Zintona Kapseln

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Zintona Kapseln
  • Einheiten im Paket:
  • 10 Stück in Blister (PVC/PVdC/Al), Laufzeit: 36 Monate,20 Stück in Blister (PVC/PVdC/Al), Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Pflanzliches für Menschengebrauch

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Zintona Kapseln
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Antiemetika und Mittel geg
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-18282
  • Berechtigungsdatum:
  • 10-06-1987
  • Letzte Änderung:
  • 10-08-2017

Packungsbeilage

Seite 1 von

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Zintona

Kapseln

Wirkstoff: Ingwerwurzelstock (Pulver) (Zingiberis rhizoma)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt

Wenn Sie sich nach 2-3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Zintona und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahme von Zintona beachten?

Wie ist Zintona einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Zintona aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Zintona und wofür wird es angewendet?

Zintona ist ein pflanzliches Arzneimittel gegen Übelkeit.

Anwendungsgebiete: Pflanzliches Arzneimittel zur Vorbeugung gegen die Beschwerden der

Reisekrankheit (Kinetose) wie Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.

Symptomatische Behandlung leichter Formen von Erbrechen und Übelkeit in der

Frühschwangerschaft (bis zur 16. Schwangerschaftswoche).

Dieses Arzneimittel wird angewendet bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern ab 6 Jahren.

Wenn Sie sich nach 2-3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2.

Was sollten sie vor der Einnahme von Zintona beachten?

Zintona darf nicht eingenommen werden,

Wenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Ingwer oder einen der in Abschnitt 6. genannten

Bestandteile dieses Arzneimittels

sind.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Zintona einnehmen,

wenn Sie unter Gallensteinen leiden. In diesem Fall darf Zintona nur nach ärztlicher Konsultation

eingenommen werden.

Kinder

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren nicht

empfohlen werden.

Seite 2 von

Bei Einnahme von Zintona mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oderApotheker wenn Sie andere Arzneimittel

einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder

beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Vorsicht ist geboten, wenn Sie gleichzeitig Arzneimittel zur Blutverdünnung einnehmen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.

Bei Einnahme von Zintona zusammen mit Nahrungsmitteln und Alkohol

Wechselwirkungen mit Lebensmitteln oder Alkohol sind nicht bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt

oder Apotheker um Rat.

Die Anwendung in der Frühschwangerschaft bis zur 16. Schwangerschaftswoche ist möglich.

Die Anwendung in der Stillzeit kann nicht empfohlen werden, da keine ausreichenden Daten

vorliegen.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen

Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum

Bedienen von Maschinen durchgeführt.

3.

Wie ist Zintona einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben

bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt

oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind

Die empfohlene Dosis beträgt:

Reisekrankheit:

Für Erwachsene und Kinder über 6 Jahre: 2 Kapseln unzerkaut mit Flüssigkeit ½ Stunde vor

Reisebeginn einnehmen, dann 2 Kapseln alle 4 Stunden. Maximale Tagesdosis: 6 Kapseln

Schwangerschaftserbrechen und Übelkeit in der Schwangerschaft:

2 Kapseln unzerkaut mit Flüssigkeit am Morgen einnehmen; bei wiederkehrenden Beschwerden

können noch einmal 2 Kapseln eingenommen werden.

Maximale Tagesdosis: 4 Kapseln

Art der Anwendung:

Zum Einnehmen

Dauer der Anwendung:

Wenn Sie sich nach 2-3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an

Ihren Arzt.

Anwendung bei Kindern

Seite 3 von

Da keine ausreichenden Daten vorliegen, kann die Anwendung bei Kindern unter 6 Jahren nicht

empfohlen werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Zintona eingenommen haben, als Sie sollten

Es wurden keine Fälle von Überdosierung berichtet. Möglicherweise treten die unten aufgeführten

Nebenwirkungen verstärkt auf.

Wenn Sie die Einnahme von Zintona vergessen haben

Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Bei der Anwendung von ingwerhaltigen Arzneimitteln sind Fälle von Sodbrennen bzw. Aufstoßen oder

Magendrücken aufgetreten, ebenso wurden Kopfschmerzen oder Müdigkeit beobachtet. Bei direktem Kontakt

mit ingwerhaltigen Arzneimitteln wurde über Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut und der Atemwege

berichtet. Über die Häufigkeit dieser möglichen Nebenwirkungen liegen keine speziellen Untersuchungen vor.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können

Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Zintona aufzubewahren?

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und auf der Blisterpackung nach

„verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich

auf den letzten Tag des Monats.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie Folgendes bemerken: ungewöhnliche

Verfärbung der Kapseln.

Seite 4 von

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu

entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Zintona enthält

Der Wirkstoff ist: Ingwerwurzelstockpulver (Zingiberis rhizoma)

Eine Hartkapsel enthält: 250 mg Ingwerwurzelstockpulver

Die sonstigen Bestandteile sind:

Kapselinhalt:

Hochdisperses Siliciumdioxid

Kapselhülle:

Gelatine

Indigocarmin E132

Titandioxid E171

Spuren von Natriumdodecylsulfat

Wie Zintona aussieht und Inhalt der Packung

Zintona Kapseln sind hellblaue Hartkapseln.

Zintona Kapseln sind einzeln verblisterte Kapseln, zu 10 Kapseln auf einem Blister:

Originalpackung mit 10 Stück und

Originalpackung mit 20 Stück

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Pharmazeutischer Unternehmer:

Herbalist & Doc GmbH

Waldseeweg 6

13467 Berlin

Deutschland

Tel: +49 30 40008100

Fax: +49 30 40008500

info@herbalist-doc.com

Hersteller:

Grünwalder Gesundheitsprodukte GmbH

Ruhlandstr. 5

83646 Bad Tölz

Deutschland

Tel: +49-8041-7 94 40 - 00

Fax: +49-8041-7 94 40 - 07

info@gruenwalder.de

Z.Nr.: 1-18282

Distributor in Österreich: ERWO Pharma GmbH, Europaring F08/101, A-2345-Brunn am Gebirge

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im Februar 2018

29-5-2018

Rote-Hand-Brief zu Lynparza® (Olaparib): Risiko von Medikationsfehlern aufgrund einer neuen Darreichungsform

Rote-Hand-Brief zu Lynparza® (Olaparib): Risiko von Medikationsfehlern aufgrund einer neuen Darreichungsform

Lynparza® Kapseln und Lynparza® Tabletten dürfen weder 1:1 noch auf Milligrammbasis ausgetauscht werden.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

29-5-2018

Rote-Hand-Brief zu sonidegibhaltigen Arzneimitteln (Odomzo®-Kapseln): Wichtige Informationen zur Minimierung des Teratogenitätsrisikos

Rote-Hand-Brief zu sonidegibhaltigen Arzneimitteln (Odomzo®-Kapseln): Wichtige Informationen zur Minimierung des Teratogenitätsrisikos

Da sonidegibhaltige Arzneimittel embryotoxisch und/oder teratogen sind und bei schwangeren Frauen zum embryofetalen Tod oder schweren Geburtsfehlern führen können, darf Odomzo® während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.