Troy

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Troy
  • Darreichungsform:
  • SL Wasserlösliches Konzentrat
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Troy
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Herbizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • W-7045
  • Letzte Änderung:
  • 15-11-2018

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Handelsbezeichnung: Troy

Pflanzenschutzmittelverzeichnis (Stand: 06.11.2018)

Produktkategorie:

Bewilligungsinhaber:

Eidg. Zulassungsnummer:

Herbizid

United Phosphorus Switzerland Ltd. W-7045

Stoff(e):

Gehalt:

Formulierungscode:

Wirkstoff: Bentazon 40.2 % 480 g/l

SL Wasserlösliches Konzentrat

Anwendungen

A

Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

G Baldrian

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Im Pflanzjahr.

1, 2, 3

G Bohnen mit Hülsen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 - 3 l/ha

Anwendung: Nachauflauf.

G Erbsen ohne Hülsen

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 - 4 l/ha

Johanniskraut

Melisse

Minze

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Im Pflanzjahr.

1, 2, 3

G Johanniskraut

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Ab 2. Standjahr.

1, 2, 5

Melisse

Minze

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wartefrist: 42 Tage

Anwendung: Ab 2. Standjahr.

1, 2, 6, 7

G Wolliger Fingerhut

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Im Ansaatjahr.

1, 2, 8

Eiweisserbse

Sojabohne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 - 4 l/ha

F Getreide

Einjährige

Aufwandmenge: 4 l/ha

A

Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Dicotyledonen

(Unkräuter)

F Kartoffeln

Klettenlabkraut

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Früher Nachauflauf.

Kleegrasmischung

(Kunstwiese)

Luzerne

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 - 3 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

4, 10

F Lein

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

F Mais

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Anwendung: Unkräuter: 2-4-6-

Blattstadium (Maishöhe: 10-20 cm).

F Trockenreis

Einjährige

Dicotyledonen

(Unkräuter)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Auflagen und Bemerkungen:

Maximal 1 Behandlung pro Kultur und Jahr.

Der Anwender ist über die Gefahr von vorübergehenden Kulturschäden zu informieren.

Nach dem Anwachsen.

Splitbehandlung mit niedriger Aufwandmenge ist zu bevorzugen (angegebene Aufwandmenge

entspricht total bewilligter Menge).

Im Frühjahr nach dem Austrieb, bei einer 5 - 10 cm Wuchshöhe.

Im Frühjahr nach dem Austrieb, bei einer 5 - 15 cm Wuchshöhe.

Auch als Splitbehandlung 2 x 1l/ha im Abstand von 8 bis 14 Tagen.

Nach dem Auflaufen.

Bei Kartoffeln, insbesondere Saatkartoffeln, können vorübergehende Blattverfärbungen auftreten.

10.Bei Verfütterung an Rinder oder Galttiere 2 Wochen Wartefrist.

Gefahrenkennzeichnungen:

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

EUH 401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung

einhalten.

H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.

H319 Verursacht schwere Augenreizung.

H412 Schädlich für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

SPe 2 Zum Schutz von Grundwasser nicht in Grundwasserschutzzonen (S2) ausbringen.

Signalwort:

Achtung

Gefahrensymbole und -bezeichnungen:

Kurzkennzeichnung

GHS07

Symbol

Gefahrenbezeichnung Vorsicht gefährlich

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

19-6-2018

Golden Star Wholesale  Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites in Dried Apricots Sour

Golden Star Wholesale Issues Allergy Alert on Undeclared Sulfites in Dried Apricots Sour

Golden Star Wholesale of Troy, MI 48084 is recalling, AL Reef Dried Apricots Sour, because it may contain undeclared sulfites. People who have an allergy or severe sensitivity to sulfites run the risk of serious or life-threatening allergic reactions if they consume this product.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

22-5-2018

May 21, 2018: Mississippi Man Pleads Guilty to Fraud Scheme Involving the Reselling of Food Products That Were to Be Destroyed

May 21, 2018: Mississippi Man Pleads Guilty to Fraud Scheme Involving the Reselling of Food Products That Were to Be Destroyed

May 21, 2018: Mississippi Man Pleads Guilty to Fraud Scheme Involving the Reselling of Food Products That Were to Be Destroyed

FDA - U.S. Food and Drug Administration

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.