Libo Hevert Complex

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

29-07-2021

Wirkstoff:
Acidum picrinicum (Pot.-Angaben); Turnera diffusa (Pot.-Angaben); Strychninum phosphoricum (Pot.-Angaben); Yohimbinum hydrochloricum (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG (3079278)
Darreichungsform:
Tablette
Zusammensetzung:
Acidum picrinicum (Pot.-Angaben) (2151) 6,72 Milligramm; Turnera diffusa (Pot.-Angaben) (2738) 19,3 Milligramm; Strychninum phosphoricum (Pot.-Angaben) (6139) 20,23 Milligramm; Yohimbinum hydrochloricum (Pot.-Angaben) (16420) 20,23 Milligramm
Verabreichungsweg:
zum Einnehmen
Berechtigungsstatus:
Verkehrsfähigkeit: Ja
Zulassungsnummer:
2205096.00.00
Berechtigungsdatum:
2021-03-29

Lesen Sie das vollständige Dokument

Libo Hevert Complex

Zul.-Nr. 2205096.00.00

Tabletten

Wichtige Gebrauchsinformation. Vor Anwendung aufmerksam lesen!

Libo Hevert Complex

Tabletten

Zur Anwendung bei Erwachsenen

Homöopathisches Arzneimittel bei nervösen Erkrankungen

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören: Sexuelle Schwäche bei nervösen Störungen.

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie Libo Hevert Complex nicht einnehmen?

Libo Hevert Complex soll nicht eingenommen werden von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren.

Siehe auch unter Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Bei länger anhaltenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden, da es sich um Erkrankungen

handeln kann, die ärztliche Abklärung erfordern.

Schwangerschaft und Stillzeit

Zur Anwendung des Arzneimittels in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichend

dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb in der Schwangerschaft und Stillzeit nur nach

Rücksprache mit einem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis: Wie bei allen Arzneimitteln kann die Wirkung durch allgemein schädigende

Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Dies

gilt insbesondere für homöopathische Arzneimittel. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, holen

Sie medizinischen Rat ein.

Wichtige Informationen zu bestimmten sonstigen Bestandteilen

Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Libo Hevert Complex daher erst nach

Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit

gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

A. Für den Fall der therapeutischen Verordnung:

Die Dosierung erfolgt individuell im Rahmen der therapeutischen Behandlung des Patienten. Bitte

halten Sie sich an die individuelle Dosierungsangabe Ihres Arztes oder Heilpraktikers.

Libo Hevert Complex

Zul.-Nr. 2205096.00.00

Tabletten

B. Für den Fall der Selbstmedikation/Eigenbehandlung ohne therapeutische Begleitung:

Erwachsene:

Bei akuten Zuständen alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 6-mal täglich, je 1 Tablette im Mund

zergehen lassen.

Eine über eine Woche hinausgehende Anwendung in der Selbstmedikation/ Eigenbehandlung sollte

nur nach Rücksprache mit einem homöopathisch erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker erfolgen.

Bei chronischen Verlaufsformen 1- bis 3-mal täglich je 1 Tablette im Mund zergehen lassen.

Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Anwendung zu reduzieren.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne medizinischen Rat nicht über längere Zeit

angewendet werden.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung

von Libo Hevert Complex zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker.

Nebenwirkungen

Keine bekannt.

Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen

Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das

Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de

anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise zu Haltbarkeit und Aufbewahrung

Das Arzneimittel soll nach Ablauf des auf dem Behältnis und Umkarton angegebenen Verfallsdatums

nicht mehr angewendet werden.

Arzneimittel: Stets vor Kindern geschützt aufbewahren!

Zusammensetzung

1 Tablette enthält:

Wirkstoffe:

Acidum picrinicum

Trit. D6

6,72 mg

Damiana

Trit. D2

19,30 mg

Strychninum phosphoricum

Trit. D4

20,23 mg

(Ph. Eur., V. 3.1.1, Lsg. D2 mit Ethanol 43 % (m/m))

Yohimbinum hydrochloricum

Trit. D4

20,23 mg

(Ph. Eur., V. 3.1.1, Lsg. D2 mit Ethanol 43 % (m/m))

Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat

Darreichungsform und Packungsgrößen

50 / 100 / 200 (2x100) Tabletten zum Einnehmen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Libo Hevert Complex

Zul.-Nr. 2205096.00.00

Tabletten

Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG

In der Weiherwiese 1

D-55569 Nussbaum

www.hevert.de

Stand der Information

März 2021

Zul.-Nr. 2205096.00.00

Libo Hevert Complex

Zul.-Nr. 2205096.00.00

Tabletten

Liebe Anwender von Libo Hevert Complex

Welche Ursachen führen zu nachlassender sexueller Erregung

Nachlassende sexuelle Erregung kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel organische

Erkrankungen wie Diabetes, Schilddrüsen- und Gefäßerkrankungen, aber auch verschiedene

Medikamente, übermäßiger Alkoholkonsum und Nikotinmissbrauch können die Fähigkeit zu sexueller

Stimulation beeinträchtigen. Bei einer großen Anzahl von Betroffenen ist der Auslöser jedoch

körperliche und vor allem seelische Überlastung. Daraus ergibt sich häufig ein Teufelskreis aus

Leidensdruck und Versagensangst, bei dem auch der Partner oder die Partnerin durch Gefühle der

Enttäuschung oder Zurückweisung leidet.

Was können Sie sonst noch für Ihre Gesundheit tun

Unterstützend können Ihnen folgende Maßnahmen helfen:

Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Yoga bringen das vegetative Nervensystem

wieder ins Gleichgewicht.

Gesunde Ernährung (vollwertig, vitaminreich, regelmäßig und in Ruhe genossen) bildet die Grundlage

Ihrer Gesundheit.

Ausdauersport (Schwimmen, Joggen, Radfahren) sowie Spaziergänge im Grünen fördern die

körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Sportlich-gymnastische Übungen zu Hause können Ihren Körper für Sexualität fit halten: Übungen wie

Beckenbodengymnastik sorgen nicht nur bei Frauen für bessere Durchblutung der

Beckenbodenmuskulatur, sondern können auch bei Männern die sexuellen Empfindungen und die

Erektionsfähigkeit erhalten und steigern.

Bleiben Sie optimistisch, auch wenn es manchmal schwerfällt. Gönnen Sie sich immer wieder etwas

Schönes und versuchen Sie, verloren gegangene Energie wieder aufzutanken. Das entspannt Körper

und Geist und schafft Selbstvertrauen.

Alles Gute für Ihre Gesundheit wünscht Ihnen Ihr Hevert-Team!

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen