Ubistesin Adrenaline 1-100 000

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Ubistesin Adrenaline 1-100 000 Injektionslösung 40 mg-ml + 10 µg-ml
  • Dosierung:
  • 40 mg-ml + 10 µg-ml
  • Darreichungsform:
  • Injektionslösung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Ubistesin Adrenaline 1-100 000 Injektionslösung 40 mg-ml + 10 µg-ml
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Lokalanästhetika

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE242986
  • Letzte Änderung:
  • 13-04-2018

Packungsbeilage

GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR PATIENTEN

UBISTESIN ADRENALINE

1/100 000

40 mg/ml + 10 Mikrogramm/ml

Injektionslösung

Articainhydrochlorid/Epinephrin (Adrenalin)

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt oder

Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage

angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.

Was in dieser Packungsbeilage steht:

Was ist Ubistesin Adrenaline 1/100 000 und wofür wird es angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 beachten?

Wie ist Ubistesin Adrenaline 1/100 000 anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Ubistesin Adrenaline 1/100 000 aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

WAS IST UBISTESIN ADRENALINE 1/100 000 UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 enthält den Wirkstoff Articainhydrochlorid und Epinephrin-

(Adrenalin-) Hydrochlorid. Ubistesin Adrenaline 1/100 000 ist ein Lokalanästhetikum (ein

Arzneimittel zur örtlichen Betäubung). Das Arzneimittel wird zur Lokalanästhesie (örtliche

Betäubung) in der Zahnheilkunde angewandt, speziell bei aufwändigen Eingriffen, die eine

verlängerte Anästhesie erfordern.

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 wird bei Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern im Alter ab 4

Jahren (ca. 20 kg Körpergewicht) angewendet.

2.

WAS SOLLTEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON UBISTESIN ADRENALINE 1/100 000

BEACHTEN?

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 darf nicht angewendet werden,

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 darf nicht bei Kindern unter 4 Jahren (ca. 20 kg

Körpergewicht) angewendet werden

wenn Sie allergisch gegen Articainhydrochlorid, Epinephrin- (Adrenalin-) Hydrochlorid,

Natriumsulfit (E221), einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses

Arzneimittels oder Lokalanästhetika des Amidtyps sind

wenn Sie unter Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems leiden, wie insbesondere:

Herzrhythmusstörungen (Arrhythmie),

Instabile Angina pectoris (z.B. starke Brustschmerzen),

kürzlich erlittener Herzanfall (Myokardinfarkt),

kürzlich durchgeführte Herzoperation an den Koronararterien (Bypass-Operation)

schwere Formen eines niedrigen oder hohen Blutdrucks

akute Herzschwäche

wenn Sie eine eingeschränkte Plasmacholinesterase-Aktivität haben (ein im Körper

vorkommendes Enzym)

wenn Sie Monoaminoxidasehemmer (MAO) oder trizyklische Antidepressiva (Arzneimittel

gegen Depressionen) kürzlich eingenommen haben oder zur Zeit einnehmen

wenn Sie schweres Bronchialasthma haben

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 darf nicht an den Enden der Gliedmaßen angewendet

werden

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Zahnarzt oder Apotheker, bevor Sie Ubistesin Adrenaline 1/100

000 anwenden

wenn Sie eine Leber- oder Nierenerkrankung haben

wenn Sie an Angina pectoris leiden

wenn bei Ihnen eine Verkalkung der Arterien (Arteriosklerose) vorliegt

wenn Sie Probleme mit der Schilddrüse haben

wenn bei Ihnen eine Zuckererkrankung (Diabetes mellitus) vorliegt

wenn Sie Blutungsstörungen haben, einschließlich einer Neigung zu Blutungen oder

Blutergüssen oder Gerinnungshemmer (z. B. Warfarin) oder

Thrombozytenaggregationshemmer (z. B. Heparin, Acetylsalicylsäure) (Wirkstoffe zur

Verhinderung der Blutgerinnselbildung) einnehmen

wenn Sie Blutungsstörungen haben, die man als hämorrhagische Diathese bezeichnet

falls Sie eine Augenerkrankung haben, die als Engwinkelglaukom (s. g. Grüner Star) bekannt

falls bei Ihnen ein Pheochromocytom (Tumor der Nebenniere) diagnostiziert wurde,

wenn Sie unter Herz-Kreislaufstörungen leiden

wenn bei Ihnen schon einmal eine Epilepsie diagnostiziert wurde

falls bei Ihnen eine Entzündung an der Stelle vorliegt, an der die Injektion gegeben werden

soll

Es ist möglich, dass Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zu positiven Ergebnissen bei an

Sportlern durchgeführten Dopingtests führt.

Anwendung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden,

kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel

anzuwenden.

Monoaminoaxidasehemmer (MAO) oder trizyklische Antidepressiva (Arzneimittel zur

Behandlung von Depressionen) können die kardiovaskuläre Wirkung von Ubistesin

Adrenaline 1/100 000 (z.B. erhöhter Blutdruck) verstärken.

Nicht-kardioselektive Beta-Blocker (Arzneimittel zur Behandlung von hohem Blutdruck)

können bei gleichzeitiger Gabe mit Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zu einer Erhöhung des

Blutdruckes führen.

Phenothiazine (Arzneimittel zur Behandlung von psychischen Erkrankungen) können bei

gleichzeitiger Gabe mit Ubistesin Adrenaline 1/100 000 den Blutdruck senken. Besondere

Vorsicht ist bei einem bereits bestehenden niedrigen Blutdruck geboten.

Inhalationsanästhetika (Wirkstoffe mit allgemeinnarkotischer Wirkung, die inhaliert werden)

wie Halothan können nach der Anwendung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000

Herzrhythmusstörungen auslösen (Arrhythmien).

Andere, gleichzeitig verabreichte Lokalanästhetika können mögliche Nebenwirkungen

verstärken.

Die Wirkung von oralen Antidiabetika (Arzneimittel zur Behandlung der Zuckerkrankheit) kann

durch Ubistesin Adrenaline 1/100 000 abgeschwächt werden; eine Erhöhung der Dosis kann

erforderlich sein, um erhöhte Blutzuckerwerte zu vermeiden.

Kinder:

Wesentliche Unterschiede zwischen Erwachsenen und Kindern bei Anwendung anderer

Arzneimittel mit Ubistesin Adrenaline 1/100 000 sind unwahrscheinlich.

2 / 6

Anwendung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zusammen mit Nahrungsmitteln

Sie sollten nichts essen, bis die Betäubung vollständig abgeklungen ist, um Verletzungen von

Lippen, Zunge, Wangenschleimhaut oder weichem Gaumen zu vermeiden.

Schwangerschaft und Stillzeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder

beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren

Zahnarzt, Arzt oder Apotheker um Rat.

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 sollte bei schwangeren Frauen nur unter Vorsicht verabreicht

werden.

Nach der Anästhesie mit Ubistesin Adrenaline 1/100 000 sollten stillende Mütter die erste

Muttermilch verwerfen, bevor sie das Stillen wiederaufnehmen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Bei sensiblen Patienten kann die Injektion von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zur vorübergehenden

Beeinträchtigung des Reaktionsvermögens (z. B. beim Fahren eines Fahrzeugs) führen. Der Arzt

muss im Einzelfall entscheiden, ob Sie ein Fahrzeug führen oder Maschinen bedienen können. Bitte

verlassen Sie die Zahnarztpraxis nicht, bevor 30 Minuten nach der Injektion vergangen sind.

Ubistesin Adrenaline 1/100 000 enthält Natrium und Sulfit

Natriumsulfit (E 221) kann in seltenen Fällen bei empfindlichen Personen - insbesondere bei einer

Vorgeschichte von Asthma und Allergie - schwere Überempfindlichkeitsreaktionen einschließlich

anaphylaktischen Symptomen und Bronchialspasmus auslösen.

Das Arzneimittel enthält weniger als 1 mmol Natrium (23 mg) pro ml, d.h. es ist praktisch

„natriumfrei“.

3.

WIE IST UBISTESIN ADRENALINE 1/100 000 ANZUWENDEN?

Das Arzneimittel darf nur durch den Zahnarzt angewendet werden.

Dosierung

Der Zahnarzt wählt die für Sie geeignete Dosierung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 aus. Der

Zahnarzt wird stets das kleinstmögliche Volumen an Lösung verwenden, das zu einer wirksamen

Anästhesie führt.

Anwendung bei Erwachsenen:

Für unkomplizierte Behandlungen wird Ihr Zahnarzt 0,5 bis 1,7 ml Injektionslösung verwenden. Für

gesunde Erwachsene beträgt die Maximaldosis 0,175 ml Injektionslösung pro kg Körpergewicht

(entsprechend 12,5 ml Ubistesin Adrenaline 1/100 000 für einen Patienten mit 70 kg). Eine

niedrigere Dosierung wird empfohlen bei Personen mit Angina pectoris, bei einem reduzierten

Gesundheitszustand, älteren Patienten, schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen und

Arteriosklerose.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:

Die Anwendung von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 wird bei Kindern ab 4 Jahren (ca. 20 kg

Körpergewicht) empfohlen.

Der Zahnarzt muss die zu injizierende Menge nach Alter und Gewicht des Kindes sowie den

Umfang der Operation bestimmen. Im Allgemeinen sind bei Kindern mit einem Gewicht von ca. 20

– 30 kg Dosen von 0,25 – 1 ml, bei Kindern mit einem Gewicht von 30 – 50 kg 0,5 – 2 ml

ausreichend. Für Kinder von mehr als 50 kg, siehe die Dosierung für Erwachsene. Die

Maximaldosis für Kinder sollte das Äquivalent von 7 mg Articain/kg (0,175 ml Ubistesin Adrenaline

1/100 000/kg) Körpergewicht nicht überschreiten.

3 / 6

Art der Anwendung:

Das Arzneimittel ist nur für die dentale Anwendung bestimmt. Ihr Zahnarzt wird es Ihnen in Form

einer Injektion in die Mundhöhle verabreichen.

Im Allgemeinen wird Ubistesin Adrenaline 1/100 000 für die Behandlung einmalig angewendet.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren

Arzt, Zahnarzt oder Apotheker.

Belgien:

Wenn Sie von Ubistesin Adrenaline 1/100 000 zu viel eingenommen haben, informieren Sie bitte

Ihren Arzt, Apotheker oder die Giftzentrale (070/245.245).

4.

WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei

jedem auftreten müssen.

Schwerwiegende Nebenwirkungen

Schwerwiegende allergische Reaktionen (Häufigkeit nicht bekannt)

Wenn Sie innerhalb eines Tages nach der zahnärztlichen Behandlung die folgenden Symptome

bemerken, informieren Sie bitte sofort Ihren Zahnarzt, da es sich um Anzeichen einer Allergie

handeln könnte, die in sehr seltenen Fällen zu einer schwerwiegenden Reaktion (anaphylaktischer

Schock) führen können:

Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen

Juckreiz, Hautausschlag, Entzündung der Haut oder Schleimhaut

Es wird dringend empfohlen, eine Untersuchung auf Überempfindlichkeiten durchführen zu lassen,

um derartige Ereignisse in Zukunft zu vermeiden.

Natriumsulfit (E221) kann in seltenen Fällen schwere Überempfindlichkeitsreaktionen und

Bronchospasmen auslösen.

Erkrankungen des Nervensystems (kann bis zu 1 von 100 Patienten betreffen)

Wenn Sie innerhalb von einem Tag nach der zahnärztlichen Behandlung Taubheit, Kribbeln,

Stechen, Geschmacksveränderungen oder Sehstörungen bemerken, wenden Sie sich bitte an

Ihren Zahnarzt. Im Allgemeinen sind diese Nervenerkrankungen nur vorübergehend. In sehr

seltenen Fällen dauern diese länger an, bilden sich jedoch innerhalb weniger Monate zurück.

Andere Nebenwirkungen

Häufig (kann bis zu 1 von 10 Patienten betreffen)

Kopfschmerzen, Schmerzen, Schmerzempfindlichkeit, Schwellung

Gelegentlich (kann bis zu 1 von 100 Patienten betreffen)

Unruhe, Schwindelgefühl, Ohrschmerzen, Unwohlsein, Erbrechen, Zahnfleischentzündung, starkes

Schwitzen, Bluterguss, niedriger oder hoher Blutdruck, schneller Herzschlag

Selten (kann bis zu 1 von 1000 Patienten betreffen)

Schläfrigkeit, Ohnmachtsanfall, Blässe, Schwächegefühl, Müdigkeit, Unwohlsein, Schüttelfrost,

starker oder schneller Herzschlag, Zucken der Augenlider, Entzündung von Lippen, Schleimhaut,

Mund, verstopfte Nase, verstärkte oder verminderte Speichelsekretion, Durst, Durchfall,

Verstopfung, Bauchschmerzen, Mundverletzung, Nervenverletzung, Blutung

Häufigkeit nicht bekannt

Angst, anomaler Herzschlag, Herz-Kreislauf-Störungen, Atembeschwerden,

Bewusstseinsstörungen, Krampfanfälle, Fieber, Tinnitus

4 / 6

Zusätzliche Nebenwirkungen bei Kindern und Jugendlichen

Weder Daten aus klinischen Studien noch Beobachtungen nach der Marktzulassung haben bei der

Sicherheit Unterschiede zwischen Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen ergeben.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Zahnarzt oder Apotheker.

Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie

können Nebenwirkungen auch direkt anzeigen über:

In Belgien:

Föderalagentur für Arzneimittel und Gesundheitsprodukte

Abteilung Vigilanz

EUROSTATION II

Victor Hortaplein, 40/40

B-1060 BRUSSEL

Website: www.fagg-afmps.be

E-Mail: patientinfo@fagg-afmps.be

In Luxemburg:

Direction de la Santé

Division de la Pharmacie et des Médicaments

Villa Louvigny – Allée Marconi

L-2120 Luxembourg

Website: http://www.ms.public.lu/fr/activites/pharmacie-medicament/index.html

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

WIE IST UBISTESIN ADRENALINE 1/100 000 AUFZUBEWAHREN?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf der äußeren Umhüllung und auf dem Etikett der

Zylinderampulle nach EXP angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum

bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Nicht über 25°C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nicht verwenden, wenn Sie nach Sichtprüfung der Injektionslösung

Folgendes bemerken: feste Bestandteile, Verfärbungen oder eine Beschädigung des Behältnisses.

Das Produkt ist nur für die einmalige Anwendung bestimmt. Reste des Arzneimittels oder Abfall

müssen nach dem ersten Gebrauch sofort verworfen werden.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker,

wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum

Schutz der Umwelt bei.

6.

INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONEN

Was Ubistesin Adrenaline 1/100 000 enthält

Die Wirkstoffe sind Articainhydrochlorid und Epinephrin (Adrenalin) (als Hydrochlorid).

1 ml Injektionslösung enthält 40 mg Articainhydrochlorid und 10 Mikrogramm Epinephrin

(Adrenalin) (als Hydrochlorid).

1 Zylinderampulle mit 1,7 ml Injektionslösung enthält 68 mg Articainhydrochlorid und 17

Mikrogramm Epinephrin (Adrenalin) (als Epinephrin- (Adrenalin-) Hydrochlorid).

5 / 6

Die sonstigen Bestandteile sind Natriumsulfit (E 221), Natriumchlorid und Wasser für

Injektionszwecke, sowie Salzsäure 14 % und Natriumhydroxid 9 % zur Einstellung des pH-

Wertes.

Wie Ubistesin Adrenaline 1/100 000 aussieht und Inhalt der Packung

Injektionslösung

Die Lösung ist eine klare, nicht opaleszente, farblose Flüssigkeit.

Dose mit 50 Zylinderampullen zu je 1,7 ml

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

3M Deutschland GmbH

Carl-Schurz-Strasse 1

D-41453 Neuss

Deutschland

Zulassungsnummer

Belgien: BE242986

Luxemburg: 2002127332

Verkaufsabgrenzung

Verschreibungspflichtig

Dieses Arzneimittel ist in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

unter folgenden Bezeichnungen zugelassen:

Belgien:

Ubistesin Adrenaline 1/100 000, 40 mg/ml + 10 microgram/ml, oplossing voor injectie

Dänemark:

Ubistesin forte injeksjonsvæske, 40 mg/ml + 10 mikrog/ml, opløsning

Finnland:

Ubistesin forte 40 mg/ml + 10 mikrog/ml, injektionseste, liuos

Deutschland:

Ubistesin 1/100 000 40 mg/ml + 10 Mikrogramm/ml Injektionslösung

Irland:

Espestesin 40 mg/ml articaine hydrochloride with 1/100 000 epinephrine

(adrenaline), solution for injection

Luxemburg:

Ubistesin Adrenaline 1/100 000, 40 mg/ml + 10 microgram/ml, sol. inj.

Niederlande:

Ubistesin 4 % articaine met 1/100 000 adrenaline, oplossing voor injectie

Portugal:

Ubistesin 1/100 000, 40 mg/ml + 10 microgramas/ml, solução injectável

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im 05/2017.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die folgenden Informationen sind nur für Ärzte bzw. medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Da das Arzneimittel ausschließlich von Zahnärzten angewendet wird, ist beabsichtigt, die

vollständige Fachinformation am Ende der gedruckten Gebrauchsinformation in abreissbarer Form

anzuhängen.

