Geramid Top

Schweiz - Deutsch - OFAG-BLW (Bundesamt für Landwirtschaft)

Kaufe es jetzt

Fachinformation Fachinformation (SPC)

03-07-2021

Wirkstoff:
1-Naphthylacetamid
Verfügbar ab:
Omya (Schweiz) AG
INN (Internationale Bezeichnung):
1-naphthyl acetamide
Dosierung:
2.67 %30 g/l;
Darreichungsform:
SLWasserlösliches Konzentrat
Therapiegruppe:
Regulator für die Pflanzenentwicklung ;
Zulassungsnummer:
W-7309

Dokumente in anderen Sprachen

Fachinformation Fachinformation - Französisch

20-04-2021

Handelsbezeichnung:Geramid Top

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand:03.07.2021)

Produktkategorie:

Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Regulator für die Pflanzenentwicklung Omya (Schweiz) AG

W-7309

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: 1-Naphthylacetamid

2.67 %30 g/l

SLWasserlösliches Konzentrat

Anwendungen

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

O Apfel

Blüten- und

Fruchtausdünnung

Aufwandmenge:1.4 -4.6l/ha

Anwendung:Optimale Anwendung, wenn 2/3 der

Blütenblätter abgefallen sind.

1, 2, 3, 4, 5, 6,

O Apfel

Vorzeitiger Fruchtfall

Aufwandmenge:2.4 -2.6l/ha

Wartefrist:14Tage

1, 2, 3, 5, 6, 8,

O Kirsche Gegen Rötel

Aufwandmenge:4 -5l/ha

Anwendung:Optimale Anwendung, wenn 3/4 der

Blütenblätter abgefallen sind.

1, 2, 3, 5, 6, 9,

Auflagen und Bemerkungen:

Ab 4. Standjahr.

Brühemenge: 1000 l/ha.

Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe tragen.

Maximal 1 Behandlung pro Parzelle und Jahr bei abgehender Blüte bis spätestens 5 Tage nach dem

Abblühen.

Sortenspezifische Anwendung und Dosierung gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin

beachten.

Anforderungen an Witterung beachten: das Antrocknen der Spritzbrühe muss gewährleistet sein,

Regenfestigkeit nach 6 oder mehr Stunden.

Nur Apfelsorten gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin behandeln. Nicht kombiniert mit

anderen Pflanzenschutzmitteln anwenden (Ausnahme: Ethephon zur Ausdünnung bei der Sorte

Elstar).

1-2 Behandlungen pro Parzelle und Jahr im Abstand von 3 Wochen und 2-6 Wochen vor der Ernte.

Nicht kombiniert mit anderen Pflanzenschutzmitteln anwenden.

10.Maximal 1 Behandlung pro Parzelle und Jahr bei abgehender Blüte bis spätestens 2 Tage nach dem

Abblühen.

Gefahrenkennzeichnungen:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

EUH401Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

SP 1Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen