Advertisement

Zoroxin - Augentropfen

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Zoroxin - Augentropfen
  • Einheiten im Paket:
  • 5 ml, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur einmaligen Abgabe auf aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Zoroxin - Augentropfen
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Norfloxacin
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-18831
  • Berechtigungsdatum:
  • 28-12-1989
  • Letzte Änderung:
  • 10-08-2017

Packungsbeilage


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

ZOROXIN

®

- Augentropfen

Wirkstoff: Norfloxacin

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter.

Es kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies

gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist ZOROXIN und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von ZOROXIN beachten?

Wie ist ZOROXIN anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist ZOROXIN aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist ZOROXIN und wofür wird es angewendet?

Bei diesem Arzneimittel handelt es sich um antibiotikahältige Augentropfen. Norfloxacin ist eine

bakterienabtötende Substanz mit breitem Wirkungsspektrum.

ZOROXIN Augentropfen werden zur lokalen antibakteriellen Behandlung schwerer Augeninfektionen

(schwere Konjunktivitis, Keratitis und Hornhautulcera) verwendet, die durch Norfloxacin-

empfindliche Erreger verursacht werden."

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von ZOROXIN beachten?

ZOROXIN darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Norfloxacin, gegen chemisch verwandte Chinolon-Antibiotika oder einen

der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile von ZOROXIN sind.

Warnhinweise

und

Vorsichtsmaßnahmen

Erste

Anzeichen

Nebenwirkungen

sowie

Vorliegen einer Schwangerschaft sind dem Arzt zu melden.

Nicht schlucken.

Bei Entzündungen der Augenbindehaut ist vom Augenarzt festzustellen, ob trotz der Beschwerden

Kontaktlinsen getragen werden dürfen. Wenn das Tragen von Kontaktlinsen zulässig ist, ist Folgendes

zu beachten:

Kontaktlinsen sind vor der Anwendung zu entfernen und frühestens 15 Minuten nach der Anwendung

wieder einzusetzen.

Verwenden Sie ZOROXIN

-Augentropfen nur in der Dosierung und Dauer, die Ihnen der Arzt

verordnet hat.

Reste des Präparates dürfen nicht ohne ärztliche Anordnung bei anderen Augenerkrankungen verwendet

werden.

Bei Anwendung von ZOROXIN zusammen mit anderen Arzneimitteln

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen /

anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht

verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um

Rat.Die Anwendung von ZOROXIN

- Augentropfen während der Schwangerschaft wurde nicht untersucht;

daher wird die Anwendung von ZOROXIN

- Augentropfen während der Schwangerschaft und Stillperiode

nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Dieses Arzneimittel kann unmittelbar nach der Anwendung für wenige Minuten die Sehleistung

beeinflussen. Der Patient soll abwarten, bis die Beeinträchtigung des Sehvermögens durch

Schleiersehen vorübergegangen ist, bevor er am Straßenverkehr teilnimmt oder Maschinen bedient.

ZOROXIN Augentropfen enthalten Benzalkoniumchlorid.

Benzalkoniumchlorid kann Reizungen am Auge hervorrufen. Vermeiden Sie den Kontakt mit weichen

Kontaktlinsen. Kontaktlinsen müssen Sie vor der Anwendung entfernen und

dürfen diese frühestens 15 Minuten nach der Anwendung wieder einsetzen. Es ist bekannt, dass

Benzalkoniumchlorid zu Verfärbung weicher Kontaktlinsen führt.

3.

Wie is ZOROXIN anzuwenden?

Wenden Sie ZOROXIN immer genau nach Anweisung des Arztes an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt

oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Zur Anwendung am Auge (Zum Eintropfen ins Auge)

Anwendung bei Kontaktlinsenträgern: siehe Pkt 2, "WAS MÜSSEN SIE VOR DER

ANWENDUNG VON ZOROXIN BEACHTEN?"

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis viermal täglich 1 oder 2 Tropfen in das

betroffene Auge. In Abhängigkeit von der Schwere der Infektion kann die Dosis am ersten Behandlungstag

alle 2 Stunden verabreicht werden.

Über die Therapiedauer entscheidet der Arzt.

Wenn Sie eine größere Menge von ZOROXIN angewendet haben, als Sie sollten

Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie die Anwendung von ZOROXIN vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von ZOROXIN abbrechen

Nicht zutreffend

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann ZOROXIN Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten

müssen.

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie

erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser

Gebrauchsinformation angegeben sind.

Die Nebenwirkungen werden nach folgenden Häufigkeiten unten angeführt:

Sehr häufig:

betrifft mehr als 1 Behandelten von 10

Häufig:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 100

Gelegentlich:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 1.000

Selten:

betrifft 1 bis 10 Behandelte von 10.000

Sehr selten:

betrifft weniger als 1 Behandelten von 10.000

Nicht bekannt:

Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Folgende Effekte am Auge wurden nach lokaler Anwendung beobachtet:

Häufig:

lokales Brennen und Stechen.

Selten:

Rötung der Bindehaut (konjunktivale Hyperämie), nichtentzündliche Schwellung der

Bindehaut des Auges (Che-mosis), Lichtscheue (Photophobie) und bitterer Geschmack

nach Anwendung.

