Nikos(Parallelimport)

Schweiz - Deutsch - OFAG-BLW (Bundesamt für Landwirtschaft)

Kaufe es jetzt

Fachinformation Fachinformation (SPC)

16-10-2021

Verfügbar ab:
Corteva Agriscience France S.A.S
Dosierung:
Frankreich
Darreichungsform:
9800277
Therapiegruppe:
Herbizid ;
Zulassungsnummer:
F-6712

Handelsbezeichnung:Nikos(Parallelim

port)

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand:16.10.2021)

Produktkategorie:

Ausl. Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Herbizid

Corteva Agriscience France S.A.S

F-6712

Packungsbeilagenummer: Herkunftsland:

Ausl. Zulassungsnummer:

6834

Frankreich

9800277

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Florasulam

4.84 %50 g/l

SCSuspensionskonzentrat

Anwendungen

Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

F Getreide

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge:0.075 -

0.125l/ha

Anwendung:Frühjahr,

Stadium 13-39 (BBCH).

1, 2, 3

F Mais

Winden

Teilwirkung:

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge:0.1l/ha

Anwendung:Nachauflauf ab

BBCH 13.

1, 3

Auf und an National- und

Kantonsstrassen (gem. ChemRRV)

Aufrechtes Traubenkraut

(Ambrosia artemisiifolia)

Konzentration:0.03 %

4, 5

Böschungen und Grünstreifen

entlang von Verkehrswegen (gem.

ChemRRV)

Aufrechtes Traubenkraut

(Ambrosia artemisiifolia)

Konzentration:0.03 %

4, 5

Ö Offene Ackerfläche

Aufrechtes Traubenkraut

(Ambrosia artemisiifolia)

Konzentration:0.03 %

Auflagen und Bemerkungen:

Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

Niedrige Aufwandmenge nur in Tankmischung gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin.

SPe 3: Zum Schutz von Nichtzielpflanzen vor den Folgen von Drift eine unbehandelte Pufferzone von

6 m zu Biotopen (gemäss Art. 18a und 18b NHG) einhalten. Diese Distanz kann beim Einsatz von

driftreduzierenden Massnahmen gemäss den Weisungen des BLW reduziert werden.

Gemäss Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV): Nur Einzelpflanzenbehandlung

anderweitig nicht bekämpfbarer Problempflanzen.

Nur in Kombination mit Mulchen oder Schnitt einsetzen.

Einzelpflanzenbehandlung gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV).

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette..

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen