Bad Heilbrunner Blasen- und Nieren Tee Arzneitee

Deutschland - Deutsch - BfArM (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte)

Kaufe es jetzt

Wirkstoff:
Birkenblätter, Schachtelhalmkraut
Verfügbar ab:
Bad Heilbrunner Naturheilmittel GmbH & Co. KG
INN (Internationale Bezeichnung):
Birch Leaves, Horsetail Herb
Darreichungsform:
Arzneitee
Zusammensetzung:
Birkenblätter 0.875g; Schachtelhalmkraut 0.656g
Berechtigungsstatus:
gültig
Zulassungsnummer:
6579419.00.00

Zulassungsnummer

19.07.2007

6579419.00.00

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Gebrauchsinformation:

Bad Heilbrunner Durchspülungstee

(früher: Bad Heilbrunner Entschlackungstee N)

Arzneitee zum Einnehmen nach Bereitung eines Teeaufgusses für Erwachsene und Heranwachsende

ab 12 Jahren.

WAS IST BAD HEILBRUNNER DURCHSPÜLUNGSTEE UND WOFÜR WIRD ER ANGEWENDET?

Bad Heilbrunner Durchspülungstee ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Durchspülung der Harnwege.

Anwendungsgebiete:

Zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der ableitenden Harnwege und

bei Nierengrieß.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON BAD HEILBRUNNER DURCHSPÜLUNGSTEE

BEACHTEN?

Bad Heilbrunner Durchspülungstee darf nicht eingenommen werden

wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Birkenpollen, Birkenblätter, Schachtelhalmkraut,

oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind,

bei eingeschränkter Herz- und Nierentätigkeit, die sich unter anderem durch

Wasseransammlungen im Gewebe (Ödeme) bemerkbar machen kann.

Besondere Vorsicht bei der Einnahme von Bad Heilbrunner Durchspülungstee ist erforderlich:

Bei Blut im Urin, bei Fieber oder bei Anhalten der Beschwerden über 5 Tage. In diesen Fällen

muss ein Arzt aufgesucht werden.

Bei Kindern: Zur Anwendung von Bad Heilbrunner Durchspülungstee bei Kindern liegen keine

ausreichenden Untersuchungen vor. Das Arzneimittel soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren

nicht angewendet werden.

Bei Einnahme von Bad Heilbrunner Durchspülungstee mit anderen Arzneimitteln:

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen bzw. vor

kurzem eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel

handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit:

Bad Heilbrunner Durchspülungstee soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in

Schwangerschaft und Stillzeit nicht getrunken werden.

Bad Heilbrunner Durchspülungstee

Seite 1 von 4

T:\...]pal-durchspuelungstee.rtf

Zulassungsnummer

19.07.2007

6579419.00.00

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

WIE IST BAD HEILBRUNNER DURCHSPÜLUNGSTEE EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie Bad Heilbrunner Durchspülungstee immer genau nach der Anweisung in dieser

Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz

sicher sind.

Art der Anwendung:

1 Teeaufgussbeutel wird aus der Umhüllung genommen, in einer Tasse mit siedendem Wasser (ca.

150 ml) übergossen und bedeckt ca. 15 Minuten ziehen gelassen. Dann wird der Teeaufgussbeutel

am Faden herausgenommen.

Soweit nicht anders verordnet, trinken Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren 3 mal täglich

2 Tassen (entsprechend 2 Teeaufgussbeuteln) frisch bereiteten Tee zwischen den Mahlzeiten. Nach

Geschmack süßen (z.B. Honig oder Kandiszucker; Diabetiker nehmen Süßstoff).

Auf reichliche Flüssigkeitszufuhr achten!

Dauer der Anwendung:

Die Dauer der Anwendung ist grundsätzlich nicht begrenzt, richtet sich aber nach Art, Schwere und

Verlauf der Erkrankung. Im Zweifelsfall befragen Sie einen Arzt. Beachten Sie in jedem Fall die

Angaben unter „Was müssen Sie vor der Anwendung von Bad Heilbrunner Durchspülungstee

beachten?“ sowie unter „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt

oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung dieses Arzneimittel zu stark oder zu

schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Bad Heilbrunner Durchspülungstee eingenommen haben, als

Sie sollten:

Vergiftungen mit Bad Heilbrunner Durchspülungstee sind bisher nicht bekannt geworden. Bei

Einnahme von zu großen Mengen von Bad Heilbrunner Durchspülungstee benachrichtigen Sie bitte

einen Arzt. Dieser kann über gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden. Möglicherweise

können die unter „Welche Nebenwirkungen sind möglich?” beschriebenen Beschwerden verstärkt

auftreten.

Wenn Sie die Einnahme von Bad Heilbrunner Durchspülungstee vergessen haben:

Wenn Sie zuwenig von Bad Heilbrunner

Durchspülungstee

eingenommen haben oder die Einnahme

von Bad Heilbrunner

Durchspülungstee

vergessen haben, nehmen Sie beim nächsten Mal nicht

etwa die doppelte Menge ein, sondern fahren Sie mit der Einnahme, wie von Ihrem Arzt verordnet

oder in der Gebrauchsinformation beschrieben, fort.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Bad Heilbrunner Durchspülungstee Nebenwirkungen haben, die aber nicht

bei jedem Behandelten auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende

Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt:

Bad Heilbrunner Durchspülungstee

Seite 2 von 4

T:\...]pal-durchspuelungstee.rtf

Zulassungsnummer

19.07.2007

6579419.00.00

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

sehr häufig:

mehr als 1 von 10 Behandelten

häufig:

weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100

Behandelten

gelegentlich:

weniger als 1 von 100, aber mehr als 1

von 1 000 Behandelten

selten:

weniger als 1 von 1000, aber mehr als 1 von

10 000 Behandelten

sehr selten:

weniger als 1 von 10 000 Behandelten einschließlich Einzelfälle

Sehr selten können Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit. Erbrechen, Durchfall) oder

Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Schwellung, Juckreiz) auftreten.

Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden.

Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen

entscheiden.

Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf Bad Heilbrunner Durchspülungstee

nicht nochmals eingenommen werden.

Informieren Sie bitte ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie

erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser

Gebrauchsinformation angegeben sind.

WIE IST BAD HEILBRUNNER DURCHSPÜLUNGSTEE AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Umbeutel nach „Verwendbar bis“

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Aufbewahrungsbedingungen:

Nicht über 25 °C und in der Originalpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht und Feuchtigkeit

zu schützen.

WEITERE INFORMATIONEN

Was Bad Heilbrunner Durchspülungstee enthält:

Ein Teeaufgussbeutel à 1,75 g enthält die arzneilich wirksamen Bestandteile: 0,88 g Birkenblätter,

0,66 g Schachtelhalmkraut, jeweils geschnitten

Die sonstigen Bestandteile sind: Pfefferminzblätter, Süßholzwurzel, samenfreie Gartenbohnehülsen

jeweils geschnitten

Wie Bad Heilbrunner Durchspülungstee aussieht und Inhalt der Packung:

Bad Heilbrunner Durchspülungstee ist ein Arzneitee. In einer Originalpackung befinden sich 8

Filterbeutel mit je 1,75g Arzneitee.

Bad Heilbrunner Durchspülungstee

Seite 3 von 4

T:\...]pal-durchspuelungstee.rtf

Zulassungsnummer

19.07.2007

6579419.00.00

Wortlaut der für die Packungsbeilage vorgesehenen Angaben

Pharmazeutischer Unternehmer / Hersteller:

Bad Heilbrunner

Naturheilmittel GmbH & Co.

Am Krebsenbach 5-7

83670 Bad Heilbrunn, Obb.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juli 2007.

Bad Heilbrunner Durchspülungstee

Seite 4 von 4

T:\...]pal-durchspuelungstee.rtf

Ähnliche Produkte

Suchen Sie nach Benachrichtigungen zu diesem Produkt

Teilen Sie diese Informationen