6 / 6

14-8-2018

World Organix, LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend, Due to High Microbial Loads

World Organix, LLC Issues Voluntary Nationwide Recall of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend, Due to High Microbial Loads

World Organix LLC, is voluntarily recalling lot: 112710 of Blissful Remedies Red Maeng Da 100% Mitragyna Speciosa capsules, Blissful Remedies Red Maeng Da Liquid Kratom Mitragyna Speciosa, Blissful Remedies 4 Hour Chill Slow Motion Blend to the consumer level. These products have been tested by the U.S. Food and Drug Administration (“FDA”) and found to be contaminated with High Microbial Loads. Additionally, this serves as a update to a previous press release posted on June 30th 2018, concerning Blissful...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

7-8-2018

Argatroban 1 mg/ml Infusionslösung, neue Darreichungsformen als gebrauchsfertige Lösungen: Sicherheitshinweise zum Risiko einer möglichen Verwechselung mit Argatroban 100 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Argatroban 1 mg/ml Infusionslösung, neue Darreichungsformen als gebrauchsfertige Lösungen: Sicherheitshinweise zum Risiko einer möglichen Verwechselung mit Argatroban 100 mg/ml Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Risiko von Medikationsfehlern im Zusammenhang mit einer möglichen Verwechslung zwischen dem bisher im Markt verfügbaren Argatra® Multidose 100 mg/ml.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

3-8-2018

Scientific guideline:  Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance, adopted

Scientific guideline: Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance, adopted

Posaconazole gastro-resistant tablet 100 mg product-specific bioequivalence guidance

Europe - EFSA - European Food Safety Authority EFSA Journal

26-7-2018

13.000 jongeren na de zomer aan slag binnen maatschappelijke diensttijd

13.000 jongeren na de zomer aan slag binnen maatschappelijke diensttijd

Zo’n 13.000 jongeren gaan na de zomer aan de slag in het kader van de maatschappelijke diensttijd. In de afgelopen maanden konden organisaties hun plannen indienen en daaruit zijn 38 projecten gekozen die vanaf medio september van start gaan.

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

25-7-2018

Kraft Heinz Voluntarily Recalls Taco Bell Salsa Con Queso Mild Cheese Dip Distributed to Retailers

Kraft Heinz Voluntarily Recalls Taco Bell Salsa Con Queso Mild Cheese Dip Distributed to Retailers

As a precaution, approximately 7,000 cases of Taco Bell Salsa Con Queso Mild Cheese Dip are being voluntarily recalled because the affected product is showing signs of product separation which can lead to a potential health hazard. This could create conditions that could allow for the growth of Clostridium botulinum (C. botulinum), a bacterium which can cause life-threatening illness or death. Consumers are warned not to use the product even if it does not look or smell spoiled.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

23-7-2018

FDA Awards Grants to Fund Studies for Drugs for Minor Uses/Minor Species

FDA Awards Grants to Fund Studies for Drugs for Minor Uses/Minor Species

FDA has awarded five grants totaling $650,000 to provide funding for studies to support the approval or conditional approval of three different products, including a cancer drug for dogs.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

21-7-2018

GiftTree Issues Allergy Alert on Undeclared Pecans, Walnuts, Almonds, Peanuts in " Sherman Candy Caramels "

GiftTree Issues Allergy Alert on Undeclared Pecans, Walnuts, Almonds, Peanuts in " Sherman Candy Caramels "

GiftTree, a gift basket company based in Vancouver, WA, is voluntarily recalling 94,000 units of “Sherman Candy Caramels” sold online in the several Gift Baskets because they may contain undeclared pecans, walnuts, almonds and/or peanuts. People who have an allergy or severe sensitivity to these nuts run the risk of serious or life-threatening reaction if they consume this product.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

20-7-2018

Liste der aktuell gültigen Monografien für Standardzulassungen – Humanarzneimittel: Stand 18.07.2018

Liste der aktuell gültigen Monografien für Standardzulassungen – Humanarzneimittel: Stand 18.07.2018

In diesem Dokument wurde bei Argininhydrochlorid-Lösung, 1M-L-Form die Menge an Wasser für Injektionszwecke von "zu 100,0 ml" zu "zu 1000,0 ml" geändert.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

17-7-2018

Blokhuis kondigt grootschalige extra vaccinatie aan: Ruim half miljoen kinderen krijgen oproep

Blokhuis kondigt grootschalige extra vaccinatie aan: Ruim half miljoen kinderen krijgen oproep

Volgend jaar worden zo’n 650.000 kinderen extra opgeroepen om zich te laten inenten tegen de zeer ernstige infectieziekte meningokokken. Het gaat om kinderen die zijn geboren na 1 januari 2001 en voor mei 2004. Dat laat staatssecretaris Paul Blokhuis (VWS) weten in een brief aan de Tweede Kamer. Reden voor deze maatregel is dat in de afgelopen jaren een stijging te zien is van het aantal mensen dat de infectie meningokokken type W oploopt. Met deze extra vaccinatieronde moet die groei worden ingedamd. He...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

28-6-2018

Minister Bruno Bruins verbetert transparantie zorgverzekeringen

Minister Bruno Bruins verbetert transparantie zorgverzekeringen

Er zijn in Nederland 55 verschillende standaard basisverzekeringen. In de praktijk worden verzekeringen onder allerlei namen en in verschillende verpakkingen aangeboden. Een van de verpakkingsvormen zijn de ongeveer 51.000 verschillende collectieve zorgverzekeringen. Hierdoor is de zorgverzekeringsmarkt ondoorzichtig geworden en is goed vergelijken een haast onmogelijke opgave. Minister Bruno Bruins (Medische Zorg) wil daarom dat zorgverzekeraars zorgen voor meer transparantie, onder andere door precies ...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

22-6-2018

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Shortage and althernative supply of Metronidazole intravenous infusion 500 mg/100 mL bag

Therapeutic Goods Administration - Australia

15-6-2018

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

Compounded Products Containing Triamcinolone-Moxifloxacin by Guardian Pharmacy Services (Dallas, Texas): Alert to Health Professionals - Adverse Events Reported After Receiving Eye Injections

At least 43 patient reported adverse event after receiving eye injections of Guardian’s Pharmacy Services compounded triamcinolone-moxifloxacin product during cataract surgery. The patients reportedly experienced various symptoms, including vision impairment, poor night vision, loss of color perception, and significant reductions in best-corrected visual acuity and visual fields. FDA identified multiple substances in Guardian’s product, including poloxamer 407 and poloxamer 407 degradants. FDA prepared i...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

12-6-2018

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Blokhuis: harde feiten gif in sigaretten zeer zorgelijk

Teer, nicotine en koolmonoxide gehalten in sigaretten die gemeten worden volgens de Canadian Intense (CI) methode zijn minimaal twee keer zo hoog als de gehalten gemeten met de wettelijke voorgeschreven ISO methode waarmee de EU en dus ook Nederland werkt. In sommige gevallen liggen de gehaltes zelfs tot meer dan 20 keer hoger. Dat blijkt uit onderzoek van het RIVM, dat 100 sigaretten onder de loep nam. Staatssecretaris Paul Blokhuis (VWS) heeft als opdrachtgever het onderzoek vandaag in ontvangst genome...

Netherlands - Ministerie van Volksgezondheid, Welzijn en Sport

14-8-2018

Tramadol AbZ 100 mg/ml Tropfen

Rote - Liste

10-8-2018

IBRANCE® 75/100/125 mg Hartkapseln

Rote - Liste

3-8-2018

CIN 100/300 mg

Rote - Liste

1-8-2018

Maviret® 100 mg/40 mg Filmtabletten

Rote - Liste

26-7-2018

Tramagit® 100 mg Retardtabletten

Rote - Liste

24-7-2018

Norvir® 100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

13-7-2018

Soledum® Kapseln 100 mg

Rote - Liste

12-7-2018

Morphin Merck® 100 mg

Rote - Liste

2-7-2018

ZEPATIER 50 mg/100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

28-6-2018

Tramadol-CT 100 mg Retardkapseln

Rote - Liste

27-6-2018

Fluanxol Depot 10%, 100 mg/ml

Rote - Liste

25-6-2018

Thevier 50/100

Rote - Liste

22-6-2018

Fevarin® 100 mg Filmtabletten

Rote - Liste

14-6-2018

Gabapentin AbZ 100 mg Hartkapseln

Rote - Liste