Xylasin 2% ad us. vet.

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Xylasin® 2% ad us. vet., Injektionslösung
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Xylasin® 2% ad us. vet., Injektionslösung
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Sedativum, Analgetikum, Muskelrelaxans für Rind, Pferd, Hund und Katze

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Institut für Veterinärpharmakologie
  • Zulassungsnummer:
  • 65806
  • Letzte Änderung:
  • 02-09-2017

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Xylasin

2% ad us. vet., Injektionslösung

Virbac (Switzerland) AG

Sedativum, Analgetikum, Muskelrelaxans für Rind, Pferd, Hund und Katze

ATCvet: QN05CM92

Zusammensetzung

1 ml Injektionslösung enthält:

Wirkstoff:

Xylazinum (ut Xylazini hydrochloridum) 20 mg

Hilfsstoffe

:

Natrii chloridum, Conserv.: Methylis parabenzoas (E218) 1 mg, Aqua ad iniect.

q.s. ad solutionem.

Fachinformationen Wirkstoffe (CliniPharm)

Xylazin

Eigenschaften / Wirkungen

Xylasin 2% enthält den Wirkstoff Xylazin. Xylazin ist ein α2-Adrenozeptoragonist, der Adrenozeptoragonist, der

zentrale und periphere α2-Adrenozeptoragonist, der Adrenozeptoren stimuliert. Durch die Erregung zentraler α2-Adrenozeptoragonist, der

Adrenozeptoren entfaltet Xylazin eine deutliche schmerzhemmende Wirkung. Neben der

α2-Adrenozeptoragonist, der adrenergen Wirkung hat Xylazin auch α1-Adrenozeptoragonist, der adrenerge Wirkungen. Xylazin bewirkt eine

Muskelrelaxation durch Hemmung von intraneuronalen Übertragungen der Nervenimpulse

im Gehirn.

Die analgetischen und muskelrelaxierenden Eigenschaften von Xylazin sind stark

speziesabhängig. Eine ausreichende Analgesie kann in der Regel nur in Kombination mit

anderen Arzneimitteln erreicht werden.

Bei vielen Tierarten kommt es nach Verabreichung von Xylazin zuerst zu einer

kurzzeitigen arteriellen Blutdruckerhöhung, gefolgt von länger andauernder Hypotension

und Bradykardie. Diese gegenläufigen Wirkungen auf den arteriellen Blutdruck hängen mit

den α2-Adrenozeptoragonist, der und α1-Adrenozeptoragonist, der adrenergen Wirkungen von Xylazin zusammen.

Daneben wurde die Beeinflussung verschiedener endokriner Wirkungen durch Xylazin

beschrieben: die Hemmung der Insulin-Adrenozeptoragonist, der Ausschüttung (bedingt durch die α2-Adrenozeptoragonist, der Rezeptoren in

den β-Adrenozeptoragonist, der Zellen der Pankreas) und die Verminderung der ADH-Adrenozeptoragonist, der Produktion (Polyurie).

Pharmakokinetik

Nach intramuskulärer Injektion wird Xylazin rasch resorbiert, der Wirkungseintritt erfolgt

schnell. Maximale Plasmaspiegel werden üblicherweise innerhalb von 15 Minuten nach

Applikation erreicht und sinken dann exponentiell. Xylazin ist eine hoch fettlösliche

organische Base und verteilt sich schnell und ausgiebig im Gewebe (Distributionsvolumen

1,9 -Adrenozeptoragonist, der 2,7). Wenige Minuten nach intravenöser Verabreichung wird Xylazin in hohen

Konzentrationen in Niere, Leber, Gehirn, Hypophyse und Zwerchfell gefunden. Dieses

zeigt den schnellen Übergang aus dem Blut in die Gewebe. Die intramuskuläre

Bioverfügbarkeit ist nicht vollständig und variiert von 52 -Adrenozeptoragonist, der 90% beim Hund bis 40 -Adrenozeptoragonist, der 48%

beim Pferd. Xylazin wird weitgehend metabolisiert und schnell ausgeschieden (± 70% über

den Harn, ca. 30% über den Darm). Die rasche Elimination von Xylazin erfolgt

wahrscheinlich eher durch die weitgehende Metabolisierung als durch die schnelle renale

Ausscheidung von unverändertem Xylazin.

Indikationen

Sedativum, Analgetikum und Muskelrelaxans für Rind, Pferd, Hund und Katze.

Prämedikation in Kombination mit einem Anästhetikum.

Allgemeine Hinweise

Xylasin 2% kann je nach Tierart intramuskulär, subkutan oder langsam intravenös

appliziert werden:

Rind:

intravenös, intramuskulär

Pferd: intravenös

Hund: intravenös (i.v.), intramuskulär (i.m.)

Katze:

intravenös, intramuskulär, subkutan

(s.c.)

Rind

Dosis

Wirkstoff Xylazin (mg/kg)

Xylasin 2% (ml/100 kg)

Xylasin 2% (ml/500 kg)

A: intramuskulär

0,05

0,25

1,25

0,10

0,50

2,50

III*

0,20

1,00

5,00

0,30

1,50

7,50

B: intravenös

0,016 -Adrenozeptoragonist, der 0,024

0,08 -Adrenozeptoragonist, der 0,12

0,40 -Adrenozeptoragonist, der 0,60

0,034 -Adrenozeptoragonist, der 0,050

0,17 -Adrenozeptoragonist, der 0,25

0,85 -Adrenozeptoragonist, der 1,25

III*

0,066 -Adrenozeptoragonist, der 0,100

0,33 -Adrenozeptoragonist, der 0,50

1,65 -Adrenozeptoragonist, der 2,50

Dosis I: Sedation mit geringgradiger Reduktion des Muskeltonus. Die Stehfähigkeit bleibt

erhalten.

Dosis II: Sedation mit deutlicher Reduktion des Muskeltonus und geringgradiger

Analgesie.

Die Rinder bleiben überwiegend stehfähig, können sich aber auch hinlegen.

Dosis III: Tiefe Sedation, weitere Senkung des Muskeltonus, Ausbildung einer Analgesie.

Die Rinder legen sich nieder.

Dosis IV: Sehr tiefe Sedation mit einer deutlichen Reduktion des Muskeltonus, Ausbildung

einer Analgesie.

Die Rinder legen sich nieder.

* nur nach vorherigem Futterentzug

Bei intravenöser Anwendung von Xylazin reduziert sich die für i.m. Applikation empfohlene

Dosis entsprechend der individuellen Reaktion des Tieres auf ½ bis ⁄. Der Wirkungseintritt

wird durch die intravenöse Applikation beschleunigt, wogegen die Wirkungsdauer

normalerweise verkürzt wird.

Falls notwendig, lässt sich die Wirkung von Xylazin durch eine zweite Applikation vertiefen

und/oder verlängern. Die verabreichte Gesamtdosis sollte die Dosis IV jedoch nicht

übersteigen.

Pferd:

Einmalige Verabreichung von 0,6 -Adrenozeptoragonist, der 1,0 mg Xylazin/kg KGW langsam i.v. (3 -Adrenozeptoragonist, der 5 ml/100 kg

KGW).

Erreicht wird eine dosisabhängige, leichte bis starke Sedation mit individuell

unterschiedlich ausgeprägter Analgesie und Muskelrelaxation.

Für schmerzhafte Eingriffe beim Pferd muss Xylasin 2% in Kombination mit anderen

Präparaten angewendet werden. Die Prinzipien der Anästhesiologie sind hierbei zu

beachten.

Kombinationsmöglichkeit mit anderen Präparaten:

A. Operation am stehenden Tier (kleinere und kurze Eingriffe)

Xylasin/L-Adrenozeptoragonist, der Polamivet

3 -Adrenozeptoragonist, der 4 ml Xylasin und 2 -Adrenozeptoragonist, der 3 ml L-Adrenozeptoragonist, der Polamivet je 100 kg KGW i.v. Beide Präparate können

gleichzeitig injiziert werden.

B. Für Operationen am liegenden Tier als Prämedikation vor einer Allgemeinanästhesie

Xylasin/Ketamin (Kurzzeitnarkose)

5 ml Xylasin und 200 mg Ketamin je 100 kg KGW i.v.

Ketamin 2 Min. nach Xylasin.

Wirkungsdauer: 20 -Adrenozeptoragonist, der 25 Min. Erholung nach 30 Min. Nachdosierung der halben Dosis in

der Mischspritze ist möglich.

Xylasin/Isofluran (Inhalationsnarkose mit Isofluran)

4 ml Xylasin/100 kg KGW i.v. und nach dem Ablegen. Intubationsnarkose nach Wirkung.

Hund:

Einmalige Verabreichung von 0,5 -Adrenozeptoragonist, der 3,0 mg Xylazin/kg KGW (Körpergewicht) (0,025 -Adrenozeptoragonist, der

0,15 ml/kg KGW).

Dosisabhängige, leichte bis starke Sedation und Muskelrelaxation sowie individuell

unterschiedlich ausgeprägte Analgesie (30 -Adrenozeptoragonist, der 120 Minuten).

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Präparaten:

Xylasin/L-Adrenozeptoragonist, der Polamivet

1 ml Xylasin i.m./10 kg KGW und ca. 1,5 -Adrenozeptoragonist, der 2,0 ml L-Adrenozeptoragonist, der Polamivet i.m.

Vorsichtiges Nachdosieren von L-Adrenozeptoragonist, der Polamivet bei längeren Operationen gemäss Wirkung

mit niedrigen Dosierungen möglich.

Xylasin/Ketamin

1 ml Xylasin/10 kg und 60 -Adrenozeptoragonist, der 100 mg Ketamin/10 kg.

Katze:

Einmalige Verabreichung von 0,5 -Adrenozeptoragonist, der 4,0 mg Xylazin/kg KGW i.v., i.m. oder s.c. (0,025 -Adrenozeptoragonist, der

0,2 ml/kg KGW).

Dosisabhängige, leichte bis starke Sedation und Muskelrelaxation sowie individuell

unterschiedlich ausgeprägte Analgesie (30 -Adrenozeptoragonist, der 120 Minuten).

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Präparaten:

1.Xylasin/Ketamin

0,1 ml Xylasin/kg und 5 -Adrenozeptoragonist, der 15 mg

Ketamin/kg.

2.Xylasin/Isofluran

Intubations-Adrenozeptoragonist, der oder Inhalationsnarkose.

Analeptika führen zu einer Abkürzung oder Abschwächung unerwünscht langer oder tiefer

Sedation.

Anmerkung

Die von den meisten Herstellern der vorgenannten Präparate gegebenen Hinweise in den

entsprechenden Gebrauchsanweisungen werden durch diese Ausführungen nicht berührt.

