Levodopa/Carbidopa axcount 100mg/25mg Tabletten

Deutschland - Deutsch - myHealthbox

Kaufe es jetzt

Gebrauchsinformation Gebrauchsinformation (PIL)

20-01-2021

Wirkstoff:
Levodopa , Carbidopa-Monohydrat
Verfügbar ab:
axcount Generika GmbH
INN (Internationale Bezeichnung):
Levodopa, carbidopa monohydrate
Dosierung:
100mg/25mg
Darreichungsform:
Tablette
Verabreichungsweg:
Zum Einnehmen
Einheiten im Paket:
Packungen mit 30, 50, 56, 60, 90, 98, 100, 196 und 200 Tabletten erhältlich
Hergestellt von:
axcount Generika GmbH
Anwendungsgebiete:
Levodopa/Carbidopa axcount verbessert die Symptome der Parkinson-Krankheit. Die ParkinsonKrankheit ist eine langwierige Krankheit, bei der Sie langsam und unsicher werden. sich Ihre Muskeln steif anfühlen. Sie Schütteln oder Zittern (Tremor genannt) entwickeln.
Berechtigungsstatus:
Verkehrsfähig
Zulassungsnummer:
91069.00.00
Berechtigungsdatum:
2015-01-28
EAN Code:
N04BA10

Gebrauchsinformation:Information fürAnwender

Levodopa/Carbidopaaxcount100mg/25mgTabletten

Wirkstoff:Levodopa/Carbidopa-Monohydrat

LesenSie die gesamtePackungsbeilage sorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahme dieses

Arzneimittels beginnen,dennsie enthältwichtige Informationen.

- HebenSie die Packungsbeilage auf.VielleichtmöchtenSie diese späternochmalslesen.

- WennSie weitere Fragenhaben,wendenSie sichanIhrenArztoderApotheker.

- DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSiees nichtanDritte weiter.Es

kann anderen Menschen schaden,auch wenn diesediegleichen Beschwerden haben wie Sie.

- WennSieNebenwirkungen bemerken, wenden Siesich an IhrenArztoderApotheker. Diesgilt

auchfürNebenwirkungen, dienichtin dieserPackungsbeilageangegeben sind. SieheAbschnitt

4.

Was indieserPackungsbeilagesteht

1. Was istLevodopa/Carbidopaaxcountund wofürwird esangewendet?

2. Wassollten SievorderEinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountbeachten?

3. Wie istLevodopa/Carbidopaaxcounteinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungen sind möglich?

5. Wie istLevodopa/Carbidopaaxcountaufzubewahren?

6. InhaltderPackungund weitereInformationen

1. WasistLevodopa/Carbidopaaxcountund wofürwirdesangewendet?

DerName diesesArzneimittels istLevodopa/Carbidopa axcount100mg/25mgTabletten.Esenthält

zweiverschiedene Wirkstoffe–Levodopaund Carbidopa.

Levodopa/CarbidopaaxcountverbessertdieSymptomederParkinson-Krankheit. DieParkinson-

Krankheitisteinelangwierige Krankheit,beider

- Sielangsamund unsicherwerden.

- sich IhreMuskeln steifanfühlen.

- Sie SchüttelnoderZittern(Tremorgenannt)entwickeln.

Wennsienichtbehandeltwird, kannesIhnen dieParkinson-Krankheiterschweren,Ihrenormalen

täglichenAktivitätenfortzusetzten.

LevodopawirdimGehirnin einen Stoffnamens„Dopamin“umgewandelt. DasDopamin hilftdie

Anzeichen derParkinson-Krankheitzuverbessern.

Carbidopagehörtzu einerGruppevonArzneimitteln,die„aromatischeAminosäure-Decarboxylase-

Hemmer“genanntwird. EsunterstütztdieeffektivereWirkungvonLevodopa, indemesdenAbbau

von Levodopain IhremKörperverlangsamt.

2.WassolltenSievorderEinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountbeachten?

Levodopa/Carbidopaaxcountdarfnichteingenommen werden,

−wennSieallergischgegenLevodopa, Carbidopa,odereinen derinAbschnitt6 genannten

sonstigenBestandteile diesesArzneimittels sind.

1

−beiHautkrebs(Melanom)inderVorgeschichteoderbeiverdächtigennichtdiagnostizierten

Hautveränderungen.

−beigleichzeitigerEinnahme vonMAO-Hemmern(Monoaminoxidase-Hemmern), diezur

BehandlungdepressiverErkrankungen eingesetztwerden. Siemüssen dieAnwendungmit

solchenArzneimitteln mindestens2Wochen vorBeginn derBehandlungmit

Levodopa/Carbidopaaxcountbeenden(siehe„EinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountmit

andern Arzneimitteln“).

−wennSieeine Erkrankungnamens „Engwinkelglaukom“(grüner Star)haben, welchezu einem

plötzlichenAnstiegdesAugeninnendrucksführen kann.

−wenn Siean einerschwerwiegenden psychischen Störungleiden.

−in Situationenin denen Sympathomimetikanichteingenommen werden dürfen.

Nehmen SieLevodopa/Carbidopaaxcountnichtein, wenn einerderoben genannten PunkteaufSie

zutrifft.Sprechen SievorderEinnahmevon Levodopa/CarbidopaaxcountmitIhremArztoder

Apotheker, wenn Siesich nichtsichersind.

Warnhinweiseund Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechenSie mitIhremArztoderApotheker,bevorSieLevodopa/Carbidopaaxcount

einnehmen:

−beiKrampfanfälleninderVorgeschichte.

−wennSieeinGeschwürimDarmhatten(ZwölffingerdarmgeschwüroderMagengeschwür

genannt)oderwenn SieBluterbrochen haben.

−wennSie einenHerzinfarkt,Herzprobleme,Herz-KreislauferkrankungenoderAtemprobleme

hatten.

−wenn SieNierenerkrankungen, Lebererkrankungen odereineErkrankungdeshormonellen

Systems hatten.

−wennSieunterDepressionenoderanderen psychischen Erkrankungen litten.

−wenn Siean einerErkrankungnamens„chronischesWeitwinkelglaukom“leiden,die zueinem

AnstiegdesAugeninnendrucksführen kann. IhrAugeninnendrucksollteregelmäßigkontrolliert

werden.

−wennSie gelegentlichanplötzlichauftretendenSchlafattackenleidenodersichgelegentlichsehr

schläfrigfühlen.

−wenn Sieoperiertwerdenmüssen.

WennSiesich nichtsichersind,ob einerderobengenannten PunkteaufSiezutrifft, sprechen Siemit

IhremArztoderApothekerbevorSieLevodopa/Carbidopaaxcounteinnehmen.

Informieren SieIhrenArzt,wenn SieoderIhreFamiliebzw. Betreuerbemerken,dass Sie einenDrang

odereinVerlangen entwickeln, sichineinerfürSieungewöhnlichenWeisezu verhalten, und Siedem

Impuls, demTrieb oderderVersuchungnichtwiderstehen können, bestimmteDingezu tun, dieIhnen

selbstoderanderenschaden können. Diesnenntman Impulskontrollstörungen und dazu gehören

Verhaltensweisen wiezumBeispielSpielsucht, übermäßigesEssen oderGeldausgeben, einabnorm

starkerSexualtriebodereine Zunahme sexuellerGedankenoderGefühle.IhrArztmussdann

möglicherweiseihreBehandlungüberprüfen.

EinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountzusammen mitanderenArzneimitteln

Informieren SieIhrenArztoderApotheker, wenn SieandereArzneimitteleinnehmen/anwenden,

kürzlich andereArzneimitteleingenommen/angewendethaben oderbeabsichtigenandereArzneimittel

einzunehmen/anzuwenden.

Levodopoa/Carbidopaaxcountkann dieWirkungvon anderenArzneimitteln beeinflussenoderselbst

von diesenbeeinflusstwerden.

2

Informieren SieIhrenArztoderApothekerwenn SieeinesderfolgendenArzneimitteleinnehmen:

−ArzneimittelzurBehandlungderParkinson-Krankheit,welcheLevodopa enthalten:Wenn diese

„langsamfreisetzend“sind,müssen Sienach Einnahmederletzten Dosis24 Stunden warten

bevorSiemitderEinnahmevon Levodopa/Carbidopaaxcountbeginnen.

Wenndiese„normalfreisetzend“sind, müssen Sienach Einnahmederletzten Dosis12 Stunden

warten bevorSiemitderEinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountbeginnen.

−InformierenSie IhrenArztoderApothekerauch,wennSie diese nurinderVergangenheit

eingenommen haben.

−ArzneimittelzurBehandlungderParkinson-Krankheit, welchekeinLevodopaenthalten,können

gewöhnlich weitereingenommenwerden.Gegebenenfalls muss Ihre Dosis angepasstwerden.

−ArzneimittelzurBehandlungseelischerErkrankungen(einschließlich Depression),Tuberkulose

(TB), erhöhtemBlutdruck, Muskelkrämpfen, EpilepsieoderzurBehandlungeinesniedrigen

Eisenspiegels.Ihre Dosis muss gegebenenfallsangepasstwerden.

−Arzneimittel die„MAO-Hemmer“ genanntwerden(siehe „Levodopa/Carbidopaaxcountdarf

nichteingenommen werden“).

−Anticholinergika(wieOrphenadrin,Trihexyphenidyl,Benzatropin und Procyclidin). IhreDosis

muss gegebenenfalls angepasstwerden.

−Phenytoin,welcheszurBehandlungvonAnfällen (Krampfanfälle)verwendetwird.

−Papaverin, welcheszurBehandlungderImpotenzbeiMännern verwendetwird.

WennSiesichnichtsichersind,ob einerderobengenannten PunkteaufSiezutrifft, sprechen Siemit

IhremArztoderApothekerbevorSieLevodopa/Carbidopaaxcounteinnehmen.Ihr Arztoder

Apothekerverfügt übereinevollständigeListederArzneimittel derenEinnahme/AnwendungSie

währendderBehandlungmitLevodopa/Carbidopaaxcountvermeidensollten.

Einnahmevon Levodopa/Carbidopaaxcountzusammen mitNahrungsmitteln und Getränken

VersuchenSiees zuvermeiden,IhreTabletten miteinerschwerenMahlzeiteinzunehmen.

Bei einereiweißreichenDiät (z.B. Fleisch, Eier,Milch, Käse)kann Levodopa/Carbidopaaxcount

eventuellnichtwirkenwiees sollte.

Schwangerschaft,StillzeitundGebärfähigkeit

WennSieschwangersind oderstillen, oderwenn Sievermuten, schwangerzu seinoderbeabsichtigen,

schwangerzuwerden,fragenSie vorderEinnahme diesesArzneimittelsIhrenArztoderApotheker

um Rat.

FrauenimgebärfähigenAltermüssenwährendderBehandlungmitLevodopa/Carbidopaaxcount

wirksame empfängnisverhütendeMaßnahmenergreifen.

ÜberdieEinnahmevon Levodopa/CarbidopaaxcountwährendderSchwangerschaftliegen nur

unzureichendeDaten vor.Nehmen SieLevodopa/Carbidopaaxcountnichtein,wennSie schwanger

sind oderversuchen schwangerzu werden.

LevodopawirdindieMuttermilch abgegeben. Daherdürfen Sienichtstillen, wenn Sie

Levodopa/Carbidopaaxcounteinnehmen..

Verkehrstüchtigkeitund FähigkeitzumBedienen von Maschinen

Levodopa/CarbidopaaxcountwirktbeiverschiedenenMenschenaufverschiedeneArt.Einige

MenschenverspürenNebenwirkungen,die dieVerkehrstüchtigkeitoderdie FähigkeitzumBedienen

von Maschinenbeeinflussen (sieheAbschnitt4).Führen Siekein Fahrzeugund bedienen Siekeine

Werkzeuge oderMaschinen,wennSie einendieserEffekte beisichbemerken.

Levodopakann übermäßigeSchläfrigkeitundplötzlichesEinschlafenverursachen.Wenn diesbei

Ihnen auftritt, dürfen Siekein Fahrzeugführen und keineWerkzeugeund Maschinen bedienen. Ihr

Arzt wirdIhnenmitteilen,ob Siewiederein Fahrzeugführen dürfen,wenndiese Anfälleaufhören.

3

Laboruntersuchungen

Dieses Arzneimittelkann einigeLaboruntersuchungenbeeinflussen, dieIhrArztan Blut-oder

Urinprobendurchführt. Bitteinformieren SieIhrenArztwenn SieLevodopa/Carbidopaaxcount

einnehmen und Labortestsdurchgeführtwerden.

