Hospidermin Lösung

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Ethanol 96%, Kaliumthiocyanat, 5-Chlor-2-hydroxybenzoesäure
Verfügbar ab:
Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH
ATC-Code:
D08A
INN (Internationale Bezeichnung):
Ethanol 96%, potassium thiocyanate, 5-chloro-2-hydroxy-benzoic acid
Darreichungsform:
Lösung
Zusammensetzung:
Ethanol 96% 42.6g; Kaliumthiocyanat 3.g; 5-Chlor-2-hydroxybenzoesäure 0.1g
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6339885.00.00

Lysoform Dr. Rosemann GmbH

Kennzeichnung Etikett/ Gebrauchsinformation

Hospidermin

250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Stand: März 2017

________________________________________________________________________________________________________________

Gebrauchsinformation

<[Zusätzlicher Hinweis auf Packungen mit einem Volumen von 5 Liter: "- Bitte sorgfältig

lesen!"]>

Hospidermin

Gebrauchsfertig

Darreichungsform: Lösung zur Anwendung auf der Haut

Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten:

Wirksame Bestandteile:

42,6 g Ethanol 96%, 3 g

Kaliumthiocyanat, 0,1 g 5-Chlor-2-hydroxybenzoesäure

Sonstige Bestandteile:

Butan-2-on, Ponceau 4R E 124, Gelborange S E 110, Gereinigtes

Wasser

Anwendungsgebiete: Hautantiseptik.

Gefärbtes Antiseptikum zur Anwendung vor operativen Eingriffen, bakterizid, fungizid, begrenzt

viruzid.

Dosierungsanleitung: Nur äußerlich unverdünnt anwenden!

Anwendung an talgdrüsenarmer Haut:

- vor Punktion und Injektion

konz. mind. 15 s

- vor Punktion von Gelenken, Körperhöhlen und Hohlorganen,

sowie vor operativen Eingriffen:

konz. mind. 1 min

Anwendung an talgdrüsenreicher Haut:

- vor allen Eingriffen

konz. mind. 10 min

Haut ständig feucht halten

begrenzt viruzide Wirkung*

konz. 30 s

*Geprüft gegen Testviren BVDV (Surrogatvirus für Hepatitis-C Virus) und Vakziniavirus. Die

Ergebnisse lassen nach aktuellem Kenntnisstand den Rückschluss auf die Wirksamkeit gegen

andere behüllte Viren zu, z.B. Hepatitis- B-Virus, HI-Virus.

Art der Anwendung: Mit einem sterilen Tupfer auftragen und vollständig abtrocknen lassen,

insbesondere vor Einsatz thermoelektrischer Geräte.

Zur Anwendung von Hospidermin

bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.

Vor der Anwendung einen Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Bei Säuglingen und Kleinkindern

unter

ärztlicher

Kontrolle

anwenden.

sachgemäßer

Anwendung

sind

zusätzliche

Nebenwirkungen jedoch nicht bekannt.

Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe.

Wechselwirkungen: Keine bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit: Zur Anwendung von Hospidermin

bei Schwangeren und

Stillenden liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Vor der Anwendung einen Arzt oder

Apotheker um Rat fragen. Bei sachgemäßer Anwendung sind zusätzliche Nebenwirkungen

jedoch nicht bekannt.

Nebenwirkungen: Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Meldung von Nebenwirkungen: Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren

Arzt/Apotheker oder an das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die

nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem

Bundesinstitut

für

Arzneimittel

Medizinprodukte,

Abtl.

Pharmakovigilanz,

Kurt-Georg-

Kiesinger-Allee

D-53175

Bonn,

Website:

www.bfarm.de

anzeigen.

Indem

Nebenwirkungen

melden,

können

dazu

beitragen,

dass

mehr

Informationen

über

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Lysoform Dr. Rosemann GmbH

Kennzeichnung Etikett/ Gebrauchsinformation

Hospidermin

250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Stand: März 2017

________________________________________________________________________________________________________________

Überdosierung/Anwendungsfehler:

Nicht

offene

Wunden

Schleimhäuten

anwenden. Falls das Präparat in Kontakt mit Schleimhäuten (z.B. Augen, Rachen, Magen, etc.)

oder offenen Wunden gekommen ist, sofort gründlich mit Wasser spülen und einen Arzt

konsultieren. Falls Hospidermin

eingenommen

worden ist: zur Verdünnung des Präparates

sofort reichlich Wasser trinken und einen Arzt konsultieren!

Warnhinweise/Vorsichtsmaßnahmen: Haut vollständig abtrocknen lassen, insbesondere vor

Einsatz thermoelektrischer Geräte. Flammpunkt nach DIN 51 755: 24 °C. Entzündlich! Nicht in

offene

Flamme

sprühen!

Arzneimittel

nicht

über

für

Kinder

unzugänglich

aufbewahren! Nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwenden! Haltbarkeit (auch nach

Anbruch des Behältnisses): Ch.-B.:/Verwendbar bis:

<[Zusätzlicher Hinweis auf Packungen mit einem Volumen von 250 ml und 1000 ml: "siehe

Flaschenrand unten"]>

<[Zusätzlicher Hinweis auf Packungen mit einem Volumen von 1000 ml und 5 Liter: "- Ein

etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen ("Sterilbank") erfolgen. "]>

Inhalt: 250 ml [1000 ml; 5 Liter]

HDPE-Flasche [HDPE-Kanister]

Füllgutreste gemäß Sicherheitsdatenblatt und Packung nur völlig restentleert entsorgen.

Stand der Information: März 2017

Zul.-Nr. 6339885.00.00 erteilt am 13.06.2005

Pharmazeutischer Unternehmer/Hersteller/Inhaber der Zulassung

Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH

Kaiser-Wilhelm-Str. 133, 12247 Berlin

Tel.: 030-77 99 2-0, www.lysoform.de

Lysoform Dr. Rosemann GmbH

Fachinformation

Hospidermin

250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Stand: März 2017

Hospidermin

Hautdesinfektion (gefärbt)

Lysoform Dr. Rosemann GmbH

Fachinformation

Hospidermin

250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Stand: März 2017

FACHINFORMATION

Hospidermin

Gebrauchsfertig

Zusammensetzung:

100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile:

42,6 g Ethanol 96%, 3 g Kaliumthiocyanat, 0,1 g 5-Chlor- 2-hydroxybenzoesäure

Sonstige Bestandteile: Butan-2-on, Ponceau 4R E 124, Gelborange S E 110, Gereinigtes Wasser

Darreichungsform: Lösung zur Anwendung auf der Haut

Anwendungsgebiete:

Hautantiseptik

Gefärbtes Antiseptikum zur Anwendung vor operativen Eingriffen, bakterizid, fungizid, begrenzt

viruzid.

Dosierung/Art der Anwendung:

Äußerlich unverdünnt anwenden!

Anwendung an talgdrüsenarmer Haut:

vor Punktion und Injektion

konz. mind. 15 s

vor Punktion von Gelenken, Körperhöhlen und Hohlorganen,

sowie vor operativen Eingriffen:

konz. mind. 1 min

Anwendung an talgdrüsenreicher Haut:

vor allen Eingriffen

konz. mind. 10 min

Haut ständig feucht halten.

Begrenzt viruzide Wirkung*

konz. mind. 30 s

*geprüft gegen Testviren BVDV (Surrogatvirus für Hepatitis-C Virus) und Vakziniavirus. Die

Ergebnisse lassen nach aktuellem Kenntnistand den Rückschluss auf die Wirksamkeit gegen

andere behüllte Viren zu. Z.B. Hepatitis-B-Virus, HI-Virus.

Art der Anwendung:

einem

sterilem

Tupfer

auftragen

vollständig

abtrocknen

lassen,

Minuten,

insbesondere vor Einsatz thermoelektrischer Geräte und vor dem Aufkleben von Inzisionsfolien.

Zur Anwendung von Hospidermin

bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor.

Vor der Anwendung einen Arzt oder Apotheker um Rat fragen. Bei Säuglingen und Kleinkindern

unter

ärztlicher

Kontrolle

anwenden.

sachgemäßer

Anwendung

sind

zusätzliche

Nebenwirkungen nicht bekannt.

Gegenanzeigen:

Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe.

Wechselwirkungen:

Keine bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Zur Anwendung von Hospidermin

während der Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine

ausreichenden Untersuchungen vor. Vor der Anwendung einen Arzt oder Apotheker um Rat

fragen. Bei sachgemäßer Anwendung sind zusätzliche Nebenwirkungen nicht bekannt.

Lysoform Dr. Rosemann GmbH

Fachinformation

Hospidermin

250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Stand: März 2017

Nebenwirkungen:

Kann allergische Reaktionen hervorrufen.

Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen:

Die Meldung des Verdachts auf Nebenwirkungen nach der Zulassung ist von großer Wichtigkeit.

ermöglicht

eine

kontinuierliche

Überwachung

Nutzen-Risiko-Verhältnisses

Arzneimittels. Angehörige von Gesundheitsberufen sind aufgefordert, jeden Verdachtsfall einer

Nebenwirkung dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz,

Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzuzeigen.

Überdosierung / Anwendungsfehler:

Nicht in offenen Wunden und auf Schleimhäuten anwenden. Falls das Präparat in Kontakt mit

Schleimhäuten (z.B. Augen, Rachen, Magen, etc.) oder offenen Wunden gekommen ist, sofort

gründlich mit Wasser spülen und einen Arzt konsultieren.

Falls Hospidermin

eingenommen worden ist: zur Verdünnung des Präparates sofort reichlich

Wasser trinken und einen Arzt aufsuchen!

Pharmakotherapeutische Gruppe:

ATC-Code: D08A

Pharmazeutische Angaben:

Haltbarkeit:

Haltbarkeit (auch nach Anbruch des Behältnisses): 36 Monate.

Stets Kennzeichnung des Behältnisses beachten!

Warnhinweise / Vorsichtsmaßnahmen:

Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen ("Sterilbank") erfolgen. Haut

vollständig abtrocknen lassen, insbesondere vor Einsatz thermoelektrischer Geräte. Arzneimittel

nicht über 25 °C und für Kinder unzugänglich aufbewahren! Nach Ablauf des Verfalldatums nicht

mehr verwenden! Flammpunkt nach DIN 51 755: 24 °C. Nicht in offene Flamme sprühen. Nicht

verwendetes Arzneimittel oder Abfallmaterial ist entsprechend den nationalen Anforderungen zu

entsorgen!

Art und Inhalt des Behältnisses:

HDPE-Behältnisse

Packungsgrössen: 250 ml, 1000 ml, 5 Liter

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer/Hersteller/Inhaber der Zulassung

Firma Lysoform Dr. Hans Rosemann GmbH Kaiser-Wilhelm-Str. 133

12247 Berlin Tel. 030-77 99 2-0, Telefax 030-77 99 269.

Zulassungsnummer:

Zul.-Nr.: 6339885.00.00 erteilt am 13.06.2005

Stand der Information:

März 2017

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen