Multimin Injektionslösung

Belgien - Deutsch - AFMPS (Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

01-04-2021

Wirkstoff:
Zinkoxid; Manganese Carbonate; Copper Carbonate; Natrium-Selenit
Verfügbar ab:
Warburton Technology
ATC-Code:
QA12CX99
INN (Internationale Bezeichnung):
Zinc Oxide; Manganese Carbonate; Copper Carbonate; Sodium Selenite
Darreichungsform:
Injektionslösung
Zusammensetzung:
Zinkoxid 74.68 mg/ml; Manganese Carbonate 20.92 mg/ml; Copper Carbonate 26.09 mg/ml; Natrium-Selenit 10.95 mg/ml
Verabreichungsweg:
subkutane Anwendung
Therapiegruppe:
Rind
Therapiebereich:
Other Mineral Products, Combinations
Produktbesonderheiten:
CTI-code: 583733-02 - Packmaß: 500 ml - Vermarktung status: NO - Lieferung-Modus: Auf ärztliches Rezept; CTI-code: 583733-01 - Packmaß: 100 ml - Vermarktung status: NO - Lieferung-Modus: Auf ärztliches Rezept
Berechtigungsstatus:
Nicht kommerzialisiert
Zulassungsnummer:
583733

Dokumente in anderen Sprachen

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Französisch

01-04-2021

Fachinformation Fachinformation - Französisch

26-04-2021

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation - Niederländisch

01-04-2021

Fachinformation Fachinformation - Niederländisch

26-04-2021

Lesen Sie das vollständige Dokument

Notice – Version DE

MULTIMIN

PACKUNGSBEILAGE

GEBRAUCHSINFORMATION

MULTIMIN Injektionslösung für Rinder

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Warburton Technology Limited

36 Fitzwilliam Square

Dublin 2

IRLAND

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

LABORATOIRES BIOVE

Rue de Lorraine

B.P. 45

62510 ARQUES

FRANKREICH

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

MULTIMIN Injektionslösung für Rinder

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Jeder ml enthält:

Wirkstoffe

Zink

60 mg

(entsprechend Zinkoxid 74,68 mg)

Mangan

10 mg

(entsprechend Mangankarbonat 20,92 mg)

Kupfer 15 mg

(entsprechend Kupferkarbonat: 26,09 mg)

Selen

5 mg

(entsprechend Natriumselenit 10,95 mg)

Sonstige Bestandteile

Benzylalkohol (E1519) 10,4 mg

Das Tierarzneimittel ist eine klare blaue Injektionslösung.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Zur Spurenelementsubstitution bei kombiniertem klinischem oder subklinischem Mangel an Selen,

Kupfer, Mangan und Zink, der in kritischen Phasen des Zucht- oder Produktionslebenszyklus

auftreten kann.

GEGENANZEIGEN

Nicht intramuskulär anwenden.

Notice – Version DE

MULTIMIN

Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen oder einem der

sonstigen Bestandteile.

NEBENWIRKUNGEN

Leichte Schmerzen werden häufig während der Injektion beobachtet und können in der ersten Stunde

nach der Injektion andauern.

Lokale Reaktionen an der Injektionsstelle sind sehr häufig und bestehen aus einer vorübergehenden

mäßigen bis starken Schwellung, die innerhalb von 48 Stunden abklingt und nach 14 Tagen in eine

Induration übergeht, die bei der Palpation auf weniger als 5 cm geschätzt wird.

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

- sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)

- häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte)

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht

gewirkt hat, teilen Sie dies bitte Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

Alternativ können Berichte über Verdachtsfälle von Nebenwirkungen über das nationale Meldesystem

erfolgen

ZIELTIERART(EN)

Rind

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Nur zur subkutanen Anwendung.

