Lymphdiaral Basistropfen

Österreich - Deutsch - AGES (Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

01-02-2017

Fachinformation Fachinformation (SPC)

01-02-2017

Wirkstoff:
CALENDULA OFFICINALIS (HAB); CHELIDONIUM MAJUS (HAB); CONDURANGO CORTEX (AUSZUG); DIARSENTRIOXYD; ECHINACEAE HERBA ET RADIX (AUSZUG); HYDRASTIS CANADENSIS (HAB); LYCOPODIUM CLAVATUM (HAB); PHYTOLACCA AMERICANA (HAB); SANGUINARIA CANADENSIS (HAB); SILYBI MARIANI FRUCTUS (AUSZUG); TARAXACI RADIX ET HERBA (AUSZUG); VERONICASTRUM VIRGINICUM (HAB)
Verfügbar ab:
Pascoe Pharm. Präparate GmbH
ATC-Code:
V03AX
INN (Internationale Bezeichnung):
CALENDULA OFFICINALIS (I); CHELIDONIUM MAJUS (I); CONDURANGO CORTEX (EXCERPT); DIARSENTRIOXYD; ECHINACEAE HERBA ET RADIX (EXTRAC
Einheiten im Paket:
20 ml, Laufzeit: 60 Monate,50 ml, Laufzeit: 60 Monate,100 ml, Laufzeit: 60 Monate
Verschreibungstyp:
Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
Therapiebereich:
Andere therapeutische Mit
Produktbesonderheiten:
Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke
Zulassungsnummer:
3-00350
Berechtigungsdatum:
2009-09-24

Lesen Sie das vollständige Dokument

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

LYMPHDIARAL ® Basistropfen

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthältwichtige

InformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneVerschreibungerhältlich.Umeinenbestmöglichen

Behandlungserfolgzuerzielen,müssenLYMPHDIARAL ® Basistropfenjedochvorschriftsgemäß

eingenommenwerden.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

- FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

- WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernoderinnerhalbvon7TagenkeineBesserung

eintritt,müssenSieaufjedenFalleinenArztaufsuchen.

- WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WassindLYMPHDIARAL ® Basistropfenundwofürwerdensieangewendet?

2. WasmüssenSievorderEinnahmevonLYMPHDIARAL ® Basistropfenbeachten?

3. WiesindLYMPHDIARAL ® Basistropfeneinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WiesindLYMPHDIARAL ® Basistropfenaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASSINDLYMPHDIARAL ® BASISTROPFENUNDWOFÜRWERDENSIE

ANGEWENDET?

LYMPHDIARAL ®

BasistropfensindeinehomöopathischeArzneispezialität.DieHomöopathie

verstehtsichalsRegulationstherapiebeiakutenundchronischenKrankheiten.

DieAnwendungsgebieteleitensichvondenhomöopathischenArzneimittelbildernab.Dazugehö-

ren:

NeigungzuInfektenundentzündlichenErkrankungen,insbesonderemitBeteiligungdes

lokalenLymphsystemsmitSchwellungenderLymphknotenundMandeln,

InfektederMandeln,OhrenundNebenhöhlen.

DieAnwendungdieseshomöopathischenArzneimittelsindengenanntenAnwendungsgebieten

beruhtausschließlichaufhomöopathischerErfahrung.BeischwerenFormendieserErkrankungen

isteineklinischebelegteTherapieangezeigt.

LYMPHDIARAL ® BasistropfensindeinKombinationsmittel,welchesausfolgendenhomöopa-

thischenEinzelmittelnzusammengesetztist:Taraxacumofficinale,Calendulaofficinalis,Acidum

arsenicosum,Chelidoniummajus,Veronicavirginica,Echinacea,Phytolaccaamericana,Silybum

marianum,Marsdeniacundurango,Hydrastiscanadensis,Lycopodiumclavatum,Sanguinaria

canadensis.

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONLYMPHDIARAL ® BASISTROPFEN

BEACHTEN?

LYMPHDIARAL®Basistropfendürfennichteingenommenwerden,

wennSieüberempfindlich(allergisch)gegeneinenderWirkstoffeodereinendersonstigenBe-

standteilevonLYMPHDIARAL®BasistropfenodergegenPflanzenausderFamiliederKorb-

blütler(z.B.Löwenzahn,Ringelblume,Sonnenhut)sind.

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonLYMPHDIARAL ® Basistropfenisterforderlich

- WenndieBeschwerdentrotzBehandlunglängeranhaltenoderbeischweremKrankheitsge-

fühlisteineärztlicheBeratungdringenderforderlich.

- BeiEinnahmehomöopathischerArzneimittelkönnensichdievorhandenenBeschwerden

vorübergehendverschlimmern(Erstreaktion).DasArzneimittelistdannabzusetzen.Nach

AbklingenderErstreaktionkanndasArzneimittelwiedereingenommenwerden.Beineuerli-

cherVerstärkungderBeschwerdenistdasMittelabzusetzen.

- HomöopathischeArzneimittelkönnenbeidafürempfänglichenPersonenneueBeschwerden

(Arzneimittelprüfungssymptome)hervorrufen.BeimAuftretenneuerBeschwerdensolldas

Arzneimittelabgesetztwerden.

- DieAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenbeiKindernunter1Jahrwirdnicht

empfohlen,dakeineausreichendenDatenvorliegen.

BeiEinnahmevonLYMPHDIARAL ® BasistropfenmitanderenArzneimitteln:

MitLYMPHDIARAL ® BasistropfensindbisherkeineWechselwirkungenmitanderenArzneimit-

telnbekanntgeworden.

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennsieandereArzneimittelanwendenbzw.

vorkurzemangewendethaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittel

handelt.

BeiEinnahmevonLYMPHDIARAL ® BasistropfenzusammenmitNahrungsmittelnund

Getränken:

AllgemeinerHinweis:DieWirkungeineshomöopathischenArzneimittelskanndurchallgemein

schädigendeFaktoreninderLebensweiseunddurchReiz-undGenussmittel(z.B.Nikotin,Alko-

hol,Kaffee)ungünstigbeeinflusstwerden.

SchwangerschaftundStillzeit:

ZurAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenwährendderSchwangerschaftundStillzeit

liegenderzeitkeineausreichendenUntersuchungenvor.SiesollendaherwährendderSchwanger-

schaftundStillzeitnichtangewendetwerden.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen:

DasArzneimittelhatkeinenodereinenvernachlässigbarenEinflussaufdieVerkehrstüchtigkeit

unddasBedienenvonMaschinen.DerAlkoholgehaltvon40%(V/V)istzubeachten.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonLYMPHDIARAL®

Basistropfen:

DiesesArzneimittelenthält40%(V/V)Ethanol(Alkohol),d.h.biszu100mgproEinzeldosis,

entsprechend3mlBier,1mlWeinund20mlApfelsaftproEinzeldosis(10Tropfen).

3. WIESINDLYMPHDIARAL ® BASISTROPFENEINZUNEHMEN?

FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis:

ErwachseneundJugendlicheab12Jahren

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich10TropfenpuroderinetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich)

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:

3xtäglich10TropfenpuroderinetwasWassereinnehmen.

Kinder(7–12Jahre)

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich7TropfeninetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich).

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:

3xtäglich7TropfeninetwasWassereinnehmen.

Kleinkinder(1–6Jahre)

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich5TropfeninetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich).

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:3xtäglich5Tropfeninetwas

Wassereinnehmen.

DieAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenbeiKindernunter1Jahrwirdnichtemp-

fohlen,dakeineausreichendenDatenvorliegen.

WennSieeinegrößereMengevonLYMPHDIARAL ® Basistropfeneingenommenhaben,als

Siesollten:

AufgrundderVerdünnungderWirkstoffesindkeinenachteiligenAuswirkungeneinerÜberdosie-

rungzuerwarten.

BeiEinnahmegrößererMengenistderAlkoholgehaltzubeachten.DerFlascheninhaltvon20ml,

50mlbzw.100mlenthält6g,16gbzw.32gEthanol(Alkohol).

WennSiedieEinnahmevonLYMPHDIARAL®Basistropfenvergessenhaben:

NehmenSienichtdiedoppelteDosisein,wennSiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArztoder

Apotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

MitLYMPHDIARAL ® BasistropfensindbisherkeineNebenwirkungenbekanntgeworden.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wennSieNebenwirkungenbemerken.

5. WIESINDLYMPHDIARAL ® BASISTROPFENAUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern.

DieFlaschenachGebrauchfestverschlossenhaltenundinderOriginalverpackungaufbewahren,

umdenInhaltvorLichtzuschützen.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

NachAblaufdesaufderVerpackungunddemFlaschenetikettangegebenenVerfalldatumsdarf

dieArzneispezialitätnichtmehrverwendetwerden.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasLYMPHDIARAL ® Basistropfenenthalten:

10g(=10,5ml)enthalten:

DieWirkstoffesind:

TaraxacumofficinaleØ0.8g,CalendulaofficinalisØ0.45g,AcidumarsenicosumD80.1g,Che-

lidoniummajusD80.05g,VeronicavirginicaØ0.03g,EchinaceaD30.03g,Phytolaccaameri-

canaD20.02g,SilybummarianumD10.02g,MarsdeniacundurangoD20.01g,Hydrastiscana-

densisØ0.01g,LycopodiumclavatumD20.01g,SanguinariacanadensisD80.01g

DiesonstigenBestandteilesind:

Ethanol,gereinigtesWasser.

Gesamtethanolgehalt40Vol.-%

1gentspricht41Tropfen.

WieLYMPHDIARAL ® BasistropfenaussehenundInhaltderPackung:

LYMPHDIARAL ® BasistropfensindeineleichtgelblicheFlüssigkeitinBraunglasflaschenmit

TropfaufsatzundOriginalverschlussausPolyethylen.

AufgrunddesGehaltesanpflanzlichenUrtinkturenkönnennatürlicheTrübungenundAusflo-

ckungenauftreten.DerFlascheninhaltsollindiesemFallkurzaufgeschütteltwerden.

Packungsgrößen:20ml,50ml,100ml.

EswerdenmöglicherweisenichtallePackungsgrößenindenVerkehrgebracht.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller:

ZulassungsinhaberundHersteller:

PASCOEpharmazeutischePräparateGmbH.

SchiffenbergerWeg55,D-35394Giessen,Deutschland.

Telefon+49-641-7960-0,Telefax+49-641-7960-109

E-Mail:info@pascoe.de

Z.Nr.:3-00350

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimJanuar2011.

FACHINFORMATION

ZUSAMMENFASSUNGDERMERKMALEDESARZNEIMITTELS

1. BEZEICHNUNGDESARZNEIMITTELS

LYMPHDIARAL ® Basistropfen

2. QUALITATIVEUNDQUANTITATIVEZUSAMMENSETZUNG

10g(=10,5ml)enthalten:

TaraxacumofficinaleØ0.8g,CalendulaofficinalisØ0.45g,AcidumarsenicosumD80.1g,

ChelidoniummajusD80.05g,VeronicavirginicaØ0.03g,EchinaceaD30.03g,Phytolacca

americanaD20.02g,SilybummarianumD10.02g,MarsdeniacundurangoD20.01g,Hydrastis

canadensisØ0.01g,LycopodiumclavatumD20.01g,SanguinariacanadensisD80.01g

1gentspricht41Tropfen.

SonstigeBestandteile:Ethanol,Gesamtethanolgehalt40%(V/V).

DievollständigeAuflistungdersonstigenBestandteilesieheAbschnitt6.1.

3. DARREICHUNGSFORM

HomöopathischeArzneispezialität

TropfenzumEinnehmen,leichtgelblicheLösung.

AufgrunddesGehaltesanpflanzlichenUrtinkturenkönnennatürlicheTrübungenundAusflockungen

auftreten.DerFlascheninhaltsollindiesemFallkurzaufgeschütteltwerden.

4. KLINISCHEANGABEN

4.1 Anwendungsgebiete

DieAnwendungsgebieteleitensichvondenhomöopathischenArzneimittelbildernab.Dazugehören:

NeigungzuInfektenundentzündlichenErkrankungen,insbesonderemitBeteiligungdes

lokalenLymphsystemsmitSchwellungenderLymphknotenundMandeln,

InfektederMandeln,OhrenundNebenhöhlen.

DieAnwendungdieseshomöopathischenArzneimittelsindengenanntenAnwendungsgebietenberuht

ausschließlichaufhomöopathischerErfahrung.

BeischwerenFormendieserErkrankungenisteineklinischbelegteTherapieangezeigt.

4.2 Dosierung,ArtundDauerderAnwendung

ErwachseneundJugendlicheab12Jahren

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich10TropfenpuroderinetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich)

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:

3xtäglich10TropfenpuroderinetwasWassereinnehmen.

Kinder(7–12Jahre)

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich7TropfeninetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich).

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:

3xtäglich7TropfeninetwasWassereinnehmen.

Kleinkinder(1–6Jahre)

ZuBehandlungsbeginnundbeiakutenBeschwerden:

halbstündlichbisstündlich5TropfeninetwasWassereinnehmen(maximal6xtäglich).

BeibeginnenderBesserungundbeichronischenBeschwerden:3xtäglich5TropfeninetwasWasser

einnehmen.

DieAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenbeiKindernunter1Jahrwirdnichtempfohlen,

dakeineausreichendenDatenvorliegen.

4.3 Gegenanzeigen

ÜberempfindlichkeitgegendieWirkstoffeodereinendersonstigenBestandteileodergegenPflanzen

ausderFamiliederKorbblütler.

4.4 BesondereWarnhinweiseundVorsichtsmaßnahmenfürdieAnwendung

WenndieBeschwerdentrotzBehandlunglängeranhaltenoderbeischweremKrankheitsgefühlisteine

ärztlicheBeratungdringenderforderlich.

BeiEinnahmehomöopathischerArzneimittelkönnensichdievorhandenenBeschwerden

vorübergehendverschlimmern(Erstreaktion).DasArzneimittelistdannabzusetzen.NachAbklingen

derErstreaktionkanndasArzneimittelwiedereingenommenwerden.BeineuerlicherVerstärkungder

BeschwerdenistdasMittelabzusetzen.

HomöopathischeArzneimittelkönnenbeidafürempfänglichenPersonenArzneimittel-

prüfungssymptome(neueBeschwerden)hervorrufen.BeimAuftretenneuerBeschwerdensolldas

Arzneimittelabgesetztwerden.

DiesesArzneimittelenthält40%(V/V)Ethanol(Alkohol),d.h.biszu81mgproEinzeldosis,

entsprechend3mlBier,1mlWeinund20mlApfelsaftproEinzeldosis(10Tropfen).

DieAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenbeiKindernunter1Jahrwirdnichtempfohlen,

dakeineausreichendenDatenvorliegen.

4.5 WechselwirkungenmitanderenArzneimittelnundsonstigeWechselwirkungen

WechselwirkungenmitanderenArzneimittelnsindbishernichtbekannt.

4.6 SchwangerschaftundStillzeit

ZurAnwendungvonLYMPHDIARAL®BasistropfenwährendderSchwangerschaftundStillzeit

liegenderzeitkeineausreichendenUntersuchungenvor.Siesollendaherwährendder

SchwangerschaftundStillzeitnichtangewendetwerden.

4.7 AuswirkungenaufdieVerkehrstüchtigkeitunddieFähigkeitzumBedienenvon

Maschinen

DasArzneimittelhatkeinenodereinenvernachlässigbarenEinflussaufdieVerkehrstüchtigkeitund

dasBedienenvonMaschinen.DerAlkoholgehaltvon40%(V/V)istzubeachten.

4.8 Nebenwirkungen

Nebenwirkungensindbisherkeinebekannt.

4.9 Überdosierung

EswurdenkeineFällevonÜberdosierungberichtet.

BeiEinnahmegrößererMengenistderAlkoholgehaltzubeachten.DerFlascheninhaltvon20ml,50

mlbzw.100mlenthält6g,16gbzw.32gEthanol.

5. PHARMAKOLOGISCHEEIGENSCHAFTEN

5.1PharmakodynamischeEigenschaften

PharmakotherapeutischeGruppe:AlleübrigentherapeutischenMittel

ATC-Code:V03AX

LymphdiaralBasistropfensindeinehomöopathischeArzneispezialität.DieHomöopathieverstehtsich

alsRegulationstherapiebeiakutenundchronischenKrankheiten.

GemäßdenhomöopathischenArzneimittelbildernwerdendieInhaltsstoffevonLymphdiaral

BasistropfenbeifolgendenBeschwerdenangewendet:

Taraxacumofficinale:EntzündungenundErkrankungendesLeber-Galle-Systems.

Calendulaofficinalis:HauteiterungenundschlechtheilendeWunden.

Acidumarsenicosum:EntzündungeninallenOrganenundGewebenundschwereInfektionen.

Chelidoniummajus:EntzündungenundchronischeStörungendesLeber-Galle-Systems.

Veronicavirginica(Leptandra):EntzündungenderLeberunddesGallesystems.

Echinacea:UnterstützendeBehandlungschwererundfieberhafterInfektionen.

Phytolaccaamericana:FieberhafteInfekte,SchleimhautentzündungenderAtemorgane.

Silybummarianum:Leber-Galle-Erkrankungen,Rheumatismus.

Marsdeniacundurango:RisseundGeschwüreanLippenundAfter.EntzündungderSpeiseröhre.

Hydrastiscanadensis:Schleimhauteiterungen,EntzündungendesMagen-Darmkanals.

Lycopodiumclavatum:EntzündungenderAtemorgane,FolgenvonInfektionskrankheiten.

Sanguinariacanadensis:EntzündungenderAtemorgane,Rheumatismus.

5.2 PharmakokinetischeEigenschaften

EsliegenkeineDatenzudenpharmakokinetischenEigenschaftenvor.

5.3 PräklinischeDatenzurSicherheit

FürdieAnwendungamMenschensindkeinebesonderenGefahrenzuerkennen.

6. PHARMAZEUTISCHEANGABEN

6.1 ListedersonstigenBestandteile

GereinigtesWasser,Ethanol.

6.2 Inkompatibilitäten

Nichtzutreffend.

6.3 DauerderHaltbarkeit

5Jahre.

6.4 BesondereVorsichtsmaßnahmenfürdieAufbewahrung

Nichtüber25°Clagern.

DieFlaschenachGebrauchfestverschlossenhaltenundinderOriginalverpackungaufbewahren,um

denInhaltvorLichtzuschützen.

AufgrunddesGehaltesanpflanzlichenUrtinkturenkönnennatürlicheTrübungenundAusflockungen

auftreten.BitteschüttelnSieindiesemFalldenInhaltderFlaschekurzauf.

6.5 ArtundInhaltdesBehältnisses

BraunglasflaschenmitTropfaufsatzundOriginalverschlussausPolyethylen.

Packungsgrößen:20ml,50ml,100ml.

EswerdenmöglicherweisenichtallePackungsgrößenindenVerkehrgebracht.

6.6 BesondereVorsichtsmaßnahmenfürdieBeseitigung

KeinebesonderenAnforderungen.

7. INHABERDERZULASSUNG

PASCOEpharmazeutischePräparateGmbH

SchiffenbergerWeg55

D-35394Giessen

Deutschland

Telefon+49-641-7960-0

Telefax+49-641-7960-109

e-mail:info@pascoe.de

8. ZULASSUNGSNUMMER

Z.Nr.:3-00350

9. DATUMDERERTEILUNGDERZULASSUNG/VERLÄNGERUNGDER

ZULASSUNG

24.September2009

10. STANDDERINFORMATION

01/2011

VERSCHREIBUNGSPFLICHT/APOTHEKENPFLICHT

Rezeptfrei,apothekenpflichtig.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen