Thrombocid

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Thrombocid - Salbe
  • Einheiten im Paket:
  • 15 g, Laufzeit: 48 Monate,40 g, Laufzeit: 48 Monate,100 g, Laufzeit: 48 Monate
  • Verwenden für:
  • Menschen
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Thrombocid - Salbe
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Heparinoid, Kombination

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 12070
  • Letzte Änderung:
  • 29-08-2016

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

GEBRAUCHSINFORMATION:INFORMATIONFÜRDENANWENDER

THROMBOCID ® -Salbe

Wirkstoffe:Natriumpentosanpolysulfat,Guajazulen

LesenSiediegesamtePackungsbeilagesorgfältigdurch,dennsieenthältwichtige

InformationenfürSie.

DiesesArzneimittelistohneVerschreibungerhältlich.UmeinenbestmöglichenBehandlungserfolg

zuerzielen,mussTHROMBOCID-Salbejedochvorschriftsgemäßangewendetwerden.

- HebenSiediePackungsbeilageauf.VielleichtmöchtenSiediesespäternochmalslesen.

- FragenSieIhrenApotheker,wennSieweitereInformationenodereinenRatbenötigen.

- WennsichIhreBeschwerdenverschlimmernodernach3TagenkeineBesserungeintritt,

müssenSieaufjedenFalleinenArztaufsuchen.

- WenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSieerheblichbeeinträchtigtoderSie

Nebenwirkungenbemerken,dienichtindieserGebrauchsinformationangegebensind,

informierenSiebitteIhrenArztoderApotheker.

DiesePackungsbeilagebeinhaltet:

1. WasistTHROMBOCID-Salbeundwofürwirdesangewendet?

2. WasmüssenSievorderAnwendungvonTHROMBOCID-Salbebeachten?

3. WieistTHROMBOCID-Salbeanzuwenden?

4. WelcheNebenwirkungensindmöglich?

5. WieistTHROMBOCID-Salbeaufzubewahren?

6. WeitereInformationen

1. WASISTTHROMBOCID-SalbeUNDWOFÜRWIRDESANGEWENDET?

THROMBOCID-SalbeisteinVenenmittel.BeideminderSalbeenthaltenenWirkstoff

NatriumpentosanpolysulfathandeltessichumeinedemHeparinähnlicheSubstanz(„Heparinoid“).

SieverbessertdielokaleDurchblutungdurcheinenAbbauvonMikroblutgerinnselnunddurcheinen

gerinnungshemmendenEffektundwirktentzündungshemmendundabschwellend.

THROMBOCID-SalbewirdzurunterstützendenBehandlungvonVenenentzündungenangewendet.

GuajazulenwirdeineentzündungshemmendeWirkungzugeschrieben.

2. WASMÜSSENSIEVORDERANWENDUNGVONTHROMBOCID-Salbe

BEACHTEN?

THROMBOCID-Salbedarfnichtangewendetwerden,

- wennSieüberempfindlich(allergisch)gegendieWirkstoffeodereinendersonstigen

BestandteilevonTHROMBOCID-Salbesind.

BesondereVorsichtbeiderAnwendungvonTHROMBOCID-Salbeisterforderlich,bei

- KindernundJugendlichen

WendenSiediesesArzneimittelanKindernundJugendlichenimAlterbis18Jahrennurnach

RücksprachemitdemArztan,dabisherkeineausreichendenErfahrungenfüreineallgemeine

EmpfehlungfürdieseAltersgruppevorliegen.

- ÄlterenMenschen

ImhohenAlter,insbesonderewennSieandereMedikamentenehmen,diez.B.die

Blutgerinnungbeeinflussenkönnen,solltenSievorderAnwendungdiesesMedikamentsIhren

ArztoderApothekerumRatfragen.

DieprimäreBehandlungeinerVenenentzündungderBeinebestehtinderKompression

(Druckverband).

THROMBOCID-SalbedarfnichtaufoffeneWunden,aufSchleimhäuteoderaufdieAugenbindehaut

appliziertwerden.

BeiFortbestandderBeschwerdenoderwenndererwarteteErfolgdurchdieAnwendungnichteintritt,

istehestenseineärztlicheBeratungerforderlich.

BeiAnwendungvonTHROMBOCID-SalbemitanderenArzneimitteln

BitteinformierenSieIhrenArztoderApotheker,wennSieandereArzneimitteleinnehmen/anwenden

bzw.vorkurzemeingenommen/angewendethaben,auchwennessichumnicht

verschreibungspflichtigeArzneimittelhandelt.

BislangsindkeineWechselwirkungenmitanderenArzneimittelnbekannt.

BeiAnwendungvonTHROMBOCID-SalbezusammenmitNahrungsmittelnundGetränken

Nichtzutreffend.

SchwangerschaftundStillzeit

FragenSievorderEinnahme/AnwendungvonallenArzneimittelnIhrenArztoderApothekerumRat.

Schwangerschaft

AusUntersuchungenamTierundamMenschengibteskeinenHinweis,dassderWirkstoff

NatriumpentosanpolysulfatdiePlacentaschrankepassiert.

NachlangjährigerAnwendungserfahrunggibteskeineklinischbedeutsamenHinweiseaufbesondere

GesundheitsrisikenbeiAnwendungvonTHROMBOCID-SalbewährendderSchwangerschaft.

DennochkannimEinzelfallVorsichtauchinderSchwangerschaftratsamsein,vorallembei

bekannterNeigungzuAllergienoderRisikoschwangerschaft.

Stillzeit

AusUntersuchungenamTierundamMenschengibteskeinenHinweis,dassderWirkstoff

NatriumpentosanpolysulfatindieMuttermilchübergeht.DennochkannimEinzelfallVorsichtauchin

derStillzeitratsamsein,insbesonderebeibekannterNeigungzuAllergien.

VerkehrstüchtigkeitunddasBedienenvonMaschinen

EssindkeinebesonderenVorsichtsmaßnahmenerforderlich.

WichtigeInformationenüberbestimmtesonstigeBestandteilevonTHROMBOCID-Salbe

Cetylstearylalkohol/CetylalkoholsowieSorbinsäure(E200)könnenörtlichbegrenztHautreizungen

(z.B.Kontaktdermatitis)hervorrufen.

AuchPoly(oxyethylen)-40-rizinusölsowiePropylenglycolkönnenHautreizungenhervorrufen.

Benzyl-4-Hydroxybenzoat,Butyl-4-Hydroxybenzoat,Ethyl-4-Hydroxybenzoat(E214),Isobutyl-4-

HydroxybenzoatundPropyl-4-Hydroxybenzoat(E216)könnenÜberempfindlichkeitsreaktionen,auch

Spätreaktionen,hervorrufen.

3. WIEISTTHROMBOCID-SalbeANZUWENDEN?

WendenSieTHROMBOCID-SalbeimmergenaunachdenAnweisungenindieserGebrauchsinfor-

mationan.BittefragenSiebeiIhremArztoderApothekernach,wennSiesichnichtganzsichersind.

ArtundDauerderAnwendung

ZurAnwendungaufderHaut.

THROMBOCID-SalbemesserrückendickaufdieHautdeserkranktenGebietesauftragenundleicht

einreiben.MeistkannaufeinenVerbandverzichtetwerden.

DieBehandlungsdauerbeträgtüblicherweise7Tage,kannaberimindividuellenBedarfsfallumbis

zu1Wocheverlängertwerden.

Dosierung

FallsvomArztnichtandersverordnet,istdieüblicheDosis:

Mehrmalstäglich,jenachAusdehnungderErkrankung2-5cmSalbenstrang.

BittesprechenSiemitIhremArztoderApotheker,wennSiedenEindruckhaben,dassdieWirkung

vonTHROMBOCID-Salbezustarkoderzuschwachist.

WennSieeinegrößereMengevonTHROMBOCID-Salbeangewendethaben,alsSiesollten

istesratsam,IhrenArztumRatzufragen.BeibestimmungsgemäßerAnwendungwurdenbislangnie

Überdosierungserscheinungenbeobachtet.BeieinerirrtümlichenoralenEinnahme(Verschlucken)

vonThrombocid-SalbeistnichtmiteinerGesundheitsgefährdungzurechnen,daderWirkstoff

PentosanpolysulfatnurzueinemgeringenProzentsatzüberdieDarmschleimhautaufgenommenwird

unddarüberhinauseineguteVerträglichkeitauchbeioralerEinnahmeaufweist.

WennSiedieAnwendungvonTHROMBOCID-Salbevergessenhaben

fahrenSiebittemitdemBehandlungsplanwiegewohntfort.EineeinmaligeUnterbrechungder

BehandlunghatkeineschädlichenAuswirkungen.NehmenSienichtdiedoppelteDosis,wennSiedie

vorherigeVerabreichungvergessenhaben.

WennSiedieAnwendungvonTHROMBOCID-Salbeabbrechen

gefährdenSiedamitIhrenBehandlungserfolg.DeswegensolltenSiedieBehandlungmit

THROMBOCID-SalbenichtohneAbsprachemitIhremArztunterbrechenodervorzeitigabbrechen.

WennSieweitereFragenzurAnwendungdesArzneimittelshaben,fragenSieIhrenArztoder

Apotheker.

4. WELCHENEBENWIRKUNGENSINDMÖGLICH?

WiealleArzneimittelkannTHROMBOCID-SalbeNebenwirkungenhaben,dieabernichtbeijedem

auftretenmüssen.

BeiderBewertungvonNebenwirkungenwerdenfolgendeHäufigkeitsangabenzugrundegelegt:

Sehrhäufig:beimehrals1von10Behandelten

häufig:beiwenigerals1von10,abermehrals1von100Behandelten

Gelegentlich:beiwenigerals1von100,abermehrals1von1000Behandelten

Selten:beiwenigerals1von1000,abermehrals1von10.000Behandelten

Sehrselten:beiwenigerals1von10.000Behandelten,nichtbekannt(HäufigkeitaufGrundlage

derverfügbarenDatennichtabschätzbar)

BeiAnwendungvonTHROMBOCID-Salbesindbislangnursehrseltenentzündliche

Hautveränderungen(Dermatitis,Ekzeme),Nesselausschlag(Urticaria)odereineallergischeGefäßen

Sehrselten wurdenHautreaktionenundSchmerzenanderBehandlungsstelleberichtet.

InwenigenEinzelfällen wurdenÜberempfindlichkeitsreaktionenberichtet,dieaufdieHilfsstoffe

zurückzuführenwaren.InsolcheinemFallsolldasMedikamentnichtmehrangewendetwerden.

WiebeiHeparinenkönnennachAnwendungdesWirkstoffesNatriumpentosanpolysulfatindieVene

(intravenös),unterdieHaut(subkutan)oderindenMuskel(intramuskulär)dosisunabhängigso

genannte"Heparin-induzierteThrombozytopenien(HIT)",d.h.durchHeparinausgelöste

VerminderungenderBlutplättchen,auftreten.EinesolcheunerwünschteArzneimittelwirkungin

ursächlichemZusammenhangmiteinerbestimmungsgemäßenAnwendungvonTHROMBOCID-

Salbewurdebislangnichtberichtet.

WennbeiIhnenobenerwähnteallergischeReaktionenauftretensollten,mussTHROMBOCID-Salbe

sofortabgesetztunddarfauchinZukunftnichtmehrangewendetwerden.

InformierenSiebitteIhrenArztoderApotheker,wenneinederaufgeführtenNebenwirkungenSie

erheblichbeeinträchtigtoderSieNebenwirkungenbemerken,dienichtindieser

Gebrauchsinformationangegebensind.

5. WIEISTTHROMBOCID-SalbeAUFZUBEWAHREN?

FürdiesesArzneimittelsindkeinebesonderenLagerungsbedingungenerforderlich.

ArzneimittelfürKinderunzugänglichaufbewahren.

SiedürfendasArzneimittelnachdemaufdemUmkartonundderTubenach„verwendbarbis“

angegebenenVerfalldatumnichtmehranwenden.DasVerfalldatumbeziehtsichaufdenletztenTag

desMonats.

6. WEITEREINFORMATIONEN

WasTHROMBOCID-Salbeenthält

- DieWirkstoffesind:Natriumpentosanpolysulfat,Guajazulen.

100genthalten:100mgNatriumpentosanpolysulfat,4mgGuajazulen.

- DiesonstigenBestandteilesind:

Benzyl-4-Hydroxybenzoat,Butyl-4-Hydroxybenzoat,Ethyl-4-Hydroxybenzoat(E214),

Isobutyl-4-Hydroxybenzoat,Propyl-4-Hydroxybenzoat(E216),Sorbinsäure(E200),Thymol,

Decyloleat,Cetylstearylalkohol,Natriumcetylstearylsulfat,Cetylalkohol,Poly(oxyethylen)-40-

rizinusöl,Natriumcetylsulfat,Sorbitollösung,Propylenglykol,gereinigtesWasser.

WieTHROMBOCID-SalbeaussiehtundInhaltderPackung

Leichthellblaue,fastgeruchloseSalbe.

Packungenzu15,40und100g.

PharmazeutischerUnternehmerundHersteller

Zulassungsinhaber

SIGMAPHARMArzneimittelGmbH

Leystraße129

A-1200Wien

Hersteller

bene-ArzneimittelGmbH

Herterichstraße1

D-81479München

Zulassungsnummer:

12070

DieseGebrauchsinformationwurdezuletztgenehmigtimAugust2008