Cito Pro

Schweiz - Deutsch - OFAG-BLW (Bundesamt für Landwirtschaft)

Kaufe es jetzt

Fachinformation Fachinformation (SPC)

03-07-2021

Wirkstoff:
Essigsäure; polyoxyethylene trimethyldecyl alcohol
Verfügbar ab:
IFR Associés SA
INN (Internationale Bezeichnung):
Vinegar polyoxyethylene trimethyldecyl alcohol acid;
Dosierung:
22.5 %240 g/l; ;
Darreichungsform:
SLWasserlösliches Konzentrat
Therapiegruppe:
Herbizid ;
Zulassungsnummer:
W-7252

Dokumente in anderen Sprachen

Fachinformation Fachinformation - Französisch

20-04-2021

Handelsbezeichnung:Cito Pro

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand:03.07.2021)

Produktkategorie:

Bewilligungsinhaber:

Eidg.

Zulassungsnummer:

Herbizid

IFR Associés SA

W-7252

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Essigsäure

Beistoffe, zusätzlich zu deklarieren: polyoxyethylene

trimethyldecyl alcohol

22.5 %240 g/l

SLWasserlösliches

Konzentrat

Anwendungen

Kultur

Schaderreger/

Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Freiland:

Zierpflanzen

allg.

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Monocotyledonen

(Ungräser)

Moose (Bryophyta)

Konzentration:25 %

Aufwandmenge:25ml/m²

Anwendung:Nachauflauf der Unkräuter, bis 10 cm

Pflanzenhöhe. Maximal 6 Anwendungen pro Jahr;

Intervall: 7 Tage.

1, 2, 3, 4, 5

Auflagen und Bemerkungen:

Hinweis auf potentiellen Wiederaustrieb von mehrjährigen Unkräutern und Ungräsern.

Grüne bzw. unverholzte Pflanzenteile der Kulturpflanzen dürfen mit dem Herbizid nicht in Kontakt

kommen. Anwendung unter Abschirmung erforderlich.

Produkt nicht bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt lagern.

SPe 8: Gefährlich für Bienen - Darf nicht mit blühenden oder Honigtau aufweisenden Pflanzen in

Kontakt kommen. Blühende Einsaaten oder Unkräuter vor der Behandlung entfernen (mähen oder

mulchen).

Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Schutzbrille + Atemschutzmaske (A2)

tragen. Ausbringen der Spritzbrühe: Schutzbrille oder Visier tragen. Technische Schutzvorrichtungen

während des Ausbringens (z.B. geschlossene Traktorkabine) können die vorgeschriebene persönliche

Schutzausrüstung ersetzen, wenn gewährleistet ist, dass sie einen vergleichbaren oder höheren Schutz

bieten.

Gefahrenkennzeichnungen:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

EUH401Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

H315Verursacht Hautreizungen.

H318Verursacht schwere Augenschäden.

H335Kann die Atemwege reizen.

SP 1Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Signalwort:

Gefahr

Gefahrensymbole und -bezeichnungen:

Kurzkennzeichnung

GHS05 GHS07

Symbol

Gefahrenbezeichnung Ätzend Vorsicht gefährlich

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Dokumentverlauf anzeigen

Teilen Sie diese Informationen