Trade 125

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Trade 125
  • Verwenden für:
  • Pflanzen
  • Art der Medizin:
  • Agrochemisch

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Trade 125
    Schweiz
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Herbizid

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • UFAG - Ufficio federale dell'agricoltura. OFAG - Office fédéral de l'agriculture. BLW - Bundesamt für Landwirtschaft.
  • Zulassungsnummer:
  • I-3252
  • Letzte Änderung:
  • 06-09-2017

Packungsbeilage

Produkt:

Handelsbezeichnung: Trade 125 (Parallelimport)

Produktekategorie

Ausl. Bewilligungsinhaber Eidg. Zulassungsnummer

Herbizid

Tecniterra S.R.L.

I-3252

Packungsbeilagenummer

Herkunftsland

Ausl. Zulassungsnummer

7247

Italien

11988

Stoff(e)

Gehalt

Formulierungscode

Wirkstoff: Fluazifop-P-

butyl

13.4 % 125 g/l

EC Emulsionskonzentrat

Anwendungen

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

B Erdbeere

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Vor der Blüte und nach

der Ernte.

1, 2

B Erdbeere

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Vor der Blüte und nach

der Ernte.

1, 2

B Ribes Arten

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 3

B Ribes Arten

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

2, 3

B Rubus Arten

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 3

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

B Rubus Arten

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

2, 3

Kernobst

Steinobst

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 3

Kernobst

Steinobst

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 3

W Reben

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 3

W Reben

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 2 l/ha

2, 3

Blumenkohl

Broccoli

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

2, 4

G Bohnen mit Hülsen

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 4, 5

G Bohnen mit Hülsen

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 4, 5

G Erbsen

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4, 5

G Erbsen

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4, 5

G Kardy

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

Anwendung: Nachauflauf. 2-3

Blattstadium der Ungräser.

2, 4, 6

Karotten

Knollenfenchel

Spinat

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 4

Karotten

Knollenfenchel

Spinat

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 4 Woche(n)

2, 4

G Knollensellerie

Lauch

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Rande

Schwarzwurzel

Zwiebeln

(Ungräser)

Knollensellerie

Lauch

Rande

Schwarzwurzel

Zwiebeln

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

Kohlrabi

Kopfkohle

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

G Meerrettich

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

Anwendung: 2-3 Blattstadium der

Ungräser. Nachauflauf.

2, 4, 6

G Meerrettich

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

Anwendung: Nachauflauf. 3-4

Blattstadium der Ungräser.

2, 4, 6

Petersilie

Schnittmangold

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

Anwendung: Nachauflauf. 2-3

Blattstadium der Ungräser.

2, 4, 6

Petersilie

Schnittmangold

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 3 Woche(n)

Anwendung: 3-4 Blattstadium der

Ungräser. Nachauflauf.

2, 4, 6

G Spargel

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Anwendung: Nach der Ernte.

2, 3

G Spargel

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Anwendung: Nach der Ernte.

2, 3

G Gewächshaus: Tomaten

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

G Gewächshaus: Tomaten

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Ackerbohne

Futterrübe

Raps

Zuckerrübe

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

Ackerbohne

Futterrübe

Raps

Zuckerrübe

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 8 Woche(n)

2, 4

Eiweisserbse

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

2, 4

Eiweisserbse

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 6 Woche(n)

2, 4

Hopfen

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 3

Hopfen

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

2, 3

Kartoffeln

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

Anwendung: Vor dem

Staudenschluss.

2, 4

Kartoffeln

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 2 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

Anwendung: Vor dem

Staudenschluss.

2, 4

Sojabohne

Sonnenblume

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

2, 4

Sojabohne

Sonnenblume

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

Wartefrist: 90 Tage

2, 4

Tabak

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 4

Tabak

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

2, 4

Bäume und Sträucher

(ausserhalb Forst)

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

1, 2, 7

A Kultur

Schaderreger/Wirkung

Dosierungshinweise

Auflagen

Blumenkulturen und

Grünpflanzen

Rosen

(Ungräser)

Bäume und Sträucher

(ausserhalb Forst)

Blumenkulturen und

Grünpflanzen

Rosen

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

1, 2, 7

Forstliche Pflanzgärten

Ausfallgetreide

Einjährige Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 1 - 1.5 l/ha

2, 3, 7

Forstliche Pflanzgärten

Mehrjährige

Monocotyledonen

(Ungräser)

Aufwandmenge: 3 l/ha

2, 3, 7

Ö Offene Ackerfläche

Gemeine Quecke

Konzentration: 1 %

2, 8, 9

Auflagen und Bemerkungen:

Maximal 1 Behandlung pro Kultur und Jahr.

Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug tragen.

Maximal 1 Behandlung pro Parzelle und Jahr.

Maximal 1 Behandlung pro Kultur.

Keine Anwendung im Anbau von Kulturen, die nach der Ernte getrocknet werden.

Bewilligt als geringfügige Verwendung nach Art. 35 PSMV (minor use).

Kulturverträglichkeit gemäss den Angaben der Bewilligungsinhaberin beachten.

Behandlung mit der Rückenspritze.

Einzelpflanzenbehandlung gemäss Direktzahlungsverordnung (DZV).

Gefahrenkennzeichnungen:

Es gilt die Einstufung und Kennzeichnung der ausländischen Originaletikette.

Zusätzliche Schweizerische Gefahrenkennzeichnungen:

SP 1 Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen.

Im Zweifelsfall gelten einzig die Originaldokumente der Zulassung. Die Erwähnung eines Produktes,

Wirkstoffes oder einer Firma stellt keine Empfehlung dar und bedeutet nicht, dass sich das Produkt im

Verkauf befindet.

16-10-2018

Pest categorisation of Melampsora farlowii

Pest categorisation of Melampsora farlowii

Published on: Mon, 15 Oct 2018 00:00:00 +0200 Following a request from the European Commission, the EFSA Panel on Plant Health performed a pest categorisation of Melampsora farlowii, a well‐defined and distinguishable fungus of the family Melampsoraceae. M. farlowii is the causal agent of a leaf and twig rust of hemlocks (Tsuga spp.) in eastern North America. The pathogen is regulated in Council Directive 2000/29/EC (Annex IAI) as a harmful organism whose introduction into the EU is banned. M. farlowii ...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

10-10-2018

Liveyon, LLC Issues a Voluntary Nationwide Recall of the Regen Series ® Product, Manufactured by Genetech, Inc.

Liveyon, LLC Issues a Voluntary Nationwide Recall of the Regen Series ® Product, Manufactured by Genetech, Inc.

Liveyon, LLC (“Liveyon”) is a distributor of stem cell products manufactured by Genetech, Inc. (“Genetech”), a laboratory located in San Diego, CA. Liveyon marketed and distributed these products under the trade name ReGen Series®. Liveyon has voluntarily recalled all ReGen Series® products due to reported possible adverse reactions.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

1-9-2018

Spodoptera frugiperda partial risk assessment

Spodoptera frugiperda partial risk assessment

Published on: Fri, 31 Aug 2018 00:00:00 +0200 EFSA was asked for a partial risk assessment of Spodoptera frugiperda for the territory of the EU focussing on the main pathways for entry, factors affecting establishment, risk reduction options and pest management. As a polyphagous pest, five commodity pathways were examined in detail. Aggregating across these and other pathways, we estimate that tens of thousands to over a million individual larvae could enter the EU annually on host commodities. Instigat...

Europe - EFSA - European Food Safety Authority Publications

31-8-2018

FDA helps facilitate trade between U.S. and foreign trading partners with new export certification program for food

FDA helps facilitate trade between U.S. and foreign trading partners with new export certification program for food

FDA helps facilitate trade between U.S. and foreign trading partners with new export certification program for food

FDA - U.S. Food and Drug Administration

17-8-2018

Empack Spraytech Inc. recalls Emzone Brake & Parts Cleaner

Empack Spraytech Inc. recalls Emzone Brake & Parts Cleaner

The products were designed and labelled for professional/trade (GHS) requirements and should have only been sold to industrial clients. However, these products were sold to industrial and retail clients. The professional grade product, which lacks consumer labelling information, including appropriate warnings, may lead to serious injury or property damage.

Health Canada

10-7-2018

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

Eradia 125 mg/ml ad us. vet., orale Suspension

● Die Neuzulassung erfolgte am 10.07.2018.

Institut für Veterinärpharmakologie und toxikologie

7-7-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Mullkompressen 5 x 5 cm von Meditrade GmbH

Dringende Sicherheitsinformation zu Mullkompressen 5 x 5 cm von Meditrade GmbH

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

21-6-2018

Now Health Group Inc. Recalls Select Now Real Food® Zesty Sprouting Mix Because of Possible Health Risk

Now Health Group Inc. Recalls Select Now Real Food® Zesty Sprouting Mix Because of Possible Health Risk

NOW Health Group, Inc. (NOW), of Bloomingdale, Illinois, is recalling its NOW Real Food® Zesty Sprouting Mix – Product Code 7271, Lot #3031259 and Lot #3038165 – because its primary ingredient, Crimson Clover Seeds, has the potential to be contaminated with Salmonella, an organism which can cause serious and sometimes fatal infections in young children, frail or elderly people, and others with weakened immune systems. Healthy persons infected with Salmonella often experience fever, diarrhea (which may b...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

29-5-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Oxoid PO1258E von Thermo Fisher Scientific Microbiology Basingstoke

Dringende Sicherheitsinformation zu Oxoid PO1258E von Thermo Fisher Scientific Microbiology Basingstoke

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

4-9-2018

Fibrogammin® 250/1250

Rote - Liste

10-8-2018

IBRANCE® 75/100/125 mg Hartkapseln

Rote - Liste

22-6-2018

EMEND 125 mg Pulver

Rote - Liste

28-5-2018

Seresto and its associated name Foresto

Seresto and its associated name Foresto

Seresto and its associated name Foresto (Active substance: imidacloprid/flumethrin) - Community Referrals - Art 13 - Commission Decision (2018)3404 of Mon, 28 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMEA/V/A/125

Europe -DG Health and Food Safety

18-5-2018

EU/3/14/1252 (Chiesi Farmaceutici S.p.A.)

EU/3/14/1252 (Chiesi Farmaceutici S.p.A.)

EU/3/14/1252 (Active substance: Cysteamine bitartrate) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3133 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/164/13/T/01

Europe -DG Health and Food Safety

18-5-2018

EU/3/14/1383 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/14/1383 (IQVIA RDS Ireland Limited)

EU/3/14/1383 (Active substance: Single-chain urokinase plasminogen activator) - Transfer of orphan designation - Commission Decision (2018)3150 of Fri, 18 May 2018 European Medicines Agency (EMA) procedure number: EMA/OD/125/14/T/01

Europe -DG Health and Food Safety