Dosis:

Rind - bis zu 1 Jahr: 1ml pro 50 kg

Rind - zwischen 1-2 Jahren: 1ml pro 75 kg

Rind - über 2 Jahre: 1ml pro 100 kg

Verabreichungszeitpunkt:

Einmalige Anwendung bei Tieren, im Zucht- oder Produktionslebenszyklus, während oder vor

Stressperioden (z. B. Transport, Abkalben, Zucht), die gleichzeitig zu einem klinischen oder

subklinischen Mangel an den vier Spurenelementen führen können.

Maximales Volumen pro Injektionsstelle: 7 ml

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Bei der Injektion ist auf aseptische Durchführung zu achten.

Die korrekte subkutane Injektionstechnik ist strikt einzuhalten.

Die 500 ml Durchstechflasche kann maximal 90 Mal durchstochen werden.

WARTEZEIT(EN)

Essbare Gewebe: 28 Tage

Milch: null Stunden

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Notice – Version DE

MULTIMIN

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Für dieses Tierarzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Karton und dem Behältnisangegebenen

Verfalldatum nach dem „EXP“ nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten

Tag des Monats.

Nach erstmaligem Öffnen ist unter Verwendung der in dieser Packungsbeilage angegebenen

Haltbarkeitsdauer nach Öffnung das Datum zu ermitteln, an dem das im Karton verbleibende

Tierarzneimittelentsorgt werden muss. Dieses Entsorgungsdatum ist an der dafür vorgesehenen Stelle

einzutragen.

Haltbarkeit nach dem ersten Öffnen des Behälters: 28 Tage

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:

Zusätzliche Gaben von Kupfer, Zink, Mangan oder Selen dürfen nicht gleichzeitig verabreicht

werden.

Trächtigkeit und Laktation

Kann während der Trächtigkeit und Laktation angewendet werden

Warnungen für Anwender:

Dieses Tierarzneimittel enthält eine HOHE Konzentration an Selen.

Aufgrund eines potentiellen Risikos einer Selen-Toxizität ist beim Umgang mit diesem

Tierarzneimittel darauf zu achten, dass eine versehentliche Selbstinjektion vermieden wird.

Die häufigsten Manifestationen einer versehentlichen Selenexposition beim Menschen sind

gastrointestinale und neurologische Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Empfindlichkeit, Müdigkeit

und Reizbarkeit.

Bei der Behandlung einer großen Anzahl von Tieren sollte ein sicheres Injektionssystem verwendet

werden.

Bei der Anwendung des Tierarzneimittels nicht alleine arbeiten.

Sicherstellen, dass die Tiere (auch in der Nähe befindliche) ordnungsgemäß ruhiggestellt sind.

Bei versehentlicher Selbstinjektion

IST UNVERZÜGLICH EIN ARZT ZU RATE ZU ZIEHEN und

die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen.

Nach der Anwendung die Hände waschen.

Inkompatibilität

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit anderen

Tierarzneimitteln gemischt werden.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel):

Es wurden keine systematischen Nebenwirkungen nach wiederholter Überdosierung (3

aufeinanderfolgende tägliche Verabreichungen) in ein- bis dreifacher Höhe der empfohlenen Dosis

(d.h. 3x - 9x der empfohlenen Dosis) beobachtet.

Notice – Version DE

MULTIMIN

Eine wiederholte Überdosierung (3 aufeinanderfolgende tägliche Verabreichungen) in fünffacher

Höhe der empfohlenen Dosis (d.h. 15x der empfohlenen Dosis) ist mit einer Erhöhung der

Leberenzyme und einer auf zwei von acht Tieren begrenzten zentrilobulären hepatozellulären

Degeneration verbunden.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt , wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen

dienen dem Umweltschutz.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

April 2021

WEITERE ANGABEN

Primärpackung: Klare polyethylenterephthalat- (PET-)Flasche, verschlossen mit einer grauem

Brombutylkautschukstopfenund einer Aluminiumkappe.

Packungsgrößen:

1x 100 ml Durchstechflasche im Umkarton

1x 500 ml Durchstechflasche im Umkarton

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

Für weitere Informationen zu diesem Tierarzneimittel wenden Sie sich bitte an den Zulassungsinhaber

BE-V583733

Verschreibungspflichtig

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen