Visken 5 mg

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Visken 5 mg - Tabletten
  • Einheiten im Paket:
  • 20 Stück, Laufzeit: 60 Monate,50 Stück, Laufzeit: 60 Monate,100 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Visken 5 mg - Tabletten
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Pindolol

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 14782
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Visken5mgTabletten–Doping

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

VISKEN5mg-Tabletten

Pindolol

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,bevorSiemitderEinnahmedieses

Arzneimittelsbeginnen.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

- WennSieweitereFragenhaben,wendenSiesichanIhrenArztoderApotheker.

- DiesesArzneimittelwurdeIhnenpersönlichverschrieben.GebenSieesnichtanDritteweiter.

EskannanderenMenschenschaden,auchwenndiesedieselbenBeschwerdenhabenwieSie.

- WenneinederNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungen

bemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,informierenSiebitteIhren

ArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WasistViskenundwofürwirdesangewendet?

2. WasmüssenSievorderEinnahmevonViskenbeachten?

3. WieistViskeneinzunehmen?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WieistViskenaufzubewahren?

6. WeitereAngaben

1. WASISTVISKENUNDWOFÜRWIRDESANGEWENDET?

ViskenwirdzurBehandlungvonBluthochdruck,Anginapectoris,sogenanntenfunktionellen

Herzbeschwerden(hyperkinetischesHerzsyndrom)undverschiedenenHerzrhythmusstörungen

angewendet.

UnterkörperlicheroderseelischerBelastungsteigtdieArbeitdesHerzensunddamitauchder

Sauerstoffbedarfan.KrankhaftveränderteHerzkranzgefäßekönnendiesenMehrbedarfnichtmehr

decken;dasGleichgewichtzwischenSauerstoffangebotund-bedarfistgestört.AlsFolgetreten

AnginapectorisAnfälle(Beklemmungsgefühl,AtemnotundheftigeanfallsartigeSchmerzeninder

Herzgegend,diebisindielinkeSchulter,indenlinkenArm,indenHalsundindenUnterkiefer

ausstrahlenkönnen)auf.

ViskenentlastetdasHerzdurchSenkungderHerzarbeitundverringertsomitdenSauerstoffbedarf.

DadurchwerdenschmerzhafteHerzanfällesowohlinihrerHäufigkeitalsauchIntensitätwesentlich

verringertoderganzbeseitigt.

ViskenschirmtdasHerzvorüberschießendennervösenReizenabundführtsozueiner

entscheidendenBesserungauchdersogenanntenfunktionellenHerzbeschwerdenwieHerzklopfen,

HerzdrückenundHerzstechen.GleichzeitigbewirkteseineschonendeSenkungdeszuhohen

BlutdrucksundeignetsichgutzurKombinationmitanderenblutdrucksenkendenMedikamentenwie

beispielsweiseharntreibendenSubstanzen(Saluretika,Diuretika).

2. WASMÜSSENSIEVORDEREINNAHMEVONVISKENBEACHTEN?

Viskendarfnichteingenommenwerden,

-wennSieüberempfindlichgegenPindololodereinendersonstigenBestandteilevonViskensind,

-wennSieakuteAsthmaanfällehaben,

-wennSieaneinerHerzmuskelschwächeleiden,

-wennSiehohenBlutdruckimLungenkreislaufhaben,

-wennSieeinenausgeprägtverlangsamtemHerzschlaghaben,

-wennSieVorhof-KammerüberleitungsstörungenII.undIII.GradesimHerzenhaben,

-wennSieeinendurchHerzversagenverursachtenSchockhaben,

-wennSieaneinemSinusknoten-Syndrom(StörungderHerztätigkeit)leiden,

-wennSiegleichzeitigbestimmteandereArzneimittelverwenden,dieaufdiePsychewirken

(sogenannteMAO-Hemmer).

BesondereVorsichtbeiderEinnahmevonViskenistunterfolgendenUmständenerforderlich:

MeldenSieIhremArztunverzüglichungewöhnlicheNebenerscheinungenundReaktionen.Erwird

dannübereinenAbbruchderTherapieodereineErsatzbehandlungentscheiden.

