Advertisement

Trauma - Salbe kühlend Mayrhofer

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Trauma - Salbe kühlend Mayrhofer
  • Einheiten im Paket:
  • 40 g, Laufzeit: 36 Monate,100 g, Laufzeit: 36 Monate,500 g, Laufzeit: 36 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur Abgabe ohne aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge
Advertisement

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Trauma - Salbe kühlend Mayrhofer
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Preparations with salicyl
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 1-19737
  • Berechtigungsdatum:
  • 29-07-1992
  • Letzte Änderung:
  • 10-08-2017

Packungsbeilage


Gebrauchsinformation

Gebrauchsinformation: Information für Anwender

Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer

Wirkstoffe: Methylsalicylat, Menthol, Kampfer

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung

dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.

Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt

auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt

Wenn Sie sich nach 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren

Arzt.

Was in dieser Packungsbeilage steht

Was ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer und wofür wird sie angewendet?

Was sollten Sie vor der Anwendung von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer beachten?

Wie ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer anzuwenden?

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer aufzubewahren?

Inhalt der Packung und weitere Informationen

1.

Was ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer und wofür wird sie angewendet?

Trauma-Salbe

kühlend

Mayrhofer

für

lokale

Behandlung

Schmerzen

akuten

Verletzungen des aktiven Bewegungsapparates geeignet. Es wird eine rasche Schmerzlinderung und

Muskelentspannung bei gleichzeitiger Kühlung erreicht. Methylsalicylat wirkt schmerzstillend und

entzündungshemmend.

Menthol

einen

kühlenden

Effekt

leicht

anästhesierend.

Methylsalicylat, Menthol und Kampfer haben durchblutungsfördernde Eigenschaften, wodurch die

Salbe leichter von der Haut aufgenommen werden kann. Im Fall von Verletzungen und Entzündungen

bewirkt eine erhöhte Durchblutung ein rascheres Abklingen der Beschwerden.

Wenn Sie sich nach 5 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Trauma-Salbe

kühlend

Mayrhofer

wird

auf

der

intakten

Haut

angewendet

zur

lokalen

Behandlung von Schmerzen bei:

akuten

Verletzungen

Muskeln,

Gelenke

Sehnen

Prellungen,

Zerrungen,

Verstauchungen

Überanstrengung

akuten rheumatischen entzündlichen Beschwerden, Ischias

Schmerzen im Bereich der Gelenke und der Wirbelsäule (Lendenwirbelsäule, Halswirbelsäule),

Bandscheibensyndromen, Hexenschuss

2.

Was

sollten

Sie

vor

der

Anwendung

von

Trauma-Salbe

kühlend

Mayrhofer

beachten?

Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer darf nicht angewendet werden,

wenn Sie allergisch gegen Methylsalicylat, Menthol, Kampfer oder einen der in Abschnitt 6.

genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.

Gebrauchsinformation

bei Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes).

Patienten

Bronchialasthma

oder

anderen

Atemwegserkrankungen,

einer

ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Trauma-Salbe

kühlend Mayrhofer kann zu Atemnot führen oder einen Asthmaanfall auslösen.

großflächige

Langzeitbehandlung

Patienten

Neigung

Blutungen,

Magen-

Darmgeschwüren, schweren Leber- oder Nierenschäden.

bei schwerer Leber- oder Niereninsuffizienz.

an offenen oder geschädigten Hautstellen und Schleimhäuten sowie bei Hauterkrankungen.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer

anwenden.

Nur zur äußerlichen Anwendung. Nicht Einnehmen.

Nur auf intakter Haut anwenden, nicht auf Schleimhäute, offene Wunden oder in die Augen

bringen. Vorsicht bei Patienten mit Asthma und bei Unverträglichkeit von schmerzstillenden

Medikamenten.

Vorsicht bei Kindern, die an Grippe, Windpocken oder Fieber leiden. Fragen Sie vor der

Anwendung Ihren Arzt.

Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg nach 5 Tagen nicht eintritt, müssen

Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

Kinder und Jugendliche

Anwendung

Kindern

Jahren

wird

aufgrund

unzureichender

Datenlage

nicht

empfohlen.

Anwendung

von

Trauma-Salbe

kühlend

Mayrhofer

zusammen

mit

anderen

Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden,

kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel

einzunehmen/anzuwenden.

Bei lang andauernder und großflächiger Anwendung salicylathaltiger Salben sind Wechselwirkungen

mit folgenden Substanzen möglich:

Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen, aus der Dicumarolreihe und Heparin (erhöhte

Blutungsgefahr).

Methotrexat, das als Chemotherapeutikum und zur Behandlung bestimmter Formen von Arthritis

verwendet wird.

Blutzuckersenker (zu starke Senkung des Blutzuckerspiegels).

bestimmte Medikamente gegen Gicht.

bestimmte Entwässerungs- (Diuretika) und Rheumamittel.

Bei gleichzeitiger Einnahme von kortisonhaltigen Medikamenten kann es zu einer Verstärkung

der magenschleimhautschädigenden Wirkung kommen.

gleichzeitiger

Anwendung

oralen

nichtsteroidalen

Antirheumatika

(NSARs,

nicht

kortisonhältigen

schmerzstillenden

Medikamenten)

können

deren

Nebenwirkungen

verstärkt

werden.

Aufgrund des Mentholgehaltes kann die Aufnahme anderer lokal angewendeter Arzneimittel durch die

Haut verstärkt werden.

Anwendung von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer zusammen mit Nahrungsmitteln,

Getränken und Alkohol

Bei gleichzeitiger Einnahme von Alkohol kann es zu einer Verstärkung der magenschleimhaut-

schädigenden Wirkung kommen.

Gebrauchsinformation

Schwangerschaft, Stillzeit und Fortpflanzungsfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen,

schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker

um Rat.

Bei Schwangeren und stillenden Müttern sollte eine Behandlung nur über kurze Zeit und keinesfalls

großflächig erfolgen.

Es liegen keine hinreichenden Daten zur Verwendung von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer bei

Frauen im gebärfähigen Alter vor.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Trauma-Salbe

kühlend

Mayrhofer

enthält

Cetylstearylalkohol

und

Wollwachs

(Lanalcolum).

Cetylstearylalkohol und Wollwachs können örtlich begrenzte Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis)

hervorrufen.

3.

Wie ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer anzuwenden?

Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau

nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder

Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Zur Anwendung auf der Haut.

Salbe mehrmals täglich als dünnen Film auf die intakte Haut auftragen und einmassieren.

Nach dem Einreiben mit der Salbe die Hände gut waschen.

Nur auf intakter Haut anwenden, nicht auf Schleimhäute, offene Wunden oder in die Augen

bringen.

Eine großflächige Anwendung ist zu vermeiden.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen

Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer darf bei Säuglingen und Kindern unter 2 Jahren nicht angewendet

werden. Die Anwendung bei Kindern von 2-6 Jahren wird nicht empfohlen.

Bei älteren Patienten wird keine spezifische Dosisanpassung von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer

allein aufgrund des Alters für erforderlich gehalten.

Wenn Sie eine größere Menge von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer angewendet haben,

als Sie sollten

Wenn Sie Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer zu dick aufgetragen haben, informieren Sie Ihren Arzt

oder Apotheker. Als Gegenmaßnahme empfiehlt sich das Abwaschen der Salbe mit Wasser.

Bei versehentlichem Verschlucken von Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer ist es wichtig unverzüglich

einen Arzt zu verständigen, der die notwendige Behandlung durchführen kann. Versuchen Sie nicht,

Erbrechen herbeizuführen.

Hinweis für das medizinische Fachpersonal:

Informationen zu Überdosierung finden Sie am Enden dieser Gebrauchsinformation.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt

oder Apotheker.

Gebrauchsinformation

4.

Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem

auftreten müssen.