Überdosierung

Bei einer Überdosierung können Herzarrhythmien, Hypotension sowie ausgeprägte ZNS-Adrenozeptoragonist, der

und Atemdepression auftreten. Krämpfe wurden ebenfalls nach Überdosierungen

beschrieben. Xylazin kann mit α2-Adrenozeptoragonist, der Adrenozeptorantagonisten antagonisiert werden.

Zur Behandlung der atemdepressiven Effekte von Xylazin wird eine mechanische

Atemunterstützung mit oder ohne Atemstimulans (z.B. Doxapram) empfohlen.

Anwendungseinschränkungen

Kontraindikationen

Nicht anwenden bei:

-Adrenozeptoragonist, der

Tieren mit gastrointestinalen Obstruktionen, da die muskelrelaxierenden Eigenschaften

des Wirkstoffes scheinbar die Obstruktion verstärken und Erbrechen auslösen könnten.

-Adrenozeptoragonist, der

Tieren mit schwerer Beeinträchtigung der Leber-Adrenozeptoragonist, der oder Nierenfunktion,

Atemwegserkrankungen, Herzschäden, Hypotension und/oder Schock.

-Adrenozeptoragonist, der Tieren, die an Diabetes erkrankt sind

-Adrenozeptoragonist, der Tieren, die an Krampfanfällen leiden.

-Adrenozeptoragonist, der

Kälbern mit einem Alter unter 1 Woche, bei Fohlen mit einem Alter unter 2 Wochen und

bei Katzen-Adrenozeptoragonist, der und Hundewelpen mit einem Alter unter 6 Wochen

Nicht während der letzten Phase der Trächtigkeit anwenden (Gefahr der vorzeitigen

Geburt), ausser bei der Geburt selbst (vgl. 'Vorsichtsmassnahmen').

Vorsichtsmassnahmen

-Adrenozeptoragonist, der

Die Tiere sollten in einer ruhigen Umgebung gehalten werden, da sie auf externe Stimuli

reagieren können. Intraarterielle Injektionen sind zu vermeiden.

-Adrenozeptoragonist, der

Ältere und kranke sowie vor der Behandlung starker körperlicher Anstrengung

ausgesetzte Tiere reagieren empfindlicher auf Xylazin, wohingegen wenig domestizierte,

nervöse oder stark erregte Tiere eine etwas höhere Dosis benötigen.

-Adrenozeptoragonist, der Die Kombination mit morphinartigen Analgetika verstärkt die Wirkung von Xylazin.

-Adrenozeptoragonist, der Xylazin sollte bei dehydrierten Tieren nur vorsichtig eingesetzt werden.

-Adrenozeptoragonist, der Die empfohlene Dosis sollte nicht überschritten werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Nach Anwendung des Produktes sollten die Tiere bis zur gewünschten Sedationstiefe an

einem ruhigen Ort gehalten werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Die Tiere sollten bei einer Umgebungstemperatur von über 25°C gekühlt und bei

niedrigen Temperaturen gewärmt werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Bei schmerzhaften Eingriffen ist Xylazin immer in Kombination mit Lokalanästhetika oder

einer Allgemeinanästhesie anzuwenden.

-Adrenozeptoragonist, der Die Anwendung von Xylazin ruft unterschiedlich stark ausgeprägte Ataxien hervor.

-Adrenozeptoragonist, der

Bis zum vollständigen Nachlassen der Wirkung sollen die Tiere einzeln gehalten und

sorgfältig überwacht werden (z.B. Überprüfung der Atem-Adrenozeptoragonist, der und Herz-Adrenozeptoragonist, der /Kreislauffunktion

auch in der postoperativen Phase).

-Adrenozeptoragonist, der

Zur Anwendung bei Jungtieren siehe unter 'Kontraindikationen'. Die Anwendung von

Xylazin bei Jungtieren unter dieser Altersgrenze soll nur nach einer sorgfältigen Nutzen-Adrenozeptoragonist, der

Risiko-Adrenozeptoragonist, der Bewertung durch den behandelnden Tierarzt erfolgen.

-Adrenozeptoragonist, der Die gleichzeitige Anwendung mit anderen Wirkstoffen zur Prämedikation oder mit

Anästhetika soll nur nach einer Nutzen-Adrenozeptoragonist, der /Risikoanalyse erfolgen. Diese Bewertung soll

unter Berücksichtigung der Zusammensetzung der Arzneimittel, deren Dosis und der Art

des chirurgischen Eingriffes erfolgen. Je nach Art der Anästhesie können deutliche

Änderungen der empfohlenen einzelnen Dosierungen der gleichzeitig eingesetzten

Arzneimittel erforderlich werden.

Rind:

-Adrenozeptoragonist, der

Rinder sind besonders empfindlich gegenüber Xylazin. Obwohl sie normalerweise nach

niedrigen Dosen stehen bleiben, legen sich einige Tiere auch nieder. Nach

Verabreichung der höchsten empfohlenen Dosierung legen sich die meisten Tiere hin und

einige fallen in laterale Seitenlage.

-Adrenozeptoragonist, der

Um gelegentlich auftretende Pansenaufgasung bei liegenden Rindern zu vermeiden,

sollten diese in Sternallage gehalten werden. Zur Vermeidung von Futter-Adrenozeptoragonist, der oder

Speichelaspiration sind Kopf und Hals tief zu lagern.

-Adrenozeptoragonist, der

Nach Injektion von Xylazin kann die Vormagenmotorik sistieren, was zu Aufgasung

führen kann. Eine mehrstündige Nahrungs-Adrenozeptoragonist, der und Wasserkarenz vor Anwendung von

Xylazin wird empfohlen.

-Adrenozeptoragonist, der

Bei Rindern bleibt die Fähigkeit zum Wiederkauen, Husten und Schlucken erhalten, wird

aber während der Sedation vermindert. Deswegen sollten Rinder in der Erholungsphase

engmaschig überwacht und in sternaler Seitenlage gehalten werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Lebensbedrohende Wirkungen (Atem-Adrenozeptoragonist, der und Kreislaufversagen) können nach

intramuskulären Dosierungen von über 0,5 mg/kg Körpergewicht auftreten. Die

Einhaltung einer genauen Dosierung ist somit erforderlich.

Pferd:

-Adrenozeptoragonist, der Die Dosierung sollte immer so niedrig wie möglich gehalten werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Xylazin hemmt die normale Darmmotorik, weshalb Xylazin nur dann bei Kolik eingesetzt

werden sollte, wenn diese nicht auf Analgetika anspricht. Die Verwendung von Xylazin

sollte bei Pferden mit Funktionsstörungen des Blinddarms vermieden werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Pferde sollten 12 Stunden vor einer Kurz-Adrenozeptoragonist, der oder Inhalationsnarkose mit Ablegen gefastet

werden.

-Adrenozeptoragonist, der

Da sich Pferde nach Xylazin-Adrenozeptoragonist, der Gabe nur widerstrebend bewegen, sollte die Applikation

wenn möglich immer an dem Ort der Untersuchung/Behandlung stattfinden.

-Adrenozeptoragonist, der

Xylazin bewirkt Ataxien unterschiedlichen Grades. Deshalb ist Xylazin beim Pferd bei

Manipulationen an den unteren Extremitäten oder Kastrationen im Stehen mit Vorsicht zu

verwenden.

-Adrenozeptoragonist, der Vorsicht bei der Anwendung von Xylazin bei an Hufrehe erkrankten Pferden.

-Adrenozeptoragonist, der

Pferde mit Erkrankungen der Atemwege können eine lebensbedrohende Atemnot

entwickeln.

Hund, Katze:

-Adrenozeptoragonist, der

Xylazin löst häufig Erbrechen innerhalb von 3 -Adrenozeptoragonist, der 5 Minuten nach Applikation aus. Es wird

empfohlen, Hunde und Katzen 12 Stunden vor der Operation fasten zu lassen;

Trinkwasser kann während dieser Zeit unbegrenzt angeboten werden.

-Adrenozeptoragonist, der Prämedikation mit Atropin kann die Speichelbildung und die Bradykardie reduzieren.

-Adrenozeptoragonist, der

Xylazin hemmt die normale Darmmotorik. Daher ist die Sedation mit Xylazin bei einer

radiologischen Untersuchung des oberen Verdauungstraktes nicht anzuraten, da es eine

Aufgasung des Magen-Adrenozeptoragonist, der Darmtraktes unterstützt und eine Interpretation der Befunde

erschwert.

-Adrenozeptoragonist, der

Brachycephale Rassen mit Erkrankungen oder Fehlfunktionen der Atemwege können

eine lebensbedrohende Atemnot entwickeln.

Anwendung während der Trächtigkeit

Obwohl Laborstudien in Ratten keine Hinweise auf teratogene oder fetotoxische

Wirkungen ergaben, sollte Xylazin in den ersten beiden Trimestern der Trächtigkeit nur

nach sorgfältiger Nutzen-Adrenozeptoragonist, der Risiko-Adrenozeptoragonist, der Bewertung durch den behandelnden Tierarzt angewendet

werden.

Insbesondere bei Rindern und Katzen soll Xylazin nicht in den späteren Stadien der

Trächtigkeit, ausser bei der Geburt selbst, angewendet werden, da Xylazin

Uteruskontraktionen und somit vorzeitige Wehen auslösen kann. Nicht bei Rindern

anwenden, die Eizellen transplantiert bekommen, da der erhöhte Uterustonus die

Chancen einer Implantation verringern kann.

Unerwünschte Wirkungen

VetVigilance: Pharmacovigilance-Adrenozeptoragonist, der Meldung erstatten

Generell können die für α2-Adrenozeptoragonist, der Adrenozeptoragonisten typischen Nebenwirkungen wie

Bradykardie, reversible Arrhythmien und Hypotension auftreten.

Auswirkungen auf die Thermoregulation können auftreten. Diese kann sich abhängig von

der Umgebungstemperatur in erhöhter oder erniedrigter Körpertemperatur zeigen.

Atemdepression und/oder Atemstillstand können vor allem bei Katzen auftreten.

Rind:

Beim Rind kann Xylazin eine vorzeitige Geburt einleiten und das Einnisten der Eizelle

vermindern.

Rinder, die hohe Dosierungen von Xylazin erhalten haben, können manchmal über bis zu

24 Stunden Durchfälle zeigen.

Weitere Nebenwirkungen sind Atemgeräusche, starke Speichelbildung, Hemmung der

Pansenmotilität, Zungenlähmung, Wiederkäuen, Pansentympanie, Nasengeräusche,

Hypothermie, Bradykardie, vermehrtes Harnen, reversibler Penisvorfall.

Bei Rindern sind die Nebenwirkungen im Allgemeinen nach intramuskulärer

Verabreichung ausgeprägter als nach intravenöser Verabreichung.