Vorsicht ist geboten bei Zuckerkrankheit und anderen Stoffwechselstörungen,

DurchblutungsstörungenderArmeoderBeineundbeiBronchialasthmaoderanderen

LungenerkrankungenmitAtemnot.

BeiPatientenmiteinerSchuppenflechte(Psoriasis)inderpersönlichenoderfamiliärenVorgeschichte

solltedieAnwendungvonViskennurnachsorgfältigerNutzen-Risiko-Abwägungerfolgen

BesprechenSiemitIhremArztalleErkrankungen,dieSiehabenoderinderletztenZeitgehabthaben

(sieheauchAbschnitt"Viskendarfnichteingenommenwerden"),insbesondere:

Herzkrankheiten,chronischeLungenkrankheitenmitNeigungzuAsthma,TumorderNebenniere,

DurchblutungsstörungenderGliedmaßen,Nieren-undLeberleiden,Zuckerkrankheit.IhrArztwird

dannentsprechendeRichtlinienbezüglichDosierungundGebrauchdesMedikamentessetzen.Wenn

Siezuckerkranksind,müssenSieeventuellneueingestelltwerden.MachenSievoreinemoperativen

EingriffodereinerZahnbehandlungdenArztdaraufaufmerksam,dassSieViskeneinnehmen!

VermeidenSiewährendderBehandlungübermäßigenAlkoholgenuss.

BrechenSieniemalsdieEinnahmevonViskeneigenmächtigab;dieskannunterUmständenzueiner

plötzlichenVerschlechterungderGrundkrankheitführen.SetzenSiesichzuvormitIhremArztin

Verbindung,erwirdIhnenraten,obeineErsatzbehandlungmiteinemanderenMedikamentoderein

schrittweisesAbsetzenvonViskennötigist.

WiealleMedikamentesollenSiediesesPräparatinderSchwangerschaftnurnachBeratungmitIhrem

Arzteinnehmen.Esistdahernotwendig,dassSieihmvoneinerbestehendenSchwangerschaft

berichten(sieheAbschnitt„SchwangerschaftundStillzeit“).

DieAnwendungvonViskenkannbeiDopingkontrollenzupositivenErgebnissenführen.

BeiEinnahmevonViskenmitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmenbzw.vor

kurzemeingenommenhaben,auchwennessichumnichtverschreibungspflichtigeArzneimittel

handelt.

BeigleichzeitigerVerabreichungvonanderenblutdrucksenkendenbzw.harntreibendenArzneimitteln

verstärktsichdieblutdrucksenkendeWirkung(beiGuanethidinbzw.Reserpinisteineeventuell

besondersausgeprägteWirkungsverstärkungzubeachten).

DiegefäßverengendeWirkungvonErgotamin(ArzneimittelgegenMigräne)kannverstärktwerden.

BeigleichzeitigerAnwendungvonArzneimitteln,diedieHerztätigkeitverlangsamen

(Antiarrhythmika vom Chinidin-Typ, Digitalisglykoside, Kalziumantagonisten,

Parasympathomimetika)istaufeinemöglicheWirkungsverstärkungzuachten(verlangsamter

Herzschlag,Blutdruckabfall,beiKombinationmitKalziumantagonistenvomVerapamil-Typistauch

Herzstillstandmöglich).

DieherzkraftverstärkendeWirkungvonDigitalisglykosidenwirdnichtbeeinflusst.

GegenseitigeWirkungsverstärkungbeigleichzeitigerEinnahmevonAlkoholoderArzneimitteln,die

dieGemütsverfassungbeeinflussen,istmöglich.

BeigleichzeitigerVerabreichungvonViskenundArzneimittelngegenAsthmabronchialeistmit

einergegenseitigenWirkungsabschwächungzurechnen.

ViskenkanndieWirkungvonblutzuckersenkendenArzneimittelnverstärkenundverlängern.Dabei

könnendieAnzeicheneineszustarkenBlutzuckerabfalls(beschleunigteHerztätigkeit)verschleiert

werden.

BeiEinnahmevonViskenzusammenmitNahrungsmittelnundGetränken

ViskensollzudenMahlzeitengemeinsammitetwasFlüssigkeit(z.B.Wasser,Tee)eingenommen

werden.

SchwangerschaftundStillzeit

WiealleMedikamentesollenSiediesesPräparatinderSchwangerschaftnurnachBeratungmitIhrem

Arzteinnehmen.Esistdahernotwendig,dassSieihmvoneinerbestehendenSchwangerschaft

berichten.

ObwohlbeiTierversuchen,auchinhöchstenDosen,keineschädigendenEinflüsseaufdieFrucht

festgestelltwurden,undauchbeimMenschenbisherkeinenachteiligenWirkungenaufdas

ungeboreneKindbeieinerVisken-Therapieaufgetretensind,sollteViskeninderSchwangerschaft

nurindringendenFälleneingenommenwerden(siehebesondereWarnhinweise).IsteineBehandlung

mitViskenangezeigt,musswegendermöglichenWirkungenaufdenFötusdiefötaleHerzfrequenz

sorgfältigvomArztkontrolliertwerden.DieÜberwachungistaucheinigeTagenachderGeburt

fortzuführen.

ViskenscheintnachEinnahmeinsehrgeringenMengeninderMuttermilchauf.Nebenwirkungen

wurdenangestilltenSäuglingennichtbeobachtet.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

DiesesMedikamentkannIhreVerkehrstüchtigkeitbeeinträchtigen!ÜberzeugenSiesichdaherdavon,

wieSieaufViskenreagieren,bevorSieeinFahrzeuglenken,eineMaschinebedienenodereine

Tätigkeitausführen,dieIhrevollekörperlicheundgeistigeEinsatzbereitschaftvoraussetzt.Diesgilt

inverstärktemMaßebeiBehandlungsbeginn,sowieimZusammenwirkenmitAlkohol.

3. WIEISTVISKENEINZUNEHMEN?

NehmenSieViskenimmergenaunachAnweisungdesArztesein.BittefragenSiebeiIhremArzt

oderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

DieTablettensollenunzerkautzudenMahlzeitenmitetwasFlüssigkeit(z.B.Wasser,Tee)geschluckt

werden.

ÜblicherweisewirddieDosierungvomArztanIhrenpersönlichenBedarfangepasst.FallsvomArzt

nichtandersverordnet,sindfolgendeRichtliniengenaueinzuhalten:

beiBluthochdruck:IndenmeistenFällengenügen5-20mg(1-4Tabletten)täglich.Tagesdosen

von5-15mg(1-3Tabletten)könnenalseinmaligeDosismorgenseingenommenwerden.Eine

Tagesdosisvon20mg(4Tabletten)wirdaufzweiEinzelgabenverteilt.

BeiBluthochdruckleichtenundmittlerenGradesgenügtinvielenFälleneineBehandlungmit

Viskenallein.BeischwerenoderaufdieTherapienichtansprechendenFällenkanneine

KombinationmitanderenblutdrucksenkendenMedikamentenerforderlichsein.

beiAnginapectoris:7,5-20mg(11/2-4Tabletten)proTag,inderRegelauf

3Einzeldosenverteilt.

beihyperkinetischemHerzsyndrom:5-10mg(1-2Tabletten)proTagmorgens.

beiHerzrhythmusstörungen:15-30mg(3-6Tabletten)proTag,inderRegelauf3Einzeldosen

verteilt.

BittesprechenSiemitIhremArztoderApotheker,wennSiedenEindruckhaben,dassdieWirkung

vonViskenzustarkoderzuschwachist.

WennSieeineschwereLeber-oderNierenfunktionsbeeinträchtigunghaben

WennSieeineschwereLeber-oderNierenfunktionsbeeinträchtigunghaben,wirdIhrArztIhnenunter

UmständeneineniedrigereDosisverschreiben.

AnwendungbeiKindern

DakeineausreichendenErfahrungenbeiKindernvorliegen,sollteViskenbeiKindernnicht

angewendetwerden.

WennSieeinegrößereMengevonViskeneingenommenhaben,alsSiesollten

WennSiemehrViskeneingenommenhabenalsSiesollten,kontaktierenSiebittesofortIhrenArzt

oderApotheker.

WennSiedieEinnahmevonViskenvergessenhaben

WennSieeinmalaufdieEinnahmevonViskenvergessenhaben,holenSiedieEinnahmesorasch

wiemöglichnach.WennaberderZeitpunktfürdienächsteDosisschonfasterreichtist,setzenSie

bittedieEinnahmewiegewohntfortundnehmenSienichtdiedoppelteDosis,umdievergessene

Einnahmewettzumachen.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannViskenNebenwirkungenhaben.Diesemüssenjedochnichtbeijedem

Patientenauftreten

ViskenwirdbeiregelrechterAnwendungimAllgemeinengutvertragen.MeistnuramBeginnder

Behandlung,könnenMüdigkeit,StörungenseitensdesVerdauungstraktes(Übelkeit,Durchfälle),

Schlafstörungen(lebhafteTräume),KopfschmerzenundSchwindelauftreten.

FolgendeNebenwirkungenkönnenmitViskenauftreten:

Häufig:(bei1bis10von100Patienten):

Magen-Darm-Trakt :Übelkeit,Durchfall

Haut :allergischeHautreaktionen(mitJucken,RötungenderHautundFieber,Halsschmerzen,

GeschwüreimMundundstarkeAbgeschlagenheit)

Nervensystem :Müdigkeit,Schwindel,Benommenheit,Schlafstörungen(lebhafteTräume),

Kopfschmerzen.

Psyche :depressiveVerstimmungen,Albträume,Halluzinationen

Gelegentlich(bei1bis10von1000Patienten):

Herz-Kreislauf: verlangsamterHerzschlag,VerschlechterungeinerbestehendenHerzrhythmusstörung

Gefäßerkrankungen :periphereDurchblutungsstörungen

Nervensystem: FehlempfindungderHaut(Ameisenlaufen)undKältegefühlindenGliedmaßen

Selten(bei1bis10von10.000Patienten)

Herz-Kreislauf: Herzmuskelschwäche bzw. Verschlechterung einer bestehenden

Herzmuskelschwäche,Blutdruckabfall

Atemwege :ErhöhungdesAtemwegwiderstandes,Atemnot,VerkrampfungderBronchialmuskulatur

Sexualfunktion: Potenzstörungen

Untersuchungen :ErhöhungbestimmterEnzymwerteimBlut(CPK)

Sehrselten/inEinzelfällen(beiwenigerals1von10.000Patienten):

Haut :Schuppenflechte(Psoriasis)bew.VerschlechterungderSymptomeeinerSchuppenflechte),

Schuppenflechte-ähnlicheHautausschläge

Leber: ErhöhungenbestimmterLeberenzymwerteimBlut(Serumtransaminasen)

Nervensystem :Zittern

Knochen: ÜberempfindlichkeitsreaktionendesKnochenmarks

InformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieser

PackungsbeilageaufgeführtsindoderwennSieErfahrungengemachthabenmiteinerder

aufgeführtenNebenwirkungen,dieschwerwiegendsind.

5. WIEISTVISKENAUFZUBEWAHREN?

Nichtüber25°Clagern.

Lichtschutzerforderlich,ArzneimitteldaherinderAußenverpackungaufbewahren.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemKartonoderBlisterpackungangegebenenVerfalldatum

nichtmehranwenden.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasVisken5mgTablettenenthalten:

JedeVisken5mg–Tabletteenthält5mgPindolol.

-DerWirkstoffistPindolol.

-DiesonstigenBestandteilesind:Siliciumdioxid,Magnesiumstearat,Maisstärke,Cellulose

WieViskenaussiehtundInhaltderPackung

Visken5mg–TablettensindrundundweißlichmitBruchrilleundmitderPrägung„LB“aufeiner

und„SANDOZ“aufderanderenSeite.DieTablettenkönneningleicheHälftengeteiltwerden.

Visken5mgTablettensindinBlisterpackungenzu20,50und100Stückerhältlich.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller:

NovartisPharmaGmbH,Wien

Z.Nr.:14.782

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimDezember2010