Die nachfolgenden Nebenwirkungen wurden berichtet:

Selten (bei weniger als 1 von 1.000 Behandelten):

Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut wie Rötung, Juckreiz oder Hautausschlag

Bei entsprechender Vorbelastung: Auslösung von Atemnot (Asthma bronchiale), Atemnot

durch Verengung der Atemwege. Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer kann bei Säuglingen und

Kindern

Jahren

einen

Kehlkopfkrampf

hervorrufen

Folge

schwerer

Atemstörungen.

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar)

Bei langfristiger und großflächiger Anwendung sind Nebenwirkungen wie Übelkeit oder

andere Magen-Darm-Beschwerden nicht auszuschließen.

Bestehende Atemwegserkrankungen (Asthma) können sich bei Überempfindlichkeit gegen

Salicylate verschlechtern.

Meldung von Nebenwirkungen

Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch

für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Sie können Nebenwirkungen auch direkt über das nationale Meldesystem anzeigen:

Österreich

Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen

Traisengasse 5

1200 WIEN

ÖSTERREICH

Fax: + 43 (0) 50 555 36207

Website: http://www.basg.gv.at/

Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die

Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5.

Wie ist Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer aufzubewahren?

Nicht über 25 °C lagern.

In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Licht zu schützen.

Tube und Tiegel stets gut verschlossen aufbewahren.

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.

Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton/der Tube/dem Tiegel nach „Verwendbar

bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten

Tag des angegebenen Monats.

Nach dem ersten Öffnen der Tube bzw. des Tiegels 6 Monate bzw. 3 Monate haltbar.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser oder Haushaltsabfall. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie

das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der

Umwelt bei.

Gebrauchsinformation

6.

Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer enthält

Die Wirkstoffe sind: Methylsalicylat, Menthol, Kampfer

100 g Salbe enthalten:

Methylsalicylat

5,0 g

Menthol

1,5 g

Kampfer

1,5 g

Die sonstigen Bestandteile sind:

Chlorophyll- und Chlorophyllin-Kupfer-Komplex (E 141)

Aluminium monostearat

Isopropylmyristat

Wollwachsalkohole

Cetylstearylakohol

weißes Vaselin

Wie Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer aussieht und Inhalt der Packung

Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer ist eine grüne, leicht zu verteilende Salbe mit scharfem Geruch.

Trauma-Salbe kühlend Mayrhofer ist in Aluminium-Tuben mit Schraubverschluss aus Polyethylen zu

40 g, 100 g und 150 g oder im Tiegel aus Polypropylen mit Schraubdeckel aus Polypropylen zu 500 g

erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller

Kwizda Pharma GmbH, A-1160 Wien

Z.Nr.: 1-19737

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Oktober 2016.

Die folgenden Informationen sind für medizinisches Fachpersonal bestimmt:

Überdosierung

Bei bestimmungsgemäßer, externer Anwendung ist eine Überdosierung unwahrscheinlich.

Eine Überdosierung kann zu Hautirritationen führen.

Methylsalicylat

einer

topischen

Salicylsäure

Anwendung

sind

Allgemeinen

keine

toxischen

Effekte

erwarten, da kaum Serumspiegel über 5 mg/dl erreicht werden. Bei nicht ordungsgemäßer Anwendung

(nicht

intakte

Haut,

wiederholte

großflächige

Anwendung)

kann

jedoch

Methylsalicylat

höherem Maß resorbiert werden und zu Frühsymptomen einer Salicylatvergiftung wie Schwindel,

Ohrensausen, Verwirrung, Tinnitus, Kopfschmerzen, Schwerhörigkeit, Epistaxis, Schwitzen, Übelkeit

und Erbrechen, Reizbarkeit sowie Trockenheitsgefühl der Schleimhäute führen.

Missbrauch

Ein Verschlucken der Salbe kann zu akuten gastrointestinalen Symptomen wie Erbrechen oder

Durchfall führen.

Gebrauchsinformation

Akute Vergiftungserscheinungen mit Übelkeit, Erbrechen, Bauch- und Kopfschmerzen, Schwindel,

Hitzegefühl/Hitzewallungen, Konvulsionen, Atemdepression und Koma wurden nach versehentlichem

Verschlucken einer größeren Menge beobachtet.

Symptome einer Salicylatvergiftung

einer

schweren

Salicylatvergiftung

treten

Symptome

Hyperventilation,

Fieber,

Ruhelosigkeit, Ketose und respiratorische Alkalose und metabolische Azidose. Ebenso kann eine

ZNS-Depression bis hin zu Koma, sowie kardiovaskulärer Kollaps und respiratorische Insuffizienz

auftreten.

Symptome einer Campher/Menthol Überdosierung

Einnahme

signifikanten

Mengen

kann

folgenden

Symptomen

führen:

starke

Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Ataxie, Schläfrigkeit und Koma. Krämpfe können

das erste klinische Zeichen einer schweren Camphervergiftung sein, diese Krämpfe sind jedoch

üblicherweise

selbst-limitierend.

Weiters

kann

eine

schwere

Campher-Vergiftung

Delirium,

visuellen Halluzinationen, Hirnödem und Status epilepticus führen. Eine systemische Toxizität kann

zu Hypotension, Tachykardie, respiratorische Insuffizienz und Tod führen.

Maßnahmen bei Überdosierung

Die Behandlung erfolgt symptomatisch.

Bei oraler Überdosierung werden allgemeine Maßnahmen bei Intoxikation zur Unterbindung der

Resorption

(z.B.

Magenspülung,

Verabreichung

Aktivkohle)

empfohlen.

Kein

Erbrechen

herbeiführen. Eine Regulation des Flüssigkeits-und Elektrolythaushalts mit dem Ziel der Korrektur

einer Azidose, Hyperpyrexie, Hypokaliämie und Dehydrierung ist die Hauptstütze der Behandlung

sofern diese Symptome vorhanden sind.

Patienten mit schweren gastrointestinalen oder neurologischen Symptomen einer Vergiftung sollen

beobachtet

symptomatisch

behandelt

werden.

Krämpfe

müssen

sofort

durch

unterstützende

Maßnahmen einschließlich Therapie mit Antikonvulsiva unter Kontrolle gebracht werden.

Es gibt keine Sicherheitswarnungen betreffend dieses Produktes.

21-2-2018

ANTISPETIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [Lidl US, LLC]

ANTISPETIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [Lidl US, LLC]

Updated Date: Feb 21, 2018 EST

US - DailyMed

14-2-2018

MUSCLE RUB (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Preferred Pharmaceuticals Inc.]

MUSCLE RUB (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Preferred Pharmaceuticals Inc.]

Updated Date: Feb 14, 2018 EST

US - DailyMed

2-2-2018

TIGER BALM (Methyl Salicylate And Menthol) Liniment [Haw Par Healthcare Ltd.]

TIGER BALM (Methyl Salicylate And Menthol) Liniment [Haw Par Healthcare Ltd.]

Updated Date: Feb 2, 2018 EST

US - DailyMed

1-2-2018

AA TOP MEDICATED (Menthol And Methyl Salicylate) Oil [Albert Max, Inc.]

AA TOP MEDICATED (Menthol And Methyl Salicylate) Oil [Albert Max, Inc.]

Updated Date: Feb 1, 2018 EST

US - DailyMed

26-1-2018

KWAN LOONG (Methyl Salicylate And Menthol) Oil [Haw Par Healthcare Ltd.]

KWAN LOONG (Methyl Salicylate And Menthol) Oil [Haw Par Healthcare Ltd.]

