Zolmitriptan Teva Instant

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Zolmitriptan Teva Instant Schmelztablette 2.5 mg
  • Dosierung:
  • 2.5 mg
  • Darreichungsform:
  • Schmelztablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Zolmitriptan Teva Instant Schmelztablette 2.5 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Selektive serotonin (5HT1) - Agonisten.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE365836
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

Leaflet (DE)

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR DEN ANWENDER

ZOLMITRIPTAN TEVA INSTANT 2,5 MG SCHMELZTABLETTEN

Zolmitriptan

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es kann

anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4..

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Zolmitriptan Teva Instant und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant beachten?

Wie ist Zolmitriptan Teva Instant einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Zolmitriptan Teva Instant aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST ZOLMITRIPTAN TEVA INSTANT UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Zolmitriptan gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die man selektive Serotonin (5HT1)-Agonisten nennt,

und die im Gehirn für die Linderung von Migränesymptomen sorgen.

Zolmitriptan Teva Instant wird zur Behandlung von Migränekopfschmerz angewendet. In In In darf nicht zur

Vorbeugung einer Migräne eingenommen werden.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER EINNAHME VON ZOLMITRIPTAN TEVA INSTANT BEACHTEN?

Zolmitriptan Teva Instant darf nicht eingenommen werden,

wenn Sie allergisch gegen Zolmitriptan oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile

dieses Arzneimittels sind oder gegen Erdnuss oder Soja.

wenn Sie einen zu hohen Blutdruck haben, der schwierig zu behandeln ist, oder Ihr Blutdruck schlecht

eingestellt ist. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob dies auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt.

wenn Sie bereits einen Herzinfarkt hatten, an einer Herzerkrankung oder Angina pectoris

(Brustschmerzen) oder anderen Herz-Kreislauf-Beschwerden leiden.

wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel zur Behandlung oder Vorbeugung Ihrer Migräne einnehmen,

z. B. Ergotamine, D

ihydroergotamin,

Methysergid, Sumatriptan oder Naratriptan.

wenn Sie schwerwiegende Nierenprobleme haben.

wenn Sie einen Schlaganfall erlitten haben oder eine transitorische ischämische Attacke hatten (TIA, eine

Art Mini-Schlaganfall, der sich innerhalb von ein oder zwei Tagen vollständig zurückbildet).

Leaflet (DE)

Nehmen Sie Zolmitriptan Teva Instant nicht ein wenn eine der vorstehenden Indiktationen auf Ihnen anwendbar sind.

Wenn Sie nicht sicher sind, nehmen Sie Kontakt auf mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Zolmitriptan Teva Instant

einnehmen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Zolmitriptan Teva Instant einnehmen, wenn:

Sie an einem unregelmäßigen Herzschlag leiden.

Sie an Wolff Parkinson White Syndrom leiden, gekennzeichnet durch einen abnormalen Herzschlag.

Sie rauchen, Ihr Cholesteringehalt im Blut erhöht ist, bei Ihnen eine Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)

vorliegt oder wenn ein Familienmitglied an einer Herzerkrankung leidet oder bei Ihnen ein anderes

erhöhtes Risiko besteht, an einer Herzkrankheit zu erkranken. Eventuell entscheidet Ihr Arzt, einige

weitere Untersuchungen durchzuführen, um sicherzustellen, dass eine Behandlung mit Zolmitriptan Teva

Instant bei Ihnen unbedenklich ist. Dies gilt insbesondere bei Männern über 40 und Frauen nach den

Wechseljahren.

Sie pflanzliche Präparate einnehmen, die Johanniskraut enthalten.

Sie Arzneimittel zur Behandlung von Depressionen einnehmen, z. B. Fluoxetin, Sertralin oder Venlafaxin.

Die gleichzeitige Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant mit solchen Arzneimitteln kann einen

lebensbedrohlichen Zustand verursachen, der als Serotonin-Syndrom bezeichnet wird und der mit

Agitiertheit (motorischer Unruhe), Halluzinationen, beschleunigtem Herzschlag, Koordinationsstörungen,

Erbrechen, Übelkeit und Durchfall einhergeht.

Wenn bei Ihnen Schmerzen oder ein Engegefühl in der Brust auftreten, müssen Sie das Arzneimittel

umgehend absetzen und Ihren Arzt kontaktieren.

Zolmitriptan Teva Instant kann zu Blutdruckerhöhungen führen. Bei stark erhöhtem Blutdruck können

Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder ein Klingeln in den Ohren auftreten. Wenden Sie sich in

diesem Fall bitte an Ihren Arzt.

