Erkältungsbalsam mild N Salbe

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Eucalyptusöl, Racemischer Campher, Gereinigtes Terpentinöl
Verfügbar ab:
Pharma Aldenhoven GmbH & Co.KG
INN (Internationale Bezeichnung):
Eucalyptus Oil, Racemic Camphor, Purified Turpentine Oil
Darreichungsform:
Salbe
Zusammensetzung:
Eucalyptusöl 10.g; Racemischer Campher 10.g; Gereinigtes Terpentinöl 5.g
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
51380.01.00

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Erkältungsbalsam mild N

Salbe zur Anwendung auf der Haut für Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre

Wirkstoffe:

Eucalyptusöl, Racemischer Campher, Gereinigtes Terpentinöl

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige

Informationen für Sie.

Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen

Behandlungserfolg zu erzielen, muss Erkältungsbalsam mild N jedoch vorschriftsmäßig

angewendet werden.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals

lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat

benötigen.

Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 4-5 Tagen keine Besserung

eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie

Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben

sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:

Was ist Erkältungsbalsam mild N und wofür wird er angewendet?

Was müssen Sie vor der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N beachten?

Wie ist Erkältungsbalsam mild N anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Erkältungsbalsam mild N aufzubewahren?

Weitere Informationen

1.

Was ist Erkältungsbalsam mild N und wofür wird er

angewendet?

Erkältungsbalsam mild N ist ein Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei

Erkältungskrankheiten der Atemwege.

Anwendungsgebiete:

Zur Besserung der Beschwerden bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem

Schleim.

Bei Beschwerden, die sich innerhalb von 4-5 Tagen nicht bessern oder verschlimmern, bei

Atemnot, bei Fieber, eitrigem oder blutigem Auswurf sollte ein Arzt aufgesucht werden.

GI Erkältungsbalsam mild N

Seite 1 von 5

November 2013

2.

Was müssen Sie vor der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N

beachten?

Erkältungsbalsam mild N darf nicht angewendet werden,

- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Eucalyptusöl, Racemischer Campher,

Terpentinöl oder einem der sonstigen Bestandteile sind,

- bei akuten Lungenentzündungen,

- Asthma bronchiale,

- Keuchhusten,

- Pseudokrupp,

- ausgeprägter Überempfindlichkeit der Atemwege,

- auf geschädigter Haut, z. B. bei Verbrennungen und Verletzungen,

- bei Säuglingen und Kleinkindern bis zur Vollendung des 2. Lebensjahres.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N ist erforderlich:

Zur Anwendung von Erkältungsbalsam mild N bei Kindern unter 12 Jahren liegen keine

ausreichenden Untersuchungen vor. Erkältungsbalsam mild N soll daher bei Kindern

zwischen 2 und 12 Jahren nicht angewendet werden.

Bei der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N ist der Kontakt mit den Augen zu

vermeiden. Erkältungsbalsam mild N soll nicht im Bereich von Schleimhäuten angewendet

werden. Nach der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N sind die Hände gründlich zu

reinigen.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter „Erkältungsbalsam mild N darf nicht angewendet

werden“.

Bei der Anwendung von Erkältungsbalsam mild N mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden

bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige

Arzneimittel handelt.

Eucalyptusöl bewirkt eine Anregung des fremdstoffabbauenden Enzymsystems der Leber.

Die Wirkung anderer Arzneimittel kann deshalb abgeschwächt und / oder verkürzt werden.

Bei Anwendung weiterer Medikamente fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Wechselwirkung ist für Aminopyrin (Aminophenazon), Zoxazol (-amid), Amphetamin

und Phenobarbital beschrieben worden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Zur Anwendung von Erkältungsbalsam mild N in der Schwangerschaft und Stillzeit liegen

keine ausreichenden Untersuchungen vor. Erkältungsbalsam mild N soll daher nicht bei

Schwangeren und Stillenden angewendet werden.

Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

GI Erkältungsbalsam mild N

Seite 2 von 5

November 2013

3.

Wie ist Erkältungsbalsam mild N anzuwenden?

Wenden Sie Erkältungsbalsam mild N immer genau nach der Anweisung in dieser

Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich

nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:

[Tube]

Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre: 1- bis 3-mal täglich einen 3 cm langen

Salbenstrang Erkältungsbalsam mild N auf Brust und Rücken einreiben.

Ein 1 cm langer Salbenstrang (entsprechend 0,3 g Salbe) enthält 0,03 g Racemischen

Campher, 0,03 g Eucalyptusöl und 0,015 g Gereinigtes Terpentinöl.

[Tiegel]

Erwachsene und Heranwachsende über 12 Jahre: 1- bis 3-mal täglich eine haselnussgroße

Menge Erkältungsbalsam mild N auf Brust und Rücken einreiben.

Eine haselnussgroße Menge (entsprechend 0,9 g Salbe) enthält 0,09 g Racemischen

Campher, 0,09 g Eucalyptusöl und 0,045 g Gereinigtes Terpentinöl.

Dauer der Anwendung:

Die Dauer der Anwendung ist prinzipiell nicht begrenzt, beachten Sie jedoch bitte die

Angaben unter Anwendungsgebiete.

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die

Wirkung von Erkältungsbalsam mild N zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie größere Mengen Erkältungsbalsam mild N angewendet haben als Sie sollten

In schwerwiegenden Fällen sind Auswirkungen auf den Kreislauf, auf Nieren- und

Atemfunktion sowie das zentrale Nervensystem möglich. Beim Verdacht einer Vergiftung

sollte sofort ein Arzt benachrichtigt werden, der ggf. die notwendigen Maßnahmen einleiten

wird.

Bei äußerer, großflächiger, in einer über die bestimmungsgemäße Dosierung erheblich

hinausgehenden Anwendung können Vergiftungserscheinungen, z. B. Schädigungen der

Nieren oder des zentralen Nervensystems auftreten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann Erkältungsbalsam mild N Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem auftreten müssen.

Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde

gelegt:

Sehr häufig:

mehr als 1 von 10 Behandelten

Häufig:

weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten

Gelegentlich:

weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1000 Behandelten

Selten:

weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von 10 000 Behandelten

Sehr selten:

weniger als 1 von 10 000 Behandelten oder unbekannt

GI Erkältungsbalsam mild N

Seite 3 von 5

November 2013

Mögliche Nebenwirkungen

Häufig ist es zum Auftreten von allergischen Reaktionen auf Haut und Schleimhäuten, wie

z.B. Hautausschlägen, Ekzemen, Rötungen, Blasenbildungen, Nesselsucht, Schwellungen

gekommen.

In seltenen Fällen ist es zum Krampf der Bronchialmuskeln mit Atemnot (Bronchospasmus)

gekommen.

Andere mögliche Nebenwirkungen:

Bei entsprechend sensibilisierten Patienten können durch Eucalyptusöl und Racemischen

Campher Überempfindlichkeitsreaktionen (einschließlich Atemnot) ausgelöst werden.

Besondere Hinweise

Bei auftretenden Nebenwirkungen sollte das Arzneimittel abgesetzt und Ihr Arzt informiert

werden, damit er diese ggf. spezifisch behandeln kann.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und

Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, 53175 Bonn,

Website: www.bfarm.de anzeigen.

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen

über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Erkältungsbalsam mild N aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel und dem Etikett des Glastiegels

oder der Aluminiumtube nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr

verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Hinweis auf Haltbarkeit nach Anbruch:

Erkältungsbalsam mild N ist nach Anbruch des Behältnisses 2 Monate haltbar.

6.

Weitere Informationen

Was Erkältungsbalsam mild N enthält:

Die Wirkstoffe sind:

Eucalyptusöl 10 g, Racemischer Campher 10 g und Gereinigtes Terpentinöl 5 g

in 100 g Salbe

Die sonstigen Bestandteile sind:

Mikrokristalline Kohlenwasserstoffe (C

), Weißes Vaselin

Wie Erkältungsbalsam mild N aussieht und Inhalt der Packung:

Erkältungsbalsam mild N ist eine weiße Salbe, die zur Anwendung auf der Haut in

Aluminiumtuben mit 50 g, 75 ml oder 100 g bzw. in Glastiegeln mit 50 g erhältlich ist.

GI Erkältungsbalsam mild N

Seite 4 von 5

November 2013

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Pharma Aldenhoven GmbH & Co. KG

Industriestr. 6

52457 Aldenhoven

[bei Mitvertrieb]

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Name und Anschrift des/der gemeldeten Mitvertreibers/Herstellers.

[oder Alternativ]

Pharmazeutischer Unternehmer

Name und Anschrift des/der gemeldeten Mitvertreibers.

Hersteller

Name und Anschrift des gemeldeten Herstellers.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im November 2013.

GI Erkältungsbalsam mild N

Seite 5 von 5

November 2013

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen