UTILIN "H" D6

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • UTILIN "H" D6 Flüssige Verdünnung
  • Darreichungsform:
  • Flüssige Verdünnung
  • Zusammensetzung:
  • Bacillus subtilis e volumine cellulae (Pot.-Angaben) 1.ml
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • UTILIN "H" D6 Flüssige Verdünnung
    Deutschland
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
  • Zulassungsnummer:
  • 96361.00.00
  • Letzte Änderung:
  • 15-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Gebrauchsinformation

Liebe Patientin, lieber Patient!

Bitte lesen Sie diese Gebrauchsinformation aufmerksam, weil sie wichtige Informationen darüber

enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden Sie sich bei

Fragen bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

UTILIN

®

“H“ D6

Flüssige Verdünnung

Homöopathisches Arzneimittel

Wirkstoff:

Bacillus subtilis e volumine cellulae (lyophil., steril.) Dil. D6

Anwendungsgebiete:

Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Hinweis an den Anwender:

Bei während der Anwendung des Arzneimittels fortdauernden Krankheitssymptomen sollte

medizinischer Rat eingeholt werden.

Gegenanzeigen:

Wann dürfen Sie

UTILIN

®

“H“ D6

nicht anwenden?

Nicht anwenden bei

bekannter Überempfindlichkeit gegenüber

Bacillus subtilis

Autoimmunerkrankungen

Kindern unter 12 Jahren

Schwangerschaft und Stillzeit

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:

Zur Dosierung, Dauer und Art der Anwendung befragen Sie Ihren homöopathisch erfahrenen

Therapeuten.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:

Keine bekannt.

Allgemeiner Hinweis:

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in

der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden.

Falls Sie sonstige Arzneimittel anwenden, fragen Sie Ihren Arzt.

Art und Dauer der Anwendung:

Zum Einnehmen.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten ohne ärztlichen Rat nicht über längere Zeit

eingenommen werden

Nebenwirkungen:

Keine bekannt.

Hinweis:

Bei der Anwendung eines homöopathischen Arzneimittels können sich die vorhandenen

Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie

das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen.

Meldung von Nebenwirkungen:

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker oder das

medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser

Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für

Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-

53175 Bonn, Webseite: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie

dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittel zur Verfügung

gestellt werden.

Hinweise und Angaben zur Haltbarkeit des Arzneimittels:

Das Verfalldatum ist auf dem Flaschenetikett und der äußeren Umhüllung aufgedruckt.

Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum! – Das Arzneimittel darf nach

Öffnung der Flasche höchstens noch 2 Monate verwendet werden. – Bitte verschließen Sie die

Flasche sofort nach Gebrauch. Berühren Sie die Tropfmontur nach Entfernung der Abdeckkappe

nicht an der Spitze; unsachgemäße Behandlung verkürzt die Haltbarkeit des Arzneimittels.

Falls die Lösung nicht mehr klar, sondern trübe oder flockig aussieht, soll das Arzneimittel auch

vor Ablauf des Verfalldatums nicht mehr verwendet werden.

Zusammensetzung:

1 ml Flüssige Verdünnung enthält:

Wirkstoff:

1 ml Bacillus subtilis e volumine cellulae (lyophil., steril.) Dil. D6 (HAB, Vorschrift 5a, Lsg.

D1 mit gereinigtem Wasser).

1 ml entspricht 22 Tropfen.

Darreichungsform und Inhalt:

5 ml, 5 ml (unverkäufliches Muster) und 10 x 5 ml Flüssige Verdünnung zum Einnehmen

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

SANUM-Kehlbeck GmbH & Co. KG

Postfach 1355,

D-27316 Hoya,

Telefon: +49 (0)4251 93 52-0

Telefax: +49 (0)4251 93 52-291

E-Mail: info@sanum.com

Bitte bewahren Sie das Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf!

Reg.-Nr.: 96361.00.00

Apothekenpflichtig

Stand der Gebrauchsinformation: 05/2017

Hinweis:

Zur weiteren Anwendung stehen Ihnen

UTILIN

®

“H“ D5

, Kapseln und Zäpfchen zur Verfügung.

15-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme maltogenic amylase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain NZYM‐OC)

Safety evaluation of the food enzyme maltogenic amylase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain NZYM‐OC)

Published on: Wed, 14 Nov 2018 The food enzyme maltogenic amylase (glucan 1,4‐a‐maltohydrolase; EC 3.2.1.133) is produced with a genetically modified Bacillus subtilis strain NZYM‐OC by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production microorganism and recombinant DNA. This maltogenic amylase is intended to be used in baking processes. Based on the maximum use levels recommended, dietary exposure to the food enzyme–...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

15-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme maltogenic amylase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain NZYM‐SO)

Safety evaluation of the food enzyme maltogenic amylase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain NZYM‐SO)

Published on: Wed, 14 Nov 2018 The food enzyme maltogenic amylase (glucan 1,4‐α‐maltohydrolase; EC 3.2.1.133) is produced with a genetically modified Bacillus subtilis strain NZYM‐SO by Novozymes A/S. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The food enzyme is free from viable cells of the production microorganism and recombinant DNA. This maltogenic amylase is intended to be used in baking processes. Based on the maximum use levels, dietary exposure to the food enzyme–total organi...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

1-11-2018

Safety evaluation of the food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain LMG S‐24584)

Safety evaluation of the food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase from a genetically modified Bacillus subtilis (strain LMG S‐24584)

Published on: Wed, 31 Oct 2018 00:00:00 +0100 The food enzyme endo‐1,4‐β‐xylanase (EC 3.2.1.8) is produced with the genetically modified Bacillus subtilis strain LMG S‐24584 by Puratos N. V. The genetic modifications do not give rise to safety concerns. The Panel noted that, although the production strain was not detected in the food enzyme, recombinant DNA was present in all batches of the food enzyme tested. The food enzyme is intended to be used in baking processes. Based on the maximum use levels re...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.