Eine übermäßige Verwendung von herkömmlichen Schmerzmitteln kann zu einer Verschlimmerung von

Kopfschmerzen führen. Wenn Sie solche Schmerzmittel regelmäßig einnehmen (z. B. Paracetamol) und

häufig oder täglich an Kopfschmerzen leiden, sollten Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen.

Eine Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant während der Auraphase (Phase, die dem Kopfschmerz

vorausgeht) zur Vorbeugung von Migränekopfschmerzen wird nicht empfohlen. Das Arzneimittel sollte

während der Kopfschmerzphase der Migräne eingenommen werden.

Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel

angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden.

Die Wirkung von Zolmitriptan Teva Instant kann sich verändern oder es können Nebenwirkungen auftreten,

wenn Sie gleichzeitig andere Arzneimittel einnehmen. Bitte informieren, insbesondere, Sie Ihren Arzt, wenn

Sie eines oder mehrere der folgenden Arzneimittel einnehmen:

Ergotamine (andere Arzneimittel für die Migränebehandlung) oder Ergotamin-ähnliche Arzneimittel, wie

Dihydroergotamin oder Methysergid. Wenn Sie Ergotamine einnehmen, warten Sie 24 Stunden mit der

Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant. Nachdem Sie Zolmitriptan Teva Instant genommen haben,

warten Sie 6 Stunden mit der Einnahme von Ergotaminen.

Andere Triptane, wie Sumatriptan oder Naratriptan. Wenden Sie Zolmitriptan Teva Instant innerhalb 24

Stunden nicht an, nachdem Sie andere Triptane eingenommen haben. Wenden Sie keine anderen

Triptane innerhalb 24 Stunden an, nachdem Sie Zolmitriptan Teva Instant eingenommen haben.

Leaflet (DE)

Moclobemid, Fluvoxamin, Selegilin, Fluoxetin, Paroxetin oder Sertralin (für die Behandlung bei

Depressionen)

SNRI (Serotonin-/Noradrenalin-Reuptake-Hemmer),

wie Venlaflaxin oder Duloxetin (zur Behandlung von

Depression)

Cimetidin (für die Behandlung bei Verdauungsstörungen oder Magengeschwüren)

Bestimmte Antibiotika für die Behandlung von Infektionen (z. B. Ciprofloxacin, Levofloxacin, Norfloxacin

oder Ofloxacin)

Johanniskraut (ein pflanzliches Präparat

das Hypericum perforatum enthält

Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Sie können Zolmitriptan Teva Instant einnehmen mit oder ohne Nahrungsmitteln. Dies hat keinen Einfluβ auf

die Wirking von Zolmitriptan Teva Instant.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Schwangerschaft:

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat

Stillen:

Der Wirkstoff in Zolmitriptan Teva Instant kann in die Muttermilch übergehen. Um Ihr Kind vor eventuellen

Auswirkungen des Arzneimittels zu schützen, dürfen Sie bis zu 24 Stunden nach der Einnahme von

Zolmitriptan Teva Instant nicht stillen.

Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum

Bedienen von Maschinen

Während eines Migräneanfalls können Ihre Reaktionen langsamer als gewöhnlich sein. In diesem Fall sollten

Sie nicht Auto fahren, Maschinen bedienen oder gefährliche Tätigkeiten ausüben, die Ihre volle

Aufmerksamkeit erfordern.

Zolmitriptan Teva Instant enthält Laktose, Saccharose, Sojalecithin und Aspartam

Zolmitriptan Teva Instant enthält die Zucker Laktose und Saccharose. Wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie

unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden, informieren Sie bitte Ihren Arzt/Ihre Ärztin, bevor Sie mit der

Einnahme dieses Arzneimittels beginnen.

Zolmitriptan Teva Instant enthält Sojalecithin. Nehmen Sie dieses Arzneimittel nicht ein, wenn Sie allergisch

gegen Erdnuss, Soja sind.

Zolmitriptan Teva Instant enthält auch Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlich sein, wenn

Sie eine Phenylketonurie haben.

3.

WIE IST ZOLMITRIPTAN TEVA INSTANT INSTANT EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie

bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis ist 2,5 mg. Sie können Zolmitriptan Teva Instant einnehmen, sobald die Migräneattacke

beginnt. Zolmitriptan Teva Instant ist aber auch während des Anfalls noch wirksam.

Leaflet (DE)

Wenn die Dosis von 2,5 mg nicht stark genug ist, um Ihre Symptome zu lindern, wird Ihnen Ihr Arzt eventuell

raten, beim nächsten Migräneanfall eine höhere Dosis mit 5 mg einzunehmen. Die Wahrscheinlichkeit, das

Nebenwirkungen auftreten, erhöht sich bei der höheren Dosis (5 mg).

Falls die Migränebeschwerden zunächst zurückgehen, aber innerhalb von 24 Stunden wiederkehren, können

Sie eine weitere Tablette einnehmen. Die Einnahme der zweiten Tablette sollte jedoch frühestens zwei

Stunden nach der Einnahme der ersten Tablette erfolgen.

Sie müssen kein Wasser trinken, um die Schmelztablette zu schlucken. Legen Sie die Schmelztablette auf

Ihre Zunge. Sie wird sich dort auflösen und mit dem Speichel geschluckt werden. Nehmen Sie nicht mehr als

zwei Dosen innerhalb von 24 Stunden ein. Die tägliche Maximaldosis ist 10 mg Zolmitriptan.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Schmelztabletten aus dem Blisterpackung zu entnehmen:

1. Trennen Sie vorsichtig eine Blisterzelle an der Perforation vom Blisterpackung ab.

2. Ziehen Sie die Folie auf der Rückseite der Blisterzelle ab.

3. Entnehmen Sie die Schmelztablette vorsichtig aus der Vertiefung (nicht herausdrücken).

4. Legen Sie die Schmelztablette auf die Zunge. Sie wird sich dort auflösen und mit dem Speichel geschluckt

werden.

Wenn Sie Leberprobleme haben oder bestimmte andere Arzneimittel einnehmen, verordnet Ihnen Ihr Arzt

eventuell eine niedrigere Dosis Zolmitriptan Teva Instant.

Bei Patienten unter 18 oder über 65 Jahren wird Zolmitriptan Teva Instant nicht empfohlen.

Wenn Sie eine größere Menge von Zolmitriptan Teva Instant eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie (oder ein anderer) zu viele Tabletten auf einmal eingenommen haben oder wenn Sie den Verdacht

haben, dass ein Kind eine oder mehrere dieser Tabletten verschluckt hat, wenden Sie sich sofort an die

Notaufnahme des nächstgelegenen Krankenhauses oder Ihren Arzt, Apotheker oder die Giftnotrufzentrale

(070/245.245). Bitte nehmen Sie hierbei diese Gebrauchsinformation, eventuell verbleibende Tabletten und

die Verpackung des Medikaments mit, damit das Krankenhaus oder der Arzt sehen, welche Tabletten

eingenommen wurden.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Brechen Sie die Einnahme von Zolmitriptan Teva Instant an und nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem Arzt

auf, wenn eine der Nebenwirkungen bei Ihnen auftritt.

Leaflet (DE)

Selten: kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen

Allergische Reaktionen wie Ausschlag mit Blasenbildung (Nesselsucht), Anschwellungen von Gesicht,

Lippen, Mund, Zunge oder Hals mit Atemnot.

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Personen betreffen:

Herzinfarkt oder Schmerzen in der Brust

Darm- oder Milzinfarkt mit Bauchschmerzen oder blutigem Durchfall

Andere mögliche Nebenwirkungen:

Häufig: kann mehr als 1 von 10 Personen betreffen

Missempfindungen, wie zum Beispiel Kribbeln oder Nadelstiche auf der Haut, Wärmegefühl,

Überempfindlichkeit gegenüber Berührungen oder Geräuschen

Schwindel oder Kopfschmerzen

Schläfrigkeit

Palpitationen (deutliche Wahrnehmung des Herzschlags)

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Mundtrockenheit, Dysphagie (Schwierigkeiten beim

Schlucken)

Muskelschwäche und Muskelschmerzen

allgemeines Schwächegefühl

Schweregefühl, Engegefühl, Schmerzen oder Druckgefühl im Hals, im Nacken, in Armen und Beinen

oder in der Brust

Gelegentlich: kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen:

schneller Herzschlag

erhöhter Blutdruck

häufigerer Harndrang oder Anstieg der Harnmenge, die Sie ausscheiden

Sehr selten: kann bis zu 1 von 10.000 Personen betreffen

verstärkter Harndrang

Einige der genannten Beschwerden können von der Migräne selbst und nicht vom eingenommenen

Arzneimittel ausgelöst sein.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für

Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über die Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte -

Abteilung Vigilanz - EUROSTATION II - Victor Hortaplein, 40/40 - B-1060 BRÜSSEL - Website: www.fagg-

afmps.be - E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie

dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt

werden.

5.

WIE IST ZOLMITRIPTAN TEVA INSTANT AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Leaflet (DE)

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton nach "Verwendbar bis" angegebenen

Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen

Monats.

Für dieses Arzneimittel sind keine besonderen Lagerungsbedingungen erforderlich.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie sichtbaren Anzeichen von Nichtverwendbarkeit

bemerken.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das

Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt

bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Zolmitriptan Teva Instant enthält

Der Wirkstoff ist Zolmitriptan.

Jede Schmelztablette enthält 2,5 mg Zolmitriptan.

Die sonstigen Bestandteile sind Laktose-Monohydrat, hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke, Mannitol

(E 421), Croscarmellose-Natrium, Zitronensäure (nicht wässrig), Natriumhydrogencarbonat, Aspartam

(E 951), Magnesiumstearat, Orangenaroma (Saccharose, Maltodextrin, natürliche Aromen, Sojalecithin,

hochdisperses Siliciumdioxid).

Wie Zolmitriptan Teva Instant aussieht und Inhalt der Packung

Zolmitriptan Teva Instant 2,5 mg Schmelztabletten sind weiße bis gebrochen weiße, runde, flache

Schmelztabletten mit Schrägkante. Auf einer Seite der Schmelztabletten ist „93“ und auf der anderen „8147“

eingeprägt.

Zolmitriptan Teva Instant ist in Aluminium-Blisterpackungen mit jeweils 2, 3, 6, 12 oder 18 Schmelztabletten

erhältlich.

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in den Verkehr gebracht.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer

Teva Pharma Belgium AG

Laarstraat 16

B-2610 Wilrijk

Hersteller

Pharmachemie BV

Swensweg 5

2031 GA Haarlem

Niederlande

TEVA UK Ltd.

Brampton Road, Hampden Park

Eastbourne

Leaflet (DE)

East Sussex, BN22 9AG

England

TEVA Santé SA

Rue Bellocier

89107 Sens

Frankreich

TEVA Pharmaceutical Works

Pallagi ùt 13

4042 Debrecen

Ungarn

Teva Operations Poland Sp. z.o.o.

ul. Mogilska 80

31-546 Kraków

Polen

Merckle GmbH

Ludwig-Merckle-Straße 3

89143 Blaubeuren

Deutschland

Zulassungsnummer

BE365836

Abgabe

Verschreibungspflichtig

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) unter den

folgenden Bezeichnungen zugelassen:

IE, SE: Zolmitriptan Teva

BE: Zolmitriptan Teva Instant

DE: Zolmitriptan-ratiopharm

FI: Zolmitriptan ratiopharm

NL: Zolmitriptan disp x mg PCH

ES: Zolmitriptán Teva

UK: Zolmitriptan

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt genehmigt am 10/2014.

17-7-2018

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan and Valsartan Hydrochlorothiazide Tablets

Teva Pharmaceuticals USA today confirmed a voluntary recall to the consumer / user level of 29 lots of single and 51 lots of combination valsartan medicines distributed under the Actavis label in the U.S. due to the detection of trace amounts of an unexpected impurity found in an active pharmaceutical ingredient (API) manufactured by Zhejiang Huahai Pharmaceutical. The impurity detected in the API is N- nitrosodimethylamine (NDMA), which is a substance that occurs naturally in certain foods, drinking wat...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

16-7-2018

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

Major Pharmaceuticals Issues Voluntary Nationwide Recall of Valsartan Due to The Potential Presence of a Probable Carcinogen (NDMA)

As a precautionary measure, the distribution firm, Major Pharmaceuticals, is issuing a nationwide voluntary recall of all lots within expiry of Valsartan which were supplied by Teva Pharmaceuticals and labeled as Major Pharmaceuticals.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-6-2018

Meltz – Instant Energy For Males tablets

Meltz – Instant Energy For Males tablets

Meltz Instant Energy For Males tablets pose a serious risk to your health and should not be taken.

Therapeutic Goods Administration - Australia

1-8-2018

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Teva B.V.)

Temozolomide Teva (Active substance: temozolomide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5214 of Wed, 01 Aug 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Teva B.V.)

Rasagiline ratiopharm (Active substance: rasagiline) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)5108 of Mon, 30 Jul 2018

Europe -DG Health and Food Safety

30-7-2018

Ibu Teva® 400 mg Filmtabletten

Rote - Liste

30-5-2018

Azi-TEVA® 200 mg/5 ml Pulver

Rote - Liste

18-5-2018

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Teva B.V.)

Ovaleap (Active substance: Follitropin alfa) - Centralised - Renewal - Commission Decision (2018)3154 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/2608/R/23

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Teva B.V.)

Imatinib Teva B.V. (Active substance: imatinib) - Centralised - Withdrawal - Commission Decision (2018)3008 of Tue, 15 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

15-5-2018

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Teva B.V.)

Effentora (Active substance: fentanyl citrate) - PSUSA - Modification - Commission Decision (2018)3013 of Tue, 15 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/H/C/PSUSA/1369/201704

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Teva B.V.)

Pramipexole Teva (Active substance: pramipexole) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2775 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety

3-5-2018

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Teva B.V.)

Trisenox (Active substance: Arsenic trioxide) - Centralised - Yearly update - Commission Decision (2018)2778 of Thu, 03 May 2018

Europe -DG Health and Food Safety