3. WieistLevodopa/Carbidopaaxcounteinzunehmen?

NehmenSie diesesArzneimittelimmergenaunachAbsprache mitIhremArztoderApothekerein.

Fragen SiebeiIhremArztoderApothekernach, wennSiesichnichtsichersind.

EinnahmediesesArzneimittels

−Auch wenn dieWirkungdiesesArzneimittelbereits nacheinemTageintretenkann,kannes bis

zu7Tage dauern,bisdie volleWirksamkeiteintritt.

−Nehmen SiedasArzneimittelin regelmäßigen Zeitabständenein,entsprechend derAnweisung

Ihres Arztes.

−ÄndernSie nichtdie ZeitenzudenenSie IhreTabletteneinnehmenodernehmenSie keine

anderenParkinson-Arzneimittel einohnevorherIhrenArztzu konsultieren.

−VermeidenSie es IhreTablettenmiteinerschweren,eiweißreichenMahlzeiteinzunehmen.

FürDosierungen,diemit diesemArzneimittelnichtrealisierbarsind,stehenandereArzneimittel zur

Verfügung.

Wenn Siebisherkein Levodopaerhalten haben

GewöhnlichbestehtdieAnfangsdosisaus 3-maltäglich einerTabletteLevodopa/Carbidopa

50mg/12,5mg.

WennSie bisherLevodopaerhaltenhaben

IhrArztwird SieanweisenIhrParkinson-Arzneimittelabzusetzen bevorSiedieBehandlungmit

Levodopa/Carbidopaaxcountbeginnen.

DieAnfangsdosisistabhängigvon demArzneimitteldasSiezuvoreingenommen haben.

MöglicherweisewirdIhnen vonIhremArztmehralsein Levodopa/Carbidopaaxcount-Produkt

verschrieben.Wenn SieunterschiedlicheLevodopa/CarbidopaaxcountTabletten haben, versichern Sie

sich,dass Sie die richtigenTablettenzurrichtigenZeiteinnehmen.

Kinderund Jugendlicheunter18 Jahren

Levodopa/CarbidopaaxcountistnichtzurAnwendungbeiKindernund Jugendlichenunter18Jahren

geeignet.

DieTablettekanningleicheDosengeteiltwerden.

Wenn SieeinegrößereMengevonLevodopa/Carbidopaaxcounteingenommen haben,alsSie

sollten

Verständigen SiesofortIhrenArzt, wenn Siezu vielLevodopa/Carbidopaaxcounteingenommen

haben.

Wenn SiedieEinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountvergessenhaben

Nehmen Sie nichtdie doppelte Menge ein, wenn SiedievorherigeEinnahmevergessenhaben.

Wenn SiedieEinnahmevonLevodopa/Carbidopaaxcountabbrechen

Brechen SiedieEinnahmevon Levodopa/Carbidopaaxcountnichtab oderändernSienichtdieDosis,

ohnevorhermitIhremArztzu sprechen.Wenn SiedieBehandlungmitLevodopa/Carbidopaaxcount

4

abbrechen,könnenfolgende Reaktionenauftreten:Muskelsteifheit,hoheKörpertemperatur(Fieber)

undmentaleVeränderungen.

WennSieweitere FragenzurEinnahme diesesArzneimittelshaben,wendenSie sichanIhrenArzt

oderApotheker.

4.WelcheNebenwirkungen sindmöglich?

Wie alleArzneimittelkannauchdiesesArzneimittelNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedem

auftreten müssen.

Beenden SiedieEinnahmevonLevodopa/Carbidopa axcountundkontaktierenSiesofortIhren

Arzt,wennSie einederfolgenden Nebenwirkungenbemerken

−allergische Reaktion.DieAnzeichendafürkönnen Nesselausschläge(Urtikaria),Juckreiz,

Ausschlag,sowieeinAnschwellendes Gesichts,derLippen,derZunge oderdesRachens

umfassen.Dies kannzuSchwierigkeitenbeimAtmenoderSchluckenführen.

−Brustschmerzen.

−unregelmäßigerHerzschlagoderHerzklopfen.

−SchwindelgefühlnachschnellemAufstehen.

−BlutungendesDarms, welchealsBlutin IhremStuhlauffallen können oderinFormvon

dunklemStuhl(gastrointestinaleBlutungen).

