Urispas

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Urispas überzogene Tablette 200 mg
  • Dosierung:
  • 200 mg
  • Darreichungsform:
  • überzogene Tablette
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Urispas überzogene Tablette 200 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • spasmolyticum des Urogenitalsystems

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE116006
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

PACKUNGSBEILAGE

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Urispas 200 mg überzogene Tabletten

Flavoxat Hydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahmedieses

Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Dieses Arzneimittel wurde Ihnen persönlich verschrieben. Geben Sie es nicht an Dritte weiter. Es

kann anderen Menschen schaden, auch wenn diese die gleichen Beschwerden haben wie Sie.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Urispas und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Einnahmevon Urispas beachten?

Wie ist Urispas einzunehmen?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Urispas aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST URISPAS UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Urispas ist ein Arzneimittel gegen schmerzhafte Kontraktionen der Harnwege.

Urispas

ist angewiesen bei der Behandlung von ungehemmten Blasenkontraktionen und deren

Auswirkungen: häufiges Wasserlassen, Blasenkrämpfe und Harnverlust. Urispas behandelt nicht die

Ursache der Kontraktionen.

Die Entscheidung zur Therapie ist im Einvernehmen mit dem Arzt zu treffen.

Wenn Sie sich nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2.

WAS MÜSSEN SIE VOR DER EINNAHME VON URISPAS BEACHTEN?

Urispas darf nicht eingenommen werden,

Wenn Sie allergisch gegen Flavoxat Hydrochlorid oder einen der in Abschnitt 6. genannten

sonstigen Bestandteile von Urispas sind.

Wenn Sie eine Magen-Darm-Erkrankung haben, die die Passage der Nahrung beeinfluβt

(Obstruktion);

Wenn Sie eine Magen-Darmblutung haben;

Wenn Sie nicht können schlucken aufgrund einer gestörten Wirkung der Muskeln (Achalasie);

Wenn Sie Ihre Blase nicht vollständig entleeren kannst (Harnretention);

Wenn Sie wegen die Augenerkrankung Glaukom behandelt werden;

Wenn Sie eine Krankheit haben, die allgemeine Schwäche und Ermüdung des Muskeln verursacht

(Myasthenia gravis).

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker bevor Sie Urispas einnehmen.

Wenn sie eine eingeschränkte Nierenfunktion haben.

Kinder

Dieses Medikament darf nicht bei Kindern unter 12 Jahren verabreicht werden.

Einnahme von Urispas zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen oder kürzlich

andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen.

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Die Sicherheit während

der Schwangerschaft

und Stillzeit wurde nicht untersucht.

Wenn Sie

schwanger sind oder stillen, wird die Einnahme von dieses Arzneimittels nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Fahren Sie kein Fahrzeug oder bedienen Sie keine Maschinen, wenn Sie während der Behandlung mit

Urispas Schläfrigkeit oder Sehstörungen verspüren.

Urispas enthält Laktose und Sucrose

Bitte nehmen Sie Urispas erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie

unter einer Zuckerunverträglichkeit leiden.

3.

WIE IST URISPAS EINZUNEHMEN?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein.

Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt:

Erwachsene:

Nehmen Sie 1 Tablette 3-4-mal am Tag ein.

Vorzugsweise 1 Tablette nach den Mahlzeiten mit Wasser einnehmen um Übelkeit zu verhindern.

Wenn Sie ernsthafte Nierenprobleme haben, wird Ihr Arzt die Dosis auf 2 bis 3 Tabletten pro Tag

reduzieren.

Anwendung bei Kindern

Dieses Medikament darf nicht bei Kindern unter 12 Jahren verabreicht werden.

Wenn Sie eine größere Menge von Urispas eingenommen haben, als Sie sollten

Wenn Sie eine größere Menge von Urispas haben angewendet, kontaktieren Sie sofort Ihren Artz, Ihren

Apotheker oder das Antigiftzentrum (070/245.245).

Wenn Sie die Einnahme von Urispas vergessen haben

Wenn Sie Ihre Tablette vergessen haben einzunehmen, müssen Sie die folgende Tablette zum

gewöhnlichen Zeitpunkt einnehmen. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige

Einnahme vergessen haben.

Wenn Sie die Einnahme von Urispas abbrechen

Ihr Arzt wird Ihnen sagen, wie lange Sie Urispas einnehmen müssen. Falls Sie die Behandlung

abbrechen möchten, sollten Sie sich immer von Ihrem Arzt beraten lassen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder

Apotheker.

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Wenn sich eine der folgenden Nebenwirkungen bemerkbar macht oder wenn Sie Nebenwirkungen

bemerken, die nicht in der nachfolgenden Liste aufgeführt sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder

Apotheker.

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Personen betreffen)

Übelkeit

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Personen betreffen)

Schläfrigkeit

Sehbehinderung

Erbrechen, Mundtrockenheit, Bauchschmerzen und Magenverstimmung (Dyspepsie)

Ausschlag

Selten (kann bis zu 1 von 1000 Personen betreffen)

Nesselsucht, Juckreiz

Unfähigkeit, die Blase vollständig zu entleeren (Harnretention)

Müdigkeit

Unbekannt (Häufigkeit aufgrund der vorhandenen Daten nicht abschätzbar)

Überempfindlichkeit, anaphylaktische Reaktion, anaphylaktischer Schock

Verwirrungszustand

Glaukom

Schnelle oder unregelmäßige Herzschläge (Herzklopfen genannt)

Gelbfärbung der Haut und Augen (Gelbsucht),

Lebererkrankung,

abnormale Ergebnisse

Leberfunktionstests

Rötung (der Haut)

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über:

Belgien

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

Luxemburg

Direction de la Santé – Division de la Pharmacie et des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxembourg

Site internet: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST URISPAS AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Bei Zimmertemperatur aufbewahren (15-25°C).

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und Blisterverpackung nach EXP

angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag

des angegebenen Monats.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Urispas enthält

Der Wirkstoff ist Flavoxat Hydrochlorid.

Die sonstigen Bestandteile sind:

Im Tablettenkern: Laktose, mikrokristalline Cellulose, Talk, Povidon, Natriumamyloglycollat,

Magnesiumstearat;

In der Umhüllung: Ricinusöl, Lacca, Sucrose, Gummi arabicum, Gelatine, kolloidalen

Siliciumdioxid, Talk, Magnesiumcarbonat, Titandioxid (E171), Cetaceum.

Wie Urispas aussieht und Inhalt der Packung

Urispas ist erhältlich in Form überzogene Tabletten in Blisterverpackungen (PVC/Alu) mit 40 und 100

überzogene Tabletten.

Abgabe

Verschreibungspflichtig.

Pharmazeutischer Unternehmer

Recordati Ireland Ltd.

Raheens East, Ringaskiddy

Co. Cork, P43 KD30

Irland

Hersteller

Recordati Industria Chimica e Farmaceutica S.p.A.

Via Civitali 1

20148 Milano

Italien

Zulassungsnummer

BE116006

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 02/2018.

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt genehmigt im: 12/2017