VIBURCOL

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • VIBURCOL Zäpfchen
  • Darreichungsform:
  • Zäpfchen
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • VIBURCOL Zäpfchen
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE514853
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Viburcol

Zäpfchen

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt

Wenn Ihr Kind sich nach 2 bis 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich

an Ihren Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was sind Viburcol Zäpfchen und wofür werden diese angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Viburcol Zäpfchen beachten?

Wie sind Viburcol Zäpfchen anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie sind Viburcol Zäpfchen aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was sind Viburcol Zäpfchen und wofür werden diese angewendet?

Viburcol ist ein homöopathisches Arzneimittel mit Bestandteilen, die traditionell zur Behandlung von

Symptomen wie Unruhezustände oder Reizbarkeit, mit oder ohne Fieber, während akuten

Erkrankungen und dem Zahnen eingesetzt werden.

Dieses homöopathische Arzneimittel wird entsprechend den Grundsätzen der bioregulatorischen

Medizin angewendet.

Wenn Ihr Kind sich nach 2 bis 3 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlt, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

2.

Was sollten Sie vor der Anwendung von Viburcol Zäpfchen beachten?

Viburcol Zäpfchen dürfen nicht angewendet werden

- wenn Ihr Kind allergisch gegen einen der in Abschnitt 6. genannten Wirkstoffe oder sonstigen

Bestandteile dieses Arzneimittels ist.

- wenn Ihr Kind allergisch (überempfindlich) ist gegen Pflanzen, die zur Familie der Korbblütler

(Asteraceae) gehören.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Viburcol Zäpfchen anwenden.

Anwendung von Viburcol Zäpfchen zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Ihr Kind andere Arzneimittel anwendet, kürzlich

andere Arzneimittel angewendet hat oder beabsichtigt, andere Arzneimittel anzuwenden. Bislang sind

keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt.

Anwendung von Viburcol Zäpfchen zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken

Soweit bekannt, kann dieses Arzneimittel zusammen mit Speisen und Getränken angewendet werden.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Nicht anwendbar.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Nicht anwendbar.

3.

Wie sind Viburcol Zäpfchen anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Kinder unter 2 Jahren:

Übliche Dosis: 1 bis 2x täglich 1 Zäpfchen einführen.

Bei akuten Beschwerden: alle zwei Stunden 1 Zäpfchen (max. 4 Zäpfchen täglich).

Kinder von 2 bis 5 Jahren:

Übliche Dosis: 1 bis 3x täglich 1 Zäpfchen einführen.

Bei akuten Beschwerden: alle zwei Stunden 1 Zäpfchen (max. 6 Zäpfchen täglich).

Kinder von 6 bis 12 Jahren:

Übliche Dosis: 1 bis 4x täglich 1 Zäpfchen einführen.

Bei akuten Beschwerden: alle zwei Stunden 1 Zäpfchen (max. 8 Zäpfchen täglich).

Die Zäpfchen sind nur zur rektalen Anwendung bestimmt.

Lösen Sie das Zäpfchen aus der Form und führen Sie das Zäpfchen mit dem spitzen Ende zuerst in den

After ein.

Um das Einführen zu unterstützen kann das Zäpfchen mit ein wenig Wasser befeuchtet werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Viburcol angewendet haben, als Sie sollten

Gemäß der Lehre der Homöopathie steht die Wirkung mehr mit dem Verdünnungsgrad als mit der

Dosierung im Zusammenhang. Wenn Sie von Viburcol mehr als die empfohlene Dosis angewendet

haben, wird die Wirkung dadurch nicht verstärkt. Wenn mehr Viburcol Zäpfchen angewendet wurde,

als unbedingt erforderlich ist, sind in der Regel keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Wenn Sie noch Fragen haben, nehmen Sie sofort Kontakt mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem

Antigiftzentrum (070/ 245 245) auf.

Wenn Sie die Anwendung von Viburcol Zäpfchen vergessen haben

Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Wenn Sie die Anwendung von Viburcol Zäpfchen abbrechen

Es sind keine Wirkungen nach dem Absetzen der Behandlung zu erwarten.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen. In Einzelfällen können vorübergehende allergische Reaktionen auftreten.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können

Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

e-mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie sind Viburcol Zäpfchen aufzubewahren?

In der Originalverpackung aufbewahren. Nicht über 25 °C lagern.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Folienstreifen und dem Umkarton nach EXP

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Die ersten zwei Ziffern geben den Monat an, die

vier nächsten das Jahr. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Viburcol Zäpfchen enthalten

Die Wirkstoffe in 1 Zäpfchen zu 1,1 g sind: Chamomilla D1, Belladonna D2, Plantago major D3 àà

1,1 mg; Pulsatilla pratensis D2 2,2 mg; Calcarea carbonica ostrearum D8 4,4 mg.

Der sonstige Bestandteil ist: Adeps solidus (Hartfett).

Wie Viburcol aussieht und Inhalt der Packung

Zäpfchen zur rektalen Anwendung.

Packung mit 12 Zäpfchen.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Heel Belgium nv

B-9031 Drongen (Gent)

Tel.: 09/265 95 65

Fax: 09/223 00 76

E-mail: info@heel.be

Zulassungsnummer

HO-BE514853

Abgabestatus

Apothekenpflichtig

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im August 2017.