Trivirovax

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Trivirovax Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Darreichungsform:
  • Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Trivirovax Lyophilisat zur Herstellung einer Injectionssuspension
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V132867
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

TRIVIROVAX

PACKUNGSBEILAGE

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE

CHARGENFREIGABE VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Merial Belgium N.V., Leonardo Da Vincilaan 19, 1831 Diegem

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Merial Lyon (Frankreich)

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

TRIVIROVAX

3.

ARZNEILICH WIRKSAME(R) BESTANDTEIL(E) UND SONSTIGE

BESTANDTEILE

Jede Impfstoffdosis enthält:

attenuierter Hunde-Adenovirus (CAV2)

min. 10

ZKID

attenuierter Hunde-Parvovirus

min. 10

ZKID

attenuierter Staupevirus

min. 10

ZKID

Excipiens für die Lyophilisation

4.

ANWENDUNGSGEBIET(E)

Aktieve Immunisierung von Hunden gegen Staupe, Adenovirose und Parvovirose.

5.

GEGENANZEIGEN

Keine.

6.

NEBENWIRKUNGEN

In seltenen Fällen kann die Impfung Überempfindlichkeit hervorrufen. In diesem Fall

symptomatisch behandeln.

7.

ZIELTIERART(EN)

Trivirovax ist für Hunde bestimmt.

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER

ANWENDUNG

1 Dosis (1 ml) injizieren, unabhängig vom Alter, der Größe und der Rasse des Tieres.

TRIVIROVAX muss mit 1 ml sterilem LÖSUNGSMITTEL FÜR LYOPHILISIERTE

MERIAL IMPFSTOFFE in Lösung gebracht werden.

Der Impfstoff kann intramuskulär oder subkutan verabreicht werden. Intravenöse

Verabreichung nur im Notfall.

Auch die Rubrik ‘Besondere Vorsichtsmaßnahmen’ beachten.

Bijsluiter – DE versie

TRIVIROVAX

I

MPFSCHEMA

Erstimpfung

Die Zweischritt Impfung sollte vorgezogen werden, wegen möglicher Interferenz mit den

Antikörpern mütterlichen Ursprungs:

• erste Injektion ab der 7. Lebenswoche,

• zweite Injektion 3 bis 5 Wochen später, aber nie vor der 12. Woche.

Auffrischungen

Jährlich.

N.B.: Für jede einzeln zu verabreichende Valenz, bitte die spezifischen Angaben für

Parvodog beachten.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Nur Tiere in gutem Gesundheitszustand, die, wenn möglich, 10 Tage zuvor entwurmt

wurden, impfen.

Die üblichen Regeln der Asepsis beachten.

Den Impfstoff sofort nach der Zubereitung gebrauchen.

Steriles Material frei von Antiseptika benutzen.

Wenn ISTOLEPT als Lösungsmittel für TRIVIROVAX dient, ist die intravenöse

Injektion untersagt.

10.

WARTEZEIT

Nicht zutreffend.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Zwischen +2°C und +8°C aufbewahren. Vor Licht schützen.

Nicht einfrieren.

Verfalldatum auf der Packung nach der Abkürzung EX (Monat/Jahr) beachten.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Gebrauch bei Trächtigkeit und Laktation

Die Impfung ist zugelassen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Impfstoffkombinationen : gemäss folgenden Tabellen:

Mögliche Impfstoffassoziationen in einer Spritze

Gefriergetrockneter Impfstoff

Parvodog

Trivirovax

Eurican CHP-Pi

Rabisin

Leptorabisin

Istolept

Lösungsmittel für lyophilisierte

Merial Impfstoffe

Bijsluiter – DE versie

TRIVIROVAX

Mögliche Impfstoffassoziationen bei Injektionen

an 2 verschiedenen Einstichstellen

Gefriergetrockneter Impfstoff

Parvodog

Trivirovax

Rabisin

Leptorabisin

Istolept*

Pneumodog*

* Istolept und Pneumodog können gleichzeitig injiziert werden, sofern die Injektion an

zwei verschiedenen Stellen vorgenommen wird.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG

VON NICHT VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON

ABFALLMATERIALIEN, SOFERN ERFORDERLICH

Impfstoffreste unschädlich beseitigen.

Die geltenden Rechtsvorschriften sind zu berücksichtigen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

12/2013

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V132867

Abgabemodus

Auf tierärztliches Rezept.

Les titres des rubriques mises en gris ne figurent pas sur la notice ou l’étiquetage.