Piniol Erkältungsbalsam Salbe

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Racemischer Campher, Eucalyptusöl, Kiefernnadelöl
Verfügbar ab:
W. Spitzner, Arzneimittelfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung
INN (Internationale Bezeichnung):
Racemic camphor, eucalyptus oil, pine needle oil
Darreichungsform:
Salbe
Zusammensetzung:
Racemischer Campher 7.g; Eucalyptusöl 11.g; Kiefernnadelöl 11.g
Berechtigungsstatus:
ungültig [HIST]
Zulassungsnummer:
6676275.00.00

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 1von 5

3.Packungsbeilage

Gebrauchsinformation

LesenSiediegesamtePackungsbeilage/Gebrauchsinformationsorgfältigdurch,dennsieenthält

wichtigeInformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistauchohneärztlicheVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichen

Behandlungserfolgzuerzielen,mussPiniolErkältungsbalsamjedochvorschriftsmäßigangewendet

werden.

-HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

-FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

-WennsichIhrKrankheitsbildverschlimmertoderkeineBesserungeintritt,müssenSieeinenArztauf-

suchen.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1.WasistPiniolErkältungsbalsamundwofürwirdesangewendet?

2.WasmüssenSievorderAnwendungvonPiniolErkältungsbalsambeachten?

3.WieistPiniolErkältungsbalsamanzuwenden?

4.WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5.WieistPiniolErkältungsbalsamaufzubewahren?

6.WieistPiniolErkältungsbalsamzusammengesetztundwelchePackungengibtes?

7.VonwemistPiniolErkältungsbalsam?

PiniolErkältungsbalsam

11,0/11,0/7,0g/100gSalbe

FürErwachseneundKinderab2Jahren

Wirkstoffe:Eucalyptusöl,Kiefernnadelöl,racemischerCampher

1. WasistPiniolErkältungsbalsamundwofürwirdesangewendet?

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 2von 5

1.1 PiniolErkältungsbalsamisteinpflanzlichesArzneimittelbeiErkältungenderAtemwege.

1.2 PiniolErkältungsbalsamwirdangewendet

zuräußerenAnwendungzurVerbesserungdesBefindensbeiErkältungskrankheitenderLuftwege

(wieunkomplizierterSchnupfen,HeiserkeitundunkomplizierterBronchialkatarrh).

2. WasmüssenSievorderAnwendungvonPiniolErkältungsbalsambeachten?

2.1 PiniolErkältungsbalsamdarfnichtangewendetwerden

-beiÜberempfindlichkeitgegeneinenderInhaltsstoffe,

-wennSieschwangersindoderstillen,

-beiSäuglingenundKleinkindernunter2Jahren(GefahreinesKehlkopfkrampfes),

-beiAsthmabronchialeundKeuchhustensowiePseudokruppundanderenAtemwegs-

erkrankungen,diemiteinerausgeprägtenÜberempfindlichkeitderAtemwegeeinhergehen(das

EinatmenkannzurVerkrampfungderBronchialmuskulaturführen),

-zurInhalationstherapiebeiakuterEntzündungderAtemwegeundbeiakuterLungenentzündung,

-zuräußerenEinreibungbeiHaut-undKinderkrankheitenmitExanthemsowieaufgeschädigter

Haut,z.B.beiVerbrennungen.

2.2 BesondereVorsichtbeiderAnwendungvonPiniolErkältungsbalsamisterforderlich.

Inhalation:WegenderGefahrvonVerbrühungen

·sollenKindernieunbeaufsichtigtinhalieren

·solldasInhalatnachdemAbkühlennichtwiederaufgewärmtwerden!

GebrauchsanweisungfürdenPinimentholâInhalatorbeachten!

b)Schwangerschaft/Stillzeit:

EsliegenkeineDatenfürdieVerwendungvonPiniolErkältungsbalsaminderSchwangerschaft

undStillzeitvor.TierexperimentelleStudiengebenebenfallsnurungenügendAuskunft

darüber,obsicheineBehandlungmitPiniolErkältungsbalsamschädlichaufdie

SchwangerschaftoderdieEntwicklungderNachkommenauswirkt.

SiedürfendaherPiniolErkältungsbalsamnichtinderSchwangerschaftundStillzeitanwenden

(sieheAngabenunter2.1).

c)WichtigeWarnhinweiseüberbestimmteBestandteilevonPiniolErkältungsbalsam:

CampherundEukalyptusölkönnenbeiSäuglingenundKleinkindernbiszu2Jahreneinen

KehlkopfkrampfhervorrufenmitderFolgeschwererAtemstörungen.

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 3von 5

Warnhinweise

-NichtaufSchleimhäute(auchnichtderNase)oderimBereichderAugenanwenden.

-NichtimGesichtanwenden.

-NachderAnwendungbittedieHändegutwaschen.

-PiniolErkältungsbalsamsolltenuräußerlichundzurInhalationsbehandlungangewendetwerden.

2.3 WechselwirkungenmitanderenArzneimitteln

FürPiniolErkältungsbalsamsindbisherkeineWechselwirkungenmitanderenArzneimittelnbekannt

geworden.

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmenbzw.vor

kurzemeingenommenhaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittel

handelt.

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 4von 5

3. WieistPiniolErkältungsbalsamanzuwenden?

WendenSiePiniolErkältungsbalsamimmergenaunachderAnweisungindieserPackungsbeilage

an.BittefragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

3.1 ArtderAnwendung

ZurZubereitungvonInhalationenundzuräußerenAnwendungaufderHaut.

3.2 FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis

-zurEinreibung:BeiErwachsenenundHeranwachsenden6-10cm,beiKindernzwischen3und12

Jahren3-5cmmehrmalsaufBrustundRückeneinreiben.

-fürWickel:Etwa10cmSalbenstrangin1/4lwarmemWasserlösenundeinsaugfähigesTuch

damittränken,diesesumBrustundRückenlegenundanschließendmiteinemtrockenen,wollenen

Tuchabdecken.

-zurInhalation:Mehrmalstäglichetwa5cmineingeeignetesGefäß(z.B.denPinimenthol®

Inhalator)geben,mitheißemWasserübergießenunddieätherischenÖlemehrereMinutenlang

einatmen.

BeiVerwendungdesPinimenthol®Inhalators:

IndenInhalatorwerdenmaximal150mlWassergegeben.

BeiBeschwerden,dielängerals3-5Tageanhalten,beiAtemnot,beiKopfschmerzen,beiFieberoder

eitrigem/blutigemAuswurfoderNasensekretmussdringendeinArztaufgesuchtwerden.

BeiderInhalationempfiehltessich,dieAugenzuschließenbzw.abzudecken,umeinemögliche

ReizungderAugenbindehautzuvermeiden.

Kindernichtunbeaufsichtigtinhalierenlassen,daVerbrühungsgefahrbesteht!

Essolltedaraufgeachtetwerden,dassKindermitihrenHändennichtmitdeneingeriebenen

HautpartieninKontaktgelangenkönnen.

3.3 WennSieeinegrößereMengevonPiniolErkältungsbalsamangewendethaben,alsSie

sollten:

BeiinhalativerAnwendungsindkeineernsthaftenÜberdosierungserscheinungenbekannt.Eventuell

auftretenderHustenbeiübermäßigemInhalierenklingtnachAbbrechenderInhalationraschab.

3.4 WennSiedieAnwendungvonPiniolErkältungsbalsamvergessenhaben:

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 5von 5

AuchwennSieeineAnwendungvergessenhaben,solltenSiediesesArzneimittelweitervorschrifts-

mäßigohneErhöhungderDosisanwenden.

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 6von 5

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

WiealleArzneimittelkannPiniolErkältungsbalsamNebenwirkungenhaben.

BeiderBewertungvonNebenwirkungenwerdenfolgendeHäufigkeitsangabenzugrundegelegt:

Sehrhäufig mehrals1von10Behandelten

Häufig wenigerals1von10,abermehrals1von100Behandelten

Gelegentlich wenigerals1von100,abermehrals1von1000Behandelten

Selten wenigerals1von1000,abermehrals1von10.000Behandelten

Sehrselten wenigerals1von10.000Behandelten,einschließlichEinzelfälle

BeiInhalation(auchnachäußererEinreibung)sindReizerscheinungenanHautundSchleimhäuten,

HustenreizundVerstärkungeinesBronchospasmusmöglich.DieInhalation(auchEinatmender

DämpfenachäußererEinreibung)kannselberSymptomewieStridor,Dyspnoeundobstruktive

Atembeschwerdenauslösen.EskannreflektorischübereinenBronchospasmuszuasthmaähnlichen

ZuständenbishinzumAtemstillstandkommen.

HalluzinationensindinEinzelfällenberichtetworden.

KontaktekzemeundandereÜberempfindlichkeitenderHautsindmöglich.

Beiäußerer,großflächigerAnwendungkanneszuVergiftungserscheinungenkommen,wiez.B.

NierenschädenundSchädendeszentralenNervensystems(ZNS),z.B.beiCampfer.

CampferhaltigeSalbensollenbeiKindernmiterhöhtemRisikodesAuftretensvonKrampfanfällen

nichtangewendetwerden.

InformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieser

Packungsbeilageaufgeführtsind.

5. WieistPiniolErkältungsbalsamaufzubewahren?

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

DasVerfallsdatumistaufFaltschachtelundTubeaufgedruckt.VerwendenSiediesePackungnicht

mehrnachdiesemDatum.

DieHaltbarkeitnachAnbruchbeträgt6Monate.

W.SpitznerArzneimittel

Ettlingen

Bezeichnung:

PiniolErkältungsbalsam

Darreichungsform:

Salbe Ausgabe:003VAR

Datum: 16.11.2009

Seite: 7von 5

6. WieistPiniolErkältungsbalsamzusammengesetztundwelchePackungengibtes?

100gSalbeenthalten.

ArzneilichwirksameBestandteile:Eucalyptusöl11,0g,Kiefernnadelöl11,0g,racemischerCampher

7,0g.

DiesonstigenBestandteilesind:

GereinigtesWasser,WeißesVaselin,Isopropylmyristat(Ph.Eur.),Macrogolcetylstearylether12

(Ph.Eur.),MikrokristallineKohlenwasserstoffe(C40-C60),Glycerolmonostearat40-55,Glycerol85%

(Ph.Eur.),Cetylstearylalkohol(Ph.Eur.),Natriumedetat(Ph.Eur.).

PiniolErkältungsbalsamistinPackungenmit20gSalbe(N1)erhältlich.

7. VonwemistPiniolErkältungsbalsam?

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

SpitznerArzneimittel

Bunsenstr.6-10

76275Ettlingen

Telefon07243/10601

Telefax07243/106333

StandderInformation:

November2009

______________________________________________________________________________________

Zul.-Nr.6676275.00.00

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen