Tolfedine

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Tolfedine Tablette 6 mg
  • Dosierung:
  • 6 mg
  • Darreichungsform:
  • Tablette
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Tolfedine Tablette 6 mg
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Nicht-steroidale anti-inflammatory agents

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V164123
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Tolfedine 6 mg

B. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

Tolfedine 6 mg

GEBRAUCHSINFORMATION

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Vétoquinol N.V./S.A.

Kontichsesteenweg 42

B- 2630 Aartselaar

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

VETOQUINOL SA

BP 189

F- 70204 LURE Cedex

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

TOLFEDINE 6 mg

3.

WIRKSTOFF(E) UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Wirkstoff:

Pro Tablette:

Tolfenaminsäure 6 mg

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Symptomatische Behandlung von entzündlichen und/oder schmerzhaften Syndromen des

Knochensystems, der Gelenke und der Muskeln bei Katzen und Hunden

Symptomatische Behandlung von entzündlichen und/oder schmerzhaften Syndromen der unteren

Harnwege bei Katzen

5.

GEGENANZEIGEN

Gastritis; gastroduodenale Ulzera

Nicht bei Tieren mit Nieren- oder Leberstörungen anwenden.

6.

NEBENWIRKUNGEN

Während der Behandlung kann es zu Durchfall und Erbrechen kommen. Falls diese Symptome

andauern, kann die Behandlung unterbrochen werden. Geschwürbildung im Magen und Darm sind

ebenfalls möglich. Bei Katzen kann diese Geschwürbildung bei therapeutischen Dosierungen

vorkommen. Dabei sind meist klinische Symptome wahrnehmbar, und die Geschwüre heilen nach

Absetzen der Behandlung ab.

Falls Sie eine Nebenwirkung bei Ihrem Tier/Ihren Tieren feststellen, die nicht in der Packungsbeilage

aufgeführt ist, teilen Sie diese Ihrem Tierarzt mit.

7.

ZIELTIERARTEN

Hund und Katze

Bijsluiter – DE versie

Tolfedine 6 mg

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

Oral

3 bis 6 mg/kg/Tag in zwei Gaben für 3 bis 5 Tage (= 1/2 bis 1 Tablette pro kg Körpergewicht pro Tag

für Katzen und kleine Hunde)

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Keine

10.

WARTEZEIT

Entfällt

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Bei Zimmertemperatur aufbewahren (15 - 25°C).

Arzneimittel auβer Reich- und Sichtweite von Kindern aufbewahren.

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart

Keine bekannt

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren

Bei der Anwendung an jungen (unter 6 Wochen alten) oder alten Tieren besteht ein zusätzliches

Risiko. In diesem Fall wird eine umsichtige klinische Handhabung empfohlen. Ein verringerter

Metabolismus und eine verlangsamte Ausscheidung müssen berücksichtigt werden.

Nicht bei dehydrierten Tieren oder Tieren mit einer Hypovolämie oder Hypotension anwenden, da ein

erhöhtes Risiko einer Nierentoxizität besteht.

Nicht bei Tieren unter Narkose anwenden, solange sie nicht vollständig anästhesiert sind.

Aufgrund der besonderen Empfindlichkeit von Katzen gegenüber der ulzerogenen Wirkung der nicht

steroidalen Entzündungshemmer wird empfohlen, die Therapie zu überwachen.

Bei Auftreten von Blut in den Exkrementen oder schwarzem Kot sollte ein Tierarzt aufgesucht

werden, um über ein eventuelles Absetzen der Behandlung zu entscheiden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender

Keine bekannt

Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode

Wenn Tolfedine am Ende der Trächtigkeit gegeben wird, kann der Partus verzögert werden.

Das Produkt hat keine teratogene Aktivität.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen

Nicht gleichzeitig oder innerhalb von 24 h nach der Gabe von anderen nichtsteroidalen

entzündungshemmenden Medikamenten verabreichen. Auch nicht mit Antikoagulantien oder

bestimmten Diuretika verwenden.

Tolfenaminsäure wird in hohem Maße an Plasmaproteine gebunden und kann eine Verdrängung von

anderen gebundenen Substanzen bewirken.

Bijsluiter – DE versie

Tolfedine 6 mg

Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen und Gegenmittel)

Symptome:

Die Anwendung von zu hohen Dosierungen von Tolfenaminsäure (von 20 mg/kg) kann zu

gastroduodenalen Ulzera mit kleinen Blutungen im Kolon und Rektum führen. Auch möglich sind:

renale Funktionsstörung (tubuläre Nekrose, Urämie, …), Blut in den Exkrementen, Änderungen im

Hämatokrit, insbesondere bei Katzen, die dafür empfindlich scheinen, Änderungen an den Gonaden

(Hoden, Eierstock).

Die Verminderung von Hämoglobin und der Anzahl der roten Blutzellen sieht man nur bei einer Gabe

von Tolfenaminsäure, die mindestens 10 mahl höher ist als die therapeutische Dosierung, und wenn

diese Dose während mindestens 4 Wochen verabreicht wird. Die Urämie kann auch in Zusammenhang

mit der Dosierung zunehmen.

Behandlung:

Im Falle eine Überdosierung soll die Verabreichung von Tolfenaminsäure unterbrochen und eine

symptomatische Behandlung eingeleitet werden.

Sehr hohe Dosierungen (100 zu 500 mg/kg) können sich auf das Verhalten auswirken und eine

abnehmende spontane Aktivität, Sedation oder Depression verursachen.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN

Alle nicht verwendeten Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehende Abfallprodukte müssen den

lokalen Vorschriften entsprechend entsorgt werden.

Arzneimittel sollten nicht über das Abwasser oder den Haushaltsabfall entsorgt werden.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie nicht mehr benötigte Arzneimittel zu entsorgen sind. Diese Maßnahmen

dienen dem Umweltschutz.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

Juli 2008

15.

WEITERE ANGABEN

Pappschachtel mit 20 oder 100 Tabletten zu 6 mg

Es werden möglicherweise nicht alle Packungsgrößen in Verkehr gebracht.

BE-V164123

Auf veterinärmedizinische Verordnung