−Blutprobleme.DieAnzeichendafürkönneneine blasseHaut(Fahlheit),Müdigkeit, Fieber,

HalsschmerzenoderleichteBlutergüsseundanhaltendeBlutungen nacheinerVerletzungsein.

−Muskelsteifheit,hohes Fieber.

−mentaleVeränderungen, einschließlichWahnvorstellungen, HalluzinationenundDepression.

−Krampfanfälle(Konvulsionen).

Die häufigstenNebenwirkungensind

−Bewegungsstörungen wieZuckungen oderVerkrampfungen (welcheIhren Parkinson-

Symptomen ähneln odernichtähneln können).

−Übelkeit.

AndereNebenwirkungenumfassen

−Ohnmacht, Anorexie,hoherBlutdruck.

−EntzündungderVenen, Erbrechen, Durchfall,VerfärbungdesUrins, desSchweißesoderdes

Speichels.

−on-off-Phänomene,charakteristischbeiPatientenmitlangjährigerParkinson-Erkrankung. In

diesen Fällen können SieunvorhersehbareÄnderungen vonbeweglich–„on“–zueiner

plötzlichen Unbeweglichkeit–„off“–erfahren. DieÄnderungvon „off“zu „on“kann ebenso

plötzlicheintreten.

−Schwindelgefühl, Schläfrigkeit(einschließlich übermäßigerBenommenheitoderplötzlichen

Schlafattacken), Kribbeln.

−Alpträume,Verwirrung, Aufgewühltheit,Kurzatmigkeit,Haarausfall.

Eskönntesein,dassSiefolgendeNebenwirkungen bemerken:

DieUnfähigkeit, demImpuls, demTrieb oderderVersuchungzuwiderstehen,bestimmteDingezu

tun,dieIhnen selbstoderanderen schaden können;dazu gehören:

−Spielsucht,ohneRücksichtaufernstepersönlicheoderfamiliäreKonsequenzen,

−verändertesodervermehrtessexuelles InteresseundVerhalten,dasSieoderanderestark

beunruhigt,z.B.einverstärkterSexualtrieb,

−unkontrolliertesmaßlosesEinkaufenoderGeldausgeben,

5

−Essattacken(VerzehrgroßerNahrungsmittelmengen innerhalbkurzer Zeit) oderzwanghaftes

Essen(VerzehrgrößererNahrungsmengen alsnormalundüberdasSättigungsgefühlhinaus).

InformierenSieIhrenArzt,wenneinedieserVerhaltensweisenbeiIhnen auftritt;erwird mitIhnen

Maßnahmen zurVerhinderungoderBehebungderSymptomebesprechen.

Nebenwirkungen,dieimZusammenhangmitArzneimitteln auftraten,dieLevodopa enthalten

Diesekönnenauch beiderEinnahmevon Levodopa/Carbidopaaxcounteintreten:

ErkrankungendesNervensystems

−Kontrollverlust überwillkürlicheBewegungenimalltäglichenLeben.

−Taubheit,verstärktes ZitternderHände,Muskelzuckungen,Muskelkrämpfe,ungleichmäßige

BewegungderKiefermuskulatur, waszu Schwierigkeiten beimÖffnen desMundesführt.

−Schlafstörungen,Angst, Euphorie, Sturzneigung, Gangstörungen.

−Kopfschmerzen.

Augenerkrankungen

−hängendesAugenlid und erweitertePupillen.

−VeränderungdesSehvermögens, unregelmäßigeAugenbewegungen.

Erkrankungen desMagen-Darm-Trakts

−Verdauungsstörungen, trockenerMund, bittererGeschmack.

−SchwellungderSpeicheldrüsen, SchwierigkeitenbeimSchlucken, Zähneknirschen.

−Schluckauf,Unterleibsschmerzen und-beschwerden, Verstopfung,Blähungen.

−brennendesGefühlaufderZunge.

ErkrankungenderGeschlechtsorgane

−anhaltende, abnormaleErektion desPenis.

Erkrankungen derNieren-und Harnwege

−SchwierigkeitenbeimHarnlassen oderInkontinenz(Unfähigkeitden Urinflusszukontrollieren).

Erkrankungen derHautund desUnterhautzellgewebes

−veränderte Pigmentflecken,einschließlichunregelmäßigerundgereizterLeberflecke,oder

LeberfleckbeidenenSieVeränderungenbemerken(Melanom).

