Hepar Hevert Lebertropfen Mischung

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Chelidonium majus (Pot.-Angaben), Silybum marianum (Pot.-Angaben), Taraxacum officinale (Pot.-Angaben)
Verfügbar ab:
Hevert-Arzneimittel GmbH & Co.KG
INN (Internationale Bezeichnung):
Chelidonium majus (Pot. Data), Silybum marianum (Pot. Data), Taraxacum officinale (Pot. Data)
Darreichungsform:
Mischung
Zusammensetzung:
Chelidonium majus (Pot.-Angaben) 2.42g; Silybum marianum (Pot.-Angaben) 5.04g; Taraxacum officinale (Pot.-Angaben) 2.54g
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6888244.00.00

Wichtige Gebrauchsinformation. Vor Anwendung aufmerksam lesen!

Hepar Hevert Lebertropfen

Mischung

Wirkstoffe: Carduus marianus Urtinktur / Chelidonium Dil. D3 / Taraxacum Dil. D3

Homöopathisches Arzneimittel bei Lebererkrankungen

Anwendungsgebiete

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.

Dazu gehören: Leberfunktionsstörungen.

Eine Arzneimitteltherapie ersetzt nicht die Vermeidung der die Leber schädigender Ursachen (zum

Beispiel Alkohol). Bei Gallensteinleiden, Verschluss der Gallenwege oder Gelbsucht ist wie bei allen

unklaren oder anhaltenden Beschwerden im Oberbauch eine ärztliche Abklärung erforderlich.

Gegenanzeigen

Wann dürfen Sie Hepar Hevert Lebertropfen nicht einnehmen?

Hepar Hevert Lebertropfen dürfen bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Mariendistel oder andere

Korbblütler nicht eingenommen werden.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

Hepar Hevert Lebertropfen sind bei bestehenden Lebererkrankungen, solchen in der Vorgeschichte

oder bei gleichzeitiger Anwendung leberschädigender Stoffe nur nach Rücksprache mit dem Arzt

anzuwenden.

Kinder

Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten

Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, sollten Hepar Hevert Lebertropfen in

Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln

Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis: Wie bei allen Arzneimitteln kann die Wirkung durch allgemein schädigende

Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Dies gilt

insbesondere für homöopathische Arzneimittel. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, holen Sie

medizinischen Rat ein.

Wichtige Informationen zu bestimmten sonstigen Bestandteilen

Enthält 57 Vol.-% Alkohol.

Dosierungsanleitung, Art und Dauer der Anwendung

Für Erwachsene gilt: Soweit nicht anders verordnet: 1-3-mal täglich 5-10 Tropfen einnehmen.

Die Dosierung bei Jugendlichen ab 12 Jahren bis unter 18 Jahren erfolgt durch den Arzt.

Dauer der Anwendung

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne medizinischen Rat nicht über längere Zeit angewendet

werden. Bei einer Anwendung von mehr als 4 Wochen sollten die Leberfunktionswerte

(Transaminasen) kontrolliert werden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker.

Nebenwirkungen

Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, zum Beispiel Hautausschlag oder Atemnot,

auftreten.

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen sind für schöllkrauthaltige homöopathische Arzneimittel bisher

nicht bekannt geworden. Für pflanzliche schöllkrauthaltige Präparate sind Anstiege der Transaminasen

und des Bilirubins bis hin zu einer arzneimittelbedingten Gelbsucht (medikamentös-toxische Hepatitis)

beobachtet worden, die sich nach Absetzen des Präparates wieder zurück bilden.

Hinweis: Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen

Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das

Arzneimittel absetzen und medizinischen Rat einholen.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt.

Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

Hinweise zu Haltbarkeit und Aufbewahrung

Das Arzneimittel soll nach Ablauf des auf dem Behältnis und Umkarton angegebenen Verfallsdatums

nicht mehr angewendet werden.

Nicht über 25 °C lagern.

Arzneimittel: Stets vor Kindern geschützt aufbewahren!

Zusammensetzung

10 g enthalten:

Wirkstoffe:

Carduus marianus

Urtinktur

5,04 g

Chelidonium

Dil. D3

2,42 g

Taraxacum

Dil. D3

2,54 g

10 ml entsprechen 9,15 g.

1 g entspricht ca. 40 Tropfen.

Darreichungsform und Packungsgrößen

50 ml / 100 ml / 200 ml (2x100 ml) Mischung zum Einnehmen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG

In der Weiherwiese 1

D-55569 Nussbaum

www.hevert.de

Stand der Information

September 2017

Zul.-Nr. 6888244.00.00

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen