Ventipulmin

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ventipulmin Granulat 16 µg/g
  • Dosierung:
  • 16 µg/g
  • Darreichungsform:
  • Granulat
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ventipulmin Granulat 16 µg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Atemwege – selektive beta-2-adrenoreceptor-Agonisten.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V122543
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Ventipulmin granulaat

GEBRAUCHSINFORMATION

Ventipulmin 0,016 mg/g Granulat für Pferde

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH

Binger Strasse 173

55216 Ingelheim/Rhein

Deutschland

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Klocke Pharma Service GmbH

Strassburgerstrasse 77

77763 Appenweier

Deutschland

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Ventipulmin 0,016 mg/g Granulat für Pferde

Clenbuterol

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Pro Gramme:

Clenbuterol Hydrochlorid:

0,016 mg (entspricht 0,014 mg/g Clenbuterol)

Weiße, frei fließende Körner.

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Symptomatische Behandlung bei Pferde von:

Erkrankungen der Atemwege, die durch spastische Bronchialkontraktionen gekennzeichnet sind

Chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen (C.O.P.D.)

Akuten und chronische Atemwegsallergien (in diesem Fall das Tierarzneimittel verabreichen,

bevor das Tier mit allergenen Stoffen wie Staub aus der Scheune, altem Heu usw. in Berührung

kommt)

Akute, subakute oder chronische Infektionen, bei denen die Ansammlung von Schleim und /oder

die Multiplikation von Bakterien zu Atemwegsobstruktionen führen wie z.B. Bronchitis,

Bronchiolitis, Bronchopneumonie, Influenza und anderen viralen Erkrankungen (die Behandlung

ist hier oft mit einer Behandlung mit Antibiotika oder Sulfamiden assoziiert).

5.

GEGENANZEIGEN

Keine.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Meist werden ein vorübergehender Anstieg der Herzfrequenz (Tachykardie) und eine geringfügige

Senkung des Blutdrucks (Hypotonie) festgestellt. Clenbuterol kann Nebenwirkungen wie Schwitzen

(vor allem im Halsbereich), Muskelzittern, oder Agitation verursachen. Diese Effekte sind typisch für

Beta-Agonisten, vorübergehend und treten selten auf.

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

- Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen)

- Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte)

Falls Sie Nebenwirkungen, insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage ausgeführt werden,

bei Ihrem Tier feststellen, oder falls Sie vermuten, dass das Tierarzneimittel nicht gewirkt hat, teilen

Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Pferd nicht vorgesehen für den menschlichen Verzehr.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Zum Eingeben über das Futter.

Pferd nicht vorgesehen für den menschlichen Verzehr:

Die Dosis von 0,8 mcg/kg Körpergewicht muss 2 mal pro Tag verabreicht werden, d.h. :

½ Messlöffel Granulat/100 kg Körpergewicht, 2 mal täglich (morgens und abends).

Behandlung von 10 bis 15 Tagen.

Bei Behandlung von chronische Erkrankungen : mindestens 4 Wochen.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Das Granulat muss mit dem Futter vermischt werden.

10.

WARTEZEIT

Nicht anwenden bei Tieren vorgesehen für den menschlichen Verzehr.

Nicht anwenden bei Tieren, deren Milch für den menschlichen Verzehr vorgesehen ist.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Nicht über 25°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren.

Vor Licht und Frost schützen.

Sie dürfen das Tierarzneimittel nach dem auf dem Behältnis angegebenen Verfalldatum EXP nicht

mehr anwenden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsma

nahmen für die Anwendung bei Tieren:

In den Fällen, die durch die Anwesenheit von Mikroorganismen erschwert werden, braucht man eine

gleichzeitig Verwendung von Anti-Infektiva.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:

Bei der Verabreichung des Tierarzneimittels nicht essen, trinken oder rauchen. Nach

Gebrauch, die ganze verunreinigte Hautoberfläche sofort mit Wasser und Seife waschen.

Einatmen von Staub vermeiden.

Trächtigkeit und Laktation:

Bei schwangeren Tieren sollte die Behandlung einige Tage vor dem Geburtstermin abgebrochen

werden aufgrund der tokolytischen Wirkung des Tierarzneimittels. Seitdem Clenbuterol in die

Muttermilch übertritt, sollte bei laktierende Tieren von einer Behandlung mit das Tierarzneimittel

abgesehen werden.

Wechselwirkungen

mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Die gleichzeitige Anwendung von Kortikoiden sollte vermieden werden; Aufgrund ihres Einflusses auf

den Metabolismus von Sympathomimetika verstärken sie die periphere vasodilatatorische Wirkung.

Dieses Tierarzneimittel beseitigt die Auswirkungen von Substanzen, die auf den Uterus wirken, wie

Oxytocin und Prostaglandin F2 Alpha.

Die gleichzeitige Anwendung von Lokalanästhetika und vor allem von Atropin bei vollständiger

Anästhesie kann zu einer zusätzlichen vasodilatorischen oder hypotensive Wirkung führen.

Die adrenerge Wirkung wird natürlich durch andere Beta-Mimetika verstärkt und durch nicht-selektive

Betablocker eliminiert.

Überdosierung

(Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel)

Symptome : Zittern, Schweißausbrüche, Unruhe, Beschleunigung der Herzfrequenz.

Antidot : Beta-Blocker

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

nationalen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

April 2018

15.

WEITERE ANGABEN

Behälter mit 500 g Granulat zum Eingeben über das Futter.

Jede Messlöffel enthält 0,16 mg Clenbuterol Hydrochlorid.

BE-V122543

Für Tiere. Verschreibungspflichtig.

Falls weitere Informationen über das Tierarzneimittel gewünscht werden, setzen Sie sich bitte mit dem

örtlichen Vertreter des Zulassungsinhabers in Verbindung.

Boehringer Ingelheim Animal Health Belgium SA

Arianelaan 16

1200 Brüssel

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

12-12-2017

VENTIPULMIN (Clenbuterol) Syrup [Boehringer Ingelheim Vetmedica, Inc.]

VENTIPULMIN (Clenbuterol) Syrup [Boehringer Ingelheim Vetmedica, Inc.]

Updated Date: Dec 12, 2017 EST

US - DailyMed