Updated Date: Jan 26, 2018 EST

US - DailyMed

26-1-2018

QUALI PATCH HERBAL SOULTICE (Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Finemost Corporation]

QUALI PATCH HERBAL SOULTICE (Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Finemost Corporation]

Updated Date: Jan 26, 2018 EST

US - DailyMed

24-1-2018

QUALI PATCH (COLD) (Methyl Salicylate, Menthol, Camphor) Patch [Finemost Corporation]

QUALI PATCH (COLD) (Methyl Salicylate, Menthol, Camphor) Patch [Finemost Corporation]

Updated Date: Jan 24, 2018 EST

US - DailyMed

24-1-2018

QUALI PATCH WARM (Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Finemost Corporation]

QUALI PATCH WARM (Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Finemost Corporation]

Updated Date: Jan 24, 2018 EST

US - DailyMed

12-1-2018

ANTISEPTIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [Vi Jon, Inc]

ANTISEPTIC (Eucalyptol, Menthol, Methyl Salicylate, Thymol) Mouthwash [Vi Jon, Inc]

Updated Date: Jan 12, 2018 EST

US - DailyMed

2-1-2018

SATOGESIC (Dl-Camphor, L-Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Fuji Seal, Inc.]

SATOGESIC (Dl-Camphor, L-Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Fuji Seal, Inc.]

Updated Date: Jan 2, 2018 EST

US - DailyMed

2-1-2018

SATOHAP PADS (Dl-Camphor, L-Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Fuji Seal, Inc.]

SATOHAP PADS (Dl-Camphor, L-Menthol, Methyl Salicylate) Patch [Fuji Seal, Inc.]

Updated Date: Jan 2, 2018 EST

US - DailyMed

29-12-2017

VITACIN (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Cream [Pure Source, LLC]

VITACIN (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Cream [Pure Source, LLC]

Updated Date: Dec 29, 2017 EST

US - DailyMed

28-12-2017

PAIN RELIEF RUB (Camphor,Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Discount Drug Mart, Inc.]

PAIN RELIEF RUB (Camphor,Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Discount Drug Mart, Inc.]

Updated Date: Dec 28, 2017 EST

US - DailyMed

28-12-2017

MEDROX (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Ointment [Pharmaceutica North America]

MEDROX (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Ointment [Pharmaceutica North America]

Updated Date: Dec 28, 2017 EST

US - DailyMed

28-12-2017

MUSCLE RUB CVS (Menthol 10.0% Methyl Salicylate 15.0%) Cream [CVS]

MUSCLE RUB CVS (Menthol 10.0% Methyl Salicylate 15.0%) Cream [CVS]

Updated Date: Dec 28, 2017 EST

US - DailyMed

28-12-2017

FRICCILICONT (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Labocont Industrial]

FRICCILICONT (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [Labocont Industrial]

Updated Date: Dec 28, 2017 EST

US - DailyMed

28-12-2017

MEDROX (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Patch [Pharmaceutica North America]

MEDROX (Methyl Salicylate, Menthol, Capsaicin) Patch [Pharmaceutica North America]

Updated Date: Dec 28, 2017 EST

US - DailyMed

22-12-2017

MUSCLE RUB (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [St. Mary'S Medical Park Pharmacy]

MUSCLE RUB (Menthol, Methyl Salicylate) Cream [St. Mary'S Medical Park Pharmacy]

Updated Date: Dec 22, 2017 EST

US - DailyMed

19-12-2017

VIVA PATCH (Camphor, Lidocaine, And Methyl Salicylate) Patch [Terrain Pharmaceuticals]

VIVA PATCH (Camphor, Lidocaine, And Methyl Salicylate) Patch [Terrain Pharmaceuticals]

Updated Date: Dec 19, 2017 EST

US - DailyMed

17-11-2017

MUSCLE RUB ULTRA STRENGTH (Menthol And Methyl Salicylate) Cream [Natureplex LLC]

MUSCLE RUB ULTRA STRENGTH (Menthol And Methyl Salicylate) Cream [Natureplex LLC]

Updated Date: Nov 17, 2017 EST

US - DailyMed

13-11-2017

DICLOPR (Diclofenac Gel, Methyl Salicylate, Menthol Cream) Kit [19 And Pacific, Llc]

DICLOPR (Diclofenac Gel, Methyl Salicylate, Menthol Cream) Kit [19 And Pacific, Llc]

Updated Date: Nov 13, 2017 EST

US - DailyMed

Advertisement