Vita-Hexin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Vita-Hexin Salbe
  • Darreichungsform:
  • Salbe
  • Zusammensetzung:
  • chlorhexidini digluconas 5 mg, retinoli palmitas 400 U. I., morrhuae öl 50 mg, zinci oxidum 50 mg, propylenglycolum, alcoholes unsere neue mit -, Fett -, antiox.: E 320, ethylis gallas, excipiens ad-Salbe für 1 g.
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • Biologische Medizin

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Vita-Hexin Salbe
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Synthetika
  • Therapiebereich:
  • Wundsalbe

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • Swissmedic - Swiss Agency for Therapeutic Products
  • Zulassungsnummer:
  • 52477
  • Berechtigungsdatum:
  • 29-06-1994
  • Letzte Änderung:
  • 24-10-2018

Packungsbeilage

Patienteninformation

Vita-Hexin®

Streuli Pharma AG

Was ist Vita-Hexin und wann wird es angewendet?

Vita-Hexin ist eine Wundsalbe, die die Heilung von kleineren Wunden beschleunigt und leichten

Infektionen vorbeugen oder sie bekämpfen kann.

Vita-Hexin enthält neben Zinkoxyd das Desinfektionsmittel Chlorhexidin. Weiterhin Vitamin A

(Retinolum palmitas) und Lebertran (Oleum jecoris), welche die Bildung von neuem Gewebe

beschleunigen.

Was sollte dazu beachtet werden?

Grossflächige, stark verschmutzte und tiefe Wunden, sowie Biss- und Stichwunden benötigen eine

ärztliche Behandlung (Gefahr von Wundstarrkrampf). Bleibt der Umfang einer Wunde während

einiger Zeit unverändert gross oder verheilt die Wunde nicht innerhalb von 10-14 Tagen, ist ebenfalls

ein Arztbesuch erforderlich. Ebenso, wenn die Wundränder stark gerötet sind, die Wunde plötzlich

anschwillt, stark schmerzhaft ist oder die Verletzung von Fieber begleitet wird (Gefahr einer

Blutvergiftung).

Wann darf Vita-Hexin nicht angewendet werden?

Bei Überempfindlichkeit gegenüber einem Bestandteil der Wundsalbe soll Vita-Hexin nicht weiter

verwendet werden.

Wenn Ihr Trommelfell beschädigt ist, dürfen Sie Vita-Hexin nicht im Ohr anwenden.

Wann ist bei der Anwendung von Vita-Hexin Vorsicht geboten?

Vita-Hexin ist nur für den äusserlichen Gebrauch bestimmt.

Bei Kindern unter 2 Jahren darf das Präparat nur nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden.

Vita-Hexin Salbe brennt in den Augen und auf Schleimhäuten, es soll deshalb mit Vorsicht in deren

Umgebung angewendet werden.

Sollte versehentlich etwas Vita-Hexin Salbe ins Auge gelangen, spülen Sie bitte umgehend mit viel

Wasser. Vita-Hexin sollte nicht zu häufig oder während einer längeren Zeit ohne ärztliche

Anweisung angewendet werden (siehe auch unter «Was sollte dazu beachtet werden?»). Wenn Sie

eine Hautreizung oder eine ungewöhnliche Empfindlichkeit feststellen, sollten Sie Vita-Hexin Salbe

nicht mehr verwenden.

Informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin,

wenn Sie an anderen Krankheiten leiden, Allergien haben oder andere Arzneimittel (auch

selbstgekaufte!) einnehmen oder äusserlich anwenden!

Darf Vita-Hexin während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit verwendet werden?

Auf Grund der bisherigen Erfahrungen ist bei bestimmungsgemässer Anwendung kein Risiko für das

Kind bekannt. Nicht auf grösseren Flächen anwenden. Systematische wissenschaftliche

Untersuchungen wurden aber nie durchgeführt. Vorsichtshalber sollten Sie während der

Schwangerschaft und Stillzeit möglichst auf Arzneimittel verzichten oder den Arzt, Apotheker oder

Drogisten bzw. die Ärztin, Apothekerin oder Drogistin um Rat fragen.

Wie verwenden Sie Vita-Hexin?

Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren

Die Salbe in dünner Schicht direkt oder mit Hilfe eines sterilen Tupfers auf die gereinigte Wunde

und/oder entzündete Hautstelle auftragen. Sie können jetzt die Wunde mit einem Pflaster oder Gaze

abdecken oder aber auch offenlassen. Die Anwendung zwei- oder dreimal täglich wiederholen. Bei

Kindern unter 2 Jahren darf das Präparat nur nach ärztlicher Verschreibung angewendet werden.

Wenn Sie eine grössere Menge von Vita-Hexin angewendet haben, als Sie sollten, wenn Sie

versehentlich Vita-Hexin eingenommen haben, kontaktieren Sie Ihren Arzt/Ihre Ärztin.

Halten Sie sich an die in der Packungsbeilage angegebene oder vom Arzt oder der Ärztin

verschriebene Dosierung. Wenn Sie glauben, das Arzneimittel wirke zu schwach oder zu stark, so

sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder Drogisten bzw. Ihrer Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin.

Welche Nebenwirkungen kann Vita-Hexin haben?

In seltenen Fällen können allergische Hautreaktionen sowie ein Brennen nach der Anwendung

auftreten.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht beschrieben sind, sollten Sie Ihren Arzt,

Apotheker oder Drogisten bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder Drogistin informieren.

Was ist ferner zu beachten?

Das Arzneimittel darf nur bis zu dem auf dem Behälter mit «EXP» bezeichneten Datum verwendet

werden.

Bei Raumtemperatur (15-25 °C) und ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Arzt, Apotheker oder Drogist bzw. Ihre Ärztin, Apothekerin oder

Drogistin. Diese Personen verfügen über die ausführliche Fachinformation.

Was ist in Vita-Hexin enthalten?

1 g Vita-Hexin enthält:

Wirkstoffe: 5,0 mg Chlorhexidingluconat, 400 IE Vitamin A, 50,0 mg Lebertran, 50,0 mg Zinkoxyd.

Hilfsstoffe: Propylenglykol, Wollfett, Wollwachsalkohole, die Antioxydantien Ethylgallat,

Butylhydroxyanisol (E 320) und weitere Hilfsstoffe.

Zulassungsnummer

52477 (Swissmedic).

Wo erhalten Sie Vita-Hexin? Welche Packungen sind erhältlich?

In Apotheken und Drogerien, ohne ärztliche Verschreibung.

Tuben mit 30 g und 100 g.

Zulassungsinhaberin

Streuli Pharma AG, 8730 Uznach.

Diese Packungsbeilage wurde im Juni 2015 letztmals durch die Arzneimittelbehörde (Swissmedic)

geprüft.