Pferd:

Schwitzen ist häufig ein Zeichen für das Nachlassen der Sedation.

Ausgeprägte Bradykardie und eine verminderte Atmung werden vor allem bei Pferden

berichtet.

Nach einer Verabreichung an Pferde wird meist vorübergehend ein Ansteigen, gefolgt von

einem Abfall des Blutdruckes beobachtet.

Vermehrter Harnabsatz wird berichtet.

Muskelzittern und Bewegungen nach akustischen oder körperlichen Stimuli sind möglich.

Selten werden heftige Reaktionen beim Pferd nach Anwendung von Xylazin berichtet.

Ataxie und reversibler Penisprolaps können auftreten.

In sehr seltenen Fällen können Pferde nach Verabreichung von Xylazin milde

Koliksymptome zeigen, da die Darmmotilität vorübergehend herabgesetzt werden kann.

Vorbeugend sollten Pferde kein Futter erhalten, bis die Sedation komplett abgeklungen ist.

Hund und Katze:

Während des Einsetzens der sedativen Wirkung von Xylazin zeigen Hunde und Katzen

häufig Erbrechen, vor allem wenn sie gerade gefüttert worden sind.

Nach einer Injektion von Xylazin können die Tiere eine starke Speichelbildung zeigen.

Andere Nebenwirkungen bei Hunden und Katzen sind: Muskelzittern, Bradykardie mit AV-Adrenozeptoragonist, der

Block, Hypotension, Atemdepression, durch laute Umgebungsgeräusche stimulierte

Bewegungen, Hyperglykämie und verstärktes Harnabsetzen bei Katzen.

Bei Katzen bewirkt Xylazin Uteruskontraktionen und kann eine vorzeitige Geburt auslösen.

Bei Hunden sind die Nebenwirkungen stärker ausgeprägt nach subkutaner als nach

intramuskulärer Verabreichung und die Wirkung ist weniger vorhersagbar.

In seltenen Fällen wurde bei empfindlichen Hunderassen mit grossem Brustkorb (Dogge,

Irischer Setter) von Aufblähungen berichtet.

In anästhesierten Tieren kommen in sehr seltenen Fällen vor allem während und nach der

Erholungsphase Kreislauf-Adrenozeptoragonist, der und Atemstörungen (Herzstillstand, Atemnot, verlangsamte

Atemfrequenz, Lungenödem, Hypotension) und neurologische Anzeichen (Krämpfe,

Schwäche, Erkrankungen der Papillen, Muskelzittern) vor.

Rind, Pferd:

Essbares Gewebe 1 Tag

Milch: keine

Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Xylazin mit anderen ZNS depressiv wirkenden

Substanzen (Barbiturate, Narkotika, Anästhetika, Tranquilizer, etc.) kann deren ZNS-Adrenozeptoragonist, der

depressive Wirkung verstärken. Die Dosierungen dieser Substanzen sind eventuell

entsprechend zu vermindern. Aus diesem Grunde sollte Xylazin vorsichtig in Kombination

mit Neuroleptika oder Tranquilizer verwendet werden. Aufgrund möglicher ventrikulärer

Arrhythmien sollte Xylazin nicht in Verbindung mit Sympathomimetika wie Epinephrin

verwendet werden.

Die gleichzeitige Gabe von bestimmten potenzierten Sulfonamiden und α2-Adrenozeptoragonist, der

Adrenozeptoragonisten kann kardiale Arrhythmien mit letalem Ausgang erzeugen. Obwohl

solche Wirkungen mit diesem Tierarzneimittel nicht berichtet worden sind, wird empfohlen,

keine Trimethoprim/Sulfonamid enthaltenden Arzneimittel intravenös bei mit Xylazin

sedierten Pferden anzuwenden.

Sonstige Hinweise

Arzneimittel für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Haltbarkeit

Bei Raumtemperatur (15 -Adrenozeptoragonist, der 25°C) in der Originalpackung lagern. Nicht im Kühlschrank

lagern. Vor Frost schützen.

Das Präparat darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit 'EXP' bezeichneten Datum

verwendet werden.

Aufbrauchfrist nach erster Entnahme: 28 Tage. Der Gummistopfen sollte nicht mehr als

20 Mal durchstochen werden.

Inkompatibilitäten

Da keine Kompatibilitätsstudien durchgeführt wurden, darf dieses Tierarzneimittel nicht mit

anderen Tierarzneimitteln gemischt werden.

Besondere Vorsichtsmassnahmen für den Anwender

Bei versehentlicher Selbstinjektion oder Einnahme ist unverzüglich ein Arzt zu Rate zu

ziehen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzuzeigen. Verzichten Sie angesichts

der Möglichkeit einer Sedierung und Blutdruckveränderung auf das Steuern eines

Fahrzeugs.

-Adrenozeptoragonist, der

Vermeiden Sie Haut-Adrenozeptoragonist, der , Augen-Adrenozeptoragonist, der oder Schleimhautkontakt. Waschen Sie Hautbereiche, die

mit dem Arzneimittel in Berührung gekommen sind, unverzüglich nach Kontakt mit

reichlich Wasser, ziehen Sie kontaminierte Kleidungsstücke, die unmittelbar der Haut

aufliegen, aus.

-Adrenozeptoragonist, der

Sollte das Arzneimittel versehentlich in die Augen gelangen, spülen Sie sie mit reichlich

klarem Wasser aus. Sollten Symptome auftreten, wenden Sie sich an einen Arzt.

-Adrenozeptoragonist, der

Bei schwangeren Frauen kann eine versehentliche Selbstinjektion

Gebärmutterkontraktionen und fetale Blutdrucksenkung zur Folge haben, sodass hier

besondere Vorsicht geboten ist.

-Adrenozeptoragonist, der Hinweis für Ärzte:

Bei Xylazin handelt es sich um einen α2-Adrenozeptoragonist, der Adrenozeptoragonisten. Symptome einer

Resorption sind u.a. dosisabhängige Sedierung, Atemdepression, Bradykardie,

Hypotonie, trockener Mund und Hyperglykämie. Auch von ventrikulären Arrhythmien

wurde berichtet. Respiratorische und hämodynamische Symptome sollten symptomatisch

behandelt werden.

Packungen

Durchstechflaschen zu 10, 25 und 50 ml.

Abgabekategorie: B

Swissmedic Nr. 65'806

Informationsstand: 02/2016

Dieser Text ist behördlich genehmigt.

10-1-2019

Safety evaluation of the food enzyme alpha‐amylase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzb48)

Safety evaluation of the food enzyme alpha‐amylase from a genetically modified Trichoderma reesei (strain DP‐Nzb48)

Published on: Wed, 09 Jan 2019 The food enzyme alpha‐amylase (4‐α‐d‐glucan glucanohydrolase; EC 3.2.1.1) is produced with a genetically modified strain of Trichoderma reesei by Danisco US Inc. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production organism and recombinant DNA. This α‐amylase is intended to be used in distilled alcohol production and brewing processes. Residual amounts of total organic solids (TOS) are removed by distill...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority EFSA Journal

21-12-2018

Ampi-Kur ad us. vet., Eutersuspension

Ampi-Kur ad us. vet., Eutersuspension

● Die Zulassung ist am 21.12.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus DHPPi/L4 ad us. vet.

Versican Plus DHPPi/L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Kurzbezeichnung", "Zusammensetzung", "Indikation", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus DHPPi/L4R ad us. vet.

Versican Plus DHPPi/L4R ad us. vet.

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Indikation", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus L4 ad us. vet.

Versican Plus L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Eigenschaften", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Versican Plus Pi/L4 ad us. vet.

Versican Plus Pi/L4 ad us. vet.

● Änderung Text "Kurzbezeichnung", "Zusammensetzung", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen" und "Wechselwirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

Perlutex ad us. vet., Tabletten

Perlutex ad us. vet., Tabletten

● Änderung Text "Zusammensetzung", "Dosierung / Anwendung" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-12-2018

Schauma-Dip ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

Schauma-Dip ad us. vet., Zitzendesinfektionsmittel

● Neue Zulassungsinhaberin: Halag Chemie AG

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

14-12-2018

Bovilis BTV8 ad us. vet.

Bovilis BTV8 ad us. vet.

● Die Zulassung ist am 14.12.2018 erloschen.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund XS ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund XS ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund S ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund S ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund M ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund M ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund L ad us. vet., insektiztide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund L ad us. vet., insektiztide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Activyl TickPlus spot-on Hund XL ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

Activyl TickPlus spot-on Hund XL ad us. vet., insektizide Loesung zum Auftragen auf die Haut

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

12-12-2018

Carofertin ad us. vet., Injektionsemulsion

Carofertin ad us. vet., Injektionsemulsion

● Die Neuzulassung erfolgte am 12.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 5 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 5 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 10 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 10 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 20 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 40 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 80 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Simparica 120 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

Simparica 120 mg ad us. vet., Kautabletten fuer Hunde

● Indikationserweiterung (Demodex canis, Otodectes cynotis) ● Änderung Text "Eigenschaften / Wirkungen", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung" und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

11-12-2018

Zulvac 8 Bovis ad us. vet., Suspension zur Injektion fuer Rinder

Zulvac 8 Bovis ad us. vet., Suspension zur Injektion fuer Rinder

● Änderung Text gesamte Arzneimittelinformation

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Hyalovet 20 ad us. vet., Injektionsloesung

Hyalovet 20 ad us. vet., Injektionsloesung

● Zusätzliche Applikationsart: intravenöse Anwendung

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Milteforan 20 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

Milteforan 20 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

● Änderung Text "Dosierung / Anwendung" (Verschlusssystem) und "Unerwünschte Wirkungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-12-2018

Ubroseal ad us. vet., intramammaere Suspension

Ubroseal ad us. vet., intramammaere Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 06.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

4-12-2018

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

Arnica compositum ad us. vet., Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 04.12.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

Semintra 10 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

Semintra 10 mg/ml ad us. vet., orale Loesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

Duvaxyn WNV ad us. vet.

Duvaxyn WNV ad us. vet.

● Änderung Packungsgrösse: Karton mit 2 Einwegspritzen

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 0,75 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 0,75 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 3 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 3 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

23-11-2018

UpCard ad us. vet. 7,5 mg, teilbare Tabletten

UpCard ad us. vet. 7,5 mg, teilbare Tabletten

● Die Neuzulassung erfolgte am 23.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-11-2018

Implementation and verification of PBPK modelling codes of TCDD in rats and humans into Berkeley Madonna

Implementation and verification of PBPK modelling codes of TCDD in rats and humans into Berkeley Madonna

Published on: Tue, 20 Nov 2018 The goal of the current work was to implement and verify previously published rat and human PBPK modelling codes for TCDD into Berkeley Madonna. The US‐EPA has used these PBPK models in the reassessment of TCDD. A procurement contract has been set up to explore the possibilities to adequately run the models and reproduce previously published results. The implementation of the available codes in Berkeley Madonna was carried out at RIKILT‐WUR under the framework agreement wi...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

21-11-2018

Metacam 0,5 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Metacam 0,5 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Neue Zieltierart: Meerschweinchen ● Änderung Präparatename, früher: Metacam® 0,5 mg/ml Katzen ad us. vet., orale Suspension ● Änderung Text "Zusammensetzung", "Pharmakokinetik", "Indikationen", "Dosierung / Anwendung", "Anwendungseinschränkungen", "Unerwünschte Wirkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

21-11-2018

Ulcergold ad us. vet., orale Paste

Ulcergold ad us. vet., orale Paste

● Die Neuzulassung erfolgte am 21.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

15-11-2018

Feliserin PRC ad us. vet.

Feliserin PRC ad us. vet.

● Änderung Text gesamte Arzneimittelinformation

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Felimazole 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Felimazole 2.5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Änderung Text "Anwendungseinschränkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Felimazole 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

Felimazole 5 mg ad us. vet., Filmtabletten fuer Katzen

● Änderung Text "Anwendungseinschränkungen", "Wechselwirkungen" und "Sonstige Hinweise"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

13-11-2018

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

Pyrogenium compositum ad us. vet., fluessige Verduennung

● Änderung Präparatenamen sowie Text "Zusammensetzung", "Indikationen", "Anwendungseinschränkungen", "Sonstige Hinweise" und "Packungen"

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

10-11-2018

Pest categorisation of Popillia japonica

Pest categorisation of Popillia japonica

Published on: Thu, 08 Nov 2018 00:00:00 +0100 The Panel on Plant Health performed a pest categorisation of Popillia japonica(Coleoptera: Scarabaeidae) for the EU. P. japonica is a distinguishable species listed in Annex IAII of Council Directive 2000/29/EC. It is native to Japan but established in the USA in the early 20th century. It spreads from New Jersey to most US states east of the Mississippi, some to the west and north into Canada. P. japonica feeds on over 700 plant species. Adults attack folia...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

8-11-2018

Marbonor 10% ad us. vet., Injektionsloesung

Marbonor 10% ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 08.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-11-2018

Levamisol 100 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

Levamisol 100 mg/ml ad us. vet., Injektionsloesung

● Die Neuzulassung erfolgte am 06.11.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

6-11-2018

Suanovil 20 ad us. vet., Injektionsloesung

Suanovil 20 ad us. vet., Injektionsloesung

● Umwandlung in Exportzulassung (Exportspezialität): nur für den Vertrieb im Ausland

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

20-12-2018

.@US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here:  https://go.usa.gov/

.@US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here: https://go.usa.gov/

. @US_FDA provides an update on new steps to revise #Essure's post-market study to collect long-term safety information following discontinuation of its U.S. sales. Read FDA Commissioner @SGottliebFDA's statement on the new steps here: https://go.usa.gov/xEaNB  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar:  https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/sHElqFFODy

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar: https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/sHElqFFODy

Join us on January 17, 2019 from 1-2:30 PM EST for a webinar to help clarify the Breakthrough Devices Program final guidance for manufacturers. Find out more about the webinar: https://go.usa.gov/xExHX  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/sHElqFFODy

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more:  https

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more: https

On Dec. 18th, the @US_FDA issued the final guidance on the Breakthrough Devices Program. The guidance outlines program policies, features, and the process for manufacturers to follow when choosing to pursue the #breakthrough designation. Read more: https://go.usa.gov/xExHq  pic.twitter.com/fAAZAQx1H5

FDA - U.S. Food and Drug Administration

19-12-2018

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall:  https://go.usa.gov/

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall: https://go.usa.gov/

On 12/12/18 GE Healthcare Recalled CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xE383  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/S2EbMdmwpe

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-12-2018

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers:  https://go.usa.gov/xEx2r  #FDApic.twitter.com/57pZAmSb9r

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers: https://go.usa.gov/xEx2r  #FDApic.twitter.com/57pZAmSb9r

#DYK December is #SafeToysAndGiftsMonth. Check out @US_FDA's Consumer Update on how to keep kids safe with toys containing lasers: https://go.usa.gov/xEx2r  #FDA pic.twitter.com/57pZAmSb9r

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-12-2018

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here:  https://go.usa.gov/xE38

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here: https://go.usa.gov/xE38

GE Healthcare Recalls CareScape R860 Inspiratory Safety Guard Due to Risk of Disconnection from Breathing Circuit. @US_FDA @US has identified this as a Class I Recall, the most serious type recall. Read more about the recall here: https://go.usa.gov/xE383  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/X4IprwU8R2

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-12-2018

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here:  https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here: https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

#ICYMI: @US_FDA cleared a mobile medical app to help those with #opioid use disorder stay in recovery programs. Read more about the clearance here: https://go.usa.gov/xE3ke  #FDA #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

10-12-2018

.@US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more:  https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/HiJbgPnsPt

.@US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more: https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDApic.twitter.com/HiJbgPnsPt

. @US_FDA is emphasizing the importance of manual cleaning prior to disinfection or sterilization and proper servicing of duodenoscopes. Read more: https://go.usa.gov/xPShF  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/HiJbgPnsPt

FDA - U.S. Food and Drug Administration

1-12-2018

.@US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation.  https://ja.ma/2rdAtre pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

.@US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation. https://ja.ma/2rdAtre pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

. @US_FDA scientists have replicated an imaging clinical trial using computer methods, suggesting in silico trials hold promise for regulatory evaluation. https://ja.ma/2rdAtre  pic.twitter.com/XiTbPfEkcj

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of  blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable  tools to manage their health. Read more:  https://go.usa.gov/xPMyA   #MedicalDevice

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable tools to manage their health. Read more: https://go.usa.gov/xPMyA  #MedicalDevice

#FDA In Brief: @US_FDA takes steps to advance the safety and accuracy of blood glucose monitors to empower patients with diabetes with reliable tools to manage their health. Read more: https://go.usa.gov/xPMyA  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall:  https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevicepic.twitter.com/YU9Iq

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevicepic.twitter.com/YU9Iq

. @US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Synaptive Medical Recalls BrightMatter Guide with SurfaceTrace Registration Due to Software Defect. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEn  #MedicalDevice pic.twitter.com/YU9Iq3Yw0b

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer  Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack  of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read  more about the recall:  https://go.us

.@US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read more about the recall: https://go.us

. @US_FDA issues class I recall, the most serious type pf recall: Zimmer Biomet, Inc. Recalls Spinal Fusion & Long Bone Stimulators Due to Lack of Adequate Validation and Controls to Ensure Product Cleanliness. Read more about the recall: https://go.usa.gov/xPMEK  #MedicalDevice pic.twitter.com/M55ddC98wW

FDA - U.S. Food and Drug Administration

30-11-2018

.@US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

.@US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

. @US_FDA has selected 8 novel medical devices as participants in #FDA’s Innovation Challenge to address the #OpioidEpidemic by preventing and treating opioid use disorder. #FDAInnovationChallenge

FDA - U.S. Food and Drug Administration

26-11-2018

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do:  https://go.usa.gov/xPHtk   #FDA #MedicalDevice

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do: https://go.usa.gov/xPHtk  #FDA #MedicalDevice

#DYK November is #NationalHealthySkinMonth. Are you thinking about getting Dermal Fillers? Check out the @US_FDA's information on Dermal Fillers before you do: https://go.usa.gov/xPHtk  #FDA #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-11-2018

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of   recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to  Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out  more:  https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDe

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out more: https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDe

. @US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Oscor Recalls TB Temporary Bipolar Pacing Leads Due to Connector Separation Causing Potential for Loss of Pacing. Find out more: https://go.usa.gov/xPHxF  #FDA #MedicalDevice pic.twitter.com/negJ6HU4x2

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more:  https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevicepic.twitter.com/pv0k2yaNfj

.@US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more: https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevicepic.twitter.com/pv0k2yaNfj

. @US_FDA issues update to safety communication warning against the use of energy-based devices to perform vaginal “rejuvenation” or vaginal cosmetic procedures. Read more: https://go.usa.gov/xPAzk  #MedicalDevice pic.twitter.com/pv0k2yaNfj

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more:  https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

.@US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more: https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

. @US_FDA has updated the webpage on Urogynecologic Surgical Mesh Implants. Read more: https://go.usa.gov/xPAzD  #MedicalDevice

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-11-2018

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more:  https://go.usa.gov/xP

.@US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more: https://go.usa.gov/xP

. @US_FDA issues Class I Medical Device Recall, the most serious type of recall: Beckman Coulter Life Sciences Beckman Coulter Life Sciences recalls the FC500 Series Flow Cytometers and EPICS XL Series Flow Cytometers. Find out more: https://go.usa.gov/xPAtn  #MedicalDevice #FDA pic.twitter.com/6e064UQ2wg

FDA - U.S. Food and Drug Administration

14-11-2018

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or   manage pain:  https://go.usa.gov/x

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or manage pain: https://go.usa.gov/x

The @US_FDA issues a safety communication cautioning doctors & patients of the risks associated w/ using medications that are not approved for use w/ implanted pumps that are delivered into the spinal fluid to treat or manage pain: https://go.usa.gov/xPfuw  #FDA #MedicalDevice pic.twitter.com/kgDSx2PQzn

FDA - U.S. Food and Drug Administration

13-11-2018

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA  encourages patients and caregivers to beware of illegally markets  diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue  http

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA encourages patients and caregivers to beware of illegally markets diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue http

#DYK November is #DiabetesAwarenessMonth. As the number of people diagnosed with diabetes continues to grow, @US_FDA encourages patients and caregivers to beware of illegally markets diabetes treatments. Check out our Consumer Update on this issue https://go.usa.gov/xPfDx  pic.twitter.com/OGwOusdP1w

FDA - U.S. Food and Drug Administration

8-11-2018

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries.pic.twitter.com/WkDNnXqm

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries.pic.twitter.com/WkDNnXqm

There's only 1 week until the 2018 Patient Engagement Advisory Committee meeting. Join the @US_FDA on Nov 15 to discuss patient-generated health data from sources like social media, activity trackers, and patient-driven registries. pic.twitter.com/WkDNnXqmbw

FDA - U.S. Food and Drug Administration

6-11-2018

November is #DiabetesAwarenessMonth  #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes

November is #DiabetesAwarenessMonth #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes

November is #DiabetesAwarenessMonth #DYK using a glucose meter to check and monitor blood sugar is a daily part of life for millions of Americans with diabetes? Check out the @US_FDA's tips on how to safely use glucose meters and test strips for diabetes: https://go.usa.gov/xPdK4 

FDA - U.S. Food and Drug Administration