Sehr selten: Hornhauteinlagerungen

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das aufgeführte nationale Meldesystem anzeigen.

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist ZOROXIN aufzubewahren

Nicht über 25

C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Etikett und dem Umkarton nach "Verw. bis"

angegebenen Verfalldatum nicht mehr anwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag

des Monats.

Nach erstmaligem Gebrauch 4 Wochen verwendbar.

Das Arzneimittel darf nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall entsorgt werden. Fragen Sie Ihren

Apotheker wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr benötigen. Diese Maßnahme

hilft die Umwelt zu schützen.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was ZOROXIN enthält

Der Wirkstoff ist: Norfloxacin; 1 ml enthält 3 mg Norfloxacin.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Benzalkoniumchlorid

Natriumacetat

Natriumedetat

Natriumchlorid

Salzsäure (zur pH-Wert-Einstellung)

Wasser für Injektionszwecke

Wie ZOROXIN aussieht und Inhalt der Packung

Die Augentropfen sind eine klare, farblose bis leicht braune Lösung in einem Fläschchen mit 5 ml

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

PHARMAZEUTISCHER UNTERNEHMER:

Laboratoires Théa, 12 rue Louis Blériot, 63017 Clermont-Ferrand Cedex 2, Frankreich

HERSTELLER:

Excelvision, rue de la Lombardière, 07100 Annonay, Frankreich

Z.Nr.: 1-18831

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im März 2015.

18-1-2018

Tiacil ad us. vet., Augentropfen

Tiacil ad us. vet., Augentropfen

● Verfügbarkeit: nicht erhältlich (Ausverkauft / Nicht lieferbar)

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-12-2017

Chargenrückruf - Chelidonium Rh D4, Augentropfen

Swissmedic-Registration 59848Die Firma Weleda AG zieht die obenerwähnte Charge von Chelidonium Rh D4 vorsorglich bis auf Stufe Detailhandel vom Markt zurück.

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Latanoprost Pfizer, Augentropfen, 2.5 ml, 25.30, -7.3%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61544001 CMZulassungsinhaberPfizer PFE Switzerland GmbHNameLatanoprost Pfizer, AugentropfenRegistrierungsdatum28.10.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.10.2010ATC-KlassierungLatanoprost (S01EE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.10.2020Index Therapeuticus (BSV)11.09.Packungsgrösse2.5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)11.09.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungGlaukomFachinformationFIPatienteninform...

ODDB -Open Drug Database

1-2-2018

01.02.2018: Latanoprost Pfizer, Augentropfen, 3 x 2.5 ml, 54.60, -9.8%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer61544002 CMZulassungsinhaberPfizer PFE Switzerland GmbHNameLatanoprost Pfizer, AugentropfenRegistrierungsdatum28.10.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz28.10.2010ATC-KlassierungLatanoprost (S01EE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis27.10.2020Index Therapeuticus (BSV)11.09.Packungsgrösse3 x 2.5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)11.09.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungGlaukomFachinformationFIPatientenin...

ODDB -Open Drug Database

1-11-2017

01.11.2017: Latanoprost-Mepha, Augentropfen, 2.5 ml, 20.35, -22.0%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer60612004 ZulassungsinhaberMepha Pharma AGNameLatanoprost-Mepha, AugentropfenRegistrierungsdatum12.10.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz12.10.2010ATC-KlassierungLatanoprost (S01EE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis11.10.2020Index Therapeuticus (BSV)11.09.Packungsgrösse2.5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)11.09.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungGlaukomFachinformationFIPatienteninformationPIExfactor...

ODDB -Open Drug Database

1-11-2017

01.11.2017: Latanoprost-Mepha, Augentropfen, 3 x 2.5 ml, 52.80, +2.2%

ODDB.org: Open Drug DatabaseSwissmedic-Nummer60612005 ZulassungsinhaberMepha Pharma AGNameLatanoprost-Mepha, AugentropfenRegistrierungsdatum12.10.2010Original/GenerikumGenerikumErstzulassung Sequenz12.10.2010ATC-KlassierungLatanoprost (S01EE01)Revisionsdatum WHOWHO-DDDGültig bis11.10.2020Index Therapeuticus (BSV)11.09.Packungsgrösse3 x 2.5 mlIndex Therapeuticus (Swissmedic)11.09.Beschreibung AbgabekategorieB  SL EintragJaAnwendungGlaukomFachinformationFIPatienteninformationPIExfa...

ODDB -Open Drug Database

17-10-2017

Cystadrops Augentropfen, Lösung

Rote - Liste

1-9-2017

Proculin® Augentropfen

Rote - Liste

15-8-2017

EMADINE 0,5 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

3-8-2017

Biciron® Augentropfen

Rote - Liste

1-8-2017

BETOPTIMA® Augentropfen

Rote - Liste

28-7-2017

IOPIDINE® 5 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

26-6-2017

LUMIGAN® 0,1 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

15-5-2017

OPATANOL 1 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

5-5-2017

Dorlazept® 20 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

25-4-2017

Lacrisic SE Augentropfen

Rote - Liste

10-4-2017

Dexamytrex® Augentropfen

Rote - Liste

7-4-2017

Brimozept® 2 mg/ml Augentropfen

Rote - Liste

23-2-2017

Xalatan® 0,005 % Augentropfen

Rote - Liste

Advertisement