Vetalgin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Vetalgin Injektionslösung 500 mg/ml
  • Dosierung:
  • 500 mg/ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Vetalgin Injektionslösung 500 mg/ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V068171
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Vetalgin

PACKUNGSBEILAGE

Vetalgin 500 mg/ml,

Injektionslösung

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller

Intervet International GmbH

D-85716 Unterschleißheim

Deutschland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Vetalgin 500 mg/ml,

Injektionslösung

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Pro ml:

Wirkstoff:

Metamizolnatrium monohydrat

500 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Bekämpfung von Schmerzen bei Koliken

Erkrankungen des lokomotorischen Systems (Skelett und Muskulatur)

Erkrankungen assoziert mit Hyperthermie und/oder Entzündungsprozessen

5.

GEGENANZEIGEN

Nicht anwenden bei Tieren mit Nieren- und/oder Lebererkrankungen.

Nicht anwenden bei Tieren mit einem geschädigten hämatopoetischen System.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Möglichkeit von Blutungen

Irritation und Beschädigung von Magen und Darm, Magenulcerationen

Störungen im Hämatogramm

Papilnekrose in den Nieren

Vereinzelte Fälle von anaphylaktischer Reaktionen wurden berichtet.

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Rind, Schwein und Pferd.

- 1 -

Intervet International B.V.

Wim de Körverstraat 35

5831 AN Boxmeer

Niederlande

Vertreten durch:

MSD Animal Health GmbH

Lynx Binnenhof 5

1200 Brüssel

Bijsluiter – DE versie

Vetalgin

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Tierart

Dosierung

Anwendung

Rind

40 mg Metamizolnatrium pro kg/KG

(8 ml/100 kg)

- IM oder IV

- einmalig

Schwein

15-50 mg Metamizolnatrium pro kg/KG

(3-10 ml/100 kg)

- IM

- einmalig

Pferd

40-50 mg Metamizolnatrium pro kg/KG

(8-10 ml/100 kg)

- IV

- einmalig

Die zu injizieren Menge beträgt max. 30 ml an 1 Injektionsstelle.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Die intravenöze Verabreiching sollte langsahm ausgeführt werden.

10.

WARTEZEIT

Diese Wartezeiten sind gültig bei einer einmaligen Verabreichung.

Tierart

Wartezeit Fleisch

Wartezeit Milch

Rind

Pferd

Schwein

12 Tage

7 Tage

3 Tage

2 Tage (4 Melkvorgänge)

Nach Verabreichung von max. 30 ml an 1 Injektionsstelle.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Keine besonderen Lagerungsbedingungen.

Haltbarkeitstermin:

Das Produkt is haltbar bis auf dem Verpackung angegebenen Datum.

Angebrochene Flasche: 28 Tage haltbar.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Studien an Labortieren haben angezigt dass Metamizolnatrium sicher angewendet werden kann

während der Trächtigkeit und Laktation.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Gleichzeitige Verabreichung von Induktoren von Lebermikrosom-Enzymen (z.B. Fenylbutazone,

Barbituraten) vermindert die Halbwertszeit von Metamizol und deshalb auch die Aktivitätsdauer.

Nicht zusammen mit anderen NSAIDs oder Glukokorticosteroiden verabreichen. Gleichzeitliche

Anwendung von Neuroleptika, besonders Phenothiazin-Derivaten, kann zu schwere Hypothermie

führen.

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel)

Ein längeres Gebrauch von Metamizole kann veranlassen zu Knochenmarkdepression (Leukopenie,

Agranulozytose).

- 2 -

Bijsluiter – DE versie

Vetalgin

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

lokalen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Januar 2016

15.

WEITERE ANGABEN

Weise der Aushändigung: Rezeptpflichtig

Zulassungsnummer: BE-V068171

- 3 -