Vanguard DA2PI-CPV

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Vanguard DA2PI-CPV Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Vanguard DA2PI-CPV Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer Injectionssuspension
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • live viralen Impfung

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V161506
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Notice – Version DE

VANGUARD DA2Pi-CPV

GEBRAUCHSINFORMATION

VANGUARD DA2Pi-CPV, Lyophilisat und Lösungsmittel zur Herstellung einer

Injektionssuspension für Hunde

1.

NAME

UND

ANSCHRIFT

DES

ZULASSUNGSINHABERS

UND,

WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zoetis Belgium SA

Rue Laid Burniat 1

B-1348 Louvain-la-Neuve

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

VANGUARD

DA2Pi-CPV,

Lyophilisat

Lösungsmittel

Herstellung

einer

Injektionssuspension für Hunde

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Eine Dosis (1 ml) enthält:

1. Gefriergetrocknete Anteil: Vanguard DA2Pi

- Lebend attenuierte Staupevirus bei Hunde, Stamm N-CDV: min. 10

GKID

- Lebend attenuierte Adenovirus Typ 2, Stamm Manhattan: min. 10

GKID

- Lebend attenuierte Parainfluenzavirus, Stamm NL-CPI-5 : min. 10

GKID

2. Flüssige Anteil : Vanguard CPV

- Lebend attenuiertes Parvovirus (CPV), Stamm NL-35-D, low passage: min. 10

GKID

* Gewebekulturinfektiöse Dosen 50%

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Aktive Immunisierung von Hunden zur:

- Reduzierung der klinischen Anzeichen von durch das CDV-Virus ausgelösten Krankheiten

- Vorbeugung von durch CAV1 und CAV2 hervorgerufen klinischen Anzeichen

- Minderung von durch das CPi verursachten Lungenschäden

- Reduzierung der klinischen Anzeichen der vom Erreger CPV (Type 2a, 2b und 2c) ausgelösten

Krankheiten.

Der Beginn der Immunität für dem CPV Komponent ist 7 Tage nach der ersten Impfung.

Der Beginn der Immunität für dem andere Komponenten wurde 3 Wochen nach der Impfung

nachgewiesen.

Notice – Version DE

VANGUARD DA2Pi-CPV

Die Dauer der Immunität gegen die Canine Parainfluenza beträgt mindestens 12 Monate. Die

Immunität gegen das Canine Parvovirus hält - wie von der Serologie empfohlen - mindestens

12 Monate an. Die Immunitätszeit gegen den Caninen Distemper Virus und den Caninen Adenovirus

2 wurde weder per Provokationstest geprüft noch nachgewiesen.

5.

GEGENANZEIGEN

Hunde nicht in schlechtem Gesundheitszustand impfen.

6.

NEBENWIRKUNGEN

- Nach gleichzeitiger oder gemischter Gabe von Versiguard Rabies und Vanguard für Hunde können

bis zu 4 Stunden nach dem Impfvorgang bei geimpften Hunden eine vorübergehende Schwellung

(von bis zu 6 cm) an der Injektionsstelle sowie eine vorübergehende Schwellung der

submandibulären und/oder präskapulären Lymphknoten an der Injektionsstelle auftreten. Diese

Symptome klingen innerhalb von 24 Stunden ab.

- Bei geimpften Hunden kann 4 bis 6 Stunden nach der Impfung eine vorübergehende Schwellung

auftreten. Diese verschwindet normalerweise nach rund 7 Tagen wieder. Gelegentlich kann die

Schwellung schmerzhaft sein und bis zu 8 Tagen nach der Impfung andauern. Eine vorübergehende

Hyperthermie ist ebenfalls möglich.

- Unter außergewöhnlichen Umständen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen, für die dann

eine geeignete symptomatische Behandlung mit Antihistaminen, Entzündungshemmern und/oder

Epinephrin erforderlich ist.

Die Angaben zur Häufigkeit von Nebenwirkungen sind folgendermaßen definiert:

- Sehr häufig (mehr als 1 von 10 behandelten Tieren zeigen Nebenwirkungen während der

Behandlung)

- Häufig (mehr als 1 aber weniger als 10 von 100 behandelten Tieren)

- Gelegentlich (mehr als 1 aber weniger als 10 von 1000 behandelten Tieren)

- Selten (mehr als 1 aber weniger als 10 von 10.000 behandelten Tieren)

- Sehr selten (weniger als 1 von 10.000 behandelten Tieren, einschließlich Einzelfallberichte).

Falls Sie Nebenwirkungen insbesondere solche, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt sind, bei Ihrem Tier feststellen, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt oder Apotheker

mit.

7.

ZIELTIERART(EN)

Hunden

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Gefriergetrocknete Komponente (Vanguard da2pi) mit Flüssigkomponente (Vanguard CPV)

verdünnen. Schütteln und sofort 1 ml subkutan injizieren.

Notice – Version DE

VANGUARD DA2Pi-CPV

Erstimpfung

:

- Tiere unter 12 Wochen:

Zwei Dosen Vanguard DA2Pi-CPV in mindestens 14 Tage Abstand. Die erste Dosis kann ab dem

Alter von 6 Wochen verabreicht werden. Die zweite Gabe muss erfolgen, wenn das Tier mindestens

12 Wochen alt ist.

- Tiere ab der 12. Lebenswoche:

Eine Einmaldosis Vanguard DA2Pi-CPV.

Wiederholungsimpfung:

Eine jährliche Auffrischungsimpfung mit einer Einmaldosis Impfstoff wird empfohlen.

Gemeinsame Verabreichung mit

Versiguard Rabies

Vor dem Mischen beider Produkte sind die Vanguard Impfstoffe gemäß ihrer jeweiligen SPC zu

rekonstituieren. Die rekonstituierte Ampulle wird gut geschüttelt und dann mit 1 ml Versiguard

Rabies vermischt, entweder in der Versiguard Rabies Ampulle oder in einer Spritze. Versiguard

Rabies wird vor Gebrauch gut geschüttelt. Die vermischten Impfstoffe werden leicht geschüttelt und

dann unmittelbar subkutan injiziert.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Wie bei allen CPV-Impfstoffen kann sich der hohe Gehalt an Antikörpern mütterlichen Ursprungs auf

die Reaktion auf den CPV-Anteil auswirken. Hier kann eine zusätzliche Impfung mit Vanguard

zwischen der ersten und der zweiten Dosis Vanguard DA2Pi-CPV bei Welpen vorgenommen werden,

die einem besonderen Risiko einer Infektion durch den Caninen Parvovirus ausgesetzt sind.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Arzneimittel unzugänglich für Kinder aufbewahren.

Im Kühlschrank lagern (2

C – 8

Vor Licht schützen.

Nicht einfrieren.

Die Haltbarkeitsdauer gilt nur für Impfstoffe, die bei vorgenannten Temperaturen gelagert werden.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

- Die Anwendung während der Trächtigkeit und Laktation wird nicht empfohlen.

- Unter außergewöhnlichen Umständen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen, für die dann

eine geeignete symptomatische Behandlung mit Antihistaminen, Entzündungshemmern und/oder

Epinephrin erforderlich ist.

- Im Falle einer versehentlichen Selbstinjektion unverzüglich mit Wasser waschen. Sollten Symptome

andauern, einen Arzt aufsuchen und eine Kopie des Beipackzettels vorlegen.

Notice – Version DE

VANGUARD DA2Pi-CPV

- Untersuchungen der immunologischen Wechselwirkungen ergaben, daß Vanguard da2pi- CPV

gleichzeitig mit dem Impfstoff Vanguard Lepto verabreicht werden kann.

- Die verfügbaren Daten zu Sicherheit und Wirkung zeigen, dass der Impfstoff Hunden subkutan am

gleichen Tag verabreicht werden kann wie Versiguard Rabies, entweder vermischt oder an

verschiedenen Injektionsstellen. Zur Immunitätsdauer von Vanguard bei Verwendung mit

Versiguard Rabies gibt es keine Angaben.

- Nicht mischen Sie mit jeder anderen Tierarzneimittels außer Versiguard Rabies und/oder die Valenz

in Abschnitt 12 aufgeführten.

- In Studien zur Überdosierung des Impfstoffes wurden keine postvakzinalen Reaktionen festgestellt.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Februar 2017

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V161506

Verschreibungspflichtig

16-6-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Vanguard Knee PS Tibial Bearing von Biomet Orthopaedic LLC

Dringende Sicherheitsinformation zu Vanguard Knee PS Tibial Bearing von Biomet Orthopaedic LLC

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.