Aufgrund der kutanen Resorption von Dexamethason sind systemische

Kortikoidsteroid-Nebenwirkungen

nicht

auszuschließen,

insbesondere

großflächigen Hautläsionen.

Vor der Anwendung von PRURIVET S sollte ein Antibiogramm gefertigt werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Beim Auftragen sind Handschuhe zu tragen.

4.6

Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere):

Benzylbenzoat und Dimethylsulfoxid wirken lokal reizend auf die Haut.

Bei Langzeitapplikation sind Hautatrophie, Teleangiektasien, Hautblutungen,

ulzeröse Dermatitis, vereinzelt Haarausfall und selten Kontaktallergie

möglich.

Das Auftreten von Nebenwirkungen nach Anwendung von Prurivet S sollte dem

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Mauerstraße 39-

42, 10117 Berlin oder dem pharmazeutischen Unternehmer mitgeteilt werden.

Meldebögen

können

kostenlos

unter

o.g.

Adresse

oder

E-Mail

(uaw@bvl.bund.de) angefordert werden. Für Tierärzte besteht die Möglichkeit

der elektronischen Meldung (Online-Formular auf der Internet-Seite http://vet-

uaw.de).

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

Die Nebenwirkungen sollten nach ihrer Häufigkeit in Gruppen geordnet werden,

wobei die häufigsten Nebenwirkungen zuerst genannt werden. Die folgende

Einteilung soll dabei verwendet werden:

- Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)

- Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich

Einzelfallberichte).

4.7

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:

Trächtigkeit und Laktation:

Nicht bei trächtigen Tieren anwenden.

4.8

Wechselwirkungen

mit

anderen

Arzneimitteln

und

andere

Wechselwirkungen:

Das bakteriostatisch wirkende Chloramphenicol

darf nicht mit bakterizid

wirkenden Verbindungen kombiniert werden, weil dadurch die antibakterielle

Wirksamkeit abgeschwächt werden kann.

Cholinesterasehemmer sollen nicht gleichzeitig verabreicht werden.

Bei Narkose ist die DMSO-Toxizität verstärkt.

4.9

Dosierung und Art der Anwendung:

Zum Auftragen auf die Haut.

1-3 mal täglich 2-3 ml PRURIVET S auf den erkrankten Hautbezirk und die

nähere Umgebung aufbringen.

Die Behandlungsdauer richtet sich nach den klinischen Symptomen, sollte aber

nicht länger als eine Woche dauern.

4.10

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen und Gegenmittel), falls

erforderlich:

Keine Angaben

4.11

Wartezeit(en):

Nicht zutreffend.

5.

Pharmakologische Eigenschaften:

Pharmakotherapeutische Gruppe: Dermatologika, Corticosteroide, Kombination

mit Antibiotika, Dexamethason und Antibiotika

ATCvet-Code: QD07CB04

5.1

Pharmakodynamische Eigenschaften:

Prurivet S eignet sich aufgrund der Kombinationen seiner verschiedenen

Wirkstoffe

Therapie

Dermatitiden

Ekzemen.

Parasitäre

Hauterkrankungen werden durch den hohen Anteil des Antiparasitikums

Benzylbenzoat

bekämpft,

dessen

Wirksamkeit

Verbindung

Penetrationsvermögen von Dimethylsulfoxid (DMSO) noch gesteigert wird. Das

Breitbandantibiotikum Chloramphenicol wirkt möglichen Sekundärinfektionen

durch opportunistische Erreger, die parasitäre Hauterkrankungen begleiten

können, infolge der Dexamethasonapplikation, entgegen.

Dexamethason und DMSO verleihen dem Präparat eine langanhaltende

antiphlogistische Wirkung mit rascher Unterdrückung von Schmerz und Juckreiz.

Dem Entzündungsgeschehen wird damit wirkungsvoll begegnet.

5.2

Angaben zur Pharmakokinetik:

Prurivet S bildet aufgrund seines guten Haftungsvermögens eine gleichmäßige

Schicht auf der Haut.

6.

Pharmazeutische Angaben:

6.1

Verzeichnis der sonstigen Bestandteile:

Dimethylsulfoxid

Propylenglykol

2-Propanol

Povidon

Mittelkettige Triglyceride

-Tocopherolacetat

Acriflaviniumchlorid

6.2

Wesentliche Inkompatibilitäten:

Keine bekannt.

6.3

Dauer der Haltbarkeit:

Haltbarkeit des Tierarzneimittels im unversehrten Behältnis: 3 Jahre

Haltbarkeit nach erstmaligem Öffnen / Anbruch des Behältnisses: Entfällt

6.4

Besondere Lagerungshinweise:

Nicht über 25 °C aufbewahren.

Nicht unter 15 °C aufbewahren.

Vor Licht geschützt aufzubewahren.

6.5

Art und Beschaffenheit der Primärverpackung:

Plastikflasche zu 100 ml

Plastikflasche zu 500 ml

6.5

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter

Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle:

Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei

Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem

Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese

Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über

die Kanalisation entsorgt werden.

7.

Zulassungsinhaber:

Vétoquinol GmbH

Reichenbachstr. 1

85737 Ismaning

Deutschland

8.

Zulassungsnummer:

6239971.00.00

9.

Datum der Erteilung der Erstzulassung / Verlängerung der Zulassung:

23. April 2002

10.

Stand der Information:

06/2017

11.

Verbot des Verkaufs, der Abgabe und/oder der Anwendung

Nicht zutreffend.

12.

Verschreibungsstatus/ Apothekenpflicht:

Verschreibungspflichtig

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen