Telmin Pasta

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Telmin Pasta Paste zum Einnehmen 200 mg/g
  • Dosierung:
  • 200 mg/g
  • Darreichungsform:
  • Paste zum Einnehmen
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

  • Information für medizinisches Fachpersonal:
  • Das Informationsblatt für dieses Produkt ist derzeit nicht verfügbar, können Sie eine Anfrage an unseren Kundendienst zu senden und wir werden Sie benachrichtigen, sobald wir in der Lage, um es zu erhalten.


    Fordern Sie die Packungsbeilage für medizinisches Fachpersonal.

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Telmin Pasta Paste zum Einnehmen 200 mg/g
    Belgien
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiegruppe:
  • Anthelminticum.

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AFMPS - Agence Fédérale des Médicaments et des Produits de Santé - Belgium
  • Zulassungsnummer:
  • BE-V099285
  • Letzte Änderung:
  • 17-04-2018

Packungsbeilage

Bijsluiter – DE versie

Telmin pasta

B. PACKUNGSBEILAGE

Bijsluiter – DE versie

Telmin pasta

GEBRAUCHSINFORMATION

Telmin Paste, 20%, Paste, Pferde und Ponys

1.

NAME UND ANSCHRIFT DES ZULASSUNGSINHABERS UND, WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DER FÜR DIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

Eli Lilly Benelux N.V.

Division Elanco Animal Health

Markiesstraat 1

B-1000 Brussel

Belgien

Für die Chargenfreigabe verantwortlicher Hersteller:

Lusomedicamenta Sociedade Técnica Farmacêutica, S.A.

Estrada Consiglieri Pedroso 69 B

Queluz de Baixo,

2730-055 Barcarena

Portugal

2.

BEZEICHNUNG DES TIERARZNEIMITTELS

Telmin Paste, 20%, Paste, Pferde und Ponys

Mebendazol

3.

WIRKSTOFF UND SONSTIGE BESTANDTEILE

Wirkstoff: 200 mg Mebendazol pro g Paste.

Sonstige Bestandteile: methylis parahydroxybenzoas, propylis parahydroxybenzoas

4.

ANWENDUNGSGEBIETE

Infektionen mit folgenden Wurmarten:

Parascaris equorum

Oxyuris equi

Strongylus edentatus

Strongylus vulgaris

Strongylus equinus

Cyathostominae spp. (gevoelige species)

Triodontophorus spp.

5.

GEGENANZEIGEN

Keine bekannt. Telmin Paste wird besonders gut vertragen, auch von stark infizierten Pferden und

Rennpferden während der Rennsaison.

Bijsluiter – DE versie

Telmin pasta

6.

NEBENWIRKUNGEN

Telmin Paste hat eine sehr breite Sicherheitsmarge und verursacht keine Nebenwirkungen.

7.

ZIELTIERARTEN

Pferde und Ponys

8.

DOSIERUNG FÜR JEDE TIERART, ART UND DAUER DER ANWENDUNG

8,8 mg/kg Körpergewicht als eine einzige Verabreichung.

Wenn das Risiko einer Reinfektion hoch ist, kann die Behandlung alle 6 Wochen wiederholt werden.

9.

HINWEISE FÜR DIE RICHTIGE ANWENDUNG

Keine

10.

WARTEZEIT

(Innereien) Fleisch: 28 Tage

Nicht bei Stuten anwenden, deren Milch für den menschlichen Verzehr vorgesehen ist.

11.

BESONDERE LAGERUNGSHINWEISE

Nicht über 25°C aufbewahren.

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Auf das Verfalldatum ("Exp.") auf der Verpackung achten: diese Abkürzung bedeutet, dass das

Arzneimittel an dem Datum verfällt, das nach der Abkürzung angegeben ist (Monat und Jahreszahl).

12.

BESONDERE WARNHINWEISE

Unterdosierung und zu häufiges Behandeln können das Auftreten von Resistenzen oder einer

verminderten Wirksamkeit gegen bestimmte gastrointestinale Nematodenspezies begünstigen.

Da Resistenzen von Cyathostominae gegenüber den Benzimidazolen in Europa sehr stark verbreitet

sind, muss die Wirksamkeit des Präparates mittels einer koprologischen Untersuchung kontrolliert

werden, die 10 Tage nach der Behandlung vorzunehmen ist.

13.

BESONDERE VORSICHTSMASSNAHMEN FÜR DIE ENTSORGUNG VON NICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTEL ODER VON ABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

Nicht verwendete Tierarzneimittel oder davon stammende Abfallmaterialien sind entsprechend den

örtlichen Vorschriften zu entsorgen.

14.

GENEHMIGUNGSDATUM DER PACKUNGSBEILAGE

10/2013.

Bijsluiter – DE versie

Telmin pasta

15.

WEITERE ANGABEN

BE-V099285

Auf tierärztliche Verschreibung.

18-7-2018

FDA Investigating Multistate Outbreak of Salmonella Sandiego Infections Linked to Hy-Vee Spring Pasta Salad

FDA Investigating Multistate Outbreak of Salmonella Sandiego Infections Linked to Hy-Vee Spring Pasta Salad

The U.S. Food and Drug Administration, along with the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) and state and local partners, is investigating a multi-state outbreak of Salmonella Sandiego illnesses linked to Spring Pasta Salad sold at Hy-Vee locations in Iowa, Illinois, Kansas, Minnesota, Missouri, Nebraska, South Dakota, and Wisconsin.

FDA - U.S. Food and Drug Administration

18-7-2018

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

Hy-Vee Voluntarily Recalls Spring Pasta Salad Due to Reported Illnesses

WEST DES MOINES, Iowa (July 17, 2018) — Hy-Vee, Inc., based in West Des Moines, Iowa, is voluntarily recalling its Hy-Vee Spring Pasta Salad due to the potential that it may be contaminated with Salmonella. The potential for contamination was brought to Hy-Vee’s attention last night when approximately 20 illnesses in Minnesota, South Dakota, Nebraska and Iowa were potentially linked back to customers consuming the salad. The voluntary recall includes Hy-Vee Spring Pasta Salads in both 1 pound (16 oz.) an...

FDA - U.S. Food and Drug Administration

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.