AllgemeineErkrankungenund Beschwerden amVerabreichungsort

−Gewichtszunahmeoder–abnahme, SchwellungderLippen.

−Erröten, Hitzewallungen, vermehrtesSchwitzen.

−Schwäche,MattigkeitoderMüdigkeit.

−Heiserkeit,generelles Unwohlsein.

−gesteigerteTatkraftoderAktivität,ungewohntes Atemmuster.

Meldungvon Nebenwirkungen

WennSieNebenwirkungen bemerken, wenden Siesich an IhrenArztoderApotheker. Diesgiltauch

fürNebenwirkungen, dienichtin dieserPackungsbeilageangegeben sind.

Siekönnen Nebenwirkungen auch direktdemBundesinstitutfürArzneimittelundMedizinprodukte,

Abt. Pharmakovigilanz,Kurt-Georg-Kiesinger-Allee3, D-53175Bonn, Website:www.bfarm.de

anzeigen.

IndemSieNebenwirkungen melden, können Siedazubeitragen, dassmehrInformationen überdie

SicherheitdiesesArzneimittelszurVerfügunggestelltwerden.

6

5. WieistLevodopa/Carbidopaaxcountaufzubewahren?

BewahrenSiediesesArzneimittelfürKinderunzugänglichauf.

Sie dürfendasArzneimittelnachdemaufdemUmkartonnach„Verwendbarbis“ angegebenen

Verfalldatumnichtmehrverwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTagdes

angegebenenMonats.

FürdiesesArzneimittelsind keinebesonderenAufbewahrungsbedingungen erforderlich.

Entsorgen SieArzneimittelnichtimAbwasseroderHaushaltsabfall. Fragen SieIhrenApotheker, wie

dasArzneimittelzuentsorgenist,wennSiees nichtmehrverwenden.Sie tragendamitzumSchutzder

Umwelt bei.

6.InhaltderPackungundweitereInformationen

WasLevodopa/Carbidopaaxcountenthält

DieWirkstoffesind:Levodopaund Carbidopa-Monohydrat.

Jede Tablette enthält100mgLevodopaund 27mgCarbidopa-Monohydrat(entsprechend25mg

Carbidopa).

Die sonstigenBestandteilesind:

Crospovidon(TypA),,mikrokristallineCellulose,vorverkleisterte Stärke (Mais),Magnesiumstearat

(Ph.Eur.), Chinolingelb-Aluminiumsalz(E104).

WieLevodopa/Carbidopaaxcountaussiehtund InhaltderPackung

Levodopa/Carbidopaaxcount100mg/25mgsindgelbe,ovaleTablettenmit Bruchkerbeund der

Prägung„C“aufeinerund„19“aufderanderen Seite.

Levodopa/Carbidopaaxcount100 mg/25 mgTablettensind inAl-Al-Blisterpackungen, in Packungen

mit30, 50, 56, 60, 90, 98, 100, 196 und 200Tablettenerhältlich.

Es werdenmöglicherweisenichtallePackungsgrößenindenVerkehrgebracht.

PharmazeutischerUnternehmer

axcountGenerikaGmbH

Max-Planck-Straße36 d

61381 Friedrichsdorf

Deutschland

Telefon:06172-17940-00

Telefax:06172-17940-40

E-Mail:service@axcount.de

www.axcount.de

Hersteller

axcountGenerikaGmbH

Max-Planck-Straße36 d

61381 Friedrichsdorf

Deutschland

7

oder

Bristol LaboratoriesLimited

Unit3, Canalside,NorthbridgeRoad

HP41EGBerkhamsted,Hertfordshire

VereinigtesKönigreich

DiesesArzneimittelistindenMitgliedstaatendes EuropäischenWirtschaftsraumes(EWR)

unterden folgenden Bezeichnungenzugelassen

Deutschland: Levodopa/Carbidopaaxcount100mg/25mgTabletten

VereinigtesKönigreich:Co-Careldopa25mg/100mgtablets

Niederlande: Carbidopa/LevodopaBristol100mg/25mgtabletten

Spanien: Carbidopa/LevodopaBRILLPHARMA100mg/25mg comprimidos

Diese Packungsbeilage wurdezuletztüberarbeitetimJanuar2015.

8

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen