Telmin KH

Hauptinformation

  • Handelsname:
  • Telmin KH 100 mg - Tabletten für Katzen und Hunde
  • Einheiten im Paket:
  • 10 Stück, Laufzeit: 60 Monate
  • Verschreibungstyp:
  • Arzneimittel zur wiederholten Abgabe gegen aerztliche Verschreibung
  • Verwenden für:
  • Tiere
  • Art der Medizin:
  • allopathic Droge

Dokumenten

Lokalisierung

  • Erhältlich in:
  • Telmin KH 100 mg - Tabletten für Katzen und Hunde
    Österreich
  • Sprache:
  • Deutsch

Therapeutische Informationen

  • Therapiebereich:
  • Benzimidazole derivatives
  • Produktbesonderheiten:
  • Abgabe durch eine (öffentliche) Apotheke

Weitere Informationen

Status

  • Quelle:
  • AGES
  • Zulassungsnummer:
  • 15749
  • Berechtigungsdatum:
  • 29-08-1975
  • Letzte Änderung:
  • 10-08-2017

Packungsbeilage: zusammensetzung, kinische angaben, nebenwirkungen, wechselwirkungen, dosierung, schwangerschaft, stillzeit

Telmin KH Version:03Erstellungsdatum:16.05.2011

Seite1von4

B.PACKUNGSBEILAGE

Telmin KH Version:03Erstellungsdatum:16.05.2011

Seite2von4

GEBRAUCHSINFORMATION

Telmin KH100mg-TablettenfürKatzen und Hunde

1. NAME UNDANSCHRIFTDES ZULASSUNGSINHABERS UND,WENN

UNTERSCHIEDLICH, DES HERSTELLERS, DERFÜRDIE CHARGENFREIGABE

VERANTWORTLICH IST

Zulassungsinhaber:

LillyDeutschlandGmbH

AbteilungElanco Animal Health

Werner Reimers Strasse2-4

61352 Bad Homburg

Germany

Für die Chargenfreigabe verantwortlicherHersteller:

JANSSEN-CILAGS.p.A., Latina, Italien

2. BEZEICHNUNGDES TIERARZNEIMITTELS

Telmin KH100mg-TablettenfürKatzen und Hunde

Wirkstoff:Mebendazol

3. WIRKSTOFF(E)UNDSONSTIGEBESTANDTEILE

1 Tablette enthält:

Wirkstoff:

Mebendazol 100 mg

SonstigeBestandteile

Natriumdodecylsulfat0,5 mg

4. ANWENDUNGSGEBIET(E)

ZurBehandlungvon WurmbefallbeiKatzen undHundenhervorgerufendurch:

Spulwürmer

Toxocara canis

Toxocara cati

Toxascarisleonina

Peitschenwürmer

Trichuris vulpis

Hakenwürmer

Uncinaria stenocephala

Ancylostoma caninum

Ancylostoma tubaeforme

Bandwürmer

Taenia pisiformis

Taenia hydatigena,

Hydatigera taeniaeformis

Gegen Taenien bestehteinevariable und wenigerausgeprägteWirkung.

Telmin KH Version:03Erstellungsdatum:16.05.2011

Seite3von4

5. GEGENANZEIGEN

NichtanwendenbeibekannterÜberempfindlichkeitgegenüberdemWirkstoffodereinemder

sonstigen Bestandteile.

NichtbeiTierenanwenden,die derGewinnungvon Lebensmitteln oderArzneimitteln dienen.

6. NEBENWIRKUNGEN

GelegentlichkönnenbeimHundvorübergehende,nichtschwerwiegendeNebenwirkungeninForm

vonErbrechen, Durchfallund vereinzelten Leberschädenauftreten.

Falls Sie Nebenwirkungen,insbesonderesolchedienichtinderPackungsbeilage aufgeführtsind,bei

IhremTierfeststellen, teilen SiedieseIhremTierarztoderApothekermit.

7. ZIELTIERART(EN)

Katze und Hund

8. DOSIERUNGFÜRJEDETIERART,ARTUNDDAUERDERANWENDUNG

ZumEingeben.

Dosierung:

Hund,Katze:1xtäglich20mg/kgKörpergewicht(entsprechend1Tablettepro5kgKGW)an3-5

aufeinanderfolgendenTagen.

BeiTrichuris-undTaeniabefall(Peitschen-undBandwürmer)hatdieBehandlungan5

aufeinanderfolgendenTagen zu erfolgen.

BeiAskaridenbefallkanninsbesonderebeiWelpennichtmiteinervollständigenWurmfreiheit

gerechnetwerden,sodasseinInfektionsrisikobeiPersonen,diemitWelpeninKontaktkommen,

weiterbestehenkann.EineWiederholungsbehandlungsolltedaherinvorgeschriebenemAbstand

durchgeführtwerden.

9. HINWEISEFÜRDIE RICHTIGEANWENDUNG

Anwendungshinweise:

DieTablettedirektindenrückwärtigen Rachenlegenund abschlucken lassen.

DieTablette wirdzerdrücktoderinWasseraufgelöstunterdasFuttergemischt

DieTablette wirdineinemFleischstückverabreicht.

10. WARTEZEIT

Nichtzutreffend.

11. BESONDERELAGERUNGSHINWEISE

Zwischen 15°und 30°Clagern.

VorLichtschützen

ArzneimittelunzugänglichfürvonKinderaufbewahren.

Siedürfen das Arzneimittelnach demaufdemBehältnisangegebenenVerfalldatumnichtmehr

anwenden.

12. BESONDEREWARNHINWEISE

Besondere Vorsichtsmaßnahmenfür die Anwendung beiTieren

Nach häufiger, wiederholterAnwendungvon Wirkstoffen derselben Substanzklassevon

Anthelmintika kann sich eine Resistenzgegen die gesamte Substanzklasse entwickeln.

VorderAnwendungisteine parasitologischeKotuntersuchungempfehlenswert.

Telmin KH Version:03Erstellungsdatum:16.05.2011

Seite4von4

Besondere Vorsichtsmaßnahmenfür denAnwender

Nach VerabreichungHändewaschen.

ImFalle einerversehentlichen Einnahme derTabletten, vorallemdurchKinder, istein Arztzu Rate

zu ziehen und die Packungsbeilage oderdasEtikettvorzuzeigen.

AnwendungwährendderTrächtigkeit, Laktation oder derLegeperiode

BeiHundentratennach5facherÜberdosierungembryotoxischeWirkungenauf.DieAnwendungvon

MebendazolbeiträchtigenTieren solldeshalbnurunterstrengerIndikationsstellungerfolgen.

Kannwährend derLaktation angewendetwerden.

WechselwirkungenmitanderenArzneimitteln undandereWechselwirkungen

Keine bekannt.

Überdosierung(Symptome, Notfallmaßnahmen, Gegenmittel),falls erforderlich

Keine Angaben.

13. BESONDEREVORSICHTSMASSNAHMENFÜRDIE ENTSORGUNGVONNICHT

VERWENDETEM ARZNEIMITTELODERVONABFALLMATERIALIEN, SOFERN

ERFORDERLICH

NichtverwendeteTierarzneimitteloderdavonstammendeAbfallmaterialiensindentsprechendden

nationalenVorschriften zuentsorgen.

14. GENEHMIGUNGSDATUM DERPACKUNGSBEILAGE

Mai2011

15. WEITEREANGABEN

Packungsgröße:

Blisterpackungmit10 Tabletten

Z.-NR.:15749

13-6-2018

Dringende Sicherheitsinformation zu Procedure trays: Bandscheiben Tray KH Vilsbiburg Spinale, LWS-Set Worms von Mölnlycke Health Care AB

Dringende Sicherheitsinformation zu Procedure trays: Bandscheiben Tray KH Vilsbiburg Spinale, LWS-Set Worms von Mölnlycke Health Care AB

Weitere Informationen sowie Details zum Produkt entnehmen Sie bitte der anliegenden Kundeninformation des Herstellers.

Deutschland - BfArM - Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Es gibt keine Neuigkeiten betreffend dieses Produktes.